• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Far Cry 6: Vieles spricht für baldige Ankündigung des Open-World-Titels

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Far Cry 6: Vieles spricht für baldige Ankündigung des Open-World-Titels

Ubisoft will bis zum 31.03.2021 ein bislang unangekündigtes AAA-Spiel veröffentlichen. Während der Publisher bereits Nachfolger zu beliebten Serien wie Assassin's Creed, Watch Dogs und Rainbow Six ankündigte, ist noch ungewiss, wie die Zukunft der Far-Cry-Reihe aussieht. Vieles spricht für eine Ankündigung von Far Cry 6.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Far Cry 6: Vieles spricht für baldige Ankündigung des Open-World-Titels
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ist quasi schon vorbestellt.

Das ganze ist keine Überraschung, immerhin ist es der übliche Far Cry Rhythmus, den es seit Teil 3 gibt. Ein vollwertiger Teil, eine Weiterentwicklung (Blood Dragon, Primal, New Dawn) und dann ein Jahr Pause.

Bin schon gespannt, wohin es geht.
 
S

Solo-Joe

Guest
Ist das nicht sogar Hope County aus FC5? Es sind definitiv die Gräser aus FC5 zu sehen.

Mir würde sogar ein Remaster von FC5 zusagen, da es das für mich mit Abstand beste FC ist.
 

Murdock5

Schraubenverwechsler(in)
Sollen lieber einen neuen Teil Splinter Cell rausbringen. Gerne auch ein Remake vom ersten Teil oder in die Richtung wie bei Modern Warfare als Neustart der Reihe. Und wenn sie ein Remake oder Remaster von FC machen, dann lieber vom ersten Teil, aber bitte ohne die Trigenen-Viecher
 
S

Solo-Joe

Guest
Ein Remaster eines 2 Jahre alten Spieles...
Also manchmal muss man sich schon an den Kopf greifen bei den Kommentaren hier.

Verwechselt du vielleicht Remaster mit Remake? Ich meinte ehrlich gesagt auch eher für die NextGen Konsolen und auch nur in Form eines Patches mit den HD Texturen und Tweaks um auf PC Niveau zu kommen oder vielleicht ein wenig darüber.

Ubisoft könnte auch einfach für den Release der NextGen breitflächig jene Patches veröffentlichen um für den Übergang gut dazustehen. Bei dem was viele über Ubisoft denken, wäre das zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Sollen lieber einen neuen Teil Splinter Cell rausbringen. Gerne auch ein Remake vom ersten Teil oder in die Richtung wie bei Modern Warfare als Neustart der Reihe. Und wenn sie ein Remake oder Remaster von FC machen, dann lieber vom ersten Teil, aber bitte ohne die Trigenen-Viecher

Man kann natürlich auch beides haben, wobei mich persönlich Splinter Cell nicht so sehr interessiert, da muß ich noch etwas von meinem Pile of Shame abarbeiten.

Der Rythmus und die Größe spricht eher für ein neues Far Cry. Ubisoft wäre schön blöd, wenn sie Far Cry so lange ungemolken ließen.

Ubisoft könnte auch einfach für den Release der NextGen breitflächig jene Patches veröffentlichen um für den Übergang gut dazustehen. Bei dem was viele über Ubisoft denken, wäre das zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.

Das würden sie aber nicht so groß ankündigen, immerhin ist hier von einem neuen Spiel die Rede. (ja, ich weiß, du hast geschrieben, dass du dich damit zufrieden geben würdest, das bedeutet nicht, dass du es erwartest)

Ich vermute auch, dass auf den neuen Konsolen massenhaft verbesserte Versionen alter Spiele erscheinen werden, mehr als bei der PS4 und X-Box One. Das wird aber nichts großes sein, die kann man immerhin nur so raushauen.

Für PC Spieler ist das sowieso völlig uninteressant, da fast alles schon auf dem PC erschienen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Ein Remaster eines 2 Jahre alten Spieles...
Also manchmal muss man sich schon an den Kopf greifen bei den Kommentaren hier.

