• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Galax Geforce RTX 3090 HOF: Auf über 3 GHz übertaktet, 16 Weltrekorde geknackt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Galax Geforce RTX 3090 HOF: Auf über 3 GHz übertaktet, 16 Weltrekorde geknackt

Galax' potentes Grafikkarten-Topmodell auf Basis der Geforce RTX 3090 macht ihrem Namen in der "Hall of Fame"-Modellreihe (HOF) alle Ehre.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Galax Geforce RTX 3090 HOF: Auf über 3 GHz übertaktet, 16 Weltrekorde geknackt
 

KremitTheFrag

Komplett-PC-Käufer(in)
In Anlehnung an meinen Kommentar zur ersten News dieser Karte.
3,015 GHz... zu 3,0 GHz... da hat der eine Experte wohl den 1-Click-OC Button gefunden und benutzt.. Hat sich für den Hersteller also gelohnt die 15 MHz prominent zu bewerben. 😉
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Schönes Fabelwesen. Wenn sie mehr als 5 Exemplare rausbringen, also nicht nur professionelle Übertakter und andere medienwirksame Influencer eine bekommen, knackt sie sicher die 4000er Marke....:rollen::-$also beim Preis...
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Da sieht man schön, wie sehr die Karten schon am Limit laufen. Knapp 1/3 mehr Takt unter Extrembedingungen mit selektierten Chips.

Wenn ich sehe, das unter Luft 2070 MHz (bei mir) drin sind und ich bei anderen unter wasser 2100-2150 MHz. Ampere läuft von Haus aus schon knapp am Limit.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ich sehe, das unter Luft 2070 MHz (bei mir) drin sind und ich bei anderen unter wasser 2100-2150 MHz. Ampere läuft von Haus aus schon knapp am Limit.
Wo warst du die letzten x Jahre? Das war bei Pascal schon nicht anders.
Du kannst auch BigNavi nicht auf 4GHz übertakten.

Ist bei CPUs auch nicht anders. Die 7 GHz Weltrekorde sind nur Verifizierung via CPU-Z. Da läuft kein Benchmark mehr.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Wo warst du die letzten x Jahre? Das war bei Pascal schon nicht anders.
Du kannst auch BigNavi nicht auf 4GHz übertakten.

Ist bei CPUs auch nicht anders. Die 7 GHz Weltrekorde sind nur Verifizierung via CPU-Z. Da läuft kein Benchmark mehr.
Die letzten 4 Jahre war ich hier und da. Was hat das damit zu tun? Ich beziehe mich hier auf den Artikel in dem es um Ampere geht. Nicht um das verhältnis der Taktbarkeit von anderen Architekturen.

Im übrigen, wenn du es so genau ausführen willst, gibt es sehr wohl unterschiede beim Extreme OC. Die Valdidierung via CPU-Z ist eine OC "Disziplin" (sogar die einfachste). Es gibt bei CPU, wie auch bei Grafikkarten, für jeden Benchmark eigene werte. Und natürlich Laufen bei CPU OC auch Benschmarks, dann kommen natürlich andere OC maximalwerte raus.

