• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Fallout 76 wird erstmal in der Geschichte der Marke ein Vollzeit-Multiplayer-Spiel und die Fans ließen bereits durchblicken, dass sie sich nicht so sicher sind, ob das Konzept funktioniert. Bei Bethesda ist man sich zwar auch nicht sicher, wollte das Risiko eines neuen Ansatzes aber trotzdem eingehen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Ich passe bei dem Teil, danke.
 
G

Gimmick

Guest
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Abwarten.
 

LifestylerAut

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Ohne das Spiel gesehen respektive gespielt zu haben, ist meine Einschätzung jene, dass dies im Grunde ein "The Elder Scrolls Online" im Fallout Universum sein wird.
Ist das eine etwas von Unteresse für einen, wird es das Andere höchst wahrscheinlich auch sein und vice versa; mit dem einzigen Unterschied, dass man auch gegeneinander spielen kann.
Das Spiel wird sicherlich seine Anhänger mit viel Freizeit finden; ich werde passen.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Mh. Irgendwie scheinen die von ihrem Spiel mittlerweile nicht mehr so überzeugt zu sein. War wohl doch zuviel Gegenwind.

Ich glaube hätte man ein klassisches Fallout mit der Option für Kopp MP gemacht, hätte das anders ausgesehen.

Ansonsten stimme ich dem vorherigen Kommentar zu. Man wird damit einen Teil der Spieler der letzten Fallout verlieren, dafür aber MP Fans hinzugewinnnen.
 

acc

Software-Overclocker(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

was zum henker soll ein vollzeit-multiplayer-spiel sein?
 

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Mh. Irgendwie scheinen die von ihrem Spiel mittlerweile nicht mehr so überzeugt zu sein. War wohl doch zuviel Gegenwind.

Ich glaube hätte man ein klassisches Fallout mit der Option für Kopp MP gemacht, hätte das anders ausgesehen.

Ansonsten stimme ich dem vorherigen Kommentar zu. Man wird damit einen Teil der Spieler der letzten Fallout verlieren, dafür aber MP Fans hinzugewinnnen.

Ein klassisches Fallout ist aber längst noch nicht an der Reihe und damit sollten die sich ruhig auch noch ein bisschen Zeit lassen. Wenn die eine Idee hatten und Geld/Mitarbeiter zum Experimentieren übrig haben, sollten die ruhig was ausprobieren. Ansonsten wird die Spielelandschaft irgendwann sehr eintönig. Ein kleines Studio würde sich wohl daran das Genick brechen, falls es jetzt wirklich so schlecht wird, wie viele behaupten. Leider schein ich einer der wenigen Menschen zu sein, die FO 76 noch nicht gespielt haben. Zumindest habe ich den Eindruck. Deswegen warte ich erstmal ab, bis zumindest die ersten Beta Lets Plays raus sind und mach mir dann eine Meinung.
 

Elrank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Das Problem ist - es kann gar kein ESO des Fallout Universum werden. Hierzu fehlt der "MM" Teil bei Online-Roleplay Game. Sogesehen ist es nur ein Multiplayerspiel welches zwanghaft Online läuft - so lange bis man eigene Server machen kann auch hier nicht mal steuern kann.
Genau hier ist vielleicht auch das Problem zusätzlich - es könnte ein "Fallout Online" werden.. wäre es nicht eine Art Multiplayer.. Singleplayer Hybrid?
Nebenbei zu "Vollzeit Multiplayer" - es wird (zumindest bis sie merken dass es zu viel Flame gibt) kein Offline-Spiel geben. Es wird anfangs kein Modsupport geben, keine privaten Server. Man ist gezwungen auf die Bethesda Server zu gehen und Mikrotransaktionen zu erdulden.

Zwiebo hat natürlich recht - Bethesda hat ja bereits auch betont dass es kein "Main Fallout" Titel ist - ein Fallout 5 wird kommen, wenn Zeit ist.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Ein klassisches Fallout ist aber längst noch nicht an der Reihe und damit sollten die sich ruhig auch noch ein bisschen Zeit lassen. Wenn die eine Idee hatten und Geld/Mitarbeiter zum Experimentieren übrig haben, sollten die ruhig was ausprobieren. Ansonsten wird die Spielelandschaft irgendwann sehr eintönig. Ein kleines Studio würde sich wohl daran das Genick brechen, falls es jetzt wirklich so schlecht wird, wie viele behaupten. Leider schein ich einer der wenigen Menschen zu sein, die FO 76 noch nicht gespielt haben. Zumindest habe ich den Eindruck. Deswegen warte ich erstmal ab, bis zumindest die ersten Beta Lets Plays raus sind und mach mir dann eine Meinung.

Habe ich was anderes behauptet? Warum gleich so angefressen? Klar sollen die es probieren. Nur wenn eben eine reine SP Reihe jetzt auf reinen MP (wenn auch nur zwischendrin) macht wird das manche verschrecken, vielleicht aber umso mehr anlocken. Das merkst man eben an den Reaktionen im Netz. Die News zuletzt ließen darauf schließen das Beth eben nicht mehr so überzeugt ist, dass es ein Renner wird. Ständig sind sie sich am rechtfertigen. Ich persönlich brauch das nicht und werde es auch nicht kaufen.

