• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Extreme-Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Sace

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

super Review ;)

aber die Maus kostet im Gaming-Laden unserer Stadt "nur" 120€.

;)
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

was ja ein wenig nervt,
man muss den Computer an haben das die Maus läd, oder?? Oo
zumindest gibt es selbst im Standby Modus des Rechners keine Ladezeichen an der Maus (oder hängt das damit zusammen das ich ein Notebook habe??) :what:

Kenn die Maus und ihre Ladefunktion nicht - aber Grundvorraussetzung wäre wohl, dass die USB-Ports im abgeschalteten Zustand mit Strom versorgt werden, was Hersteller unterschiedlich handhaben. Bei meinem Mainboard z.B. ist immer Strom (:motz:), aber bei nem Notebook (das Strom sparen sollte), würde ich endgültig verlangen, dass Aus auch aus ist.
Gegelentlich lässt sich sowas auch selbst entscheiden (Jumper oder BIOS)
 

SCUX

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Gegelentlich lässt sich sowas auch selbst entscheiden (Jumper oder BIOS)
:huh:

Eventuell liegt es am S1/S3-Modus, ob die USB-Ports noch mit Strom versorgt werden oder nicht. Ist das bei einem Notebook überhaupt möglich?
:huh:

was heißt das auf Computernoobisch :(

ich hatte sie heute mal auf der Station liegen zum laden, und habe das Notebook nochmal in den StandBy Modus gesetzt...und es hat auch geladen...doch nach 10 Sekunden ging der Rechner wieder an (hab eigenlich die Maus nicht bewegt, oder hatte sie sogar unten auf aus?!), ich denke mal da schickte die Station ein Signal oder sowas....

naja, jetzt habe ich die Mamba mal zum laden auf die Seite gestellt (geht ja auch beim spielen, aber der Akku soll mal in Ruhe laden^^) und habe die G5 ausgemottet....
also vom Klick bis zum Mausrad ist die in die Jahre gekmomene G5 ja immer noch Beispielslos GEIL :hail:
genau die (rötliche) Version kabellos....HAMMER...das wäre ein Knüller, ich würd die Mamba direkt verkaufen^^
die gummierte Fläche an den Seiten, die Fettunempfindliche Oberfläche, das Mausrad, die Schale, die Haptik, die Tasten :love:
 
TE
Klutten

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Das mit den Stromsparmodi kannst du hier direkt nachlesen. Wäre Unsinn, das jetzt hier noch mal breitzutreten.

-> WIKI (die Tabelle zu lesen genügt fast)

Diese Einstellungsmöglichkeiten sollten sich in deinem BIOS finden - vorausgesetzt das geht bei einem Notebook.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Wie sieht es mit Lags im Wireless Mode aus? Spuerbar?
 
TE
Klutten

Klutten

Moderator
Teammitglied
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Bei mir waren im Test keinerlei Verzögerungen spürbar - genial.
 

SCUX

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

gut zu wissen, danke.:)
also im Spiel habe ich auch noch nichts bemerkt.
Ich habe aber gemerkt das die Maus ziemlich rasch in den StandBy geht (klar, um Akku zu sparen) und bei dem ersten Ruck etwas träge scheint.

Habe heute mein Rechner neu aufgesetzt, und noch keine Software von Razer drauf gemacht. Nun habe ich dieses "Problem" nicht mehr :huh:
vieleicht lag es auch an etwas anderem....

was ich aber wirklich bemängeln kann ist der "Klick", er ist recht schwammig (tief), zumindest tiefer als der Kon_Kick, und kein Vergleich mit der G5. Wenn man ganz leicht vorne drauf tippelt, ist ein wenig Spiel.

für über 100.- kann/muss man schon mehr erwarten.
Sonst ist es ne klasse Maus, liegt auch gut in der Hand, die oft negativ in Tests beschriebene Hecklastigkeit kann ich jetzt nicht bestätigen. Ist insgesammt recht schwer....sonst wirklich gut!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bigdaddy203

Software-Overclocker(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Mal ne frage an alle Besitzer.
Ich habe eine doch ziemlich grosse Hand und benutze zur Zeit eine G7.
Würde aber gerne Wechseln.
Fällt Sie da eher kleiner aus oder doch recht Gross?
 

SCUX

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Fällt Sie da eher kleiner aus oder doch recht Gross?
ich empfand den Unterschied nicht so gewaltig wie von der G5 (is ja quasi baugleich mit der G7) zur KONE.

hab hier mal schnell ein paar Pics gemacht....

beim letzten Bild hab ich mal getestet wie weit der Sensor geht....da wäre auch noch locker mehr drinn!!!!!
 

