• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC + 144Hz 27" Monitor

bountybob

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo, ich einen neuen Gaming PC bis max. 1.500 inkl. 27"Monitor. Ob es nun 144hz, oder 120hz sein müssen/sollen, kann ich gar nicht mal sagen, das mir die Erfahrungswerte fehlen.

Ich bin leider technisch gar nicht mehr uptodate, freue mich daher über jede Hilfe !

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Neuanschaffung !

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Neuanschaffung !


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
---
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Neuanschaffung kann sofort erfolgen.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Peripherie suche ich selbst aus, keine Hilfe notwendig.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja !

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1.500,- (wenn es sich nicht verhindern lässt 1.700,-)

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
League Of Legends, Anno 1800, Battlefield 3+4, WOW, CS Go
2560x1440 Auflösung auf nem 27" Monitor Minimum. 4k/5k Auflösung ist nicht unbedingt notwendig, ebenso soll es kein curved sein.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1TB SSD
16GB Ram, wenn preislich noch im Budget auch gerne 32GB.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Es muss keine HighEnd Graka sein. Übertaktung ist kein Thema, weder für CPU noch für die Graka.

Ich hätte als Minimum diese im Auge:

als Maximum:

Ich bin hier aber auch einfach nur nach Erscheinungszeitraum und Preis vorgegangen.

Das Gehäuse sollte Silent sein, steht unterm Tisch und muss jetzt keine Designerbüchse sein. ;-)

Wlan und Blutooth dürfen gern auf dem Mainboard dabei sein und ein DVD LW dürfte auch nicht mehr viel kosten, also rein. Wer weiß wofür man es noch braucht.

Ob es nun Ryzen oder Intel ist, kann ich wenig beurteilen. Haben Ryzen irgendwelche Nachteile ? Deren Vorteil liegt m.W. im Preis, oder ?

Vielleicht würde dieser 27" zu den Graka Empfehlungen passen:


Dickes Danke im Voraus !

Gruß Pascal
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Moin!

Da sich bisher keine erbarmt hat, mach ich mal den Anfang... :D
Erstmal ein, zwei allgemeine Anmerkungen:
Ob es nun Ryzen oder Intel ist, kann ich wenig beurteilen. Haben Ryzen irgendwelche Nachteile ? Deren Vorteil liegt m.W. im Preis, oder ?
Aktuell haben die Ryzen fast nur Vorteile, sagen zumindest die meisten Tests ;)

1500€ oder maximal 1700€ sind eigentlich sehr üppig, allerdings kosten Grafikkarten momentan unverhältnismäßig viel. Deshalb schlage ich dir einfach mal einen günstigen, aber potenten Unterbau auf AMD-Basis vor:


DVD-Laufwerk würde ich extern lösen, ansonsten schränkt man sich bei der Gehäuse-Auswahl ziemlich stark ein.
Ein Case ohne Laufwerksschacht ist in der Liste mal als Platzhalter drin. Mit 4x120mm Lüftern wäre man jedenfalls schon sehr gut dabei.
WiFi und BT auf dem Mainboard kostet natürlich auch extra, wenn man das weg lässt, kann man bis zu 50€ sparen.
(Würde ja auch extern lösbar sein, bei Bedarf)
32GB RAM sind jetzt drin, wenn 16GB reichen sollten, geht der Preis natürlich deutlich runter und lässt mehr Spielraum für die Grafikkarte.
Apropo Grafikkarte: Eine quasi ideale Karte für WQHD wären (neu) entweder die RX 6700XT oder die RTX 3060Ti, sind aber fast unbezahlbar :wow: bzw. weit über ihrem eigentlichen Preis...
Wenn man eine davon mit rein nimmt ist man so ziemlich genau bei den 1500€ Budget :ka:

Da muss man wohl einen Kompromiss eingehen:
1. Evtl. neu eine GTX 1660 (Super/Ti) kaufen. (Aber auch völlig überteuert; um 400€)
2. Sich nach einer gebrauchten Grafikkarte umschauen, vom Schlag einer GTX 1080/RTX2070 (oder besser)
oder
3. Man kauft gar einen fertigen PC :fresse: (was genau so auch Kompromisse beinhalten würde)

PS: Tipps für einen Monitor kann ich dir nicht geben ;)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Pascal,

zum Thema Monitor kannst du dich z.B. auf der PCGH-Seite informieren: Gaming-Monitor 2021: LCD-Kauftipps

Bei einem neu zu kaufenden würde ich immer auf 144Hz, sowie die passende variable Synchronisierung achten.

Der von dir in den Raum gestellte LG UltraGear 27GL850-B ist sehr gut, ansonsten kann man auch bei Geizhals gut filtern:

- FreeSync
- G-Sync Compatible
- G-Sync

Wenn du die Panelart wählst: *klick*, wird die Auswahl noch weiter eingegrenzt.

Solltest du ein internes Laufwerk wie z.B. den Hitachi-LG Data Storage GH24NSD5 wollen, würde ich beim Gehäuse z.B. das Fractal Design Define 7 Black nehmen, welches allerdings etwas teuer ist.

Wie "chill_eule" aber schon geschrieben hat, ist man mit einem externen Laufwerk wie z.B. dem Hitachi-LG Data Storage GH24NSD5, deutlich flexibler bei der Gehäusewahl

Gruß,

Lordac
 
TE
B

bountybob

Komplett-PC-Käufer(in)
Vielen Dank schon einmal !

Ich habe mal etwas recherchiert und habe aktuell diese Komponenten auf dem Zettel:


Es wäre toll wenn ihr mal einen Blick darauf werfen könntet, ob das ganze so zusammen passen würde. Da ich Hardware Anfänger bin, kann da schon die ein oder andere Inkompatibilität vorhanden sein.

Ich wäre noch unsicher was die CPU angeht und ob es nicht evtl. auch ein Ryzen 5 5600X tut. Also dann diese Kombination:


Lieben Dank.
Pascal
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Das passt alles zusammen.
Der Kühler ist auch gut gewählt.
Wenn du die Kohle hast, dann nimm den 5800X.
Wenn nicht, dann ist der 5600X auch ne super gaming CPU.
Aktuell im Schnitt nur 5% langsamer, als sein großer Bruder.

Beim Netzteil reicht auch locker was kleineres mit 550W.

Da würde ich mir dann eher 32GB RAM gönnen, grad für Anno ;)
Wäre aber natürlich auch kein Problem in Zukunft noch aufzustocken.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

für beide Varianten würde ich auch ein Netzteil mit 550 Watt nehmen: *klick*.

Wenn du Bedenken hast das dies zu wenig Leistung ist, und/oder du für eine Grafikkarte mit mehr Leistungsaufnahme gerüstet sein möchtest, würde ich eins mit 750 Watt kaufen: *klack*.

Da du auch "Anno 1800" spielen möchtest, rate ich dir ebenfalls dazu direkt 32GB Arbeitsspeicher zu kaufen: *klock*.

Gruß,

Lordac
 
TE
B

bountybob

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin, also ich muss nochmal nachfragen...

Ich habe nun diese Büchse bestellt und sie läuft auch schon an einem 27" LG in WHQD und 144Hz.


Allerdings ist das Teil ein Fön ! Meine Zimmertemperatur steigt um etliche Grad. Wie heiss die Komponenten werden hab ich noch nicht getestet. Hat evtl. jemand einen Hinweis mit welcher Software man das hier auslesen könnte ?

Ist das so normal ? Also es wird beim Zocken heiß, ansonsten ist die Kiste kühl und leise.

Die drei enthaltenen Pure Wings 2 Lüfter sind folgendermaßen angeordnet:

1x Front mittig, Intake
1x Oben hinten, d.h. direkt über dem CPU Kühler, Outtake
1x Hinten oben, d.h. direkt hinter dem CPU Kühler, Outtake

Macht es evtl Sinn hier einen weiteren Front Kühler zu verbauen und falls ja, welchen könnte man empfehlen ?
Evtl. diesen hier:


Gibt es hier evtl. noch Bios Settings die man setzen sollte ? Ich würde mich auch hier über Tips freuen.