Das ist schon die nächste Welle der Unkreativität. Früher war jedes Spiel wirklich einzigartig. Dann kam die große Welle der Fortsetzungen und inzwischen wollen die Leute nichtmal noch die Fortsetzung, sondern das gleiche Spiel nochmal? Zeigt leider, warum alle AAA Spiele sich heutzutage gleich spielen

Jedenfalls werde ich nach den Strunzlangweiligen Teil 3-5 mal wieder genauer hinschauen, ob man denn endlich beim Gameplay und Leveldesign wieder ein bisschen was geändert hat, das mich reizt.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Habe Far Cry 5 wegen dieses US-Kleinstadt Feelings echt geliebt und viele Stunden versenkt. Leider ist die Gegner K.I dümmer als ein Stück Brot und die Handlungen hatten keinen wirklichen Einfluss, bzw. wurden einem Freiheiten nur vorgetäuscht. Der Weg den man gehen muss ist recht stark vorgezeichnet. Aber die Umgebung, Grafik, Musik etc. war schon sehr, sehr stimmig!

Eben ein typisches Ubi Spiel, wie Assassins Creed. Hübsch, gross, stimmig...aber auch flach wie eine Flunder.

Zitiere das mal hier rein!

Ein neues FC würde mich schon reizen.
Aber ich hoffe die Tiere sind nicht mehr so Aggressiv und halten so viel aus.

THIS! Es kann doch nicht sein dass in Ubi Spielen alle Tiere entweder ultra scheu, oder ultra aggro sind und sich auf alles stürzen was auch nur in der Nähe ist! Aber so verhalten sich eben auch die Gegner...kaum wird man gesichtet, wird angegriffen. Reden, drohen? Das kennt Ubi nicht....geht direkt in die Action.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Ein neues FC würde mich schon reizen.
Aber ich hoffe die Tiere sind nicht mehr so Aggressiv und halten so viel aus.
 

tallantis

Freizeitschrauber(in)
Das ist schon die nächste Welle der Unkreativität. Früher war jedes Spiel wirklich einzigartig. Dann kam die große Welle der Fortsetzungen und inzwischen wollen die Leute nichtmal noch die Fortsetzung, sondern das gleiche Spiel nochmal? Zeigt leider, warum alle AAA Spiele sich heutzutage gleich spielen

Jedenfalls werde ich nach den Strunzlangweiligen Teil 3-5 mal wieder genauer hinschauen, ob man denn endlich beim Gameplay und Leveldesign wieder ein bisschen was geändert hat, das mich reizt.

Naja es gab auch früher schon Sequels, aber trotzdem bin ich froh, dass wenigstens einer in die Richtung meiner Sicht geht, da war ich nach den ersten beiden Posts schon etwas verstört. Ich bin ziemlich skeptisch, ob Ubisoft hier ihre Rezeptur irgendwie verbessert. Far Cry, AC, Ghost Recon funktionieren alle gleich: Open World mit Gegnerlagern die man erobern muss. Nachfolger verbessern nicht das Spiel, sondern erhöhen einfach nur die Content-Menge. Ubisoft verhält sich wie Samsung bei Smartphones, alles voller bloatware, die nichts zur Qualität des Spiels beiträgt. Leider eine Krankheit aus dem Bethesda Lager, welches Open Worlds ja so salonfähig machte. Einfach 3x [strg]+[v] und schon hat man drei neue Dungeons. Bezogen auf Ubisoft hat man dazu noch gute Grafik und irgendeine abstruse Story und schon geht das Ding weg wie warme Semmeln. Solange Leute kaufen, wird es eben dabei bleiben.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Verwechselt du vielleicht Remaster mit Remake? Ich meinte ehrlich gesagt auch eher für die NextGen Konsolen und auch nur in Form eines Patches mit den HD Texturen und Tweaks um auf PC Niveau zu kommen oder vielleicht ein wenig darüber.

Ubisoft könnte auch einfach für den Release der NextGen breitflächig jene Patches veröffentlichen um für den Übergang gut dazustehen. Bei dem was viele über Ubisoft denken, wäre das zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.

Ein Patch für höhere Auflösung usw. wäre Kundenservice und kein Remaster oder gar Remake.
Aber Kundenservice und 2020 :ugly:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wie wäre es mal mit einer besseren KI in Far Cry? Wäre mal eine sinnvolle Neuerung.

Fraglich, ob die geschätzt wird. Die Gegner sind bei Far Cry nur Schießbudenfiguren und das machen sie auch ganz gut.