Bigdaddy203

Software-Overclocker(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Cool, Danke.
Ich lass mir mal noch Woche bedenkzeit.
Mal Schauen ob se die auch im MM oder beim Saturn haben.:D
 

SCUX

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Mal Schauen ob se die auch im MM oder beim Saturn haben.:D
na das denke ich schon..nur mit anfassen wirds evtl eng, bei uns (Raum Wiesbaden/FFM) stand keine draußen zum probieren.

wieso willst du deine G7 eintauschen?? (welche Version haste denn??)
rein von der Spieleleistung her würdest du wohl nur als Profispieler einen unterschied merken....

beachte, falls du die Möglichkeit zum testen hast, das der Klick recht tief liegt. Es tut sich also ein etwas schwammiges Gefühl auf beim drücken...

ich habs ja schon mal geschrieben,
würde eine schnurlose G5 erscheinen in Neuauflage, würde ich am gleichen Tag meine Mamba verkaufen ;)
die Mamba ist gut, aber zu teuer! Und die G5 find ich abgöttig geil :hail:
 

Bigdaddy203

Software-Overclocker(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Da Ich mir ne neue Tastatur kaufen muss, wollt Ich gleich auf ne neue Maus wechseln.
Meine G7 ist nun auch schon über 2 Jahre alt und es wird denk Ich mal Zeit für was neues.
Ich überlege es mir nochmal. Aber die Sidewinder X8 fällt schonmal ganz aus meiner Sicht aus.
Die finde Ich nicht schön und liegt nicht gut in meiner Hand.
 

superman1989

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

jaja da hat Woll jemand abgeguckt !!! und der preis 120-130 euronen
 

SCUX

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

mein Mambachen läd nicht mehr als zwei Baleken voll :what:
weder auf der Station noch an den Maus LEDs....
auch im Treiber werden nur zwei von drei Baleken angezeigt....

habe es die ersten 4x komplett und unbenutzt in Ruhe voll aufladen lassen um den Akku zu schonen...

ist wohl wieder ein Grund zur Reklamation...wieso dieses (hochwertige) teure Zeug immer so viel Macken hat
 

ole88

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

endlich mal ne schnurlose maus die auch noch gut is werd wohl mal mei alte logitech cordless in rente schicken, guter test
 

SCUX

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

ist wohl wieder ein Grund zur Reklamation...wieso dieses (hochwertige) teure Zeug immer so viel Macken hat
so, aus dem Urlaub zurück und werde morgen mal beim Saturn reklamieren :(
bin am überlegen ob ich gleih Geld zurück nehmen soll, oder eine Neue (wenn es angeboten wird, aber davon gehe ich mal aus)
 

Zeench

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Heyho, kann mir einer sagen ob die Seiten sehr rutschig sind?
Auf den Fotos sehe ich dort auch eine mattierte oberfläche weiter unten.
is das gummiartig?

Denn ich steuere meine Maus mit Daumen, Ringfinger und dem kleinen Finger und lege nicht meine ganze Hand auf die maus.
Daher ist es für mich wichtig ob die seiten griffig sind oder ob die Maus schnell aus der Hand gleitet.
 

SCUX

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

Auf den Fotos sehe ich dort auch eine mattierte oberfläche weiter unten.
is das gummiartig?
.
:daumen: jo!
ist also etwas griffiger als die Kone...aber die Fläche ist nicht allzu groß!
Wenn du die Griffigkeit einer G5 oder Ähnliches gewohnt bist, wirst du eine Einspielzeit brauchen...
 

Zanza

Freizeitschrauber(in)
AW: [Review] Razer Mamba + Destructor Pad im Extreme-Test

ich warte auf mein Ersatzt schon seit fast einen Monat, hab bei caseking gekauft die haben keine auf lager und der Zulieferer braucht lange.
 

odirusher

Kabelverknoter(in)
hiho,

sehr nice der review / test / bericht - respekt

ich würde mir die mamba auch gerne zulegen wollen, aber zwei grundlegende fragen hätte ich da mal:

1 kann ich das mausrad als taste nutzen? bei meinen bisherigen mäusen war das mausrad als nachladetaste belegt.

2 kann ich über die software bestimmen, dass eine maustaste mit doppelschuss belegt werden kann? wenn wir im clan unter uns zocken, dann laufen einige mit "hardwarechests" rum... is echt funny, aber im war wird das nicht gemach... nur ma so zur info....:D

greez

odirusher
 

TowLy_das_Handtuch

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@ odirusher: zu 1, ja kannst du :) zu 2, hast nen macro manager und solltest wenn du dich da durch mogelst mit den macros machbar sein :)

Zur maus selbst......... Hab sie seit sie hier erhältich ist und bereu den preis kein bissy ! ! ! Beste maus die ich je hatte ! Das einzigst doofe dran ist das wenn man nen anfall bekommt weil alle cheaten (oder besser sind:D ) das man die maus nich gegen die wand werfen kann :( vorteil an 0815 mäusen :)
 

odirusher

Kabelverknoter(in)
@Towly das Handtuch,

thx für die infos.:hail:

na dann hab ich nix falsch gemacht, das pachtteil sollte morgen oder übermorgen bei mir sein... ich liebe amazon:hail::hail::hail:

greez

odirusher
 

Zanza

Freizeitschrauber(in)
bei meiner neuen Mamba ist neben dem Sensor kein Aufkleber mehr sondern ein weiterer aus Teflon Mausglides (wird es so genannt?) aufgeklebt, und das Scrollrad ist im Vergleich zu meiner alten viel leiser.
 

affli

Software-Overclocker(in)
besitze die mamba auch seit ein paar tagen und kann sie nur als exelent bezeichnen! bin mehr als zufrieden damit und empfehle sie uneingeschränkt weiter! :D
 
TE
Klutten

Klutten

Moderator
Teammitglied
Wie lange hält denn mit der aktuellen Firmware der Akku? Während des Reviews kam es da zwischendurch immer noch zu ein paar kleinen Aussetzern.
 

