Frage zu einer Vodafone Fußnotenklausel

rasier0r

Kabelverknoter(in)
Frage zu einer Vodafone Fußnotenklausel

Hi Leute ihr seid doch alle schon Handypro's hier richtig?

Meine Frau fährt in ein paar Wochen zur Kur und sie würde gerne mein Galaxy Tab mitnehmen damit wir abends ein wenig skypen können.
Momentan hat sie einen Vertrag von Vodafone, den "CallYa Smartphone Fun S". Natürlich in Benutzung derzeit mit ihrem Handy.

In einer Klausel von ihrem Vertag (Fußnoten) steht:

Dieses darf nur mit einem Handy genutzt werden, Voice over IP, Peer to Peer u. Instant-Messaging sind ausgeschlossen. Die Nutzung von BlackBerry®-Diensten ist nur über den APN "blackberry.net" in Verbindung mit einem BlackBerry®-Smartphone möglich.
Preis für nat. Standardgespräche in dt. Mobilfunknetze und ins dt. Festnetz: 0,09 Euro /Min. im 60/60-Takt; netzinterne Rufumleitungen, Video-Telefonie, Konferenz-Verbindungen und Sonderrufnummern sind ausgenommen.
Reicht das Guthaben für die Abbuchung des mtl. Inklusiv-Preises nicht aus, so gilt: Nat. Standardgespräche in alle dt. Mobilfunknetze und ins dt. Festnetz 0,09?/Min., SMS 0,09 Euro /SMS, Datennutzung 0,09 Euro /Min. (60/60-Takt). Ausgenommen Rufumleitungen, Video-Telefonie, Konferenz-Verbindungen und Sonderrufnummern.
Geht das jetzt garnicht das sie ihre Simkarte ins Tab steckt und mit mir skyped?
Fallen da extra Kosten an?? Wie wollen die das von Vodafone überhaupt festellen was ich gerade am versurfen bin? :huh:
 

the.hai

Lötkolbengott/-göttin
AW: Frage zu einer Vodafone Fußnotenklausel

Was hat sie denn für ein Handy? sehr viele haben nämlich die möglichkeit einen Wlanhotspot zu erstellen, was einfacher wäre. Allerdings stimmt das mit dem verbot, laut aussagen von vodafone mitarbeitern kann vodafone das auch anhand der nutzung nachvollziehen, ob gesurft wurde oder nicht.
Allerdings interessiert es solange keinen, wie du nicht monatlich die leitung absolut ausglühst. ich nutze meinen hotspot auch sehr oft seit zwei jahren und komm auch oft ans limit meines vertrages, sodass gedrosselt wird, aber probleme gabs noch nie.
 

stefan79gn

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Frage zu einer Vodafone Fußnotenklausel

Würde auch die Wlan Thetering möglichkeit nutzen wenn möglich. Dadurch ist das Handy das model und stellt einem anderen Gerät in deinem Fall dem Tab die internetleitung zur verfügung. Da sollte kein Nachweis anfallen wo aufgeschlüsselt ist was gemacht wurde. sprich skype etc.
Wenn man die simkarte direkt im tab betreibt ist die Gefahr höher das direkt mitgeplotet wird , welche Daten genutzt werden sprich skype oder nur surfen.
Bei der Hotspot version ist es so das dem Handy generell egal ist was angeschlossene Geräte machen.
 

nemetona

Volt-Modder(in)
AW: Frage zu einer Vodafone Fußnotenklausel

In erster Instanz würde ich versuchen vor Ort hierfür ein WLAN zu nutzen, viele Kurstätten bieten dies für kleines Geld an.
Dies sollte auch im Sinne der Gesprächsqualität sein, Skype über Mobilfunk wäre bestenfalls mein Plan B!
 
TE
TE
R

rasier0r

Kabelverknoter(in)
AW: Frage zu einer Vodafone Fußnotenklausel

Dankt euch für die Info.

Das mit mit dem Tethering ist garkeine schlechte Idee.
Sie hat sich nämlich kürzlich erst das Xperia P gekauft, da geht das auf jeden Fall :)

Ansonsten wie nementona sagt, fragen obs dort vor Ort ist und man mieten kann.
3 Wochen ohne meine Kinder zu sehen halte ich nämlich nicht aus :(

Ok Frage beantwortet ;) Danköö
 
Oben Unten