• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Funktioniert ein Asus Crosshair x370 mit 32GB Trident Z bzw Ripjaws V?

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Abend,

ich habe ein 3600x auf einem Asus Crosshair VI X370 Board. Habe jetzt ein Angebot mit einem guten Preis gefunden. 32GB (2x 16GB) G.Skill Trident Z RGB DDR4-3600 CL16 F4-3600C16D-32GTZRC / 16-19-19-39 1,35v.

Zur Auswahl steht auch ein Kit 2x16 GB Ripjaws V F4-3200C16D-32GVK / 16-18-18-38 1.35v.

Funktionieren diese Kits auf meinem Board? Die Trident Z müssen nicht auf 3600 MHz laufen, 3200 MHz reichen auch. Ich weiß, die sind nicht auf der QVL-Liste, aber es gibt auch andere Kits, die gut funktionieren.

Gruß
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Normalerweise sollte alles an DDR4 Speicher darauf laufen.
Im Einzelnen wird es dir keiner mit Sicherheit sagen können, ob diese Speicher mit deinem Prozessor zusammen laufen.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Die originalen Trident Z in der Grössenordnung laufen i.d.R. mit Samsung B-Die's und sind auch zur ersten AM4 und gar ersten Ryzen Generation sehr gut kompatibel und 32GB sollten eigentlich problemlos laufen, die Boards können ja bis 64GB adressieren und das bis zu 3200 im O.C. aka XMP oder beis ASUS gerne DOCP genannt.

Ich hatte die im 16GB Format (waren damals schaissenteuer mit über 200€) aufm B350 Gaming 3 und die liefen auf Anhieb mitm 1600X auf 3200.
 
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die originalen Trident Z in der Grössenordnung laufen i.d.R. mit Samsung B-Die's und sind auch zur ersten AM4 und gar ersten Ryzen Generation sehr gut kompatibel und 32GB sollten eigentlich problemlos laufen, die Boards können ja bis 64GB adressieren und das bis zu 3200 im O.C. aka XMP oder beis ASUS gerne DOCP genannt.

Ich hatte die im 16GB Format (waren damals schaissenteuer mit über 200€) aufm B350 Gaming 3 und die liefen auf Anhieb mitm 1600X auf 3200.
Woran erkenne ich denn originale Trident Z RGB? Und was wären unoriginale?

Gruß
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Original bezieht sich auf die Bezeichnung Trident Z RGB, da die neue Auflage "speziell für AMD" ja die NEOs sind, welche Hynix Chips verbauen iirc.

( 16GB (2x 8192MB) G.Skill Trident Z RGB DDR4-3600 DIMM CL17-18-18-38 Dual Kit )

das waren meine kamen damals im April 2017 halt knapp 200€ und die hatten halt auch B-Dies drauf und daher keine PRobleme mit der ersten AM4 und Ryzen Gen.
Für den Preis bekommste heute das 32GB Kit und sparst sogar noch nen Pfund.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Original bezieht sich auf die Bezeichnung Trident Z RGB, da die neue Auflage "speziell für AMD" ja die NEOs sind, welche Hynix Chips verbauen iirc.
Aber anscheint nicht alle, denn ich habe diese hier verbaut und da sind Samsung Chips drauf.

Ashampoo_Snap_Donnerstag, 9. September 2021_23h05m34s_001_.png
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Hmm das is mir neu, aber meine sind auch aus der ersten Charge, kamen direkt zum 3700X und dem X570 Pro dazu.
Du hast z.Bsp. auch nen 10lagiges PCB, bei mir sinds noch 8 und so.
Da habense scheinbar noch nachgebessert.
Kann aber auch am Kit leigen, du hast Quad, ich Dual, du 8, ich 16GB pro Riegel, weiss der Geier..^^
Snap10092021002934.png


DAs sind meine https://www.mindfactory.de/product_...Neo-DDR4-3600-DIMM-CL16-Dual-Kit_1325223.html
bestellt damals September 2019.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Denke das hängt mit den Timings zusammen, denn ich habe ja auch auf niedrige Timings geachtet und die Speicher haben auch deshalb etwas mehr gekostet. Im Allgemeinen gehe ich mit solchen niedrigen Timings von Samsung B-Chips aus.
 

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
Merken:

3600 16-19-19-19 = Hynix cjr /djr
3600 16-16-16-16 = Samsung B-Dies
(Jeweils bei 32GB Kits)

Im Notfall stehen auch auf dem Sticker (auf dem RAM selbst) Nummern, eine davon hat eine Endung mit 21(20)C was dann Hynix CJR/DJR entspricht, Samsung hätte die Endung 10B (auf manchen billig Riegeln können auch 10C drauf sein, was dann Samsung C-Dies entspricht und absolute Grütze sind für AMD)

Als Beispiel dann noch ein Bild wie die Zahlen zu lesen sind.
Hier anhand eines Samsung B-Die Kits (andere Zahlen am Ende der Reihe entsprechen anderen Speicherchips)
1631252422821.png
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei meinem Sohn der 3900X laufen bisher Arbeitsspeicher mit Samsung B-Chips problemlos.

Kit 1: G.Skill 3200 MHz 16-18-18-18
Überraschenderweise hatten sie auch Samsung B-Chips darauf.

Kit 2: Patriot 3600 MHz 16-18-18-18
Haben auch Samsung B-Chips drauf.

Dabei hat er ein Gigabyte 570X Elite Board verbaut, was hier in manchen Themen nicht immer alle Arbeitsspeicher annimmt. Aber manchmal hängt es auch mit der Güte des Prozessors (Speichercontroller auf dem Prozessor) ab.

