• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Mahlzeit an alle Anwesenden.

Mein alter Monitor ist mit seinen gut 5 Jahren schon ein wenig eingestaubt und suche auch nach einen kleinen Rechner-Update nach einem neuen, zeitgemäßen aber auch für die Zukunft gut gerüsteten Monitor.

Eckpunkte zum Rechner:

Nvidia Geforce GTX 1080Ti
i7-4790k
16 DDR3


Ich spiele zur Zeit:

- Rainbow Six Siege (sehr viel)
- Arma 3
- Fifa 18
- Sea of Thieves


Wie ihr schon oben lesen konntet liegt mein Schwerpunkt im Gaming-Bereich und dort vorallem bei Rainbow Six Siege. In Rainbow Six bringt mein Rechner min. 144 FPS. In Arma 3 hingegen schwankt es sehr, teilweise nur 30 - 40 FPS.

Der Monitor sollte min. haben:

- 144 hz
- 1 ms
- TN
- 24 Zoll
- 1080p / Full HD


Weitere Dinge, wie:

- 27 Zoll
- WQHD
- Gsync

wären toll, weiß ich allerdings nicht, ob ich sie wirklich brauche.
Budget dachte ich ca. +- 550 Euro.


Habe mir schon mehrere Wochen lang verschiedene Monitore im Netz angeschaut, und hatte mich lange schon für einen entschieden, dann aber wieder in verschiedenen Foren viele schlechte Bewerungen gelesen.

- S2716DG


Vielleicht könntn ihr mir ja helfen, tappe so langsam im dunkeln, welchen ich jetzt nehmen sollte.

Aufjedenfall schon mal vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.
Grüße Michael
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Servus,

ich nutze zur Suche meist Geizhals und schau dann ob ich Testberichte finde. Wenn du die Filter entsprechend setzt, kommen da gar nicht so viele Möglichkeiten raus, ich hab lediglich die Farbtiefe auf 8bit ohne FRC dazu genommen.

24":
Monitore mit Diagonale ab 24", Diagonale bis 24", Auflösung: 1920x1080 (Full HD), Panel: TN, Reaktionszeit: bis 2ms, Farbtiefe: 8bit (8bit ohne FRC), Bildwiederholfrequenz: ab 75Hz --> nur der ASUS ROG Swift PG248Q hat ein Bildwiederholfrequenz von 144Hz.

27":
Monitore mit Diagonale ab 27", Diagonale bis 27", Auflösung ab 2560x1440 (WQHD), Panel: TN, Farbtiefe: 8bit (8bit ohne FRC), Bildwiederholfrequenz: ab 144Hz, Variable Synchronisierung: NVIDIA G-Sync

Gruß Lordac
 
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Vielen Dank für den Überblick.

Frage stellt sich auch, hat bei den Monitoren jemand Erfahrungsberichte für mich, vielleicht ja mit den selben Prioritäten?
 
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Wie oben geschrieben, ich hätte den Dell S2716DG genommen, wenn ich in mehrere Foren nicht teilweise sehr schlechte Meinungen zu gelesen hätte. Er steht noch bei mir auf der Liste, aber nicht mehr oben.
Anders sieht es mit dem Asus ROG Swift PG278QR aus, kostet bei Mindfactory "nur" 50 Euro mehr, sprich knapp 600 Euro, wenn ich jetzt einen kaufen würde, dann den.

Wie schaut es da bei euch aus, habt ihr zu dem was für mich? Aktuelle Käufer im Forum? Oder welche, die Probleme mit ihm haben/hatten?
 

PAPERBOT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Wie oben geschrieben, ich hätte den Dell S2716DG genommen, wenn ich in mehrere Foren nicht teilweise sehr schlechte Meinungen zu gelesen hätte. Er steht noch bei mir auf der Liste, aber nicht mehr oben.
Anders sieht es mit dem Asus ROG Swift PG278QR aus, kostet bei Mindfactory "nur" 50 Euro mehr, sprich knapp 600 Euro, wenn ich jetzt einen kaufen würde, dann den.

Wie schaut es da bei euch aus, habt ihr zu dem was für mich? Aktuelle Käufer im Forum? Oder welche, die Probleme mit ihm haben/hatten?

Ich bin auch mit dem PG278QR am überlegen, habe einen ähnlichen Thread geöffnet vor ein paar Tagen. Würde aber evtl. bei Amazon für 619€ bestellen, da bekommst du 3 Jahre Garantie.
 
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Das Ding ist, man kann eig. zu jedem Monitor viel schlechtes lesen, wenn man danach sucht, ist mir natürlich wie beim Dell jetzt auch beim Asus passiert. Deswegen weiß ich grad absolut nicht, welchen ich nehmen sollte. Der Dell mit seinen "schwachen" Werkseinstellungen, die man zum Teil ausgleichen kann, aber nebenbei auch noch Pech haben kann mit dem Monitor an sich. Und beim Asus halt auch mit der sehr schlechen Qualitätskontrolle...

Hätte wenn, wahrscheinlich bei Mindfactory gekauft, da billiger, aber Amazon mit 3 Jahren Garantie hört sich da natürlich auch gut an.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Garantie gibts nur vom Hersteller.
Das läuft dann über Asus direkt.
 

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Garantie gibts nur vom Hersteller.
Das läuft dann über Asus direkt.

Immer wenn ich einen Post bezüglich Monitor anklicke suche ich sofort nach dir, wurde auch diesmal nicht enttäuscht! :D Für dich sollte es einen Extra-Titel geben!
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Dabei bin ich die letzte Zeit garnicht mehr so aktiv im Monitorforum.
 

PAPERBOT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Garantie gibts nur vom Hersteller.
Das läuft dann über Asus direkt.

Korrekt und es hat auch niemand etwas anderes gesagt.
Hab aber gerade mal gesucht wie lang denn die "normale" Zeit ist. 3 Jahre also ist die Beschreibung bei Amazon "Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers" irreführend. Dachte es wäre eine Kooperation Asus/Amazon und deswegen ein Jahr extra.
 

Kyus

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Wie schaut es da bei euch aus, habt ihr zu dem was für mich? Aktuelle Käufer im Forum? Oder welche, die Probleme mit ihm haben/hatten?

Copy and Paste aus einem alten Thread, passt hier jedoch gut rein:

Dell S2716DG
Vorteile:
gute Verarbeitung, stabiler Standfuß, schlichtes Design, halb matte Panel-Oberflächenbeschichtung (wirkt klarer als beim Asus)
Nachteile:
stark auffallendes Color Banding, Ghosting (Text/Schrift bei Werkseinstellung), Werkskalibrierung viel zu hell und ausgewaschen (macht Color Banding umso auffälliger), spärliches OSD (keine Gamma-Einstellung!)


Asus PG278QR
Vorteile:
gute Verarbeitung, stabiler Standfuß, umfangreiches OSD (mehrere voreingestellte Bildprofile, u.A. Regler für Gamma und Saturation), komfortable Bedienung dank Stick
Nachteile:
stark matte Panel-Oberflächenbeschichtung (Glitzer-/Schimmereffekt bei hellen/gleichmäßigen Farben), leichtes Color Banding, leicht aufdringliches Gaming-Design

Im Großen und Ganzem bietet der Asus die bessere Bildqualität mit mehr Einstellungsmöglichkeiten. Das stark matte Coating ist aufgrund des Schimmereffekts gewöhnungsbedürftig und meiner Meinung der einzige Störfaktor beim Asus. Der Dell wirkt in dieser Hinsicht zwar deutlich klarer, man nimmt dafür aber störend aufallendes Color Banding in Kauf. Am liebsten wäre mir ja ein Dell mit Gamma-Regler und reduziertem Color Banding. Vielleicht wird es das mit einer neuen Revision mal geben. Momentan macht noch die Rev A04 die Runde, habe aber auch schon von der A05 in Deutschland gelesen.

Beide Monitore haben übrigens mit Wolkenbildung bzw. ungleichmäßiger Ausleuchtung bei Schwarzbildern oder dunklen Bildinhalten zu kämpfen. Zumindest im abgedunkelten Raum sind dann leicht helle vertikale Streifen zu erkennen. Das ist immernoch besser als Lichthöfe und Glow bei IPS, aber trotzdem erwähnenswert. Ich würde dir von den beiden ganz klar den Asus empfehlen, auch wenn er etwas teurer ist. Über den Dell könnte man nachdenken, sofern im Angebot < 500€. Mehr würde ich für den bei den aufgezählten Mängeln nicht ausgeben wollen. Auf bessere Qualitäskontrolle bei Dell würde ich auch nicht hoffen. Musste schon einen aufgrund massiver Pixelfehler zurückschicken.
 
