• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

(Fast) neuer PC mit langer Laufzeit

lordoro

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Forum,

da der Rechner meines Sohnes gerade den Geist aufgibt, überlege ich ihm meine alte Hardware (fast) ganz zu vermachen. Würde nur Festplatten + Graka (1060 gtx)+ Monitor 27" FullHD behalten.

Gerne hätte ich wieder einen PC der mich so lange begleitet (6J) wie mein aktueller aber mir ist auch klar, dass ihr da keine Garantie für geben könnt (es ist ein i5-3570 CPU @ 3.40GHz auf einem Asrock Z77 Pro4 mit 16GB RAM).

Ich bin kein OCer und brauche auch keinen Spielereien wie buntes Licht im Gehäuse etc. Wichtig ist für mich eine schnelle Ladezeit und Ruckelfreies Zocken (spiele fast alles aber muss nicht auf Ultra sein hab eh nur FullHD). Ein guter Sound wäre auch noch von Bedeutung, hier reicht aber solider Stereosound, 7.1 halte ich für affig :) .

Beim Thema Kosten wäre zu sagen, So billig wie möglich, so teuer wie nötig. Ich hoffe ihr versteht was ich meine :).

LG und Dank im Voraus

Lordoro
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Hallo,

um allen die Arbeit zu erleichtern, würde ich dich bitten einmal den Fragenkatalog auszufüllen.

1.) Wie hoch ist das Budget?

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
 
TE
L

lordoro

Komplett-PC-Käufer(in)
Gerne

1.) Wie hoch ist das Budget?

400€--700€

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Nein und nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Festplatten, Grafikkarte 1060 6gb gtx und DVD

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

FHD mit 60 mhz

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Office und alle gängigen Spiele

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

Genug vorhanden mit den alten Platten

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Nein

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Wlan und guter Sound wären wünschenswert
 

Robbe4Ever

Freizeitschrauber(in)
-AMD Ryzen 5 2600 180€
-MSI B350M Pro VDH 60€
-120GB Kingston A400 30€
-Sharkoon M25 Silent PCGH Edit 60€
-16GB G.Skill Aegis 3000Mhz CL16 150€
-400w BeQuiet Pure Power 10 50€
-günstiger WLAN Stick ~10
540€
Für das Betriebssystem habe ich noch eine SSD reingepackt, sie beschleunigt das ganze System imens, dazu habe ich noch Platz für den Sound gelassen, welcher nicht mein Thema ist.
 
TE
L

lordoro

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke schon mal.
Ich habe 2x Samsung 850 EVO verbaut. Zocken ist neben musikhören, Office und Internet die einzige Verwendung. Ich rander keine Videos oder streame beim gamen o.ä.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Tagesaktuell gibt es eine 500GB SSD für 80,-€. Eher etwas langsames, aber der Preis ist heiß:
Intenso Top III SSD 512GB ab €'*'79,90 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Ich habe 2x Samsung 850 EVO verbaut.
Wenn ich das richtig verstehe, kommen die in Deinen neuen Rechner, dann hast Du natürlich genug Platz.

Der Ryzen 5 2600 ist sehr gut und wird Dir viele Jahre gute Dienste leisten. Die beiden Empfehlungen oben sind beide gut und sinnvoll und nehmen sich wenig. IDer Intel i5 geht mehr Richtung Spielen, der AMD hat in Anwendungen noch etwas mehr Leistung.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
So sieht es aus :)
Reicht denn der onboard sound von den oben genannten MBs?

Ja, reicht vollkommen, da du nur zocken willst und kaum renderst, geschweige denn viele Anwendungen gleichzeitig betreibst ist der Intel die bessere Wahl, da er mehr Gaming-Leistung bietet, das Manko ist hierbei das du nicht großartig upgraden kannst. Aber die nächsten 5 Jahre solltest du mit dem i5 8400 zocken können.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
...Reicht denn der onboard sound von den oben genannten MBs?
Reichen....

Er funktioniert und die Unterschiede der Boards sind nicht so gewaltig. Wenn man höchste Ansprüche hat, sollte es immer eine zusätzliche Soundkarte werden. Wichtiger ist zuerst ein hochwertiger Kopfhörer, dann kann man auch an eine Soundkarte denken.
 
TE
L

lordoro

Komplett-PC-Käufer(in)
Reichen....

Er funktioniert und die Unterschiede der Boards sind nicht so gewaltig. Wenn man höchste Ansprüche hat, sollte es immer eine zusätzliche Soundkarte werden. Wichtiger ist zuerst ein hochwertiger Kopfhörer, dann kann man auch an eine Soundkarte denken.