Zanza

Freizeitschrauber(in)
also bei mir ist nach 3 Tagen Akku leer, aber ich muss auch sagen das die Linke und Rechte Maus Tasten echt laut sind, wie das mit dem Mausrad ist, sehe ich dann ob es laut ist oder nicht.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Trotzdem ein nicht gerade berauschender Wert...
(meine MX610 hat jetzt seit Dezember wieder frische RAMs - die hab ich seitdem erst einmal nachladen müssen)
 
TE
Klutten

Klutten

Moderator
Teammitglied
Es mag zwar rein subjektiv so sein, dass einem der Zeitraum von drei Tagen sehr kurz vorkommt, aber dafür hat man ja die schicke Ladeschale direkt auf dem Schreibtisch stehen. Da kann man sie ja jederzeit einsetzen.
 

Zanza

Freizeitschrauber(in)
Die Maus kann gern 20€ mehr kosten wenn die dafür besseren Akku einsetzen, denn es bring nix wenn die in dem Dock steht und Ladet, man kann auch den Akku zwischen drin laden wenn PC aus ist oder nicht benutz wird, aber das ist auf Dauer nicht gut für den Akku.
 

Hyper Xtreme

Freizeitschrauber(in)
Ich hab mir deinen "Megatest" jetzt nicht wirklich ganz durchgelesen, ist mir einfach zu viel Text. Ich werde das aber morgen früh im Zug mal durchlesen, ist ja ein ganz schickes Teil. Die Form ist einfach klasse und das Zubehör hat auch ein gewisses etwas. Allein wegen der Verpackung ist das Teil schon ein hingucker. 111€ (Momentan bei Amazon) sind mir für eine Maus allerdings doch so viel und da ich nichtmehr zock lohnt sich das Teil eh nicht mehr für mich. Aber ein echt schickes Teil und ein super Test. Ich hab Momentan eine MX Revolution von Logitech und muss sagen zum surfen und arbeiten ist das Teil top. Ich weis, ein Gaming Mousepad bringt da nicht so den übelsten nutzen aber wie siehts aus? Taugt das Teil auch was zum surfen? Von der Form und der größe würde es perfeckt auf meinen Schreibtisch passen.
 

Zeto89

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sehr gute Review!

Habe mir daraufhin auch die Maus gekauft nachdem meine 4 Jahre alte Daimondback langsam ausgediehnt hat :-)

geniales teil ich hatte bisher keine Probleme!

Einziges Manko, ich weiss nicht wie es den anderen ergeht, aber der aku hält bei mir kaum 24 stunden ...
Eine PM wäre nett von Persönlichen nutzen der Maus und wie lange euer Akku so hält.

Werde mir dazu aber noch eine Razer Lycosa und das Destructor Mouspad zulegen.
Leider kann ich nichts positives zu dem Headset Megadolon finden :(
Da ich auch Win7 Ultimate 64bit nutze.

MfG
 
TE
Klutten

Klutten

Moderator
Teammitglied
Danke an euch auch noch einmal für das Lob. =)

Ein paar Beiträge über diesem habe ich ja meinerseits von ca. 3 Tagen Akkulaufzeit während des Testzeitraums berichtet, andere Erkenntnisse würden mich aber auch noch interessieren. Mittlerweile wäre sie mir auch einen Kauf wert, da ich von der kabellosen Orochi sehr begeistert bin. Die Laufzeit dort beträgt mit guten Batterien knapp 4 Wochen bei täglichen 6 Stunden Benutzung.
 

Grav3

PC-Selbstbauer(in)
Sagt mal.. sind 90€ OK für eine Mamba?!?
Grund: Nen Vereinskollege will seine neue (gerade kurz getestete) Mamba verkaufen... gefällt ihm nicht, kommt nicht mit klar :ugly: , Logitech-Fan... ... und ich will die ihm abkaufen... 5600 dpi.. endlich eine Steigerung zu 4000 dpi.... Lachesis lässt grüßen :D und Onkel Tarantula steht auch daneben :ugly:
Danke schonmal für die Antworten :-)
 

tickymick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenns dich noch interessiert:Ja.Wenn sie neu ist aufjedenfall.Kostet zB bei Mindfactory 100€.

Sehr schöner Test, tolle Maus, absurder Preis.Da kauf ich mir doch lieber ne Kone und unterstütz nebenbei ein deutsches Unternehmen ;):
 
Oben Unten