• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Laptop bis 1000€

silvereddi

Schraubenverwechsler(in)
Budget: 1000 € (falls es minimal teurer sein sollte und der Aufpreis sich deutlich lohnt, dann gern auch vorschlagen)
Anwendungsbereich: Nur Gaming (WoW, Total War Games usw)
Bildschirmgröße: 15,6 zoll, jedenfalls nicht größer
Bildschirmauflösung: Full HD?
Glare/Matt: keine Ahnung
Akkulaufzeit: Egal, wird nicht zum Reisen benutzt, nur stationär
Gewicht: egal
Besondere Anforderungen: sollte nicht so leicht überhitzen, eine gute Luftzirkulation bzw Kühlung wäre von Vorteil
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Akkulaufzeit: Egal, wird nicht zum Reisen benutzt, nur stationär
Gewicht: egal
Besondere Anforderungen: sollte nicht so leicht überhitzen, eine gute Luftzirkulation bzw Kühlung wäre von Vorteil

Warum soll es denn ein Laptop und kein Desktop werden? Deine Anforderungen sprechen ehr für einen Desktop zudem bekommst du selbst mit Peripherie mehr für die 1000 Euro als bei einem Laptop und du kannst ihn in 6 Jahren auch aufrüsten ohne alles wegwerfen zu müssen
 

mr.4EvEr

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du nur an einem Ort zockst, ist ein Gaming-Laptop rausgeworfenes Geld.
Selbst wenn du sehr selten einen Laptop für Präsentationen etc. brauchst, fährst du mit einem günstigen Laptop (300-350 €) und einem PC besser.
Warum? Beim PC ist die Abwärme fast egal, den bekommst du immer vernünftig gekühlt und deshalb kannst du auch deutlich höhere und konstantere Taktraten erzielen. Außerdem lässt sich ein PC nach ein paar Jahren vernünftig aufrüsten, ein Laptop nicht.
 
Oben Unten