• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erstes 5G-Netz wird in Japan getestet: Bis zu 10 Gbit/s Bandbreite

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Erstes 5G-Netz wird in Japan getestet: Bis zu 10 Gbit/s Bandbreite

In Japan beginnen die Versuche mit der 5G-Technologie, die die Geschwindigkeit in Mobilfunknetzen auf bis zu 10 Gigabit pro Sekunde beschleunigen soll. Weiterhin soll die Anzahl der gleichzeitigen permanenten Verbindungen deutlich verbessert werden. Eine kommerzielle Nutzung ist ab 2020 vorgesehen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Erstes 5G-Netz wird in Japan getestet: Bis zu 10 Gbit/s Bandbreite
 

CoreLHD

Freizeitschrauber(in)
Tja, 10 Gbit/s über Mobilfunk ab 2020? Und das wenn man es heute nicht mal schafft ein ganzes Land mit VDSL zu versorgen. Neue, schnellere Techniken sind schön und gut, aber wenn es in den Städten dann 5G und Glasfaser gibt und auf nur 10km weiter immernoch bei DSL lite mit 384kbit/s Schluss ist läuft etwas falsch. Lieber das Geld in den Verfügbarkeitsausbau stecken als in Forschungen.

Naja, ich bin mittlerweile nur noch genervt von der Internetpolitik. Ich wohne <5km von Hamburg weg und hier gibt es nur DSL lite, wobei es 1km weiter schon Glasfaser gibt.
 

Insider

Freizeitschrauber(in)
Bei diesem 5G-Netz wird die Drosselung wegen der 10 Gbit/s schon nach einer halben Minute etwa eingreifen. Bringt genauso wenig im jetzigen HD, Steam, Origin und Video-Stream Zeitalter wie das bisherige LTE und UMTS.
 

joel3214

Software-Overclocker(in)
Bei diesem 5G-Netz wird die Drosselung wegen der 10 Gbit/s schon nach einer halben Minute etwa eingreifen. Bringt genauso wenig im jetzigen HD, Steam, Origin und Video-Stream Zeitalter wie das bisherige LTE und UMTS.
Gib es die trottel immer noch :ugly:
Nur weil die Daten schneller fließen werden es doch nicht mehr omg.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Gib es die trottel immer noch :ugly:
Nur weil die Daten schneller fließen werden es doch nicht mehr omg.

na aber ich kann doch alles was ich nun über die tage langsam lade in sekunden komplett laden. XD ich mach mir vorher ne too do lade liste und dann wird alles auf einmal verbraten. :ugly:
 

joel3214

Software-Overclocker(in)
Na das is doch dann gut wo is das Problem :D
Weniger warten is angesagt, die Leute die meinen, dass das Volumen schneller weggeht als sonnst naja :ugly:
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Tja, 10 Gbit/s über Mobilfunk ab 2020? Und das wenn man es heute nicht mal schafft ein ganzes Land mit VDSL zu versorgen. Neue, schnellere Techniken sind schön und gut, aber wenn es in den Städten dann 5G und Glasfaser gibt und auf nur 10km weiter immernoch bei DSL lite mit 384kbit/s Schluss ist läuft etwas falsch. Lieber das Geld in den Verfügbarkeitsausbau stecken als in Forschungen.

Öhm: Große Fläche mit VDSL zu erschließen ist deutlich aufwendiger, als mit Mobilfunk. In den meisten DSL-lite Gebieten solltest du schon heute Zugriff auf LTE mit 300 MBit haben, 1 GBit startete afaik letztes Jahr (jeweils pro Funkzelle - Verträge können kleiner Ausfallen, das hat aber nichts mit der Technik zu tun). Eine zehnmal höhere Rate im praxisferne Forschungseinsatz ist da nicht wirklich überraschend.
 
Oben Unten