Das ist da auch noch die Frage mit dem Realismus, es ist durchaus einigermßen Glaubhaft, wenn ein zusammengewürfelter Haufen nicht so intelligent ist (da wäre es natürlich schon schön, einen Unterschied feststellen zu können, wenn man z.B. auf die Royal Army in FC4 oder die Profisöldner in FC3 trifft. Zu guter letzt ist noch die Frage in wiefern realistisches Verhalten gewünscht ist. Realistisch wäre es, wenn der ultimative Superkiller durch die lande zieht, sich in den (unzerstörbaren) Häusern zu verschanzen und alles zu verminen. Spaß käme so nicht auf, jedenfalls bei den meisten

Es gab mal einen guten Gamestar Artikel, warum das mit der KI so ist, wie es ist.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Fraglich, ob die geschätzt wird. Die Gegner sind bei Far Cry nur Schießbudenfiguren und das machen sie auch ganz gut.

Das ist da auch noch die Frage mit dem Realismus, es ist durchaus einigermßen Glaubhaft, wenn ein zusammengewürfelter Haufen nicht so intelligent ist (da wäre es natürlich schon schön, einen Unterschied feststellen zu können, wenn man z.B. auf die Royal Army in FC4 oder die Profisöldner in FC3 trifft. Zu guter letzt ist noch die Frage in wiefern realistisches Verhalten gewünscht ist. Realistisch wäre es, wenn der ultimative Superkiller durch die lande zieht, sich in den (unzerstörbaren) Häusern zu verschanzen und alles zu verminen. Spaß käme so nicht auf, jedenfalls bei den meisten

Es gab mal einen guten Gamestar Artikel, warum das mit der KI so ist, wie es ist.

Na ja, die müssen ja nicht die hyperintelligenten Taktiker werden. Aber es macht einfach keinen Sinn wenn ich einen Kollegen von denen heimlich abmurkse, während sein Kumpel 2 Meter daneben steht und nichts bemerkt. Aber sobald ich einen Stein in eine Richtung werfe, oder pfeife, suchen die Typen die Gegend ab als sei gerade eine grosse Bedrohung in der Nähe.

Etwas mehr Anspruch könnte man da schon haben, auch für die Glaubwürdigkeit der Welt. Denn am Ende hatte ich auch bei Assassins Creed Odyssey das gleiche Gefühl wie bei FC5. Es wäre alles so verdammt geil, würde man sich nicht wie in einer Kulisse fühlen. Bei FC5 sorgt immerhin die 1st Person Ansicht noch für eine gewisse Immersion. Aber in AC:O ist die Welt tatsächlich nur eine grosse Bühne....Auswirkungen Fehlanzeige.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Aber es macht einfach keinen Sinn wenn ich einen Kollegen von denen heimlich abmurkse, während sein Kumpel 2 Meter daneben steht und nichts bemerkt. Aber sobald ich einen Stein in eine Richtung werfe, oder pfeife, suchen die Typen die Gegend ab als sei gerade eine grosse Bedrohung in der Nähe.

Das ist sogar noch ganz gut gemacht. Wenn man jemanden absolut lautlos tötet, dann bekommt man auch zwei Meter daneben nichts mit. Unrealistisch ist hingegen, dass ein 08/15 Niemand es beherrscht Leute so umzubringen, wie ein Elitesoldat (oder sogar noch besser). Nun gut, es soll ja auch ein Element des Spiels sein Wenn irgendwo ein Geräusch ist, dann reagieren die Leute, zumindest wenn sie angespannt sind.

Unrealistisch ist hingegen, dass man jemanden mit dem Scharfschützengewehr erschießen kann und die ganze Basis sich dann aus der Deckung begibt, damit man sie über den Haufen schießen kann, am besten noch bevor Verstärkung eintrifft. Realistisch wäre es, wenn jeder erstmal in Deckung geht. Auch unrealistisch ist es, dass sie einzeln, im Abstand von 50m durch das Gelände ziehen, wenn sie einen suchen. Es hat schon seinen Grund, warum man sotwas im Trupp macht. Dann sind natürlich die Waffen. Ein schweres Scharfschützengewehr oder überhaupt irgendeine Feuerwaffe, per Schalldämpfer lautlos machen? Völlig unmöglich, selbst leise Waffen sind immer noch 90-110 dB laut und damit über Kilometer zu hören, wenn es sonst ruhig ist.Dafür fliegen jetzt die Geschosse einigermaßen akkurat.

Naja, das ganze ist ein Spiel und keine Militärsimulation.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wobei sich die Gegner bei Ghost Recon Wildlands durchaus auch als kleiner Trupp zusammentun.
 

