• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

(externe) WaKü vor erst nur für Ryzen 7 2700x - Gibts Komplett-Sets?

Predator2912

Schraubenverwechsler(in)
Guten Morgen zusammen,

da es bei mir nun doch endlich an der Zeit ist, meine alte 240er AIO zu erneuern und eine neue 360er AIO wohl auch nicht die Kühlleistung bringt, habe ich eigentlich keine Lust mir ne neue AIO zu holen nur um danach zu merken dass das doch keine so gute Idee war.

Daher wollte ich mich mal bei Euch erkundigen ob jemand zufällig nen guten und halbwegs günstigen Shop kennt der Komplett-Sets anbietet?
Im besten Fall ein wirkliches Komplett-Set alternativ würd es mir aber schon reichen wenn es die "Hauptkomponenten" im Set gibt.

Aber erst einmal zur Hardware:

Tower: Mastercase H500P
Board: Asus Rog-Strix x470-f gaming
CPU: Ryzen 7 2700x
Ram: G.Skill Trident Z RGB DIMM 32 GB DDR4-3200 (F4-3200C14Q-32GTZRX)
Graka: Geforce 1070ti 8GB
AIO: Cooler Master MasterLiquid ML240L RGB

Die Tendenz der neue WaKü sollte mehr zur gunsten der Kühlungleistung als zur Lautstärke gehen oder im besten fall im „Gleichgewicht“ sein.
Je nach Preis, Aufwand und Möglichkeiten liegt bei mir die Kühlleistung im Vordergrund.
Fällt beim zocken eh selten auf... ;-)

Und da der Spaß eh nicht billig wird :D dachte ich direkt an eine externe Lösung mit nem 480mm Radiator oder vielleicht auch noch ne Nummer größer.
Gekühlt werden soll zu Anfang erst einmal nur die CPU, die Grafikkarte kommt eventuell später, falls überhaupt nötig, noch dazu.
RAM wollte ich eigentlich auch Kühlen, soll aber so wie ich das mal gelesen habe nicht wirklich Sinn machen und davon ab konnte ich auch nichts für die
G.Skill Trident Z RGB DIMM 32 GB DDR4-3200 finden können.


Daher nun folgende Fragen:

Beim Radiator dachte ich für den Anfang an einen

- Watercool MO-RA3 420 (PRO oder Pro stainless steel, je nachdem was ihr so empfehlen würdet)
Wollt beim Raditor nicht wirklich sparen oder besser gesagt so Investieren das ich langfristig damit zufrieden bin und falls irgendwann mal ein
neuen System geholt wird die WaKü nicht auch wieder "Aufgerüstet" werden muss.

Allerdings scheint es sowas nicht als Komplett-Set zu geben oder?
Gibt es generell überhaupt irgendwelche „fertige“ Sets?

Bei der Pumpe dachte ich z.b an eine:
Aquacomputer aquastream - Ultimate Version

Aber auch hier wäre es schön wenns nen Komplett-Set, also mit Behälter und allem was man noch so braucht, gibt?

Und was mir wichtig wäre, was ich aber irgendwie auch noch nirgends finden konnte, ist ein passendes fertig Gehäuse nur für die externe WaKü „Hardware“ mal abgesehen vom Radiator der wird so Aufgestellt das er natürlich genug Luft ziehen kann.
Aber es wäre schön wenn man wenigstens Pumpe, Behälter usw. in einem Gehäuse verstecken kann und nur die Anschlüsse frei liegen.

Oder läuft es wirklich nur darauf hinaus sämtliche Komponenten einzeln zu kaufen?
Hatte gehofft mich nicht so intensiv und tief ins Thema einlesen zu müssen sondern passend zu meinen Wünschen bezüglich Radiator Größe und Pumpe nen Set zu holen und mich dann "nur" in dem Einbau, Wartung/Pflege und Einstellung einlesen zu müssen. Mir fehlt neben der Lust einfach die Zeit um mich da einzulesen. Wenn ihr nun allerdings Sagt das es anders leider nichts bringen wird muss ich da wohl durch.



Viele Grüße

Mäx
 

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
Gekühlt werden soll zu Anfang erst einmal nur die CPU, die Grafikkarte kommt eventuell später, falls überhaupt nötig, noch dazu.

Der vollständigkeit halber. Am meisten von einer Wasserkühlung wird eine GPU profitieren. Die CPU wirst du mit jeder Luft/AiO gut und leise kühlen können. ;) Solltest du dir nur ins Gedächtnis rufen, falls du tatsächlich nicht vor hast die GPU mit einzubinden -> Kosten/Nutzenfaktor

Wenn du das beantwortest, kann man weiter schauen.
 
TE
P

Predator2912

Schraubenverwechsler(in)
Die CPU wirst du mit jeder Luft/AiO gut und leise kühlen können. ;)

Da ist meine jetzige 240er AIO aber anderer Meinung ;-)
Und Übertaktet ist die CPU nicht mal lediglich der RAM.
Aber das mal nur am Rande...

Solltest du dir nur ins Gedächtnis rufen, falls du tatsächlich nicht vor hast die GPU mit einzubinden -> Kosten/Nutzenfaktor

Wenn du das beantwortest, kann man weiter schauen.

Wie gesagt ist für den Anfang "nur" die CPU geplant jedoch sollte die WaKü mit der Option für weitere Hardware gekauft werden. Und mal Abgesehen davon das es für die Graka die Möglichkeit gibt würde ich sogar, falls es irgendeine welche möglichkeiten gibt, am liebsten noch den RAM Speicher kühlen und je nach aktueller gesamt Wärme zu diesem Zeitpunkt auch noch die beiden M.2 SSD´s.

Und bisher halten mich eigentlich zwei Dinge von einer WaKü ab. Zum einen die fehlende Zeit um mich intensiv ins Thema einzulesen um die Komponenten wirklich alle einzeln Zusammenzustellen und zum anderen die Tatsache das ich bisher noch nicht rausfinden konnte ob man eine externe Lösung in ein feriges Gehäuse einbauen kann bzw ob es sowas überhaupt gibt.

VG
 

Krolgosh

Software-Overclocker(in)
Da ist meine jetzige 240er AIO aber anderer Meinung ;-)

Möglich das sie schon etwas ins schwitzen kommt, aber die Leistung sollte dafür ausreichen.. wenn auch vlt nicht mehr ganz so leise. Bin auch nach wie vor der Meinung "gute Luftkühler > AiO". :)


Wie gesagt ist für den Anfang "nur" die CPU geplant jedoch sollte die WaKü mit der Option für weitere Hardware gekauft werden. Und mal Abgesehen davon das es für die Graka die Möglichkeit gibt würde ich sogar, falls es irgendeine welche möglichkeiten gibt, am liebsten noch den RAM Speicher kühlen und je nach aktueller gesamt Wärme zu diesem Zeitpunkt auch noch die beiden M.2 SSD´s.

Möglichkeiten gibt es immer. Es stellt sich einfach die Frage über die Sinnhaftigkeit dieser. Nötig ist es weder RAM noch M.2 aktiv zu kühlen. Machen kann man es aber natürlich.

Und bisher halten mich eigentlich zwei Dinge von einer WaKü ab. Zum einen die fehlende Zeit um mich intensiv ins Thema einzulesen um die Komponenten wirklich alle einzeln Zusammenzustellen und zum anderen die Tatsache das ich bisher noch nicht rausfinden konnte ob man eine externe Lösung in ein feriges Gehäuse einbauen kann bzw ob es sowas überhaupt gibt.

Bei AiO kann man sich das natürlich sparen, aber wenn man mit dem Gedanken spielt sich eine Custom zuzulegen sollte man sich zwangsläufig in das Thema einlesen. Du hast ja schon gesagt das du mit dem Gedanken spielst dir einen Mora zuzulegen, das ist dann schon wieder etwas "spezieller", speziell im Sinne von da gibts dann nicht einfach eine Lösung von der Stange.
Zum reinschnuppern kannst du dir mal die "Eissturm" Kits von Alphacool ansehen. Da siehst du zumindest was in einem "Grundloop" drinnen ist.

Wichtig zu sagen ist, immer aufpassen das die Radiatoren aus Kupfer sind und nicht aus Aluminium. Manche Komplettsets verwenden immer noch Aluradiatoren und da tust du dich später schwer diese zu Erweitern, weil Kupfer und Alu sollte man in seinem Kreislauf nicht mischen.

Was jetzt erstmal die kurze Variante, bin noch in der Arbeit. :D
 
TE
P

Predator2912

Schraubenverwechsler(in)
Hab mir mal die "Eissturm" Sets angeschaut....
Dann wirds wohl erstmal eine Entscheidung zwischen: intensiv ins Thema einlesen und selbst zusammenstellen oder einfach ne "Eissturm" mit 360er Einbauen und die alte 240er raus schmeißen und fertig.

Trotz allem Danke für die Hilfe
 
Oben Unten