Von daher frage ich jetzt nicht wo du die letzten 20 Jahre warst. ;)
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Du beschwerst dich bei Ampere, dass die Karten am Limit laufen, weil nur 1/3 mehr Takt möglich ist.
Zeig mir doch mal bitte eine GPU oder CPU der letzten 5 Jahre, bei der das anders ist.
Es betrifft nicht nur Ampere, sondern fast alle CPUs und GPUs. Dementsprechend kann dann auch von "am Limit" nicht mehr die Rede sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe meine Karten noch nie übertaktet ( Nividia GPUs ) im gegenteil habe ich Sie runtergetaktet. Meine 980ti lief als Beispiel mit 20watt weniger und wenn ich endlich mal meine 3080 bekomme werde ich Sie auf 280watt limit runtertakten. Das reicht mir allemal zumal ich mit 3440x1440 zocke und mein 4K Monitor nie fürs Spielen nutze. Aktuell vergnüge ich mich mit Geforce Now für einige Triple A Games, zwar tut es mein 2070s besser, aber da ich Triple A Spiele auf mein Schlafzimmer Fernseher spiele ( 1080p ) ist Geforce Now einfach perfekt, habe mein LapTop angeschlossen und gut ist. Geforce Now läuft so flüssig das ich keine sekunde merke das es gestreamt ist, einfach ne geile Technik. Klar ist mein Laptop mit Netzkabel angeschlossen, der Wlan Modus auf Geforce Now läuft zwar auch OK aber man merkt schon eine schwammige steuerung. Das geilste ist, dass mein LapTop überhaupt nicht arbeitet und völlig still ist während es auf dem Bildschirm explodiert und geschossen wird. Geforce Now hat mich wirklich überzeugt, auch spiele ich Cyberpunk 2077 mit RT+DLSS auf meinen LapTop via GefNow und bemerke nicht dass es gestreamt wird. Kann ich jeden nur empfehlen und für mich definitiv die Zukunft für alternativ Modus.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Du beschwerst dich bei Ampere, dass die Karten am Limit laufen, weil nur 1/3 mehr Takt möglich ist.
Zeig mir doch mal bitte eine GPU oder CPU der letzten 5 Jahre, bei der das anders ist.
Es betrifft nicht nur Ampere, sondern fast alle CPUs und GPUs. Dementsprechend kann dann auch von "am Limit" nicht mehr die Rede sein.
Ich finde "am Limit" trifft es schon.

Es mag sein, dass das aktuell AMD und NVidia so machen (oder auch Intel bei CPUs). Aber das ändert nichts daran, das es am Limit ist.
Wenn ich mich an meine HD7950 zurück erinnere, die Stock 800MHz hatte (also noch die Urversion, ohne Boost usw.) Die machte unter Wasser bei 43°C 1360MHz in Spielen, ohne Absturz, oder Fehler. Bei 1380 liefen nicht mehr alle Spiele fehlerfrei ;)

Das war nicht am Limit. Das waren 70% mehr Takt unter Wasser.
Ich meine auch, das es damals berichte von GTX460 gab, die Statt knapp 600Mhz an die 1000MHz liefen unter Luft, oder Wasser.
Das sind auch noch über 60% gewesen.

Die Aussage passt für mich also schon, aber eben das heute quasi fast alle Produkte schon dichter am Limit arbeiten.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
@derneuemann naja, die 3090 hat auch einen Basistakt von ~1600 und einen Boosttakt von ~1900.
Das ist ne Steigerung von 1100-1400 MHz. Dagegen sind die von dir genannten 560 oder 400 MHz nicht viel. In Prozent mag das weniger werden, aber in absoluten Zahlen nicht wirklich, weil die Basis schon relativ hoch/groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Voll schlecht, @DARPA reißt mit seiner 6900XT im FireStrike 60.000 Punkte und @Gurdi mit seiner 6800XT LC 57.000 Punkte drüben im R(T)X 6000/3000 Benchthread.

Wie kommt Galax darauf, dass 50.100 Punkte bei Ihrer LN2 HoF Weltrekord wären?
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
Achso,die checken in der Hall of Fame den Score aus GPU und CPU zusammen. Wir berücksichtigen drüben im Community-Bench nur den Graphicsscore. Das könnte es sein.
Spreche jetzt auch nur vom normalen FireStrike.
Muss ich mir später mal ansehen was die da im Gesamtscore zu Stande bringen und warum ggbfs nicht validated.
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ist bei CPUs auch nicht anders. Die 7 GHz Weltrekorde sind nur Verifizierung via CPU-Z. Da läuft kein Benchmark mehr.
Manchmal sollte man besser nichts sagen wenn man es nicht wirklich weiß

Cine R11.5 bei 7 ghz
https://hwbot.org/submission/4453037_splave_cinebench___r15_core_i9_10900k_3897_cb

