• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Game PC für 1000 EUR

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Game PC für 1000 EUR

Hallo zusammen

Vorneweg: ich finde dieses Forum sensationel.
Toll, das es Leute gibt, die sich die Zeit nehmen um weniger oder nicht erfahrenen Leuten (wie mir) ein so tolles Hilfsmittel bereit zu stellen, wenn's um die Anschaffung eines Game-PC's geht (für meinen 13 jährigen Sohn).

Nachfolgend der vorgefertigte Fragenkatalog (tolle Idee):

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
1000€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Monitor (dachte an einen 54cm (22")).

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Vom Händler. Traue mir leider einen Eigenbau nicht zu (obwohl ich in meiner Kindheit mit Lego's gut umgehen konnte...). Auch wenn's hier im Forum ein tolles Kochbuch gibt... hättet mich damit fast gekriegt, doch selber zu schrauben...

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Keine Altlasten verfügbar.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Nein.

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Momentan spielt mein Junge League of Leagends und Drakensang. Wird aber künftig wohl auch Spiele mit höheren Systemanforderungen spielen wollen (schwer vorauszusehen). Für die Schule braucht er standard Office.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Ich denke nicht, dass wir sehr viel (zusätzlichen) Speicherplatz benötigen. Die Games sollen halt einfach laufen und gut performen. Darüberhinaus hat er gibt es nicht viele Daten abzulegen.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Was bedeutet übertakten? Sorry, bin absoluter Laie...

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Meine Hauptfrage bezieht sich auf ein Angebot von PC-Systeme, Billige Computer, PC Komponenten, PC-Shop - CSL Computer Online-Shop.
Dort habe ich mir mal einen PC ausgesucht und mit einer, wie ich denke guten Grafikkarte erweitert. Die Liste ist diesem Beitrag angehängt.
Die Komponenten habe ich dann mit dem Vorschlag hier im Forum für 1000 € verglichen und wollte nun wissen ob die Unterschiede gross sind (ich finde grundsätzlich die Komponenten vergleichbar, mit Ausnahme der SSD Festplatte, welche in meiner Liste nur halb so gross ist).
Ich war etwas überrascht, weil ich davon ausgegangen bin, dass die selbst geschraubten PC's erheblich ggünstiger sein müssten, wie wenn man sich einen fertigen kauft.
Kann man mit einem solchen PC alle Games auf "anständiger" performance (mid bis high) spielen? Kann ich wenn nötig in 2-3 Jahren den PC erweitern (z.B. eine bessere Grafikkarte) um mit der Zeit zu gehen? Oder klemmst dann in der Regel auch an anderen Komponenten?

Danke vorab schon mal fürs Feedback
CG
 

Anhänge

  • PC Beispiel - 100EUR.zip
    12,3 KB · Aufrufe: 37

the_swiss

Software-Overclocker(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Den 8350 würde ich nicht so richtig empfehlen, das MB mit 4+1 Phasen ist da auch nicht so das wahre. Der CPU-Kühler dürfte relativ laut werden. Mit ner 480 aber ganz vernünftig, dürfte aber die 4GB-Version sein. Da würde ich noch etwas Geld für die 8GB-Variante in die Hand nehmen. Nur der Preis ist allerdings nicht schlecht.

Für alle anderen hier die HW aus dem Anhang:
PC - CSL Sprint 5919 (Octa)
Quelle/Lieferant PC-Systeme, Billige Computer, PC Komponenten, PC-Shop - CSL Computer Online-Shop

CPU: AMD FX-Series FX-8350 8× 4000 MHz, mit AMD TurboCORE 2.0 Technologie bis zu 4200 MHz
CPU-Kühler: CSL 400 PLUS Kühler für Sockel AM2+/AM3
1. Festplatte: SSD 120 GB Kingston HyperX FURY (500 MB/s lesen | 500 MB/s schreiben)
2. Festplatte: 1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®
Speicher: 16384 MB DDR3-RAM, 1600 MHz, Micron®/Elixir®/Kingston®
Grafik: GeForce® GTX 960, 4096 MB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, inklusive GeForce® Experience™
Rang 30 (Startseite PC-Erfahrung.de - Prozessoren, Grafikkarten, Tuning, Overclocking, Casemodding, Software - PC-Erfahrung.de)
Mainboard: ASRock 970M PRO3, Sockel AM3+, AMD 970/SB950 Chipset, 6× SATA III (6 GBit/s), RAID support, 2× USB 3.0, 6× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe 2.0 X16, 1× PCIe 2.0 X16@X4, 1× PCIe 2.0 X1, 1× PCI, 2× PS/2, 7.1 HD Audio (ALC892 Audio Codec)
opt. Laufwerk: 24× ASUS Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))
Netzwerk: 10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig
Sound: integrierter OnBoard 7.1 Controller ALC892, HD-Audio
CardReader: 8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, USB2.0)
Gehäuse: Design-Mini-Tower CSL Wave, Farbe schwarz, blau beleuchtet, 2× USB 3.0, Frontklappe mit Magnetverschluss
Netzteil: 400W CSL Silent-Netzteil, 82% Effizienz

Kosten 680 EUR (ohne Keyboard, Monitor und Maus)
Zusätzlich Bessere Grafikkarte, Radeon RX480: + 129 EUR
--> 809 EUR
+ Monitor 54 cm: 100 EUR
+ Betriebsystem windows 10: 90 EUR
Gesamt (ohne Keyboard und Maus): 999 EUR
 

Stuart0610

Freizeitschrauber(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Hat das Monitor ein eigenes Budget?

Und am besten denkst du nochmal nach ob du es nicht doch zusammenbauen willst. Ist wirklich einfach, spart in den meisten Fällen Geld, kannst besser anpassen was du brauchst und du kannst ohne Garantieverlust aufrüsten. Wenn du sagst, dass du gut mit LEGO umgehen kannst, kannst du auch einen PC zusammen schrauben. ;)
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Hmm, das muss ich mir nochmals überlegen mit dem selber bauen.
Könnte mir jemand einen Vorschlag machen, für einen pc, den man bestellen kann, für 1000 Euro (incl Monitor). Zb von der csl Seite? Oder gibt's dafür eine bessere Adresse?
 

Stuart0610

Freizeitschrauber(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Hmm, das muss ich mir nochmals überlegen mit dem selber bauen.
Könnte mir jemand einen Vorschlag machen, für einen pc, den man bestellen kann, für 1000 Euro (incl Monitor). Zb von der csl Seite? Oder gibt's dafür eine bessere Adresse?
Die beste Adresse ist deine eigene. Alles andere ist viel zu überteuert. Nur manchmal gibt es gute Angebote, bei denen du halbwegs kompatibele Komponenten zusammen bekommst zu einem Preis, der aber trotzdem etwas über Eigenbau PCs liegt.
 

ibizastyler

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Game PC für 1000 EUR

Es werden sich bestimmt noch welche melden, aber generell ist Geizhals.de sehr zu empfehlen.

Mein FX8350-System (Kaufdatum 03/2013) hatte ich vor ca einer Woche in den Ruhestand geschickt, bzw. verkauft. Ich selbst weiß, dass man nicht alle drei Jahre komplett aufrüsten muss, aber ich tue es trotzdem :D mit lahmarschigen PCs kann ich nichts anfangen, weil das bei mir einfach funktionieren muss.

Mein neues System könnte ich dir natürlich sehr empfehlen, sprengt aber dein Budget um ca 700 Euro, da du/ihr auch einen Monitor kaufen müsst.

Persönlich kann ich dir bzgl. Monitor nur ans Herz legen, dass du zu einem 24" greifen solltest. Die Augen deines Sohnes werden es dir danken, egal wie lange er vor der Kiste sitzt/sitzen darf. Gute Hersteller wären : BenQ, LG und Samsung. Dabei scheiden sich natürlich auch die Geister, bzgl. der "Panelfrage".

Da ich früh raus muss, kann ich leider keine detaillierten Komponenten mehr raussuchen. Denke aber, dass spätestens im Laufe des morgigen Tages eine Zusammenstellung vorliegt von einem anderen User.

Noch schnell ein paar Infos und Anhaltspunkte:

- Übertakten müsst ihr nicht (overclocking). Sprich, die Leistung des PCs durch verändern der Spannungen, Multiplikatoren, etc erhöhen. Beim Auto heißt es tuning ;)

Komponenten:
Prozessor (CPU): Intel i5 oder i7 (Sockel 1151)
CPU Kühler: be quiet dark rock 3 oder advanced c1
Mainboard: Sockel 1151, Intel Chip Z170
Grafikkarte (GPU): NVIDIA GTX 1060
Arbeitsspeicher: 8-16 GB RAM DDR4 3200 (ginge auch mit weniger MHz, Hauptsache DDR4)
Netzteil : be quiet e10 oder power 10. Weiß leider gerade nicht wie es richtig heißt. Jedoch mit 500 Watt.
Gehäuse nach Belieben; würde einen MIDI Tower empfehlen (mittlere Größe)
SSD für das Betriebssystem : Samsung 850 Evo mit 250 GB
HDD: eine Western Digital Blue mit 1-2 TB Speicher reicht auch vollkommen
Tastatur: sharkoon skiller pro (leuchtet schön, kostet nur 29 Euro und ist wirklich gut und für den Einstieg vollkommen ausreichend)
Maus: logitech, roccat oder Razer - so meine Favoriten. Kosten nur leider auch um die 70-180 Euro. Am besten beim Media Markt oder so ausprobieren und eine nehmen die euch gefällt
Soundkarte: muss nicht sein, da diese on board (Mainboard) ab Werk verbaut ist. Klar... Dedizierte Soundkarte = besserer Sound. Wäre aber ein Aufrüstungsthema
Optisches Laufwerk: also DVD oder Blu-ray Brenner. Muss man nicht mehr haben heutzutage, wenn man eine schnelle Internetanbindung hat. Falls man doch ein Laufwerk benötigt - kostet ca 60 Euro

Das war es soweit von meiner Seite. Wenn es weitere Fragen gibt, einfach stellen :)



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

the_swiss

Software-Overclocker(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Hier mal ein Beispiel:
1 Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 SanDisk Z410 120GB, SATA (SD8SBBU-120G-1122)
1 Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213)
1 Sapphire Radeon RX 480, 8GB GDDR5, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (21260-00-20G)
1 ASRock H170A-X1/3.1 (90-MXB0G0-A0UAYZ)
1 LG Electronics 24MB56HQ-B, 24"
1 EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 Cooler Master N300 (NSE-300-KKN1)
1 Cooler Master G450M 450W ATX 2.31 (RS-450-AMAAB1)
=937€

Gegenüber dem CSL-Angebot hast du einen deutlich besseren Prozessor, ein 8350 liefert in vielen Fällen gerade mal die Leistung eines i3. Ein i7 ist Overkill, den würde ich nur für Enthusiasten empfehlen.
Z170 ist erst bei OC zwingend, schnellerer RAM hat einen eher kleinen Einfluss, die deutlich modernere Plattform (USB 3.1, M.2, etc.) hast du auch mit dem H170. Man könnte auch ein günstiges Z170-Brett nehmen, würde dann aber auf einige Features verzichten, dafür andere nutzen können.
GTX1060 vs RX480 ist nun die Frage, das musst du entscheiden. Ich würde aber ein Custom-Modell nehmen, die Referenzmodelle sind selten das Gelbe vom Ei. Bei der 480 verzögern die sich aber noch etwas.
Das Straight Power 10 500W ist zu viel, und zu teuer.
Beim Monitor würde ich auch einen 24" nehmen, 22" ist alt, die Auflösung zu gering. Der LG ist ganz ok, habe ihn selber, taugt gut für den Einstieg.

@ibizastyler: Deinen Vorschlag könnte man in 1000€ ohne Monitor umsetzen, mit Monitor muss man da noch etwas kürzen.
 

Stuart0610

Freizeitschrauber(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Falls du dich für Eigenbau entscheidest, hier mal ein Vorschlag:

0 Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 SanDisk Ultra II 240GB, SATA (SDSSDHII-240G-G25)
1 Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213)
1 Gainward GeForce GTX 1060 Phoenix, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (3729)
1 ASRock H170A-X1/3.1 (90-MXB0G0-A0UAYZ)
1 LG Electronics 24MB56HQ-B, 24"
1 EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230)

=987€

Eigentlich ist die GTX1060 viel zu stark für die genannten Spiele, aber wenn in der Zukunft auch AAA Titel gespielt werden bietet sie eine gute P/L Verhältnis. Alternativ kommt die RX470 in Frage, die im Laufe der Woche vorgestellt wird, aber wahrscheinlich erst Mitte August gut verfügbar sein wird.

EDIT: Ich muss mal lernen schneller zu tippen :D
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Game PC für 1000 EUR

Beide Vorschläge sehr gut und ähnlich, egal ob RX480 oder GTX1060 würde ich aber als Netzteil das Straight Power E10 empfehlen.
Als Gehäuse ist das Nanoxia Deep Silence 3 auch besser.
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Danke für die Tipps.
Habe nun, basierend auf euren Listen, auf der csl-Seite eine neue Variante zusammengestellt:

- 1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®
- 120 GB SSD Kingston SSDNow UV400 (500 MB/s | 500 MB/s)
- Intel® Core™ i5-6500, 4× 3200 MHz, Turbo bis zu 3600 MH
- 16384 MB DDR4-RAM, 2400 MHz, Crucial
- ASUS STRIX-GTX1060-6G GAMING, GeForce® GTX 1060, 6144 MB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort, PCIe 3.0, DirectX® 12, inklusive GeForce® Experience™
- ASUS H110M-A, Sockel 1151, Intel® H110 Chipsatz, 4× SATA III (6 GBit/s), 2× USB 3.0, 4× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 2× PCIe X1, 2× PS/2, 8-Kanal HD Audio
- 60cm (24") TFT 1920x1080, ASUS VS247NR, VGA, DVI
- Silent-Kühler für Sockel 1155/1151/1150
- Modell CSL Wave schwarz, blau beleuchtet

Damit lande ich bei 1014 EUR.

Muss ich damit grosse Abstriche in Kauf nehmen (im Vergleich zu Euren Vorschlägen)?
Dann überlege ich mir nämlich wirklich selber zu schrauben.

Und: für was steht die Abkürzung OC?
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Game PC für 1000 EUR

Was hast du denn da zusammensgestellt?

SSD: Das Teil ist extrem langsam, 120GB sind auch nicht viel
GPU: Der Strix-Kühler ist nicht gut, die vorgschlagene Phoenix ist wesentlich besser.
Board: Der H110-Chipsatz ist der billigste den es gibt. Da brauchst du keine aktuelle CPU-Generation kaufen, denn der ist sehr schlecht ausgestattet.
- Was ist ein "Silent Kühler"?
- Wo ist das Netzteil?

Musst du damit große Absriche machen? Ja.

OC = Overclocking = Übertaktung

Edit: Ich habe gerade wohl deinen PC gefunden:
PC-System günstig mit Intel Core i5-6500 - PC CSL Speed 4644 (Core i5) - CSL-Computer-Shop

Lass diese Seite sein, tu dir den Gefallen. Es gibt in diesen Auswahlen echt zum Großteil keine guten Komponenten.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Oc steht für Overclocking oder Overclocked. Also übertaktet. Steht meistens bei Grafikkarten. Bei Custom Modellen. Oder auch bei Mainboards.
Eine 120 GB SSD würde ich nicht nehmen. Lieber ab 240 GB. DIe haben auch ein besseres P/L. ;)
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Vielen Dank, speziell für den Hinweis von Maddrax111, ich denke dort werde ich fündig!
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Was ich als optionale Bemerkung vergessen habe. Man kann auch erst mal die HDD weglassen. Bei Bedarf auch für Laien schnell nachgerüstet und/oder einen Extra CPU Kühler wie den EKL Ben Nevis dazu nehmen. Der Boxed Lüfter reicht für eine ausreichende Kühlung aus ist aber nicht Silent.
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Ich überlege mir, ob's eine günstigere Grafikkarte auch tut, z.B. die GeForce GTX960?
Könnte man diese ev später auch einfach austauschen, oder ist das dann umständlicher?
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Game PC für 1000 EUR

Grafikkarte austauschen ist relativ einfach, aber die GTX960 ist halt mittlerweile schon alt.
Demenstprechend natüerlich auch günstiger, klar.
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Könnte man als Kühler auch den "EKL Alpenföhn Sella Tower Kühle" verwenden?r
 

-d11-

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Da der i5 6500 eine vergleichsweise geringe Abwärme hat, wird auch der EKL Sella reichen. Nimm aber lieber 5 € mehr in die Hand und kaufe den EKL Ben Nevis. Da dieser einen deutlich größeren Lüfter besitzt, dürfte dieser ne Ecke leiser sein.
 

Ch4dwick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

I5 6500
hyperx ddr4 2133er
asus h170 gaming
be quiet 400w straight power
be quiet silent base 600
msi gtx 1060 gaming x 6gb
seagate baracudda 1tb hdd
ekl alpenföhn brocken 2

Circa 970€

Alternativ günstigere graka und ram und dafür ne ssd dazu
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Game PC für 1000 EUR

Der Sella ist gut, aber der Ben Nevis ist auch von der Hitzeübertragung besser.
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

I5 6500
hyperx ddr4 2133er
asus h170 gaming
be quiet 400w straight power
be quiet silent base 600
msi gtx 1060 gaming x 6gb
seagate baracudda 1tb hdd
ekl alpenföhn brocken 2

Circa 970€

Alternativ günstigere graka und ram und dafür ne ssd dazu

Meiner Meinung nach keine gute Konfig.
Ein 90 Euro Case.
Das total überteuerte Pro Gaming. Für 9 Euro weniger kriegt man ein Z170 Extreme 3 mit Vollausstattung.
Die MSI ist zwar gut aber auch sehr teuer und dann noch die 100 Euro Zusammenbau ist sogar teurer als meine Konfig und dann ohne SSD.
Und ein Brocken 2 für eine 65 Watt TDP CPU.
Wie viel GB RAM ist denn in deiner Konfig eingerechnet? Sollte man schon dazu schreiben
 

Ch4dwick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von


So etwas überarbeitet ;)
zwar fehlt jetzt immer noch der zusammenbau für 99 euro, dennoch sollte man hier ein recht gutes Gesamtpaket bekommen. Die wirklich guten Bastler werden da sicherlich noch den ein oder anderen euro für den zusammenbau frei machen können.
Ich lasse mich bei der komponentenwahl doch noch recht stark von gemachten Erfahrungen leiten (daher ein asus board) ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

the_swiss

Software-Overclocker(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Jetzt noch für 70€ einen Monitor oder was?

Liest du überhaupt, was Maddrax geschrieben hat?
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Game PC für 1000 EUR

Dein Engagement in allen Ehren und von dir kamen auch schon vernünfitge Beiträge.
Aber in deiner Zusammenstellung ist das Board teurer als die CPU.

Das Geld, was du in Board, Netzteil, SSD, Case und Kühler steckst, reicht locker aus um, einen vernünftigen i5 da reinzunehmen.
 

Ch4dwick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Da liegt das Problem in meinen Augen. Es gibt soviel möglichkeiten einen pc zu optimieren oder an teilen zu sparen in dem man auf günstige und gute alternativen setzt.
Dem einen ist die ssd wichtig dem anderen eine gute Kühlung der nächste will unbedingt den neusten usb port oder schon jetzt die chance auf m2 speicher dann haste noch die wahl ob ddr4 schneller als 2133 ubd eine k option. Bei den grakas scheiden sich die geister.

Wenn es eine Universallösung geben würde, dann gäbe es 6 sticky threads und gut.
Von daher seht meinen vorschlag als option oder nicht. Entscheiden muss sich der threadverfasser nunmal selbst.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Ich finde auch das man am Mainboard deutlich sparen könnte.
 

