• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Freezes mit Windows 10

Reddgar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

Ich bin total am verzweifeln! Mein PC Hängt sich seit ca 3-4 Tagen Täglich unzählige male auf! Fing damit an, das ich den PC umgestellt habe, danach die Tastatur nicht mehr lief und dann gingen die freezes los.

Mein Treiber resettet sich sehr sehr oft hintereinander. Habe schon einiges probiert:

-4 Verschiedene Treiber
- Treiber deinstallieren, im Abgesicherten Modus starten und neuen Treiber installieren
- MSI Afterburner deinstalliert
- Kompletter Virenscan

Fehler: (Kp obs daran liegt)
Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.

Tritt random auf, im Idle und unter Last. Graka & CPU @ Stock Takt!

Alle Treiber aktuell und alle Updates installiert.

Edit. Im Netz viel Gelesen. Leute die Windows neu Aufgesetzt haben, ohne Erfolg. Leute mit neuen Graka's ohne Erfolg. Leute mit anderer neuer Hardware, ohne Erfolg.
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Dann würd ich mich mal mit den üblichen Verdächtigen beschäftigen, um ggf die Hardware ausschliessen zu können:

Prime95 für die CPU
FurMark für die GPU
memtest86 für den RAM
Prime + FurMark für das Netzteil
 

GabtC

PC-Selbstbauer(in)
Kontrolliere mal alle deine Kabel und Steckerverbindungen und überprüfe die Grafikkarte auf festen Sitz im PCIe-slot. Wenn du den PC umgestellt hast, kann es gut sein, dass sich da irgendwas gelockert hat.
 
TE
R

Reddgar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So Prime & Furmark gemacht. Memtest geht grad nicht. Hab grad kein USB Stick zur hand. Wie gesagt passiert ja alles auch im Idle.

Hab alle Kabel gecheckt. Auch die GPU nochmal nachgeprüft und nachgedrückt damits richtig sitzt. Jetzt heißt es abwarten und hoffen das der Fehler nicht wieder kommt... Habe keine Hoffnung :S
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
Oh,Oh, ich vermute schreckliches:

Wenn deine Signatur stimmt und die GTX970 und das Netzteil sich in deinem PC befinden: Traten die Probleme mit dem Einbau der GTX auf?

Begründung: Die Maxwell-Architektur und seine exzessive Lastregelung können so manches billige Netzteil aus dem tritt bringen, was dann im Freeze enden kann. Wenn du dir gewisse Oszi-Diagramme wie bei Tomshardware anschaust, erzeugt die Grafikkarte Spikes von fast 0 bis hinauf zu 300W im Millisekundenbereich. Solche extremen lastwechsel bedarf es schon eines hochwertigen Netzteils.

Hast du die Möglichkeit das Netzteil testweise gegen ein anderes zu tauschen, ggf. von einem Kumpel?

Hast du es schonmal ohne der GTX probiert, falls deine CPU eine iGPU hat?
 
TE
R

Reddgar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Config ist schon seit release der 970 genau so wie jetzt aktuell auch. Vorher nie sone Probleme gehabt. Die Karte lief vor Monaten sogar mit 1,5 GHz stable und da hat das Netzteil auch nicht rumgezickt. Warum also jetzt @Stock takt und im Idle?
 

vcdwelt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
PC Teile unterliegen einem Alterungsprozess (wie alle Elektrischen Bauteile), der sich durch Übertakten sogar beschleunigt, also kann es durchaus sein, das es bisher ohne Probleme lief und irgendwann dann plötzlich ein Problem auftritt, weil irgendeine Toleranz überschritten wird.

Vorschläge:
- Es könnte helfen ein anderes Netzteil oder eine andere Grafikkarte zu testen.
- Die Treiber mit einem Tool wie DriverSweep wirklich restlos entfernen und neu installieren
- Die Spannung der GPU minimal anheben hat auch schon hin und wieder geholfen bei diesem Problem. Hatte ich bei meiner 560Ti damals im GPU Bios gemacht. Nach Anhebung nie mehr Probleme und die Karte läuft heute noch :-) Vorher auch immer Treiberneustarts ohne Ende im Idle und unter Last.
- Windows neuinstallation testen, vielleicht einfach zweite Platte rein und Hauptfestplatte abklemmen dann darauf Windows installieren und testen, dann ist der Verlust nicht so groß wenn es nichts bringt.
- Alle Teile komplett ausbauen, reinigen, und wieder einbauen. Nicht nur nachdrücken, sondern kopmplett raus und neu Stecken. Auch die Kabel alle abnehmen und wieder anstecken.
 
Oben Unten