Gaming-Maus Wireless Empfehlungen?

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe zurzeit noch eine Logitech G 502 Hero Gaming Maus.

Aber in letzter Zeit habe ich oft in Overwatch das manche Tasten nicht ausgelöst werden. Entweder ist es Input lag oder die Tasten versagen, wenn schnell drauf zugegriffen wird. Ich vermute aber das es an den Tasten liegt, da die Maus schon ein paar Jahre alt ist. Die nächste Maus soll aber nicht mehr Kabelgebunden sein, da mich das Kabel manchmal mit Games stört. Gamepad und Headset habe ich bereits Kabellos, da würde ich auch bei der nächsten Maus das Kabel nur zum Aufladen bevorzugen.

Habe mir da schon einiges angeschaut, aber vielleicht habt Ihr hierzu Empfehlungen oder Erfahrungen, welche Maus dazu geeignet wäre.
Preis ist bis 150 Euro kein Problem, aber gerne auch günstiger. :D

Danke im Voraus. :)
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Habe mir da schon einiges angeschaut
Und was so?

Sonst hast du hier bald drölfzig Vorschläge, die du evtl. schon verworfen hast.

Die G 502 gibt es ja bspw. auch ohne Kabel:


:ka:
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Und bei einem Wirelless Gaming Maus auch darauf achten,wielange sie genutzt werden kann,bis zum nähsten aufladen der Maus.Da gibts auch große unterschiede was das angeht.Das ist auch abhängig je nachdem welche Verbindungsart man gerade verwendet z.B. Bluethoot oder für Gaming mit 2,4 Ghz Funk.Bei mir 200Std Nutzungzeit mit Bluethoot,aber für Gaming dann nicht geeeignet.Und wenn ich das dann umstellt auf 2,4Ghz,am unterseite vom Maus.Dann noch 80Std. für Gaming Anwendungen.Aber auch die Hersteller der Wireless Gaming Mäuse unterscheiden sich stark von den nutzungszeiten einer Gaming Maus mit Akku und die Ladezeiten(Schnellladezeiten).
Und dann gibts ja noch die Gaming Mäuse in Leichtbauart,also das Mausgehäuse was gelocht ist,wie meine Stellserie Aerox 3.Soll den eine Maus in Leichtbauart sein oder lieber Bauweise wie eine Standard Maus geschlossenes Maus Gehäuse?Und dann gibts noch Mäuse wo man Schaltertasten(intern) leicht auswechselbar sind,wenn mal irgendwann doch probleme auftretten sollte.Dann könnte man sie leicht wechseln,weil die Taster gesockelt sind und sich leicht entfernen lassen könne.Ein beispiel Produkt z.B. mit diesem future Push-Fit-Schaltersockel wäre,


Aber mein persönliche Empfehlung wäre,


Ist eine geschlossen Mausgehäuse leicht zur reinigen und anderen Specs im Link.

grüße Brex

 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Und was so?

Sonst hast du hier bald drölfzig Vorschläge, die du evtl. schon verworfen hast.

Die G 502 gibt es ja bspw. auch ohne Kabel:


:ka:
Ich find die Logitech G604 Lightspeed auch nicht verkehrt, gibts auch ohne Kabel! :)


Die hat Zwar keine Gewichte dafür aber ne normale AA Akku Batterie und hällt bei mir jedenfalls um die 3-4 Monate mit einer Ladung (12h)! :)
Bei täglicher Nutzung am Abend.

@TE, spiele auch Overwatch mit der. Also ich find sie gut! :D
 
TE
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die ROG Keris Wireless hatte ich auch schon in Betracht gezogen.

Ansonsten habe ich mir diese hier auch angeschaut:
Logitech G903 LIGHTSPEED kabellose Gaming-Maus

Löten oder Reparieren tue ich nichts, es soll schon eine neue Maus sein.

Mit dem USB-Ladekabel habe ich auch keine Probleme, denn jetzt hätte ich ja auch ein Kabel dran.
Abends könnte ich sie zum Laden einstecken und wenn es doch mal eng wird, dann kommt halt das Ladekabel dran.
 

Rainman7030

Schraubenverwechsler(in)
Ich kann die Logitech G903 lightspeed empfehlen. In Kombination mit dem Logitech Powerplay Mousepad musst nie wieder aufladen. Ist zwar etwas teuer und vor allem das Mousepad, da musste ich auch erst schlucken, aber im Endeffekt bereut habe ich es nicht. Mittlerweile ist sogar die Logitech Software erträglicher geworden.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann die Logitech G903 lightspeed empfehlen. In Kombination mit dem Logitech Powerplay Mousepad musst nie wieder aufladen. Ist zwar etwas teuer und vor allem das Mousepad, da musste ich auch erst schlucken, aber im Endeffekt bereut habe ich es nicht. Mittlerweile ist sogar die Logitech Software erträglicher geworden.
Die G604 ist auch mit dem PAD komatibel!

Ist es die 502 nicht?
 

gh0st76

BIOS-Overclocker(in)
Die Software ist halt nicht die beste. Bin aber eh einer der seine Mäuse lieber ohne Treiber hat. Musst bei der Maus nur aufpassen. Bei meiner hat das Dock angefangen zu spacken. Da musste man erst ein wenig wackeln bis die Maus kontakt hatte und geladen wurde.
 
TE
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bedanke mich über die zahlreichen Angebote und Hilfe.

Werde mich die nächste Zeit noch intensiver damit beschäftigen, aber momentan läuft meine Maus wieder gut und solange ich mit ihr noch gut auskommen möchte ich kein Geld ausgeben. Habe mich jetzt nur damit beschäftigt, sollte es ggf. doch wieder vorkommen oder schlimmer werden.
 
TE
TE
IICARUS

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Heute ist es im Spiel schlimmer geworden, die linke Maustaste löst oft nicht aus und dann muss ich erneut drauf drücken und kostet wichtige Sekunden, die ich brauche. Habe mir auch alles immer wieder durch den Kopf gehen lassen und Preise + Funktionen verglichen. Muss aber dazu sagen, dass beim Vergleichen und lesen der Bewertungen dazu auf Amazon ist auch verunsichert wurde. Denn manche Produkte, die zwischen 95 und 120 Euro gekostet haben, wurden auch nicht immer gut bewertet.

In der engeren Wahl hatte ich Mäuse von Razer Viper Ultimate, Logitech G502 HERO, Logitech G502 LIGHTSPEED und Corsair Dark Core RGB PRO SE.

Am Ende habe ich mich für diese Maus entschieden.
Razer Mamba Elite Wired Gaming Mouse

Die ist jetzt auch nicht Kabellos, aber vom Preis und von der Leistung vollkommen in Ordnung.
Meine Tochter hat diese Maus und lobt sie auch sehr.

Grund der Entscheidung war auch, dass ich sie so bestellen konnte, dass ich sie sogar bereits morgen bis 13:00 Uhr geliefert bekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten