G.skill trident z neo 4000 und msi mpg 550 gaming plus Mainboard

thinkding

Kabelverknoter(in)
Hallo,

Ich habe mein PC aufgerüstet mit im Betreff genannten Komponenten plus zusätzlich noch einen ryzen 5700x.

Dieser läuft auch wunderbar mit dem g.skill docp Profil mit 4000mhz.

Nun habe ich aber in hwinfo ausgelesen das der if Takt 1800 beträgt. Hab zur zeit bisschen hier gelesen und bedeutet das mein ram ist asyncron? Sprich lieber auf 3600 MHz runter und evtl die Timings verbessern? Bin in solchen Sachen was ram tuning betrifft echt ein Anfänger. Ich weiß das niedrige Timings gut sind und einen laufendes xmp/ docp Profil gut ist. Mehr nicht.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja, der Ram läuft nicht synchron, dass ist nicht gut.
So hoch getaktete RAM schafft Ryzen nur sehr selten.
In Ryzen Master wird auch angezeigt ob der RAM synchron läuft oder nicht.
Kannst dich heruntertasten wie viel bei dir geht, dass musst du selbst testen bis wie hoch synchron funktioniert, dies kann dir keiner beantworten, testen testen testen...
 
TE
TE
T

thinkding

Kabelverknoter(in)
Danke für die Antwort. Hier noch ein screen von Zen Timings
Mclk fclk und uclk haben unterschiedliche Geschwindigkeit. Wie gehe ich am besten vor?

Edit. Foto ist zu groß kann nicht Updaten
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Edit. Foto ist zu groß kann nicht Updaten
Ich nutze dazu immer TinyPic.
Damit lassen sich große Bilder super ohne Qualitätsverlust verkleinern.

Zu deinem Anliegen ist halt nur zu sagen, dass der Controller auf dem Prozessor nur 3200 MHz abkann und alles darüber OC für ihn ist. OC wird halt nicht garantiert und so hängt es am Ende nicht nur vom Mainboard und vom Arbeitsspeicher ab. Wer sich aber solche schnelle Arbeitsspeicher kauft, der muss sich im klaren sein, ggf. auch selbst Hand anlegen zu müssen.

Möglicherweise hast du sogar zwei XMP-Profile mit dabei, falls das Profil mit 4000 MHz nicht laufen sollte.
Andernfalls taste dich an niedrigeren Taktraten an und dann kannst du auch mit den Timings etwas mit runtergehen. Die Timings (Latenzen) dazu haben mit einer Rotation was zu tun und um so geringer sie ausfallen, um so schneller wird ein Prozess abgearbeitet. Fällt dieses aber zu niedrig aus, wird das System instabil und startet ggf. nicht mehr.

Du solltest dir mit solchen Sachen auch mal anschauen, über welche Pins das Bios zurückgesetzt wird. Denn mit solchem Test kann es schnell passieren, dass dein System nicht mehr startet und das Bos resettet werden muss. Alles nötige dazu findest du im Handbuch des Mainboards. Dieses findest du in der Regel auf der Herstellerseite.
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Ich bin jetzt auch nicht der Spezialist, wenn es sich um ein AMD System handelt.
Da können dir sicherlich andere User mit solch einem System besser Tipps geben. :)
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ungewöhnlich, dass die Tools unterschiedliche Werte anzeigen.
Zeig mal screenshots.
CPU-Z, hwinfo, ryzen Master und Zen Timings sind gut zum auslesen des RAMs.
Wenn du Bock hast, mach ruhig alle 4 :D
 
TE
TE
T

thinkding

Kabelverknoter(in)
Hmm nee waren ja die gleichen Werte. If im hw Info und Zen bei 1800. Und der ram bei 4000. Hmm 🤔. Bin gerade auf arbeit kann leider nix schicken. Ich zweifle gerade an mir ob ich wirklich einfach was vertauscht habe 🤔
 

Darkearth27

BIOS-Overclocker(in)
Ist schon richtig, es gibt drei Teiler.
FCLK und MCLK/UCLK

Du musst alle drei auf ein und den selben Wert stellen, damit es synchron läuft.
Da bei den meisten Ryzen bei 3800 Ende ist, fang erst mal damit an.

Dazu Memory auf 3800 stellen, FCLK auf 1900 und UCLK == MCLK
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten