• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

externe SSD um das Laufwerk C von 2 Rechnern und 2 Notebooks zusammenzuführen

de_Jonn

Schraubenverwechsler(in)
externe SSD um das Laufwerk C von 2 Rechnern und 2 Notebooks zusammenzuführen

Hallo liebe Leute,

zur Zeit habe ich eine externe HDD für meinen Hauptrechner, darauf habe ich, ohne große Vorkenntnis, einfach das Laufwerk C kopiert, sozusagen als Datensicherung (Summe im Moment 220GB).
Nun möchte ich mir eine kleine und leichte SSD zulegen, die auch mit ins Ausland nehmen kann, um sie mit einem Notebook zu nutzen.
Ich würde gerne alle Daten von den PC`s und Notebook`s auf der neuen SSD zusammenführen und dann an der Fritzbox als Backupspeicher verwenden!

Als Software habe ich gefunden:

- Recuva als Software für das Backup

- AllDup als Software um doppelte Dateien zu vermeiden


Als Hardware:

- Samsung Portable SSD T5


würde mich über Hilfe sehr freuen!

Jonn
 
TE
D

de_Jonn

Schraubenverwechsler(in)
AW: externe SSD um das Laufwerk C von 2 Rechnern und 2 Notebooks zusammenzuführen

Hallo, nun ja, ich bezeichne mich eher als Anwender, daher fehlt mir diesbezüglich das Wissen.
Wichtig wäre mir, da ich den neuesten Laptop mit ins Ausland nehme, die Daten von allen Rechnern dabei zu haben.
Ich würde jetzt einfach die Samsung SSD T5 kaufen, 4 Ordner darauf anlegen und manuell von jedem Rechner, per USB-Kabel, die Festplatte C darein kopieren.
Beim Einlesen habe ich halt gesehen, daß es Programme gibt, die doppelte oder Mehrfachdateien auffinden kann und man wohl auf dieser SSD dann nicht 4 sondern nur 1 Laufwerk hat.
Nach dem Auslandsaufenthalt könnte ich dann diese externe SSD direkt an der Fritzbox anschließen und per Heimnetzwerk zur Datensicherung verwenden.

Am Liebsten so simpel wie möglich, damit ich das auch verstehe ;-)
 

shadie

Volt-Modder(in)
AW: externe SSD um das Laufwerk C von 2 Rechnern und 2 Notebooks zusammenzuführen

Du ziehst einfach C samt Windows Programmen etc. auf die SSD und das für jeden PC?......

Wieso ? :lol:

Wenn man weiß, wo man seine Daten hat, kann man doch auch gezielt nur die kopieren oder nicht?
Warum komplett mit Windows etc. Partition C kopieren?

Was man zum Dateien Synchronisieren auch nutzen kann ist Puresync.
Das kann Dateien auf Ordnerebene Synchronisieren.


Wie gesagt, verstehe nicht ganz warum du auch Windows etc. abspeicherst?


Dafür werde ich zwar wieder gesteinigt aber deine Anwendung wäre ideal für nen Clouddienst.
 
TE
D

de_Jonn

Schraubenverwechsler(in)
AW: externe SSD um das Laufwerk C von 2 Rechnern und 2 Notebooks zusammenzuführen

Nein shadie,

Laufwerk C -> Benutzer -> Benutzername

Das von Dir genannte Programm Puresync würde praktisch beide von mir aufgeführten ersetzen!?

Die Nutzung eines Cloud-Server wäre glaube ich nicht so mein Ding.

Danke soweit!
 

shadie

Volt-Modder(in)
AW: externe SSD um das Laufwerk C von 2 Rechnern und 2 Notebooks zusammenzuführen

Nein shadie,

Laufwerk C -> Benutzer -> Benutzername

Das von Dir genannte Programm Puresync würde praktisch beide von mir aufgeführten ersetzen!?

Die Nutzung eines Cloud-Server wäre glaube ich nicht so mein Ding.

Danke soweit!
Ahh ok das ist was anderes, denn du hast geschrieben:

einfach das Laufwerk C kopiert,
Dann hast du natürlich nur Daten jop.

Ehm nein, Puresync kann nur die Ordnerstruktur syncen.
Nicht doppelte Daten raus filtern.


Cloudspeicher würde sich wie gesagt anbieten, wenn du dazu aber kein Vertrauen hast oder auch offline ran musst, kann ich das verstehen.
Ist geschmackssache.
 
TE
D

de_Jonn

Schraubenverwechsler(in)
AW: externe SSD um das Laufwerk C von 2 Rechnern und 2 Notebooks zusammenzuführen

Hallo shadie,

ich danke Dir für Dein Engagement!


Für die Mitleser hier, immerhin 160 Hits, es kann doch nicht so schwer sein, einem älteren Herrn, immerhin gehe ich auf die 60 Jahre zu, ein wenig auf die Sprünge zu helfen!?

Evtl. ist ja auch mal ein Moderator so bereitwillig mal etwas zu sagen, ala:

- Mach einen Ordner auf der neuen externen SSD und ziehe alle Benutzernamen dort hinein (oder eben vier Ordner), dann installiere dies oder jenes Programm auf Deinem Rechner und/oder direkt auf der externen SSD... usw.

Ich bin immer noch bereit zu lernen, ich benötige nur ein paar Gedankenanstöße!

Lest meine 13 Postings und Bewertungen - Danke Jonn
 

chocochipsbaer

PC-Selbstbauer(in)
AW: externe SSD um das Laufwerk C von 2 Rechnern und 2 Notebooks zusammenzuführen

Um genau zu verstehen was du willst, müssen wir uns erstmal einigen, welche Daten du überhaupt auf dem externen Laufwerk sichern möchtest. Entweder pauschal alles von deinen anderen Rechnern oder nur bestimmtes Zeug. Das musst du allein entscheiden. Dafür müsstest du dann auch entsprechend wissen, wo die Daten auf deinen Rechnern liegen. Über doppelte Dateien würde ich mir erstmal keinen Kopf machen. Erstmal aufgrund von Speicherpreisen und zweitens ist es vielleicht gar nicht sinnvoll, doppeltes zu löschen, wenn du deine Sammlung zwischen den einzelnen Rechnern trennen möchtest. Hast du für deine Daten auf den einzelnen Rechnern denn extra Ordner angelegt oder benutzt du für Musik, Bilder etc. die von Windows angelegten Speicherorte?

Was für dich als Software interessant sein könnte ist freefilesync. Mit dieser Software kannst du festlegen, welche Ordner du von Speicherort A nach B kopieren möchtest. Theoretisch müsstest du das aber dann pro Rechner machen, was auch wieder aufwendig ist.

Der Zugriff über die Fritzbox wird sicherlich funktionieren, ist aber wahrscheinlich keine gute Lösung für deinen Anwendungsfall. Die USB-Ports an dem Router sind nicht wirklich gedacht, um große Datenmengen zu transferieren. Dafür sind die einfach zu langsam.
 
Oben Unten