• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Pc bis 1000€

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Hey,
Ich hoffe ich bin hier richtig.
Ich habe mir dieses Jahr einen 13’‘ MacBook Pro für das Studium besorgt. Da ich mit ihm auch programmieren muss, habe ich mir überlegt einen “ultrawide“ Monitor zu besorgen. Auflösung UWQHD.
Mein Problem ist es aber nun, dass ich noch einen 6 Jahre alten Gaming PC besitze und ich gerne darauf weiterspielen möchte.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
i7 2600k
16GB RAM DDR3
Gigaybte Windforce 280X

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
zurzeit ein 24‘‘ FHD 60Hz, nachher ultrawide UWQHD 60-100Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
-
5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
vielleicht einen Rat für einen Monitor.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
kommt darauf an was benötigt wird
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Overwatch, CoD, Minecraft PVE
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ist vorhanden
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
-

Am liebsten wäre es mir, wenn ich mir nur eine neue Grafikkarte besorgen müsste z.B. eine 1080 da diese zurzeit gebraucht günstig zu haben sind.
Mir ist klar das ich nicht in 4k mit höchsten Einstellungen spielen kann. Das mit niedrigsten Einstellungen spielen bin ich schon gewohnt. Nur möchte ich auch in low settings angenehm spielen (60FPS) und das denke ich wird mit meiner derzeitigen Konfiguration schwer werden.
Für eine Grafikkarte würde ich ca. 400€ ausgeben wollen und für eine komplett Konfiguration MAXIMAL 1000€. Gehäuse, Netzteil und Speicher ist vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Hey PaFr,
herzlich willkommen! :pcghrockt:

Aktuell ist der PC-Markt kauptt. Es ist kaum Hardware lieferbar, und diese auch nur überteuert. Ich rate dir sehr dazu noch bis Anfang nächsten Jahres mit dem Kauf zu warten, falls das eine Option ist.

Grundsätzlich gilt: Je höher die Auflösung ist, in der du spielst, desto stärker muss die Grafikkarte sein. Der CPU ist die Auflösung dagegen egal. Ich weiß nicht, was du mit "ultrawide 3K/4K" meinst, diese "K-Bezeichnungen" der Auflösung sind nichtssagend. Ich gehe mal davon aus, dasss du UWQHD meinst, also 1440p 21:9. Für die Auflösung wäre eine RTX 3060Ti oder RTX 3070 geeignet, wobei ich zur 3070 rate. Ich würde mal schauen, ob du in nächster Zeit so eine Karte "günstig" ergattern kannst. Die 3060Ti soll im Referenzdesign 400€ kosten, die 3070 500€. Für diese Preise sind die Karten aber nicht zu haben, und die Custom-Modelle sind etwas teurer. Wenn du eine der Karten für unter 100€ + UVP bekommst (500€ für die 3060Ti, 600€ für die 3070) wäre das schon ein sehr guter Baustein für das System.
Wenn dir Minecraft RTX nicht so wichtig ist dürfte auch die kommende RX 6700XT eine interessante Karte für dich sein.

Da du in einer sehr hohen Auflösung spielen willst, wird die CPU etwas unwichtiger. Du wirst quasi eh immer im Grafikkartenlimit sein. Wenn du jetzt kaufen würdest, würde ich dir aufgrund der aktuellen Marktsituation einen Unterbau mit i5 10400F empfehlen.

Was für ein Gehäuse und NT hast du noch? Wenn das NT älter und technisch veraltet ist solltest du das auch tauschen. Was für Speicher hast du noch übrig (SSD/HDD + Kapazität)? Das hätte alles zu Frage 1) gehört, dafür ist die da :P

Viele Grüße
Florian
 
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
@FlorianKl Vielen Dank für deine Antwort.
Der Kauf ist zurzeit nicht so dringend. Ich wollte mal Erfahrungen sammeln, damit ich weiß auf welche Komponenten ich mich konzentrieren kann. Mit der 3070 habe ich mich schon beschäftigt, nur was ich gelesen habe wird Nvidia noch in den nächsten Monaten Lieferschwierigkeiten haben und die Preise zurzeit finde ich einfach zu hoch für das was sie eigentlich kosten sollte. Ich bin leider nicht der größe AMD Grafikkarten Fan , da ich mit meiner Grafikkarte öfters Probleme mit dem Treiber habe.
Ich habe zurzeit das be quiet pure base 600 , 1x 1TB, 2x 256GB, 1x 128GB SSDs und ein CP 750W.

Wenn ich jetzt bei der 3070 bleiben würde, welche weiteren Komponenten würdest du mir da Empfehlen?

@Threshold
Aber das würde sich nicht viel bringen wenn ich mir jetzt eine 1080 für ca. 350€ kaufen würde und dann merke das sich der Aufwand nichts gebracht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
Für die angestrebte Auflösung (UWQHD?) ist die 1080 zu schwach. Die RTX 3070 ist 75% schneller, und die Leistung wird auch geraucht. 350€ gebraucht für die 1080 ist also nicht mal ein gutes Angebot.

Was ist das DP 750W? Ist das ein Dark Power Pro? Welche Serie?

Die RTX 3070 ist immer mal wieder zu halbwegs vernünftigen Preisen verfügbar. Du kannst z.B. auch regelmäßig auf Seiten wie mydealz reinschauen. Ansonsten hilft nur abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

PaFr

Schraubenverwechsler(in)
Entschuldige CP statt DP. Ist eines von Compat Power mehr darüber weiß ich leider nicht.
Ok vielen Dank werde ich machen.
 
Oben Unten