• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

EVGA erfindet Rivatuner neu

D0pefish

Software-Overclocker(in)
Mit PrecisionX 15 verabschiedet sich EVGA vom unter Lizenzzahlung zur Verfügung gestellten RivaTuner-Core und präsentiert nach über sechs Monaten harter Arbeit das eigene 'In-House Design'.
Guru3D und der Rivatunerprogrammierer Unwinder sehen das jedoch ganz anders. Offensichtlich hat EVGA Reverse Engineering betrieben und den RivaTuner, wie man ihn teilweise auch vom MSI-Afterburner kennt, mitsamt Design oder anders ausgedrückt, mit Mann und Maus geklont und in See stechen lassen. EVGA hat bereits auf diese Unterstellung reagiert und behauptet 'nur' das beliebte Design übernommen, alles Weitere aber in Eigeninitiative entwickelt zu haben. Unwinder hat sich die Sache natürlich ebenfalls genauer angesehen.

Auf Guru3D.com wurde versucht die prikäre Angelegenheit erstaunlich sachlich auseinanderzunehmen. Man darf auf ein snacklastiges Nachspiel gespannt sein.
Hier der Link zum Originalartikel:
Did EVGA just Steal the Rivatuner RTSS design concept into PrecisionX 15 ?
 
Zuletzt bearbeitet:

poiu

Lötkolbengott/-göttin
Rivatuner gibts noch :D ich glube das letzte mal als ich denn draufhatte war um die 6800LE freizuschalten :ugly:
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
Da er sicherlich kein Patent aufs Design hat und EVGA nicht so dumm sein wird und einfach den Code geklaut zu haben, kann er jammern wie er will.
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also habs mir gedownloadet und ich bin erstaunt das sie das vorherige tool wirklich verbesser habn, die lüfterkurve arbeitet besser, nicht mehr so sprungartig, weil. Das hat ich manchmal, und die neue oberfläche ist schön übersichtlich
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
So wie ich das verstehe gab es ein Core-Modul von Unwinder und eine Oberfläche von EVGA. Den Kern hat man jetzt ausgetauscht und benutzt dafür die gleiche API wie sie Unwinder vorher zur Verfügung gestellt hat. Was man also "geklaut" hat sind die Definition von Funktionsnamen und Übergabewerten.
Ob man für eine solche API-Definition ohne Funktion dahinter hätte bezahlen müssen halte ich durchaus für fragwürdig. Natürlich war es trotzdem nicht gerade die feine Art wie das gemacht wurde.
 

Deathseal

PC-Selbstbauer(in)
das geile am den Ding ist man kann die gtx 780 jetzt sogar 1,3v geben was für benches meiner gtx780 ein Takt von 1350MHz brachte
 

Tiz92

Volt-Modder(in)
Hatte ihn zu 5870 Zeiten Ende 2009, aber bin dann recht schnell auf den Afterburner gewechselt. :D
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
Die "neue" Oberfläche hat was, das Menü ist ja soweit gleich geblieben. Was aber gar nicht geht, ist das OSD - frisst bei mir Leistung wie Sau :daumen2:
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
naja es basiert trotzdem noch zu 99% auf msi afterburner bzw. rivatuner.
Nicht nur das aussehen sondern auch den code, einfach MSI afterburner und das EVGA tool reversen mit tools wie ollydbg oder ida.

Das schlimme daran, es ist verbugt wie sonst was, und nicht Benutzer freundlich.


Die source von msi afterburner ist außerdem seit Jahren bereits leaked.
 