Mein Kit ist noch nicht mal so alt, da ich sie erst vor ein paar Monate über Alternate gekauft habe.
Habe aber 30 Euro mehr bezahlt, als was sie jetzt laut meinem Link kosten. Habe aber vorhin gesehen, das sie nun ein neuen Kit zum verkauf anbieten, was mit 3600 MHz 14-15-15-15 kann. Allerdings statt mit nur 1,350v, jetzt mit 1,450v. Die kosten auch mit 350 Euro etwas mehr.
 
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh, also werden die F4-3600C16D-32GTZRC / 16-19-19-39 die ich gefunden habe wohl keine Samsung sein? Schade,
dann nehme ich am bester die Ripjaws V.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Beide von dir genannte Arbeitsspeicher werden gut sein, Samsung B-Chips muss man nicht zwingend haben.

Die Ripjaws V werden sicherlich auch keine mit verbaut haben. In Fall meines Sohnes, hatte ich mich auch gewundert, weil mit diesen Timings normalerweise auch kein Samsung B-Chips verbaut sind. In diesem Fall wird es ein Chip gewesen sein, was beim Selektieren nicht so gut abgeschnitten ist.

Chips werden normalerweise vorselektiert und wird ermittelt, was jeder Speicher abkann und dadurch entsteht dann auch der Preis.
Arbeitsspeicher mit Samsung B-Chips fallen daher in der Regel nicht günstig aus.

Keine Ahnung wie aktuell dieses Thema ist, aber auf Bezug der Samsung Chips kann dir dieses ggf. helfen.
 
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Achso, dann müssen es nicht unbedingt Samsung Chips sein, OK :) Welcher wäre von den beiden zu preferieren? Trident Z oder Ripjaws?

Danke
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nimm diese hier, liegen im Preis etwa gleich.

Die sind neuer als deine ausgesuchten.

Ansonsten mit derselben Leistung wie deine ausgesuchten Trident Z.
Die Ripjaws sind schon etwas älter und habe hier im Forum schon Themen gelesen, wo sie nicht immer liefen.

Arbeitsspeicher immer neu Online kaufen, denn sollten sie nicht laufen hast du ein Rückgaberecht von 14 Tagen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Gebraucht oder über privat ist immer ein Risiko, ich würde Arbeitsspeicher immer neu kaufen.
Es seiden du hast ein Intel System, da kommt es sehr selten vor, das Arbeitsspeicher nicht drauf laufen.

Besonders wie in deinem Fall mit deinem X370 Board.

Um wieder auf deine Frage mit Samsung B-Chips zu kommen.
Diese Speicher sind deshalb so begehrt, weil sie oft mit niedrigen Timings laufen können. Die Timings spiegel die Rotation da und um so geringer sie ausfällt um so schneller sind die Arbeitsspeicher. Das ist aber meist nur messbar und in Games macht es kaum was aus. Besonders dann nicht, wenn die Grafikkarte limitiert.

Ich übertakte aber gerne für Benchmark meine Arbeitsspeicher bis zu 4266 MHz und wenn ich niedrige Timings dazu habe, ist meine Ausgangslage schonmal um ein vielfaches besser, als wenn ich hohe Timings habe. Aber im Normalgebrauch macht es kaum was aus, aber der Aufpreis ist schon nicht ganz ohne. Du siehst auch das meine verbauten Arbeitsspeicher 100 Euro (als ich sie gekauft habe sogar 130 Euro) mehr kosten, obwohl es sich auch um 3600 MHz Speicher handelt und das neue Kit von Alternate sogar um 150 Euro mehr.

Aber bei mir spielt Geld keine Rolle, da ich mein System ehe übertrieben und auch kostspielig aufgebaut habe.
Meine Wasserkühlung kostet (mittlerweile) in etwa so viel wie dein komplettes System... :fresse:

Achso, habe die Angebote bei Kleinanzeigen gefunden. Paar Monate alt inkl. Rechnung.
Mit der Rechnung ist es auch so eine Sache, aber mir geht es nicht um die Herstellergarantie, sondern falls die Arbeitsspeicher mit deinem System doch nicht laufen sollten.

Mit der Herstellergarantie muss immer schauen was in den AGB des Hersteller steht, denn manche Hersteller gewähren die Garantie nur dem Erstkäufer und nicht den Zweitkäufer nach einem gebraucht Kauf. Da hilft dann eine Rechnung auch nichts und oft muss hierzu sogar bezüglich des Händlers, wo gekauft wurde auch eine Abtrittserklärung vorhanden sein, weil manche Hersteller die RMA nur über dem Händler abwickeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Viperino

Viperino

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich wünsche einen schönen Sonntag. Ich habe jetzt bei dem Ram zugeschlagen:

https://www.amazon.de/A315-54K-34G9...M,B07FBVYFKH,B081XWLQKS,B01ARHBBPS,B07B4FRMGV Kosteten nur 108€.

Die Frage die ich mir stelle ist, hat Single-/Dualrank eine große Auswirkung? Beim MyDealz Angebot diskutieren alle darüber.
Ich für meinen Teil Spiele auf 1080p, Streame und Schneide mit Magix Vegas. Mein aktueller Ram G.Skill Ripjaws V F4-3200C16-8GVKB ist laut CPU-Z auch Singlerank.

Gruß
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Der Unterschied ist nur messbar.
In Games wirst du kaum ein Unterschied merken.

Bei 2x 16 GiB wirst du eher dual Rank bekommen, da die 8 GB Riegel meist nur Singel Ranked sind.
 
Oben Unten