GTX780SLI

Komplett-PC-Käufer(in)
Hoffen wir mal, dass das Twitter Video von Ubisoft nichts mit dem neuem FC zu tun hat. Die Landschaft sieht wieder so öde aus wie in FC5. Eine erneute Weiterführung wäre echt zum kotzen.
Die Landschaft erinnert mich aber auch ein bisschen an Nord-Korea. Zufällig, hatten sich dieses Setting ja viele Fans angeblich gewünscht.

Far Cry 2 war mit Abstand der beste Teil und einer der wenigen Spiele die ich mehrfach durchgespielt habe. Nicht so kindisch und albern aufgemacht wie die Nachfolger (mit Übernatürliches Fähigkeiten und so ein Blödsinn).
Die depressive Atmosphäre und Musik haben einfach perfekt zum Afrika-Setting gepasst.

Ich wünsche mir ein Far Cry 2 Remake.
 

BestNoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Möchte gerne meinen Senf mit einem sarkastischen Kommentar dazu geben.
Mit folgenden Informationen die man mit etwas verstand auf Ubisofts anwenden kann.

"Deutsche produzieren 38 Kilogramm Plastikmüll pro Kopf
Rund 38 Kilogramm Plastikmüll produziert jeder deutsche Bundesbürger pro Jahr. Zu diesem Ergebnis kommt der Plastikatlas 2019. Damit liegt Deutschland im Europavergleich in der Spitzengruppe."
 

repe

Freizeitschrauber(in)
Ein neues FC? - Gerne! Ich hab die immer gerne gespielt. FC1 sowieso, FC2 nur ein bissl, FC3 alles durch, FC4 eigentlich "nur" um die 30h, dafür FC5 wieder volle pulle. Für mich waren immer die Örtlichkeiten die geheimen Stars der Games. Südsee, Himalaya, Rockys/Montana...Die "Zwischen"-Far Crys hab ich eigentlich gar net gespielt...
Irgendwie schwirrt mir immer Schottland mit den ganzen alten Schlössern und den Sumpflandschaften im Kopf rum. Das wär ein cooles Setting. Ich lass mich überraschen und werde ziemlich sicher zuschlagen. Auf die Spielzeit gerechnet war ich eigentlich nie enttäuscht.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Far Cry 1 ist auch das bis heute ungeschlagen beste Far Cry.;)

nein nicht wirklich.
Alleine die Stelle wo man alle Waffen verliert und sich durch den Dschungel "kämpfen" muss ist total grottig.
Auch die "lustigen" Autosave Momente hatten was für sich.

Habe FC2 nicht gespielt aber richtig gut war inc. FC 5 New Dawn keins.
Unterhaltsam ja aber "richtig gut" nein.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
FC1 war das einzige Far Cry, wo du nicht sinnlos durch die Gegend gefahren bist.

Ernsthaft; ich war schon von FC2 enttäuscht, fand es aber heftig, wie mich das Open-World-Szenario in den darauffolgenden Teilen abgeschreckt hat - schon FC3 flog' bei mir nach gut zwei Stunden von der Platte, FC2 habe ich wenigstens noch durchgespielt.^^
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
Bei FC 6 bin ich wieder dabei.
Hoffentlich mit gutem Map-Editor.
Maps basteln und spielen machte mir bei FC 5 am meisten Spass.
 

ak1504

BIOS-Overclocker(in)
Wow du hast bestimmt ne halbe Stunde über deinen geistigen Dünn... äh "Witz" gelacht.
 

tandel

Software-Overclocker(in)
Bis auf FC2 haben mich alle Hauptteile gut unterhalten. Klar ist das immer sehr ähnlich, aber die Stories sind doch nett geschrieben und man kann frei entscheiden, ob man in ca. 20 Stunden die Hauptstory spielen will, in vielleicht 30-40h die Nebenquests noch mitnehmen, oder unbegrenzt Stunden in der Openworld verbringen möchte.
Mit ein bisschen Geduld bekommt man die Spiele ja schon deutlich günstiger, was das Preis/Leistungsverhältnis je nach Spielart deutlich verbessert. Teil 5 gab es Anfang 2019 (10 Monate nach Release) für 12€ direkt bei Ubisoft, selbst wenn man nur 20h Hauptstory spielt, ist das ein sehr fairer Preis
 
Oben Unten