Zuletzt bearbeitet:

CupCake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Tja... Dann einfach nen asus bios flashen und gpu tweak benutzen damit man zwischen dir Fronten gerät :-))
 

Chimera

Volt-Modder(in)
Evga hat den PX 15 mittlerweile vom Netz genommen und den Download durch ein Statement ersetzt:

"PrecisionX 15 Statement

We understand that there is a lot of confusion and misinformation in the internet community about Guru3D’s article titled “Did EVGA just Steal the Rivatuner RTSS design concept into PrecisionX 15 ?”. We would like to clarify the following:

Precision’s original main GUI concept was designed and provided to the community by EVGA in 2008.
The RivaTuner control panel and backend code in prior versions of Precision were developed and is owned by the RivaTuner developer. EVGA does not own the source code for any RivaTuner code. EVGA paid for the development and distribution rights per the contract.
The new EVGA PrecisionX 15 was coded from scratch by EVGA without copying any of the RivaTuner code.
Both RivaTuner and EVGA PrecisionX 15 make use of the NVIDIA NVAPI to communicate with NVIDIA graphics cards and drivers, which is owned and provided by NVIDIA.
Some people mentioned that the file structure in EVGA PrecisionX 15 is similar to the previous version of Precision. During development, we referenced the USF skin format (which has been published by RivaTuner developer at Guru3D forums in 2009 Guru3D.com Forums - View Single Post - Afterburner Skin Format to allow the community to create their own skins). The above mentioned feature would make it simple to allow users to recompile any previous skins to work with the new version of PrecisionX 15. However, we do understand the confusion caused by trying to maintain this feature and we will change it in the next release.

Next, it was also mentioned that the code contains text references (not code) to the word “RivaTuner” and the word “RTTSH.dll”, a RivaTuner file. This actually came from the user interface localization / help (wording). During the original Precision development, EVGA worked with several outside firms to help translate user interface help files into various languages. Unfortunately, this is a misprint in the translation files and will be fixed. Again, no RivaTuner code was ever used in EVGA PrecisionX 15. We apologize to the RivaTuner developer for this error.

Originally our goal was to add more features such as 64bit OSD, Steam, updated voltage controls, and more to a new version without changing the Precision user’s experience that they were already familiar with. Unfortunately, the “similarities” between the two programs have led people to believe that EVGA might have copied the code and design from RivaTuner, which is not the case. Given the circumstances, in order to remove any questions and to further differentiate it visually from the previous versions of EVGA Precision, EVGA has decided to listen to the community and suspend the downloading of EVGA PrecisionX 15 temporarily while these updates are being implemented.

Please remember, Precision was and is built for the community and without the community EVGA Precision and many other overclocking utilities would not be where they are today. It is EVGA’s commitment to continue investing in the development of PrecisionX by adding the features the community asks for while providing it free of charge!

Thank You,
EVGA"
 

--EpoX--

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jaja warum sollten sie es rausnehmen obwohl es nur "references" und keinen gleichen Code enthält egal unschuldsvermutung und so trotzdem, sollte das der Wahrheit entsprechen und sich um Plagiat handeln wäre das bitter.
 

PunkButcher

Komplett-PC-Käufer(in)
Zum Rivatuner gehört doch auch das Progrämmchen D3D Override, auf wen geht das eigentlich zurück?
Dank dem konnte ich in Dead Space den Frame Lock umgehen :D Ohne war die Maussteuerung ein graus!
Deshalb hatte ich den zuletzt vor n paar Jahren auf der Platte und n bisschen davor als Lüftersteuerung meiner 8800GTX.
War eigentlich n gutes Programm... da fällt mir ein: der erste Einsatz war das Übertakten meiner TNT2 :D da ging beim Speicher glaub fast das doppelte, jedenfalls nachdem ich nen aktiven Kühler nachgerüstet hatte :D
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Der Rivatuner und alles was dazu gehört ist schon immer eine Onemanshow von Alex/Unwinder.
Neben W1zzard von TPU ist der wohl der aktivste Entwickler zum Graka-Tuning und das mit einer beeindruckenden Konstanz. Deswegen ist der Streit jetzt ja um so ärgerlicher.

Na für die Riva TNTs war das Ding ja ursprünglich auch gemacht ;).
 
Oben Unten