• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming HTPC aus gebrauchten Teilen. Setup in Ordnung?

Trolli1990

Komplett-PC-Käufer(in)
Liebes Forum,
da sich bei mir durch auseinanderbauen alter Computer mittlerweile einige nützliche und definitiv noch brauchbare Teile angesammelt haben, habe ich vor, mir einen günstigen Gaming HTPC zusammenzubauen.
Folgende Komponenten habe ich hier:

- 8GB DDR3-1333 (2x4GB)
- be quiet! System Power 350 Watt
- 320GB Samsung HM321HI HDD (2,5")
- 2x 80mm Lüfter
- 1x 120mm Lüfter

Als Gehäuse soll das LC-Power 2008MB (22€) verwendet werden.
Jetzt benötige ich jedoch noch CPU, GPU und Mainboard:

Bei der CPU hatte ich an einen gebrauchten i5 760 + boxed Kühler für um die 40€ gedacht. Per Turbo-Boost werd ich sie auf 3.33GHz takten.
Ein passendes gebrauchtes Board im mATX Formfaktor hab ich für 60€ gefunden.
Als GPU würde ich die original Nvidia GTX 760 (Radiallüfter) nehmen.

Jetzt zu meinen Fragen:
1. Geht das Preis/Leistungs-Technisch klar, oder würdet ihr mir etwas anderes empfehlen? Mein Budget ist leider recht klein, also bitte nichts empfehlen, was sehr viel teurer ist.
2. Schafft die CPU heutige AAA Spiele überhaupt noch?

Mit freundlichen Grüßen,
Trolli
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich denke, die CPU ist etwas zu schwach für moderne AAA Titel. Aber mit 40€ wirst du nicht viel weiter kommen.
 
TE
T

Trolli1990

Komplett-PC-Käufer(in)
müssen ja nicht 40€ sein. Ein wenig größer ist mein Budget dann doch. Ein neuer FX 6300 BOX + mATX Board kosten bei Mindfactory zum Beispiel nur 135€. Also bloß 35€ mehr. Aber lohnt sich das?
 

Amon

Volt-Modder(in)
Da würde ich dann doch eher den FX6300 mit Board kaufen. Alternativ einen i5 4460 aber da bist du dann mit Board bei um die 200€.
 
TE
T

Trolli1990

Komplett-PC-Käufer(in)
Hmm ok. Und was sagt ihr zur wahl meiner Grafikkarte? Ich dachte, eine Radialvariante, könnte die Innentemperaturen des Cases schonen, da die hinteren Lüfter bloß zwei 80mm Fans sein können. Würde mein Plan aufgehen, oder sollte ich doch zu einem Axialmodell greifen?

PS: Lautstärke ist eher zweitrangig
 
TE
T

Trolli1990

Komplett-PC-Käufer(in)
Ohh man, was seh ich denn da gerade. Wir geistern wohl in den selben Theats rum (Mini ITX PC für LED TV im Wohnzimmer). Da meintest du doch gerade folgendes zu meinem Post: "Die FX werden einfach zu heiss, die bekommt man in normalen Gehäusen schon schlecht gekühlt da will ich nicht wissen wie das in kleinen Gehäusen ist. " :D Ich versteh die welt nicht mehr
 

Amon

Volt-Modder(in)
:D

Ich glaube ein übertakteter i5 760 ist nicht viel kühler als der FX, also würde ich eher die neue CPU kaufen als Experimente mit der alten zu starten. ;)
 
TE
T

Trolli1990

Komplett-PC-Käufer(in)
Hmm, oder kannste mir alternativ nach was anderes günstiges nennen. Ich will ja nicht alle Spiele auf ultra spielen. Nur AAA spiele sollten auf jedenfall nicht auf niedrigsten Einstellungen unter 30 kommen. Wie siehts denn da mit Pentiums aus?
 

Amon

Volt-Modder(in)
Naja, für AAA Titel sollten es schon 4 Kerne mit mindestens 3GHz sein, besser 3,5GHz. Kannst ja mal schauen wie teuer gebraucht ein 3570 oder 3770 ist.
 
TE
T

Trolli1990

Komplett-PC-Käufer(in)
Einen 3570 hab ich ja selber im Rechner stecken. Da könnte ich ja lieber mein system upgraden. Aber so weit will ich eigentlich nicht gehen. Aber auf Youtube finde ich überall Benchmarks mit dem Pentium G3258. Der scheint recht gute Performance zu liefern und wär bei MF neu zusammen mit Board für unter 100€ zu kriegen
 

Amon

Volt-Modder(in)
Müsstest du testen, aber ich denke der dürfte schon etwas schwach sein, da kannste es besser mit dem i5 760 und oc versuchen.
 

XeT

BIOS-Overclocker(in)
Den pentium kannst du nur für altes nutzen dem fehlt smt. Bei nur 2 Threads beginnen die neuen Spiele langsam nicht mehr zu starten. Für altes ist der aber gut da es sicht gut übertakten lässt. Ein i3 würde noch gehen.
 
TE
T

Trolli1990

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok, dann werde ich zu einem neuen FX 6300 mit passendem Board greifen und gucken, dass ich den irgentwie mit einem Towerkühler mit max. 13,5cm höhe gekühlt bekomme. Danke für eure Hilfe!
 

the_leon

Volt-Modder(in)
Ich würde einen gebrauchten 2400/2500K/2600K mit Board vorschlagen

Für den FX lieber nen guten Top Blow kühler.
1. Ist der niedriger und
2. Werden bei Amd die Spawas meist eher heiß, deshalb können dir ne kühlung vertragen
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der FX 6300 ist mit einer TDP von 95W angegeben, da musst du dir um die Spannungswandler wenig Sorgen machen.

Man könnte entweder einen kleineren Tower-Kühler nehmen, oder einen großen Top-Blower. Die sind zwar aufgrund ihrer Form weniger effizient zum kühlen, können dafür aber bei beschränkter Höhe trotzdem mehr Kühlfläche und größere Lüfter anbieten.

Denk aber daran, dass du dafür auch oben noch ein paar Zentimeter Platz lassen musst, der Lüfter kann nicht arbeiten wenn er direkt auf der Seitenwand liegt.
 
Oben Unten