Oder ein Geek bei 7 Ghz
https://hwbot.org/submission/4556026_splave_geekbench3___multi_core_core_i9_10900k_70522_points

Stimmt auffallend ...da funzt nichts mehr :rollen:
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe meine Karten noch nie übertaktet ( Nividia GPUs ) im gegenteil habe ich Sie runtergetaktet. Meine 980ti lief als Beispiel mit 20watt weniger und wenn ich endlich mal meine 3080 bekomme werde ich Sie auf 280watt limit runtertakten.
Habe meine RTX 3080 etwa so untervoltet das sie 100Watt weniger verbraucht.
Denoch ist das Ding laut wie sau (unter Voll-Last).
Hoffe es kommen Karten raus die eine bessere Kühlung haben.
Werde meine 3080 wohl wieder verkaufen und meine "alte" RTX 2080 einbauen.
Mal schauen wann Ebay wieder ein € Aktionen anbietet.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
@derneuemann naja, die 3090 hat auch einen Basistakt von ~1600 und einen Boosttakt von ~1900.
Das ist ne Steigerung von 1100-1400 MHz. Dagegen sind die von dir genannten 560 oder 400 MHz nicht viel. In Prozent mag das weniger werden, aber in absoluten Zahlen nicht wirklich, weil die Basis schon relativ hoch/groß ist.
Natürlich würden wir das dann vom Boost aus sehen wollen ;)
Aber dennoch 1100MHZ mehr Takt, gegen 560MHz mehr Takt ist auch schon eine interessante, zweite Sichtweise.

Prozentual bleibt es aber leider in letzter Zeit enttäuschend ;)

Dazu kommt noch, meine Werte waren im privaten Haushalt, mit einer Wasserkühlung. Was geht denn bei einer 3090, oder 3080, 3070 an Takt unter Wasser. 2050-2100MHz, oder nicht.

Das wären ja "nur" knapp 300MHz mehr, als der garantierte Boosttakt von Nvidia.

Für mich fühlt es sich einfach so an, das heute die Karten dichter an der Kotzgrenze laufen, daher auch die hohen Leistungsaufnahmen.
 

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe meine RTX 3080 etwa so untervoltet das sie 100Watt weniger verbraucht.
Denoch ist das Ding laut wie sau (unter Voll-Last).
Hoffe es kommen Karten raus die eine bessere Kühlung haben.
Werde meine 3080 wohl wieder verkaufen und meine "alte" RTX 2080 einbauen.
Mal schauen wann Ebay wieder ein € Aktionen anbietet.
Hast du die FE Version ? Es gibt definitiv 3080 Customs mit guter Kühlung vor allem wenn du die -50watt runtertaktest. Warum springen deine Lüfter so hoch ? Hast du grenzen gesetzt ? Bei -100 sollte das nicht passieren.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Manchmal sollte man besser nichts sagen wenn man es nicht wirklich weiß

Cine R11.5 bei 7 ghz
https://hwbot.org/submission/4453037_splave_cinebench___r15_core_i9_10900k_3897_cb

Oder ein Geek bei 7 Ghz
https://hwbot.org/submission/4556026_splave_geekbench3___multi_core_core_i9_10900k_70522_points

Stimmt auffallend ...da funzt nichts mehr :rollen:
Habe die Aussage von Der8auer meine ich. Beim max. Takt geht es darum eine gültige Verifizierung in CPU-Z zu erhalten und nicht mehr um Benchmarks.
Dass es welche mit weniger Takt gibt, habe ich aber nie angezweifelt und von 5 GHz auf 7 GHz sind auch weniger als 1/3, was meine Aussage untermauert.

Das wären ja "nur" knapp 300MHz mehr, als der garantierte Boosttakt von Nvidia.

