• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

analogKid

Schraubenverwechsler(in)
Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Hallo Leute,

da ich das letzte mal vor ca. 5 Jahren einen PC zusammengestellt habe brauche ich etwas Beratung und freue mich auch über Eure Hilfe und Tipps zu meiner aktuellen Konfiguration (siehe unten)!
Budget sind maximal 2000,- €, gerne weniger :) Der PC wird auch sehr viel zum Arbeiten benutzt (hauptsächlich Bildbearbeitung vieler zehntausender RAWs in Adobe Lightroom und Photoshop, gelegentlich Videoschnitt) sowie für Online/Offline Gaming.

Ich hatte zuerst vor einen der fertigen PCGH-PCs zu kaufen, mich dann aber doch eher an den einzelnen Komponenten orientiert.

Hier meine Aktuelle Konfiguration:
ALTERNATE.de - Apple, Notebook, PC und Technik günstig kaufen

1 x Intel® Core™ i7-8700K, Prozessor 354,- €
1 x ASUS PRIME Z370-A (ASUS TUF Z370-PRO GAMING)
1 x Alpenföhn "Brocken 2 PCGH", CPU-Kühler 30,99 €
1 x Ballistix DIMM 32 GB DDR4-2666 Quad-Kit, Arbeitsspeicher € 364,-
1 x Palit GeForce GTX 1080 Gamerock, Grafikkarte € 629,-
1 x Fractal Design Define R6 (be quiet! Silent Base 800)
1 x be quiet! Straight Power 10 500W CM (be quiet! Dark Power Pro P11 650W)
1 x Samsung 960 EVO 500 GB, Solid State Drive IMJM4X05 € 174,90

Meine wichtigsten Fragen:
- Gehäuse: Leise genug und Festplatten passen rein? Brauche keine Fenster etc...
- Passt der CPU Kühler (Alpenföhn Brocken 2) passt in das Gehäuse?
- Passt die GraKa (3 Slots) auf das Board / in das Gehäuse?
- Passt das Netzteil (650W), oder ist es überdimensioniert? (es sollen noch 3-4 HDDs rein)
- GraKa (1080) wurde auch mit Blick auf den Geräuschpegel ausgewählt, habt ihr bessere Tipps?

1.) Wie hoch ist das Budget?
~ 2000 € (+/-). Nicht weit drüber! gerne drunter ;)
2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nein.
3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja.
4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
3x 3TB (WD Blue (8,9 cm (3,5 Zoll)), SATA 6 Gb)... Alle 3 HDDs sollten rein (nur für Daten)

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Dual:
1x 27" - 2440x1440 - 60hz (Dell) - aktuell vorhanden für Bildbearbeitung
1x 27" - 2440x1440 - 144hz - soll zusätzlich abgeschafft werden (nicht im Rechner Budget eingeplant, kommt separat nach)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
Gaming (alles in 2440x1440), Adobe CC Suite (Lightroom, Photoshop, Premiere, ... )

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
SSD sollte 250, eher 500 GB haben. HDDs sind bereits vorhanden.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Nicht unbedingt.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
So Leise wie möglich!
Kein WLAN!
Kein Optisches Laufwerk!
Brauche keine "Optik" (Fenster im Tower, etc) => Nicht wichtig :) sollte schnell und Leise sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

beim arbeitsspeicher nihm 2x16er riegel da die cpu keine quadchannel ünterstützung hat, und schnelleren. und netzteil ist auch zu groß da reichen auch 550W. Ansonnsten ist er ok. aber die teile gibts woanders günstiger
 
Zuletzt bearbeitet:

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Beim Board eher das Z370 A nehmen, beim Gehäuse eher das Pure Base 600, Dark Base 700, Fractal Design Define C oder R6, beim Kühler den Brocken 3 und bei der SSD eher ne 1TB Mx500.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Wenn es Asus sein soll dann wie Markus bereits geschrieben hat das"Z370 A" alternativ kannst du dir auch mal das ASRock Z370 Extreme 4 angucken, ist nen geiles Teil. :devil:
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Wäre es bei dem Anwendungsbereich nicht sinvoller einen 8 Kerner zu kaufen?
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Wäre es bei dem Anwendungsbereich nicht sinvoller einen 8 Kerner zu kaufen?

Adobe skaliert doch nicht gut mit Kernen, falls ich mich richtig erinnere?


Nimm ein Fractal Design R6, die Be Quiet! Gehäuse sind Brustkästen.
Als Netzteil reicht selbst ein E11 450 Watt problemlos aus.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Adobe skaliert doch nicht gut mit Kernen, falls ich mich richtig erinnere?