Kopfhörer sollen nicht bzw. nur selten betrieben werden, PC soll die Anlage mit Musik beliefern, dass ist der wichtigste Job für den Soundchip.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Kopfhörer sollen nicht bzw. nur selten betrieben werden, PC soll die Anlage mit Musik beliefern, dass ist der wichtigste Job für den Soundchip.
Wenn Du keiner der "Ich höre den Unterschied von Goldkabeln" Audiophilen bist, probier es einfach auf und entscheide dann., Hören ist immer sehr subjektiv. Mir reicht mein Mainboard problemlos, allerdings hat mein Mainboard auch einen etwas gehobenen Sound. Bevor Du aber viel Geld in überteuerte Mainboards steckst, hol Dir bei Bedarf eine Soundkarte

unterster Absatz:
MSI Z87 MPower Max Overclocking Mainboard im Test - Layout und Boardtechnik (2/7)

Was mir noch zur Zusammenstelluing auffällt. Welches Gehäuse nutzt Du? Warum nur ein microATX Board? Außerdem bin ich mir nicht sicher, welches Board einen neuen Ryzen 2600X unterstützt, für die alten Boards wird ein Biosupdate notwendig werden. Aktuelle X470 Board mit besserem Soundchip (ALC 1220) kosdten dann gleich richtig:
AMD Sockel AM4 mit Formfaktor: ATX, Chipsatz-Modell: X470, Audio-Typ: ALC1220 Preisvergleich Geizhals Deutschland
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
L

lordoro

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn Du keiner der "Ich höre den Unterschied von Goldkabeln" Audiophilen bist, probier es einfach auf und entscheide dann., Hören ist immer sehr subjektiv. Mir reicht mein Mainboard problemlos, allerdings hat mein Mainboard auch einen etwas gehobenen Sound. Bevor Du aber viel Geld in überteuerte Mainboards steckst, hol Dir bei Bedarf eine Soundkarte
Was mir noch zur Zusammenstelluing auffällt. Welches Gehäuse nutzt Du? Warum nur ein microATX Board?

Nein so krass bin ich nicht :) Es gab aber früher schon einen hörbaren unterschied zwischen "Boardsound" und Extrakarte. Meine alte ist nur nicht mehr wirklich kompatibel und macht Probleme mit Win 10, weswegen ich sie gerne verberenten würde. Ein paar Euro mehr für ein MB finde ich ok auszugeben, da dies meistens mit am längsten bei mir verbaut bleibt. Es muss auch kein Micro sein. Ich will nur nicht für Marketingkram zahlen und da sind die Dinger mit "gaming" im Titel meist von betroffen.

Gehäuse ist eine gute Frage bei der ich auch noch unsicher bin. Mein altes bekommt mein Sohn und ich würde diesmal gerne direkt ein sehr leises haben, stört mich aktuell an meinem was ansonsten sehr schön verarbeitet ist (Lian Li). Die beiden bereits vorgeschlagen habe ich mir angeguckt und finden das von Fractal ganz nett. Das hat aber wohl keine Slots für DVD Laufwerk etc. und fällt damit leider raus.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Die meisten OnBoard Chips kommen an die guten günstigen Dedizierten Soundkarten ran, man darf dann nur nicht zu billig kaufen beim Board.

Einen wirklichen Unterschied merkst du zwischen einfachen Soundkarten und OnBoard nicht
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Einen wirklichen Unterschied merkst du zwischen einfachen Soundkarten und OnBoard nicht
Wenn schon, muss es eine Soundkarte ab ca. 50,-€ sein, Tests dazu lohnen. Allerdings haben selbst günstige um 20,-€ in der Regel merklich bessere Software, als es Mainboards haben und bügelnb damit viele Dinge aus. Mehr Geld in ein gutes Board zu legen, nur um den bessseren onboardsound zu bekommen, halte ich für Kontraproduktiv, da würde ich immer auf ein günstiges Board und eine gute Soundkarte setzen. Allgemewiner Filter
Soundkarten intern mit Schnittstelle: PCIe, Gelistet seit: ab 2014 Preisvergleich Geizhals Deutschland

Anbei der Test zu einer 30,-€ Karte, es darf also zuhig etwas teurer sein. Creative Sound Blaster Audigy FX bulk ab 28,84,-€

"...In der Praxis gibt es im Grunde genommen nicht sehr viel zu berichten, da sich klanglich im Vergleich zum klassischen OnBoard-Sound kaum Besserung einstellt. Viel tiefgreifender wirken sich da schon die Einstellungsmöglichkeiten der mitgelieferten SoundBlaster Software aus. Wider erwarten lässt sich damit erstaunlich viel Klangpotential herauskitzeln. Zwar entspringen all die Änderungen bzw. Optimierung emulierter Natur, was in der Praxis aber keine Rolle spielen sollte. Wer sich eine Karte in diesem Preissegment zulegt, der wird mit den Ergebnissen zufrieden sein. Sound-Fetischisten sind hier natürlich vollkommen falsch aufgehoben...."
Test: Creative Sound Blaster Audigy FX - Hardware-Journal - Results from #1
 