Für mich fühlt es sich einfach so an, das heute die Karten dichter an der Kotzgrenze laufen, daher auch die hohen Leistungsaufnahmen.
Liegt das vielleicht daran, dass die Basis einfach schon relativ hoch ist?
Früher hattest du ne 400 MHz Karte und wenn du die um 200 MHz übertaktet hast, dann waren das 50% mehr Leistung (Milchmädchenrechnung ich weiß). Heute hast du bis zu 2000 MHz und kannst im best case noch 200 rausholen. Du hast also effektiv genau so viel mehr MHz, nur fallen sie nicht mehr so stark ins Gewicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

derdvbsfan

Komplett-PC-Käufer(in)
HOF ??? H=Habe, OF = offenes Feuer ??? na gut, Feuerlöscher wird wohl mitgeliefert, kein Grund zur Sorge....
Dann bääääm ein Jahr lang dauer Benchen, (langweiliger Kram, aber wers braucht, Zeit und Geld für Strom hat, warum nicht).

RTX 4090 dann wieder besser, 5090 dann noch besser, Kohle verbrennen inclusive. Wers hat ;)
Wer kauft dann diese aufgerauchten alten Trümmer Karten ?
 
Zuletzt bearbeitet:

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Beim max. Takt geht es darum eine gültige Verifizierung in CPU-Z zu erhalten und nicht mehr um Benchmarks.
Sollte mir klar sein
Dass es welche mit weniger Takt gibt, habe ich aber nie angezweifelt und von 5 GHz auf 7 GHz sind auch weniger als 1/3, was meine Aussage untermauert.
1/3 mehr von 5ghz ....
und für dich sind dann 7 Ghz weniger wie ein drittel mehr

Weißt du was das untermauert ?
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Hast du die FE Version ? Es gibt definitiv 3080 Customs mit guter Kühlung vor allem wenn du die -50watt runtertaktest. Warum springen deine Lüfter so hoch ? Hast du grenzen gesetzt ? Bei -100 sollte das nicht passieren.
ne keine FE sondern die EVGA FTW3 Ultra RGB.
Bei Wastland 3 und TW-WH2 habe ich die FPS auf ~50 gesetzt da sonst die Lüfter übelst laut werden.
bzw. die Temperatur steigt zu hoch und die Lüfter müssen das dann kompensieren.
Habe mit MSI Afterburner schon undervoltet; ca. 100 Watt (gemessen an der Steckdose).
 

Berserkervmax

Software-Overclocker(in)
Und was soll mir diese News jetzt bringen?

Im 3DMark gewinnt der der am meinsten Powerlimit hat oder Shuntmod
Top 10 wirste nur mit Stickstoff
Top3 nur mit Helium

und es hat Null mit der normalen Nutzung zu tun.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
1/3 mehr von 5ghz ....
und für dich sind dann 7 Ghz weniger wie ein drittel mehr

Weißt du was das untermauert ?
Hast recht, ist ein wenig mehr als 1/3. Hatte einen Denkfehler.