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Also so langsam denk ich, man kann keinen Monitor zur Zeit kaufen.

Als dritte Möglichkeit fällt mir grad nur noch der Acer XB1 XB271HUAbmiprz ein, wie schaut es denn mit dem aus?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Also ich bin mit meinem MSI MPG27CQ zufrieden.
TN möchte ich nicht mehr und bei IPS sieht es nicht wirklich anders aus.
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Also so langsam denk ich, man kann keinen Monitor zur Zeit kaufen.

Als dritte Möglichkeit fällt mir grad nur noch der Acer XB1 XB271HUAbmiprz ein, wie schaut es denn mit dem aus?

Wenn es denn TN sein soll, dann den ASUS ROG Swift PG27VQ, 27" (90LM03N3-B01370) oder den Acer Predator Z1 Z271Ubmiphzx, 27" (UM.HZ1EE.001) - die haben die besten TN-Panel aktuell und noch immer eine relativ gute Bildqualität. Wundert mich, dass die noch niemand genannt hatte. Nachteil: sind beide recht teuer.

Hatte erst gestern den Acer getestet und war erstaunt darüber, wie er ohne Flicker oder sonstige Tricks so gut wie keine Schlieren in Bewegungen hat.

Für Shooter also entweder die beiden, oder gleich zu 240 Hz greifen.
 
TE
Z

Zandor94

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Die liegen eig. wieder über meinen Budget. Eben erst entdeckt: Omen by HP 27, kennt den jemand?
 

PCGH_Manu

Redakteur
Teammitglied
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Ja ich, gerade eben getestet. Wie gesagt; Entweder dicke investieren in einen Edel-TN, oder für Shooter konsequent zu 240 Hz. Die günstigen TN-Panels in WQHD halte ich da für einen schlechten Kompromiss. Erst recht die mit G-Sync. Oder halt du verabschiedest dich von TN und nimmst einen schnellen IPS. der Acer XF0 XF270HUAbmiidprzx, 27" (UM.HX0EE.A01) etwa ist da bspw. gut und günstig.
 

fykDice

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Ja ich, gerade eben getestet. Wie gesagt; Entweder dicke investieren in einen Edel-TN, oder für Shooter konsequent zu 240 Hz. Die günstigen TN-Panels in WQHD halte ich da für einen schlechten Kompromiss. Erst recht die mit G-Sync. Oder halt du verabschiedest dich von TN und nimmst einen schnellen IPS. der Acer XF0 XF270HUAbmiidprzx, 27" (UM.HX0EE.A01) etwa ist da bspw. gut und günstig.
wow der ips sieht sehr gut aus.
Wie kommts das dieser nur rund 400EUR kostet, und Asus seine Monitore (Wqhd IPS gsync 144hz) für 700+ loswerden will?

edit. natürlich an gsync.....
 

PAPERBOT

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming Monitor für in erster Linie Shooter

Wenn es denn TN sein soll, dann den ASUS ROG Swift PG27VQ, 27" (90LM03N3-B01370) oder den Acer Predator Z1 Z271Ubmiphzx, 27" (UM.HZ1EE.001) - die haben die besten TN-Panel aktuell und noch immer eine relativ gute Bildqualität. Wundert mich, dass die noch niemand genannt hatte. Nachteil: sind beide recht teuer.

Hatte erst gestern den Acer getestet und war erstaunt darüber, wie er ohne Flicker oder sonstige Tricks so gut wie keine Schlieren in Bewegungen hat.

Für Shooter also entweder die beiden, oder gleich zu 240 Hz greifen.

Kann mich auch nicht wirklich entscheiden. Hab keine Lust auf ewig try and error und hin und her zu schicken. Zumal ich mir auch gar nicht mehr so sicher bin dass sich WQHD mit meinem Rechner und 144/165Hz noch lohnt.

Schwer zu beurteilen aber ist denn der Unterschied vom PG27VQ zum PG278QR 200€ Wert? Viel nehmen die sich glaube ich nicht wirklich? Und auf den ganzen Beleuchtungsquatsch, den man ja leider irgendwo auch mit bezahlt, würde ich gerne sowieso verzichten.
 
Oben Unten