Vielen Dank für Eure Zeit und Mühen im Voraus !

Pascal
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Also es wird beim Zocken heiß
Ähm, natürlich ist das normal.
CPU und Grafikkarte ackern ja, produzieren also Abwärme.
Die muss ja raus und bei einem reinen LuKü System bleibt natürlich nur die Umgebung, also das Zimmer.
Allerdings ist das Teil ein Fön !
Wirds dir auch zu laut oder bezieht sich das nur auf die Wärme?
An der Lautstärke kann man natürlich noch arbeiten ;)

Dazu müssten wir aber wissen, welche Komponente wie warm wird und vor allem wo genau der "Lärm" her kommt.
Meistens ist es jedenfalls die Grafikkarte, die beim Zocken am lautesten wird.
Gibt es hier evtl. noch Bios Settings die man setzen sollte ?
Naja im UEFI kann man ja die Lüfterkurven für CPU und Gehäuse steuern.
Aber ohne mehr Infos von dir tappen wir im Dunkeln.
Zeig mal Bilder aus dem UEFI -> "Hardware Monitor"

PS: 1 Zusätzlicher Gehäuselüfter vorne könnte die Innentemperatur leicht reduzieren, sodass z.B. die Grafikkarte davon leicht profitiert.
Also ich sag mal so: Schaden tut der auf jeden Fall nicht, aber der ist verdammt teuer.
Für vorne etwas mehr Luft kauf dir so einen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Pascal,
Ich habe nun diese Büchse bestellt und sie läuft auch schon an einem 27" LG in WHQD und 144Hz.
der Link führt leider nur zu Mindfactory, du musst deinen Warenkorb soweit ich weiß aber freigeben, dann bekommst du einen entsprechenden Link dazu.

Gruß,

Lordac
 
TE
B

bountybob

Komplett-PC-Käufer(in)
okay, also es ist definitiv die Graka die etwas Lauter wird und die Hitze erzeugt. Bewegt sich aber alles so im Rahmen von max. 75 Grad. Ich habe noch einen Silent Wings 3 140mm für die Front bestellt.
 
TE
B

bountybob

Komplett-PC-Käufer(in)
Könnte mich jemand in Sachen RAM unterstützen ? Kann ich hier noch etwas optimieren oder ist das so korrekt ?

Ich vermute man kann hier durch Auswahl unter GameBoost die DRAM Frequenz erhöhen. (Mehr Speed, mehr Instabilität ?)

IMG_5815.JPG
 

ApolloX30

Komplett-PC-Käufer(in)
nicht korrekt, RAM läuft zu langsam, aber das siehst du ja: RAM läuft 2.666 MHz kann aber mindestens 3.600 MHz.
- drück mal F7, denn in der Ansicht taugt das Bios nix -> dann siehst du mit welchem Infinity Fabric du gerade fährst, der Ryzen dürfte IF=1900 schaffen, dann kannst dir den RAM auch auf 3.800 MHz overclocken, aber das ist nicht völlig trivial. Dazu solltest dann in RAM OC Bereiche der verschiedenen Foren lesen, hier weiß ichs ned, im HW Luxx gibts dazu mehr als genug Expertise.
- deine CPU läuft wie? Sinnvoll wäre mittels PBO und ggf. auch den CO nutzen, was aber auch wieder ne tagelange Prozedur ist.
- läuft die Grafikkarte @stock? Auch hier würd ich OCUV anwenden, aber bei NVidias wirst dazu den Afterburner brauchen, da der Treiber dazu nicht geeignet ist.
So viele Schlagwörter, für dich einiges zum Recherchieren, mit den Einstellungen bist sicher ne Woche beschäftigt, aber es lohnt sich um ein leistungsfähigeres, leiseres und besseres System for free zu bekommen.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Du kannst auch einfach oben links das hier aktivieren um den RAM richtig zu konfigurieren:
1627398586477.png

Nr 1. bevorzugt

Den ganzen Rest kannst du erstmal auf "auto" lassen und dich bei Gelegenheit mal einlesen.
 
Oben Unten