TE
L

lordoro

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja dann wird es wohl wieder eine Externe. Vielen Dank!
Bei der Mainboard + Gehäuse Frage hänge ich jetzt aber etwas, irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich da mehr investieren sollte. Es soll übrigens der AMD 2600er werden.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
JBei der Mainboard + Gehäuse Frage hänge ich jetzt aber etwas, irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich da mehr investieren sollte. Es soll übrigens der AMD 2600er werden.
Diese reichen völlig und sind die günstigen Varianten:
PC-Gehäuse mit Hersteller: Sharkoon, Formfaktor Mainboard: ATX, Lüftergröße vorne: 140mm, Lüftergröße oben: 140mm, USB 3.0: ab 2x Preisvergleich Geizhals Deutschland

Hier gibt es auch ganz nette und wertigere
PC-Gehäuse mit Hersteller: Fractal Design, Formfaktor Mainboard: ATX Preisvergleich Geizhals Deutschland
PC-Gehäuse mit Hersteller: Phanteks, Formfaktor Mainboard: ATX Preisvergleich Geizhals Deutschland

Such dir etwas heraus, was dir optisch gefällt. Das reden wir über Details
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also ich würde mir ein Gehäuse angucken, mit einer Netzteilabdeckung, wenn du dir eins mit einem Sichtfenster zulegen möchtest.

Fractal Design Meshify C-TG Dark Tint mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil | Mindfactory.de, zwar teurer, aber ziemlich geil.
Jonsbo C3 Plus Silver - Mini Tower Gehäuse | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei, klein ,schick und günstig.
Corsair Carbide 275R weiß - Midi Tower ohne NT | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks, normale Midi Tower Größe und im schicken Weiß.

Alle Gehäuse haben eine Netzteilabdeckung, das ermöglicht ein schöneres Gesamtbild, denn du siehst kaum noch Kabel.
 
TE
L

lordoro

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich würde mir ein Gehäuse angucken, mit einer Netzteilabdeckung, wenn du dir eins mit einem Sichtfenster zulegen möchtest.

Fractal Design Meshify C-TG Dark Tint mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil | Mindfactory.de, zwar teurer, aber ziemlich geil.
Jonsbo C3 Plus Silver - Mini Tower Gehäuse | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei, klein ,schick und günstig.
Corsair Carbide 275R weiß - Midi Tower ohne NT | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks, normale Midi Tower Größe und im schicken Weiß.

Alle Gehäuse haben eine Netzteilabdeckung, das ermöglicht ein schöneres Gesamtbild, denn du siehst kaum noch Kabel.

Danke für die Idee, die gefallen mir leider nicht so recht. Vielleicht guck ich mir mal ein paar Tower live beim Händler an. Da bekommt man noch mal eine bessere Vorstellung

Mainboard für den 2600er ist doch relativ zukunftssicher oder wird da bald ein neuer Unterbau für AMD kommen?
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Danke für die Idee, die gefallen mir leider nicht so recht. Vielleicht guck ich mir mal ein paar Tower live beim Händler an. Da bekommt man noch mal eine bessere Vorstellung

Mainboard für den 2600er ist doch relativ zukunftssicher oder wird da bald ein neuer Unterbau für AMD kommen?

Du kannst das Board bis 2020 mit neuen CPUs ausstatten.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
So lange du irgendwann einmal einen 8 Kerner auf ein am4 Board setzen möchtest, musst du schon mindestens ein gutes x370 board kaufen. Ein x470 Master sli wäre da schon besser, ein crosshair vi Hero soll aber auch ganz gut sein.

Der r7 2700x läuft zwar mit OC auf einem b350, allerdings musst du dann die Spannungswandler mit einem zusätzlichem Lüfter kühlen (siehe aktuelle Print Ausgabe).
Von daher macht es mehr Sinn, gleich ein gutes Board zu kaufen.
Und um ganz aktuell zu sein, würde da als Minimum ein x470 Master sli (das günstigste brauchbare x470 board) in die Konfiguration passen.
 
TE
L

lordoro

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für die Aufklärung.
Nach langem hin und her ist mir das mit AMD und der neuen Prozzi Generation zu unausgereift, vielleicht bin ich auch zu träge umzudenken. Auf die Gefahr hin euch zu nerven, taugt diese Zusammenstellung, würde gerne die beiden Aktione Cashback (50€ aufs MB) und den kostenloser Kühler mitnehmen. Ach und generell, reicht das 400er Netzteil?
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
Allen schon mal einen schönen Abend, hoffentlich raucht euch nicht der PC bei den Temperaturen ab :)
 
Oben Unten