• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fractal Define R6 - AirFlow

Syllub

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

da bald ein neues System zusammen gebastelt wird, möchte ich auch einen entsprechendes Airflowsystem haben.
Ich besitze einen Fractal Design R6 mit Seitenglas. Aktuell sind noch die 2x140mm Standardlüfter und hinten ein 140mm Silent Wing verbaut.
Die Tür ist vorne geschlossen und der Staubfilter ist eingesetzt. Oben ist ebenfalls die Klappe zu und der Staubfilter installiert, aber die weitere Vorrichtung entfernt.
PC steht unter dem Tisch und über das Bild könnt ihr sehen wo der PC genau steht. Es sind Hunde im Haus, dementsprechend ist trotz vielem Staubsaugen auch einiges an Staub unterwegs...

Geplant ist ein MSI B550 Tomahawk, Zen3 CPU mit dem Noctua NH-D15 als Kühler drauf. GPU steht noch nicht fest, entweder eine leicht undervoltete RTX 3080 oder eine BigNavi. Es gilt also durchaus ein bisschen was an Wärme abzuführen, wenn gezockt wird :ugly:

Vorhanden ist außerdem ein 5,25" Laufwerk, 2 Sata SSDs hinter dem MB und eine HDD an der tiefsten Stelle verbaut, sodass die Lüfter vorne schön ungehindert Luft reinbringen können. Auch kommt eine Asus Xonar D1 in den untersten PCIe Slot rein.

Nun brauch ich zu folgenden Überlegungen eure Hilfe:
Vorne möchte ich die Arctic P-Modelle verbauen um die Lüft durch den Staubfilter reingeholt zu bekommen. Da habe ich aktuell an 2xP14 PWM PST OC gedacht. Der Aufpreis zu den OC ist mir wert, da die Lüfter wirklich viel laufen sollen und möglichst ruhig :)
Oder sollte ich lieber 3x P12 verbauen? Sollte glaube ich der Bedienungsanleitung (Link) nach funktionieren...der unterste Lüfter könnte dann dadurch die Luft direkt zur GPU strömen. Auch habe ich gelesen, dass es sich dann empfiehlt vorne die Lüfter zusammen bei bspw. 50% und den Lüfter hinten bei 70% laufen zu lassen, sprich Überdruck.

Wo ich bin aber noch nicht ganz sicher bin, ist, wie ich die Luft rausbekomme. Hinten würde ich den Silent Wing durch ein Arctic F14 tauschen. Der Silent Wing kommt dann einfach in einen anderen PC. Meint ihr dass sich noch am Boden oder oben über den CPU-Kühler oder etwas mittiger vom Gehäuse ein Lüfter lohnen könnte? Da aber über den PC das Brett ist und der Deckel geschlossen ist, würde das vermutlich wenig bringen einen Lüfter nach oben zu montieren, oder nicht? :huh:

Was würdet ihr mir da empfehlen? Falls ihr auch noch andere Lüfter in den Raum werfen würdet, immer her damit!

Danke euch :daumen:

IMG_20201014_154805.jpg
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Ich habe in meinem Define R5 pcgh fünf F14 pwm eingebaut. 4 langsam drehend (ca.400rpm) einblasend und ein schneller drehenden (ca. 580rpm) hinten ausblasend im idle. Die Lüfter werden über das Board gesteuert und drehen selten über 700 rpm beim zocken. Die Temperaturen und Lautstärke sind top.
 
TE
Syllub

Syllub

Komplett-PC-Käufer(in)
4 reinblasend? 3 in der Front und wo kommt der 4. her?

Grundsätzlich bin ich am überlegen ob in der Front 3x120mm nicht kluger wären als 2x140mm um eben auch einen Luftstrom Richtung GPU zu erzeugen. Bedarf dann doch wohl einiges an Experimentiererei.

Vielleicht hat hier ja im Forum auch einen R6 und eine grundsätzliche Empfehlung :)
 
Oben Unten