Ch4dwick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Kann man. Muss man aber nicht. Der pc ist für den 13 jährigen sohn der aktuell lol spielt. In 3 jahren sieht das evtl anders aus. Also nehme ich doch direkt nen unterbau der in 3 jahren mit ner k variante ddr4 3000er und ner gtx 1070 bestückt werden kann und dann immer noch oc potential vorhanden ist. Man sollte dann lieber jetzt 100 mehr in die hand als am ende mb netzteil und evtl case wechseln zu müssen.
hoffe man versteht meinen gedankengang.
 

-d11-

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Ich kann deinen Gedankengang grundsätzlich nachvollziehen, stimme aber meinen Vorrednern zu, dass die Zusammenstellung nicht empfehlenswert ist. Nimm dir die Hinweise, die ja auch Maddrax111 geschrieben hat, zu Herzen.

Wenn es ein ordentlicher Unterbau mit Z170 Chipsatz sein soll, dann nehme das ASRock Z170 Extreme 4. Ansonsten bei größerem Sparwunsch ein Board mit H170 und DDR4 2133 mhz Ram. Beim Prozessor reicht ein i5 6500 mit Ben Nevis Kühler, welcher auch Potenzial für aktuelle Spiele hat. Bei der GPU würde ich stattdessen sparen - kenne LOL nicht, da sind die Experten gefragt, was hierfür ausreicht. Die GPU wird das erste Bauteil sein, was vermutlich ersetzt wird. Dann hast du einen ordentlichen Unterbau und kannst in 1-3 Jahren bei Bedarf eine dann aktuelle GPU z.B. aus der Mittelklasse einsetzen.

/edit: Nur als Tipp eine Zusammenstellung OHNE GPU für rund € 650 / 655. Es bleibt noch genug Luft für eine GPU. Ich denke ein qualitativ ordentlicher Unterbau auf aktueller Basis ohne Abstriche beim Chipsatz. Für wenige € mehr ist sogar ein i5 6600k drin. Dieser würde aber für OC einen größeren Kühler benötigen.

Nanoxia Deep Silence 3 schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ASRock Z170 Extreme4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
EKL Alpenföhn Ben Nevis Preisvergleich | Geizhals Deutschland
http://geizhals.de/g-skill-ripjaws-v-schwarz-dimm-kit-16gb-f4-3200c16d-16gvkb-a1327025.html
http://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-250gb-mz-75e250b-a1194261.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Kann man. Muss man aber nicht. Der pc ist für den 13 jährigen sohn der aktuell lol spielt. In 3 jahren sieht das evtl anders aus. Also nehme ich doch direkt nen unterbau der in 3 jahren mit ner k variante ddr4 3000er und ner gtx 1070 bestückt werden kann und dann immer noch oc potential vorhanden ist. Man sollte dann lieber jetzt 100 mehr in die hand als am ende mb netzteil und evtl case wechseln zu müssen.
hoffe man versteht meinen gedankengang.

Ich weiß du meinst es gut und machst dir auch Gedanken.Und du hast in so weit recht das ein guter Unterbau wichtig ist. Gewisse Komponenten wir ein gutes Case aber auch RAM Module und Speichermedien kann man sehr lange nutzen.
Und die GPU ist die Upgradekomponente schlechthin.
Was du aber dabei nicht bedenkst ist das OC nicht mehr den Effekt wie früher hat aus verschiedenen Gründen.

1. Möchten die meisten Gamer ja in schön spielen,also von den Grafikeinstellungen her und dann hängt man meisten eh im GPU Limit und nicht im CPU Limit daher bringt eine Erhöhung des Taktes nur bei stark CPU-lastigen Spielen wie Arma 3 etwas aber auch nur wenn man nicht im GPU Limit hängt.