Edit:
Jetzt fällts mir wieder ein! Es ging darum, dass man beim OC von 2 auf 3 GHz in Summe "nur" 1 GHz, also 1/3 mehr erreicht.
Bei 5 auf 7 sinds sogar weniger als 1/3. Jedenfalls wenn man den OC Wert als Basis nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jedem, der resistent gegen Inputlag ist... :kotz:
Glaub mir, ich war einer von denen die das streamen von Spielen generell boykottiert hat, zum einen der Input Lag und zum anderen was Mods und Besitz angeht. Geforce Now ist aber anders, du nutzt deine Spiele die du besitzt und das Input Lag ist definitiv nicht zu spüren, zumindest nicht bei mir. Spiele wie Starcraft 2 würde ich darauf natürlich nicht zocken wollen, aber Apex Legends als Test war wirklich flüssig zu spielen. Spiele wie Tomb Raider, Cyberpunk2077 und generell wo man nicht schnell sein muss ( Multiplayer ) ist der Dienst der absolute Traum für mich. Probiere es selbst aus, der 720p Modus ist kostenlos, kannst ja mal den InputLag testen und hier dein Eindruck schreiben.
ne keine FE sondern die EVGA FTW3 Ultra RGB.
Bei Wastland 3 und TW-WH2 habe ich die FPS auf ~50 gesetzt da sonst die Lüfter übelst laut werden.
bzw. die Temperatur steigt zu hoch und die Lüfter müssen das dann kompensieren.
Habe mit MSI Afterburner schon undervoltet; ca. 100 Watt (gemessen an der Steckdose).
Sorry aber scheint nicht normal zu sein, entweder sind die Evga Customs wirklich so laut oder du hast eine andere Vorstellung von leise Lüfter. Ich hab die 3080 ( MSI glaube ich ) bei einem Kumpel in Aktion gesehen und die war eigentlich kaum zu hören, getestet hatten wir Control in 4K RTDLSS. Kann es an deinen Case liegen ? Echte schade für dich, denn die 3080 ist schon eine absolut geile Karte. Es gibt halt Tests dazu, deine scheint wirklich was lautstärke angeht höher zu sein als andere Customs. Rückgabe Garantie ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Sorry aber scheint nicht normal zu sein, entweder sind die Evga Customs wirklich so laut oder du hast eine andere Vorstellung von leise Lüfter. Ich hab die 3080 ( MSI glaube ich ) bei einem Kumpel in Aktion gesehen und die war eigentlich kaum zu hören, getestet hatten wir Control in 4K RTDLSS. Kann es an deinen Case liegen ? Echte schade für dich, denn die 3080 ist schon eine absolut geile Karte. Es gibt halt Tests dazu, deine scheint wirklich was lautstärke angeht höher zu sein als andere Customs. Rückgabe Garantie ?
Controll & CP2077 alles in 4K inc. RT wird die Karte lauter ab ~70°C ( bei ca. 65% Drehzahl der Lüfter)
und ab 80°C bei ca. 75% wird es spätestens jezt nervig.
Mein Gehäuse inc. Lüfter machte bei der GTX 1080 und der RTX 2080 keine Probleme.
Dürfte an der 3080 liegen die ja fast doppelt so viel Strom ziehen darf wie die 1080.
aber genug von OT
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Jedem, der resistent gegen Inputlag ist... :kotz:

GeForce Now und Shadow haben die Sache weitgehend im Griff. Natürlich würde ich da keinem raten wettbewerbsorientierte Multiplayershooter zu zocken, aber für auf Singleplayer fokussierte Spiele, wie Cyberpunk 2077, AC, Far Cry, Witcher usw. geht das voll in Ordnung. Was noch fehlt wäre eine höhere Bitrate, da sind die 50 MBit etwas wenig, ich denke 200+ MBit wären richtig gut. Das sollte aber dieses Jahrzehnt (hoffentlich) kommen.

Für mich ist das eine tolle Sache, da ich somit auch trotz GTX 670 2GB die neuesten Spiele zocken kann. Jetzt muß nurnoch, auch bei mir, die schnelle Internetleitung her.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Habe die Aussage von Der8auer meine ich. Beim max. Takt geht es darum eine gültige Verifizierung in CPU-Z zu erhalten und nicht mehr um Benchmarks.
Dass es welche mit weniger Takt gibt, habe ich aber nie angezweifelt und von 5 GHz auf 7 GHz sind auch weniger als 1/3, was meine Aussage untermauert.


Liegt das vielleicht daran, dass die Basis einfach schon relativ hoch ist?
Früher hattest du ne 400 MHz Karte und wenn du die um 200 MHz übertaktet hast, dann waren das 50% mehr Leistung (Milchmädchenrechnung ich weiß). Heute hast du bis zu 2000 MHz und kannst im best case noch 200 rausholen. Du hast also effektiv genau so viel mehr MHz, nur fallen sie nicht mehr so stark ins Gewicht.
Ja, aber ;)
bei einer 3070, 3080, oder 3090 würden mir meine damals erzielten 560MHz mehr schon sehr gut gefallen.
Also rund 2250MHz unter Wasser, im eigenen Heim, ohne extrem Kühlung.