Du erinnerst dich richtig, Adobe Lightroom profitiert von starken Kernen, die Anzahl ist da egal. Da hat Intel zu mindestens noch momentan die Nase vorn.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Ein aktueller Vergleich zwischen ryzen+ und Coffee Lake.
Photoshop CC 2018 CPU Performance: AMD Ryzen 2 vs Intel 8th Gen


Lightroom hat bis Version 5.7 sehr schlecht mit Kernen gearbeitet. Das ist mittlerweile aber anders.
Trotzdem ist der 8700k immernoch am schnellsten. Wenn das Budget knapp ist, dann kann man mit einem 2600x richtig flott arbeiten. Ob sich der Aufpreis zum 8700k diesbezüglich lohnt, muss man selber entscheiden.

Dazu sei gesagt, dass mit 2666er ram getestet wurde. Wenn richtig fetter 3600er Samsung B-Die ram genutzt werden würde, sieht der benchmark zu gunsten ryzen vielleicht sogar besser aus. Das ist aber reine Spekulation. Wobei der ram dann auch richtig teuer ist und der Preisvorteil vom 2600x verschwindet.

3600er ram mit ryzen 7 2700x wäre mal interessant aber auch sehr kostspielig.

Fazit. 8700k ist die beste Option.
 
TE
A

analogKid

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Ok Danke erstmal für eure Tipps, ich habe jetzt als Board das ASUS PRIME Z370-A drinnen und ein etwas kleineres Netzteil (550W). Gehäuse / RAM bin ich noch am schauen.

Noch eine doofe Frage
Trotz Google bin ich mir unsicher bzgl einbau der SSD (Samsung 960 EVO 500 GB)
Kommt die SSD direkt aufs Board (Z370-A) oder benötige ich noch eine PCIE Karte? Wenn ich das richtig sehe ist dafür der M.2 slot zwischen CPU und Graka vorhanden?

Zwischenstand:

1 x Intel® Core™ i7-8700K, Prozessor 354,- €
1 x ASUS PRIME Z370-A (ASUS TUF Z370-PRO GAMING)
1 x Alpenföhn "Brocken 2 PCGH", CPU-Kühler 30,99 €
1 x Ballistix DIMM 32 GB DDR4-2666 Quad-Kit, Arbeitsspeicher € 364,-
1 x Palit GeForce GTX 1080 Gamerock, Grafikkarte € 629,-
1 x Fractal Design Define R6 (be quiet! Silent Base 800)
1 x be quiet! Straight Power 10 500W CM (be quiet! Dark Power Pro P11 650W)
1 x Samsung 960 EVO 500 GB, Solid State Drive IMJM4X05 € 174,90
 
Zuletzt bearbeitet:

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Ok Danke erstmal für eure Tipps, ich habe jetzt als Board das ASUS PRIME Z370-A drinnen und ein etwas kleineres Netzteil (550W). Gehäuse / RAM bin ich noch am schauen.

Noch eine doofe Frage
Trotz Google bin ich mir unsicher bzgl einbau der SSD (Samsung 960 EVO 500 GB)
Kommt die SSD direkt aufs Board (Z370-A) oder benötige ich noch eine PCIE Karte? Wenn ich das richtig sehe ist dafür der M.2 slot zwischen CPU und Graka vorhanden?

Ja, das Board hat einen M.2 Slot für die 960.
Ich würde aber an deiner Stelle wirklich darüber nachdenken, noch etwas draufzulegen und statt der 960 EVO die Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland zu nehmen.
 
TE
A

analogKid

Schraubenverwechsler(in)

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Joa, wenn du ständig große Datenmengen verschiebst, dann ist sie um einiges schneller, ansonsten sind die Zugriffszeiten ca. gleich, welcher der Hauptgrund sind warum eine SSD so viel schneller im Programm- und Windowstart als eine HDD ist.
In meinem Laptop hockt auch eine M2 PCI-E und ich merke den Unterschied zu der normalen SSD in meinem Desktop Rechner kein bisschen.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Ok Danke!

Ist die 960 EVO nicht extrem viel schneller oder habe ich hier einen Denkfehler?
512 GB wären für mich ausreichend

Von der M.2 merkt man im Grunde nur was, wenn man riesige Datenmengen verarbeitet und diese von der SSD in den RAM oder auf eine andere M.2 PCIe SSD verschoben/kopiert werden.
Im Alltag und auch bei Games ist der Unterschied höchstens messbar, spürbar in keinem Fall.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming & "Arbeitstier" (~ 2000€) für 4-5 Jahre

Netzteil bitte zum aktuellen Straight Power 11 wechseln.
 
Oben Unten