Und die Aussage, ein klassisches Fallout wäre noch nicht an der Reihe... Warum? Sagt wer? Zwischen Fallout 3 und New Vegas lagen 2 Jahre. Gut wurde von unterschiedlichen Studios entwickelt aber dennoch ist 2019 der Release von Fallout 4 rund vier Jahre her.
 

Julian1303

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Ich würde sagen lasst sie probieren. Warum denn auch nicht? Bei WoW funktioniert das jetzt seit wieviel Jahren? Sicher mag das erst mal nicht vergleichbar erscheinen, aber ich sag mir wer nicht wagt der nicht gewinnt. Es gibt viele Online-Multiplayer-Spiele die nach geraumer Zeit in der Versenkung verschwunden sind. Aber das sollte bei der Marke Fallout mit der riesigen Fangemeinde kein Thema sein. Sicher muss da eine gut aufgestellte Infrastruktur an Servern dahinter stehen, was zusätzliche Arbeit an Unterhaltung und erst recht Kosten verursacht. Eventuell ist dies der Knackpunkt der Überlegungen, wie so immer Kosten/Nutzen. Was wiederum auch ein Zahlungsmodell zur Folge haben wird, entweder als Abo oder mit Mikrotransaktionen. Da grad EA und DICE mit ihren Lootboxen bei SW BF II auf die Schnauze gefallen sind, haben viele Publisher und Entwickler auch Angst das ein solches Modell nach hinten losgehen kann. Die Gradwanderung zwischen Shitstorm und Erfolg ist sehr gering. Hoffe mal das Beste. Ich mag Fallout, möchte nicht das es nach einem Misserfolg von der Bildfläche verschwindet.
 

LifestylerAut

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Das Problem ist - es kann gar kein ESO des Fallout Universum werden. Hierzu fehlt der "MM" Teil bei Online-Roleplay Game. Sogesehen ist es nur ein Multiplayerspiel welches zwanghaft Online läuft - so lange bis man eigene Server machen kann auch hier nicht mal steuern kann.
Genau hier ist vielleicht auch das Problem zusätzlich - es könnte ein "Fallout Online" werden.. wäre es nicht eine Art Multiplayer.. Singleplayer Hybrid?
Nebenbei zu "Vollzeit Multiplayer" - es wird (zumindest bis sie merken dass es zu viel Flame gibt) kein Offline-Spiel geben. Es wird anfangs kein Modsupport geben, keine privaten Server. Man ist gezwungen auf die Bethesda Server zu gehen und Mikrotransaktionen zu erdulden.

Zwiebo hat natürlich recht - Bethesda hat ja bereits auch betont dass es kein "Main Fallout" Titel ist - ein Fallout 5 wird kommen, wenn Zeit ist.

Für mich ist ein "Multiplayer-Game" in erster Linie ein Spiel, welches man -der Name verrät es bereits-nicht primär alleine (=Solo) sondern mit Mitspielern (=Multi) spielt.
Ob das nun ausschließlich gegeneinander ist oder ob nun "Objectives" in Form von Fahne, Flaggenpunkten, Quests oder ähnliches gespielt wird, macht erstmals namesbezogen keinen signifikanten Unterschied ;-)
Somit ist meine Aussage im Bezug auf "The Elder Scrolls Online" nicht mehr so abwegig, ist es dort doch im Grunde genommen auch so, dass man Quest(reihen) spielt. Man kann diese alleine bewältigen, oder aber diese zusammen (=multi) spielen; obwohl gameplaytechnisch das "multi" ein Augenmerk bekommen hat.
Laut bisherigen Informationen gesellt sich in Fallout 76 also lediglich die Option hinzu, dass - nebst Quest(reihen, = Objective) - auch gegeneinander gespielt werden kann; gewissermaßen ein "Friendlyfire" hinzukommt.
Rein subjektive sind es also erstmals sehr ähnliche Spiele bzw. könntes sie es - nach bisherigen Informationen - sein :-)
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Nix für ungut Bethesda, aber habt ihr aus der Schlappe von Elder Scrolls Online nix gelernt?
Ich hab bisher nix gesehen was darauf hinweist das sich das Drama nicht wiederholt.
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Ich hoffe ,das dieses Onlinedingens ein Flopp wird.Nicht ,das ich es den Entwicklern und den multiplayerinteressierten Gamern nicht gönne.
Wenns ein Erfolg wird-rein finanziell(so mit toll viel Klammotten-verkauf und so)-wird es nie wieder ein Singlefallout geben.Weil dann laut Publisher der Kunde doch -Games as a sevice-will!
Warum dann noch Geld in einen Singleplayerspiel stecken, wenn irgend ein microversäuchtes Ich-baller-alle-ab-Spiel doch Millionen mehr mit Micro-ahm-Macrotrans-Höschen und bunten Einwegskinns einnimmt!
Vielleicht bin ich auch einfach nicht mehr Zielgruppe-Mir rennen schon in Diamandcity zu viele Leute rum-LOL
Gruß Yojinbo
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Wenn´s ein Flopp wird, baut Bethesda kurzerhand einen Battle Royal Modus ein.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Fallout 76: Bethesda etwas beängstigt wegen Vollzeit-Multiplayer

Da man nicht offline solo spielen kann,
hat man permanenten Multiplayer, oder auch "Vollzeit-MP".
 
Oben Unten