2. Takt ist nicht alles. Ein fünf Jahre alter I5-2500 taktet mit 3,3Ghz. Ein 6500 mit 3,2 Ghz. Ist also sogar etwas langsamer. Die knapp 20% Leistungssteigerung ergeben sich nur durch bessere Fertigungstechnik und damit der Architektur und nicht über den Takt. Wenn der Zuwachs über mehrere Generationen schon nur durch Verbesserung der Architektur gewonnen wird, was soll da innerhalb einer Generation passieren vom 6500 zum 6600k und ein 7600k wird mit Sicherheit einen neuen Sockel haben und damit ein Upgrade nicht möglich ohne Plattformwechsel.

3. Resultierend aus Punkt 2 verschenkt man mit dem Kauf des I3-6100 die Leistung von 2 physikalischen Kernen des I5 im Vergleich zu den 2 logischen Kernen des I3 per SMT. Und die zwei nativen Kerne machen wirklich was aus da immer mehr Spiele eine vernünftige Mehrkernskalierung haben. Nur um die Option zu haben ein minimales Upgrade von einem 6500 zu einem 6600k vorzunehmen wenn man direkt den 6500 nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ch4dwick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Warum zum henker ist im warenkorb nen i3 und nen 500 watt nt.... da liegt der fehler und ich hab es gar nicht mitbekommen....
Das passiert wenn man den warenkorb nebenbei auf der arbeit via handy erstellt.
Tschuldigt die verwirrung. Natürlich soll da ein i5 und ein 400w nt drin sein....
ich werde das gleich nochmal richtig machen.... am pc !!! :D
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Warum zum henker ist im warenkorb nen i3 und nen 500 watt nt.... da liegt der fehler und ich hab es gar nicht mitbekommen....
Das passiert wenn man den warenkorb nebenbei auf der arbeit via handy erstellt.
Tschuldigt die verwirrung. Natürlich soll da ein i5 und ein 400w nt drin sein....
ich werde das gleich nochmal richtig machen.... am pc !!! :D

Ein Versehen kann jedem mal passieren. Aber dann macht dein Vorschlag mit der Option ein Upgrade auf einen K Prozessor vornehmen zu können aus vorher von mir genannten Gründen noch viel weniger Sinn und damit dann auch wieder die Wahl des Mainboards und des CPU Kühlers.

PS
Und natürlich das dann immer noch der Monitor und der Zusammenbau fehlen. I3 raus I5 rein, 500 Watt NT raus 400 Watt rein sind ca 980 Euro plus Monitor und Zusammenbau locker 1200 Euro und damit deutlich über Budget.
 

Ch4dwick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Ein Versehen kann jedem mal passieren. Aber dann macht dein Vorschlag mit der Option ein Upgrade auf einen K Prozessor vornehmen zu können aus vorher von mir genannten Gründen noch viel weniger Sinn und damit dann auch wieder die Wahl des Mainboards und des CPU Kühlers.

PS
Und natürlich das dann immer noch der Monitor und der Zusammenbau fehlen. I3 raus I5 rein, 500 Watt NT raus 400 Watt rein sind ca 980 Euro plus Monitor und Zusammenbau locker 1200 Euro und damit deutlich über Budget.

So hab nen bissl gewerkelt.
An deinem Angebot kommt man quasi kaum vorbei außer man speckt noch weiter ab. =(

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von

Nochmal Maddrax111 Angebot und dazu mein von Fehlern korrigiertes.

Unterschied:
Meins ist 45€ teurer, andere SSD, anderen RAM, nen MB mit M2 Schnittstelle und einen günstigeren BenQ 24" LED. Dafür fehlt der optionale Frontlüfter =/ Irgendwie kann ich nicht so gut sparen wie Maddrax111 :D
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Beim Ram merkt man zwischen CL 14 und 15 keinen Unterschied. Da reicht der günstigere Crucial locker.

Dafür hat das Pro4 kein USB 3.1 und Typ C.
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Game PC für 1000 EUR

Ha, da hat sich ja eine rege Diskussion entwickelt, sehr interessant. Ihr habt mir auf alle Fälle sehr weitergeholfen. Werde wohl den Vorschlag von Maddrax111 berücksichtigt. Danke an alle!
 
Oben Unten