• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

"Gaming" Laptop bis 500,- €

El-Pucki

Freizeitschrauber(in)
Moin ihr lieben!

Eine Bekannte möchte gerne mal wieder bei WoW reinschauen, nur leider gibt ihr alter Laptop nicht genug Speicherplatz auf der Festplatte und auch nicht genug Leistung her.

Deswegen hatte sie mal den Gedanken ins Auge gefasst, einen Rechner mit mir zu basteln oder einen neuen Laptop zu kaufen. Für einen Eigenbau fülle ich den Fragebogen aus und vielleicht könnt ihr ja etwas passendes bei den Laptops empfehlen? Gesamtbudget für den PC/Laptop soll 500,- sein.

Und ihr ist klar, dass sie das Spiel bei dem Budget nicht auf Ultra-Settings zocken können wird :)

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Das weiß sie nicht -.-

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Steht noch nicht fest aber ich denke mal 1920x1080 bei 60Hz.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Weiß sie auch nicht ^^

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Ab sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Einen Monitor, der soll aber nicht unbedingt in den 500,- enthalten sein. Da gucken wir vielleicht mal nach einem gebrauchten.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
PC gerne, Laptop nicht

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
500,-€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
World of Warcraft

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500GB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Wie gesagt, gerne auch einen passenden Laptop, wenn ihr da etwas empfehlen könnt.

Ich bin mal gespannt auf eure Ideen! Bisher war ja für jeden etwas hier dabei und ich stöber auch sonst immer gerne mal durch die einzelnen Setups.

Liebe Grüße
Pucki
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Für einen kleinen PC der in erster Linie für WOW gedacht ist, würde ich sowas nehmen:

Dazu eine gebrauchte RX570 oder RX580 mit 8gb. Die sollte ins 500€ Budget passen.

Meine Kinder spielen quasi mit der gleichen Config. WOW in 1080p mit vollen Details läuft beim Questen flüssig mit teils knapp unter 200FPS. In Raids sind es immer noch gute 100FPS. Was völlig ausreichend ist.
 
TE
El-Pucki

El-Pucki

Freizeitschrauber(in)
Hey, vielen Dank für deine Zusammenstellung.

Meine Bekannte möchte doch lieber einen Laptop, da sie einen Tower mit Monitor nirgends unterbringen kann.

Könnt ihr da etwas empfehlen? Wirklich was "gaming" taugliches wird es für 500,- wohl nicht geben oder?
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Könnt ihr da etwas empfehlen? Wirklich was "gaming" taugliches wird es für 500,- wohl nicht geben oder?
Die Luft ist in der Preisklasse auf jeden Fall sehr dünn.

Es gibt einige Geräte im Preisbereich ab 500 Euro mit den aktuellen Renoir-APUs. Deren interne Grafikeinheit erlaubt durchaus das Spielen von zahlreichen Titel, ggf. mit abgespeckten Details und/oder in reduzierter Auflösung.

Grob vorsortiert:
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
In dem Preisbereich wirds wirklich schwierig. Die APUs schaffen bei einigen Titeln 60 und mehr FPS. Was wie bereits geschrieben auch von Auflösung und Detailstufe abhängt. Allerdings werden die Laptops dann entsprechend warm und meistens auch laut. Eine weitere Herausforderung ist noch die Menge des Speichers. Die Grafikeinheit der APU benötigt einen Teil des Speichers als VRAM.

So grob kann man sagen:

2gb gehen für Win10 drauf
2-3gb schnappt sich WOW

Da sollte dann nicht mehr viel im Hintergrund laufen. Sonst wirds bei 8gb RAM haarig. Ich würde wirklich eher versuchen etwas Platz zu schaffen für einen kleinen Mini PC samt Display. Display per Wandhalterung anbringen. Dann nimmt der kleine PC auch nicht mehr Platz ein auf dem Schreibtisch. als ein Laptop.
 
O

OldGambler

Guest
Beitrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mahoy

Volt-Modder(in)
Schon wenn man das Budget auf 600 Euro ausdehnt, bekommt man einen deutlichen Mehrwert. Mit 700 Euro, wie chill_eule anregte, ist man bereits richtig gut dabei, wenn man nicht gerade Grafikkracher in hoher Auflösung und/oder hohen fps spielen will.
Ab einem bestimmten Punkt gilt die Faustregel, dass auch ein "festes" Budget um ca. 20% flexibel sein muss, weil man sonst unter Umständen wegen des Gegenwerts von zwei Eisbechern auf deutliche Mehrleistung verzichtet.

WoW läuft jedenfalls bereits recht gut auf der Vega 6 eines Ryzen 5 4500U, der in vielen günstigen Notebooks verbaut ist. Die Grafikanforderungen von WoW sind nicht so hoch und die CPU-Leistung kommt auch bei größeren Raids ganz ordentlich mit. Aber etwas mehr Geld für mehr oder vor allem schnelles RAM sollte man in die Hand nehmen.

Häufig kann man bei Notebooks darauf verzichten, dass diese mit Windows 10 ausgeliefert werden und bekommt dafür mehr Speicher zum selben Preis. Wenn du oder jemand anders deiner Bekannten helfen kann, das Betriebssystem mit günstigerer Lizenz auf den Laptop zu bringen, gewinnt man dadurch etwas finanziellen Spielraum.
 
TE
El-Pucki

El-Pucki

Freizeitschrauber(in)
Ja, ich habe selber mal etwas gestöbert und sehe so einen Notkauf als rausgeworfenes Geld. Sie hat sich jetzt eine externe Festplatte gekauft und will versuchen, WOW darüber spielen zu können. Bin mal gespannt ob das klappt aber die Ladezeiten dürften hart sein :D
 
Oben Unten