Aber eigentlich schwelge ich nur in den schönen Erinnerungen, denn "hätte hätte Fahrradkette", was nicht ist, ist halt nicht.

Schönen Abend noch.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Glaub mir, ich war einer von denen die das streamen von Spielen generell boykottiert hat, zum einen der Input Lag und zum anderen was Mods und Besitz angeht. Geforce Now ist aber anders, du nutzt deine Spiele die du besitzt und das Input Lag ist definitiv nicht zu spüren, zumindest nicht bei mir.

GeForce Now und Shadow haben die Sache weitgehend im Griff. Natürlich würde ich da keinem raten wettbewerbsorientierte Multiplayershooter zu zocken, aber für auf Singleplayer fokussierte Spiele, wie Cyberpunk 2077, AC, Far Cry, Witcher usw. geht das voll in Ordnung.

Schön, dass es euch nicht stört/auffällt. Dann habt ihr den Vorteil einer gewissen Resistenz gegenüber Input-Lag.
Mir fällt schon ein höherer Input-Lag durch niedrigere Frames am lokalen PC auf. Da sage ich gern "Nein danke!" zu den extra ms Latenz zwischen mir und dem Rechenzentrum (zumal die Latenz immer schwanken kann). Vielleicht wird das was, wenn fibre eine weitverbreitete Sache ist. Für mich einfach noch nicht zu gebrauchen. Jeden den es nich stört, sei es gegönnt. ;)
 

Magios

Komplett-PC-Aufrüster(in)
die brauchen nur mal den Microsoft Flugsimulator 2020 in VR starten, da bringen auch die 3GH nichts, da läuft es immer noch nicht mit 45 bzw. 90 FPS.
Da reicht auch die RTX5090 mit 5GHZ noch nicht damit es flüssig läuft....
Ich quäle mich gerade mit der EVGA RTX 3090 Ultra mit 2GHZ rum um auf 45 FPS bei mittleren Details zu kommen in VR... :huh:
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Geforce Now hat mich wirklich überzeugt,
Ich habe ein Geforce Now mit der Karte bekommen und habe es an zwei Standorten schon mehrfach mit VDSL100 getestet und kann sagen, es ist bei Shootern im Grunde unspielbar. Kompetetive Gaming kann man komplett knicken und selbst im Singleplayer braucht man spürbar mehr Geduld, weil man einfach unwillkürlich langsamer spielt, um die Charakterbewegungen regelrecht abzuwarten (Beispiel: Hitman). Der Inputlag ist enorm. Würde es niemandem empfehlen. Lieber ne alte Graka auskramen, minimale Settings verwenden und mit Auflösungsskalierung einigermaßen spielbare FPS einstellen. Es mag ganz nett sein, wenn man halt keine Gaminghardware besitzt und man mit der Verzögerung klarkommt. Man kann ja theoretisch auch aufs Handy/Tablet streamen und dann mit einem Bluetooth-Gamepad PC-Games streamen. Grundsätzlich vielleicht eine coole Sache, aber die Performance/Verzögerung ist, verglichen mit einem Gaming-PC, unter aller Sau. Zumal das Bild deutliche Kompressionsartefakte aufweist, was in der Natur der Sache liegt. Es sieht halt so aus, als zocke man einen Twitch-Stream bei ein paar Mbps. Und zu guter Letzt ist auch das Einloggen ins System mit der Remote-Steam-Anmeldung übelst umständlich, wenn man längere/sichere Passwörter und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzt. Erst recht, wenn man es mal am Handy ausprobieren will, weil kein Copy/Paste funktioniert und die Login-Daten nicht gespeichert werden.

Für mich ist die Nummer noch völlig unausgereift in Neuland-Germany.
Aber kein Plan wie gut es in den USA läuft, wo die Leute mittlerweile gefühlt 10GBit-Leitungen zuhause haben.
 
Oben Unten