• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Far Cry 5: So funktioniert der Koop-Modus

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Far Cry 5: So funktioniert der Koop-Modus

Ubisoft hat in einem Support-Beitrag beschrieben, wie man in Far Cry 5 eine Coop-Session startet und wie der Multiplayer-Modus generell funktioniert. Die Geschichte des Spiels bezieht sich dabei ausschließlich auf den Spieler, der das aktuelle Spiel hostet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Far Cry 5: So funktioniert der Koop-Modus
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Wie ich das in anderen Spielen schon immer gehasst habe, wenn man Koop spielt und immer nur einer von beiden (oder gar von einem ganzen Team) eine Mission starten kann und extra dafür dann irgendwo hinrennen muss.
Was ist denn so schwer daran, dass beide Spieler eine Mission starten können? Spricht da irgendetwas gegen?
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Ghost Recon Wildlands war hier hervorragend. Bei FC5 merkt man eben, dass der Koop nur aufgesetzt ist.

Werd hier die ersten Rückmeldungen mal abwarten und vielleicht nach 8-12 Wochen zuschlagen
 

woerli

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich fand das bei Wildlands auch sehr vorbildlich umgesetzt, vor allem der fließende und beliebige Wechsel zwischen Singleplayer und Koop. Hoffentlich kommt dazu mal ein vollwertiger Nachfolger..ein echtes Highlight, Wildlands.
 

H1o84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie ich das in anderen Spielen schon immer gehasst habe, wenn man Koop spielt und immer nur einer von beiden (oder gar von einem ganzen Team) eine Mission starten kann und extra dafür dann irgendwo hinrennen muss.
Was ist denn so schwer daran, dass beide Spieler eine Mission starten können? Spricht da irgendetwas gegen?

Ich denke da geht's auch um die fairness/balance gegenüber denen die das Spiel alleine durchspielen, ohne hilfe von anderen. Und dazu den Aspekt das es Errungenschaften, Auszeichnungen Tropähen oder ähnliches gibt, die im Coop viel leichter zu erreichen sind als im Single (und dann sogar noch für alle gleichzeitig). Ausserdem wird so mehr gesammtspielzeit erreicht..

Ob das allerdings der richtige Weg ist Spielspass zu prodzieren und Käufer zu gewinnen ist dann wieder eine andere Sache.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei Far Cry 4 konnten Freunde noch kostenlos mitspielen (also ohne das Spiel zu besitzen), das geht jetzt nicht mehr, oder?
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Ich denke da geht's auch um die fairness/balance gegenüber denen die das Spiel alleine durchspielen, ohne hilfe von anderen. Und dazu den Aspekt das es Errungenschaften, Auszeichnungen Tropähen oder ähnliches gibt, die im Coop viel leichter zu erreichen sind als im Single (und dann sogar noch für alle gleichzeitig). Ausserdem wird so mehr gesammtspielzeit erreicht..

Ob das allerdings der richtige Weg ist Spielspass zu prodzieren und Käufer zu gewinnen ist dann wieder eine andere Sache.

Ja gut, Errungenschaften... aber allein das Starten einer einfachen Mission so kompliziert zu machen, finde ich unnötig und behindert den Spielfluss eher, als dass es ihm hilft.
Wenn die Gesamtspielzeit durch so etwas gestreckt werden muss und das daher absichtlich als Stilmittel genutzt wird, dann zeigt das eher fehlendes bzw. unausgereiftes Gameplay.
 

H1o84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Stimmt schon (hatte ich ja auch angedeutet) , aber wenn Du dir im Singleplayer den A aufreißt um die oder jene Errungenschaft zu bekommen und dann machen das deine Kumpels in 5min mal locker zusammen und haben dann beide die errungenschaft, dann ist das schon recht unfair.

Es müsste dann halt die Schwierigkeit entsprechend angepasst werden oder sonstige Änderungen vorgenommen werden, das es für alle gleich fair ist.
Des weiteren sehe ich FarCry eigentlich eher als Single Player Game an, als das es für mich ein Multiplayer / Koop ist, auch wenn ich selbst viel lieber Koops spiele..
Wem das nicht passt, der hat ja immer noch die Möglichkeit nicht zu kaufen.
 

GreitZ

Freizeitschrauber(in)
Beinahe hätte ich mich dazu hinreißen lassen für nen singleplayer Titel 90 € auszugeben.
Ich kenne und das wohl zurecht keinen Far cry titel zuvor, das wird wohl auch so bleiben.
Wen bitte interessiert es denn 2018 gegen dumme Ki bots zu spielen. Das hat mich vor 20 Jahren schon gelangweilt.
Wären es 2 wählbare Fraktionen von echten Spielern die sich 50 vs 50 einloggen und Städte einnehmen müssen um zu gewinnen wie eben nut alleine möglich, könnte das Spiel gut sein.
Viel Spaß jedem der sich freut es zu haben, nur ist das auch meine Meinung zu dem übertriebenen hype mit dem ich mich beinahe hätte mitreißen lassen ohne das dies Spiel eine Grafik Revolution darstellen würde
 
Oben Unten