• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Frage zu CPU-Kühler, Gehäuselüftern und Airflow

Greenchild

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Frage zu CPU-Kühler, Gehäuselüftern und Airflow

Hey, also wie dem Topic zu entnehmen ist, hätte ich ein paar Fragen rund um die Luftkühlung.

1. Gesucht wird ein CPU-Kühler für einen FX-8320, maximale Höhe laut Gehäuse 175mm. Gerne auch mit Reserven für eventuelles OC.
Wunschkühler wäre aufgrund der Optik der Enermax ETS-T40-W. Ob der reicht? Oder muss da schon eher etwas Richtung Thermalright Macho 120 Rev. A her?

2. Ebenfalls gesucht werden 2 Gehäuselüfter. 1x 120mm und 1x 140mm. Passend zum präferierten CPU-Kühler wären das die Enermax Twister Cluster 120mm und Enermax Twister Cluster 140mm. Alternativ würden auch noch diese gut gefallen: EKL Alpenföhn Wing Boost 2, 120mm, Snow White Plus und EKL Alpenföhn Wing Boost 2, 140mm, Snow White Plus.
Kann man damit arbeiten? Oder sind die eher nicht so das Wahre?

3. Bei der letzten Frage geht es um folgendes Gehäuse: Lian Li PC-A51WX
Das Netzteil sitz vorne unten, bläst somit auch nach vorne raus. Das Gehäuse ist somit darauf ausgelegt den Luftstrom umzukehren. Sprich kalte Luft durch das Heck hinein und durch die Front die warme Luft raus. Der Lüfter am CPU-Kühler müsste dann ja dementsprechend auch so montiert werden, dass er Richtung Front pustet. Die Frage ist nun ob das mit dem umgekehrten Luftstrom grundsätzlich klar geht oder ob es irgendwelche gravierenden Nachteile mit sich bringt.

Schon mal vielen Dank im Voraus für eure Mühe :daumen:
 

Backfisch579

PC-Selbstbauer(in)
AW: Frage zu CPU-Kühler, Gehäuselüftern und Airflow

Hallo,
beim Kühler würde ich eher den Macho 120 oder sogar den 140mm nehmen. Platz hast du ja, dann kann man den auch nutzen
Gehäuselüfter sind alle in Ordnung. Ich habe die Bequiet Pure Wings 2 140mm 4x verbaut welche unhörbar sind, nur falls du einen alternativvorschlag willst.
Der Luftstrom bringt eigendlich keine nachteile, vielleicht bekommt die graka etwas weniger luft ab. Aber das netzteil ist doch unabhängig vom luftstrom, dann kannst du auch von vorne reinpusten lassen.
 

rackcity

Software-Overclocker(in)
AW: Frage zu CPU-Kühler, Gehäuselüftern und Airflow

als cpu kühler würde ich den nicht nehmen :daumen:


--> Brocken 2
--> EKL K2
--> be quiet dark rock pro 3
--> macho
--> mugen
frage ist, ob die reinpassen...

als gehäuse lüfter eignen sich die eloops, Noctua NF-p12, oder die alpenföhn wing boost 2 die du schon gefunden hast. silent wings
 

~AnthraX~

Software-Overclocker(in)
AW: Frage zu CPU-Kühler, Gehäuselüftern und Airflow

Wegen CPU Kühler, den Macho

Nachteil der hat nur 2 Klammern, also für ein Lüfter

Oder einen

Caseking.de » CPU-Kühler » Alle CPU-Kühler » Alpenföhn Brocken 2 CPU-Kühler - 140 mm

der hat einen 140er Lüfter und geht dann auch leiser zu Werke, und da er noch 2 weitere Lüfterklammern hat, noch ein Lüfter dazu

Caseking.de » Lüfter » Alpenföhn » Alpenföhn 140mm Wing Boost 2 Plus PWM-Lüfter - schwarz

die 140er EKL Alpenföhn Lüfter sind leise, die 120er kann ich nicht gerade als leise bezeichnen

bei 120er entweder die 3pin

Caseking.de » Lüfter » Noiseblocker » Noiseblocker BlackSilent Pro Fan PL1 - 120mm

oder die 4pin

Caseking.de » Lüfter » Noiseblocker » Noiseblocker BlackSilent Pro Fan PLPS - 120mm PWM


zum Tower, der hat doch oben Öffnungen oder???, wenn ja dann den Brocken der da Lüfter eh nur nach oben und nach unten geht wegen der Lüfter dann die warme Luft nach oben abführen
 
TE
G

Greenchild

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Frage zu CPU-Kühler, Gehäuselüftern und Airflow

Ok, also scheint der Enermax Kühler wie befürchtet etwas zu klein dimensioniert für den FX.


Aber das netzteil ist doch unabhängig vom luftstrom, dann kannst du auch von vorne reinpusten lassen.

Streng genommen ja nicht. Das Gehäuse verfügt in der Front lediglich über seitliche Lüfterschlitze, über die die warme Luft des Netzteils (und auch eigtl. des Gehäuselüfters) entweichen soll. Wenn man nun den Frontlüfter in das Gehäuse hinein pusten lässt, würde dieser ja zu einem gewissen Teil auch direkt die warme Luft des Netzteils wieder in das Gehäuse pusten. Macht ja eigtl. wenig Sinn oder?

frage ist, ob die reinpassen...

Wie gesagt, 175mm maximale Höhe. Sollte also so ziemlich alles reinpassen :daumen:

zum Tower, der hat doch oben Öffnungen oder???, wenn ja dann den Brocken der da Lüfter eh nur nach oben und nach unten geht wegen der Lüfter dann die warme Luft nach oben abführen

Jup, im Deckel würden sich auch 2x120mm bzw. 2x140mm verbauen lassen. Wäre mit dem Brocken natürlich so machbar.
 
Oben Unten