• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC - 1600 - 1800 €

dineta

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC - 1600 - 1800 €

Liebe Community,

auch für mich ist es soweit, einen neuen Gaming-PC zu kaufen.
Soweit habe ich schon viele Daten rausgesucht, aber bin auf eure Meinung gespannt, ob und wo es möglicherweise noch Optimierungsbedarf gibt.

Mein Warenkorb bei Mindfactory sieht wie folgt aus:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Noch erklärend zum Warenkorb:
Für das Board Asus TUF Z370-Pro Gaming Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
und die 256GB Intel SSD 760p M.2 2280 PCIe 3.1 x4 3D-NAND TLC gibt es bei Mindfactory 90€ Cashback.


Und der Fragenkatalog wie folgt:

1.) Wie hoch ist das Budget?
1.600 - 1.800 €

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nur PC, ohne BS

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
Ja, Samsung EVO SSDs. Hat aber keinen großen Einfluss.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
144 HZ, Omen by HP 25

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
FPS, keine speziellen Anwendungen

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
Eine M.2 mit 256 GB ist ausreichend

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Ja, wenn möglich. Ist aber auch kein muss.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
Siehe Warenkorb


Sollten noch Fragen offen sein, werde ich diese gerne beantworten.
Vielen Dank im Vorraus
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC - 1600 - 1800 €

Kann man so machen.
Mir wäre eine 250GB SSD fürs Betriebssystem schon zu klein, aber da hast du dich ja schon wohl alleine wg. dem Cashback festgelegt.

Die gängigen Alternativen in ähnlicher Preisklasse und eher mein Favoriten wären:
Asus PRIME Z370-A Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - INTEL Sockel | Mindfactory.de = 146 €
oder
ASRock Z370 Extreme 4 Intel Z370 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail - INTEL | Mindfactory.de = 153 €

mit einer 500GB oder 1TB SSD Crucial oder Samsung.

Das silent base finde ich persönlich nicht sooo prickelnd, stehe mehr auf R6, dass es auch geschlossen gäbe:
Fractal Design Define R6 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Gehäuse | Mindfactory.de = 115 €
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gaming PC - 1600 - 1800 €

m.2 ssd würde ich eingentlich immer zu 970Evo greifen, aber ok, wenn du die SSD fast geschenkt bekommst ;)
das eine 500er besser wäre ist glaub unstrittig, oder? ;)

GPU: ich glaube bei der 1080Ti würde ich die Finger von der GameRock Premium lassen, da war doch was mit dem Lüfter?

Case: Bei einer 1080Ti sollte das Case gute Lüftung ermöglichen, da würde ich glaube eher wo anders zugreifen, BQ wäre da nicht mehr Wahl.
Fractals R6 oder ein Meshify vielleicht?
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC - 1600 - 1800 €

Ich würde direkt zum z370 extreme 4 greifen.

@Chris-W201-Fan
Könntest du schon das Dark Base 700 testen? Meins soll angeblich heute kommen.
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gaming PC - 1600 - 1800 €

Licht, normal schon, aber wenn ich ein Asus TUF kaufe und die SSD dazu, bekomme ich 90€ Cashback, das entspricht quasi dem Kaufpreis der SSD, billiger kann man an so ein Set quasi nicht kommen ;)
Das kann man auch wiede rverstehen; Risiko: Cashback muss nicht immer 100% funktionieren, und kann ewig dauern.
 
Oben Unten