Gaming PC 1200€

S

Setash87

Guest
Hallo zusammen,
ich würde mir gerne einen Rechenknecht für Homeoffice und Gaming zusammenstellen lassen und benötige dabei Hilfe. :)

1.) Wo hakt es
Erstanschaffung

2.) PC-Hardware
—-

3.) Monitor
Da habe ich einen MSI Mag271CR Curved

[COLOR=var(--textColor)]4.) Anwendungszweck
Gaming, Homeoffice
Warzone, AC Valhalla, Dying Light 2, generell aktuelle Spiele.[/COLOR]
5.) Budget
ca. 1200€, sofern man damit auch etwas Brauchbares bekommt. Wäre aber auch bereit, etwas (1300-1400€) höher zu gehen. Aber lieber um die 1200€.

6.) Kaufzeitpunkt
Gerne zeitnah

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Wifi und Bluetooth wäre gut, eine Tastatur bräuchte ich noch. Die braucht aber erstmal nichts Tolles sein.
Der Rechner sollte möglichst leise sein und eine weitere Heizung benötige ich auch nicht. :)

8.) Zusammenbau
Soll definitiv zusammengeschraubt bei mir ankommen, (Mindfactory?)

9.) Speicherplatz
1tb würde mir reichen, vorerst könnte ich mich auch mit 500gb (sollte SSD sein) abfinden und später nachlegen


Bekommt man für das Geld einen „zukunftsicheren“ Rechner, zumindest für die nächsten 2-3 Jahre? Und was sagt ihr zu der 1200€ Variante von Hardwaredealz bei Dubaro?

Schöne Grüße und danke für jede Hilfe
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus und Willkommen im Forum!

Ich finde es sehr gut das du den Fragebogen gefunden und genutzt hast :daumen: !

Hier ein erster Vorschlag, mit ein paar Optionen:
Das ist die aktuelle Intel-Plattform für welche sehr wahrscheinlich - so Intel will, auch noch die nächste CPU-Generation "Raptor Lake" laufen wird.

Beim Gehäuse bietet sich optional ein zweiter Frontlüfter, sowie einer hinten im Deckel an (Kolink: 120mm; be quiet!: 140mm).

Der PC kostet bei Mindfactory ~ 1168,- Euro, dazu kommen 150,- Euro für den Zusammenbau.

Falls du dir den PC-Bau nicht selbst zutraust oder jemanden im Freundes-/Bekanntenkreis kennst der dir dabei helfen kann, wären die PCGH-Bastler auch eine Möglichkeit:
Das gesparte Geld könnte man gut in den PC investieren, wie du an den gezeigten Optionen siehst.
Und was sagt ihr zu der 1200€ Variante von Hardwaredealz bei Dubaro?
Ich schätze die PC-Bau-/Installationsvideos von "HardwareDealz", ansonsten sehe ich ihn mittlerweile etwas "kritisch", wie du hier nachlesen kannst: *klick*.

Im Moment kann niemand von uns etwas gegen die z.T. sehr hohen Preise (Grafikkarten, DDR5), und manchmal durchwachsene Verfügbarkeit tun, aber "vollmundig" mit gewissen Dingen werben welche dann nicht der Realität entsprechen, geht in meinen Augen gar nicht.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Im Dubaro Sale gibts gerade was halbwegs ansprechendes:

Müsstest dir für Wlan & Bt einen USB Stick besorgen und die 500 GB SSD dürfte auch bald knapp werden. Aber für den Anfang aus aktueller Preis-Leistungssicht auf jeden Fall ein guter Deal.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Vorab: Die günstigere Variante von Lordacs Vorschlag hat natürlich, wie fast immer hier, Hand und Fuß, da kommt man schwer besser gegen an.
Alleine, Deine Bedenken hier erstmals aus 20 Einzelteilen ein neues System zusammen zu setzen, kann man nachvollziehen.
Mein Tipp geht daher eher zu einem Komplettsystem mit 3 Jahren Restgarantie und wirklich ordentlicher Hotline über Kleinanzeigen (siehe z.B. Anhang):
Es existieren im Netz immer noch Teile (Medion PC aus der letzten Aktion), komplett aber ohne die Original-GPU zu interessanten Preisen. Du brauchtest da nur eine GPU nach Deinem Budget und Gusto reinsetzen (falls das denkbar wäre?) und alles sollte die nächsten 3-4 Jahre flutschen!
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-02-08 191426.png
    Screenshot 2022-02-08 191426.png
    415,5 KB · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:

hofetob

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde einen mit RTX3060Ti nehmen!
Ist zwar die volle Billigschiene aber funktioniert, ich habe den HP TG01-2214ng
Unter Last laut und eine zusätzliche Heizung, wenn du viel spielst ist der nichts, für Gelegenheitspieler passt der dank RTX3060Ti perfekt. Spiele gerade Dying Light2

1644350919297.png
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

Setash87

Guest
@Lordac
Danke, das sieht doch ganz gut aus. Die 12. Generation hatte ich bei Dubaro zum Beispiel vermisst.
Ist die RX6600xt in etwa ein Mittelklasse-Modell? Ich brauche keine Ultra Einstellungen, dann dürfte die bestimmt eine Weile ausreichen.
Ich pack das mal bei Mindfactory ein. Die 150€ sind natürlich doof, aber zusammenschrauben wurde mir definitiv untersagt. 😅
Wenn ich ein/zwei Komponenten verbessern würde von deiner Zusammenstellung, welche würdest Du da empfehlen? Arbeitsspeicher, Kühler…?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
Ist die RX6600xt in etwa ein Mittelklasse-Modell?
das kommt darauf an wie du "Mittelklasse" definierst.

Ein FHD-Monitor ist als "Einstiegsklasse" zu sehen, dies soll aber keine Wertung sein!

Für diese Auflösung finde ich eine RX6600XT sehr gut.
Wenn ich ein/zwei Komponenten verbessern würde von deiner Zusammenstellung, welche würdest Du da empfehlen? Arbeitsspeicher, Kühler…?
Ich würde das Netzteil mit 550 Watt nehmen um da etwas besser aufgestellt zu sein.

Wenn man etwas mehr ausgeben möchte, würde ich direkt auf 32GB Arbeitsspeicher gehen (2×16GB), und eine SSD mit einem Terabyte kaufen.

Beides lässt sich im Bedarfsfall aber auch nachrüsten/erweitern.

Einen besseren CPU-Kühler sehe ich nicht als zwingend nötig an, man kann aber natürlich z.B. den Scythe Mugen 5 samt Umrüst-Kit nehmen, falls später mal auf eine stärkere CPU gewechselt werden soll:
Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

Setash87

Guest
@Lordac

Servus,

könntest du Dir nochmal kurz meinen Warenkorb ansehen und absegnen?

https://www.mindfactory.de/shopping...221fd3cc1847d2a4c9a37dfaa85c2bd194f9ac672a56a

Das 550W Netzteil gibt es nicht bei Mindfactory, soll ich dann das 600W Teil von bequiet nehmen oder wie von Dir anfangs vorgeschlagen 500W?
Ansonsten habe ich nur das BeQuiet Gehäuse mit Fenster gewählt, die anderen Komponenten habe ich deinem Vorschlag entnommen.

[COLOR=var(--textColor)]Grüße Setash

/edit
Wenn ich eventuell einen RGB Kühler und/oder RGB RAM wollen würde, gäbe es da welche, die von der Leistung und Preis ähnlich sind wie die jetzt „normal“ ausgewählten?[/COLOR]
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

für mich passt die Zusammenstellung; beim Netzteil könnte man alternativ auch folgendes nehmen:
Gruß,

Lordac
 
TE
TE
S

Setash87

Guest
@Lordac
Ah das hab ich übersehen. Also lieber 550w statt 600w?
Und kannst du etwas zu meinem Edit sagen?

Danke schön. 🙃
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

du machst mit keinem der drei Netzteile etwas falsch.

Ansonsten find ich die Zusammenstellung gut, du kannst aber gern noch eine weitere Meinung abwarten.

Gruß,

Lordac
 
TE
TE
S

Setash87

Guest
Moin,

welchen Vorteil bietet denn das Gaming X?
Wenn der überwiegt, könnte ich auch auf wlan/bt-Stick umsteigen.

Einmal noch bitte kurz zur Hilfe @Lordac , dann würde ich bestellen. :)

Wenn ich eventuell einen RGB Kühler und/oder RGB RAM wollen würde, gäbe es da welche, die von der Leistung und Preis ähnlich sind wie die jetzt „normal“ ausgewählten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten