Erster Selbstbau-PC, Konfiguration?

D

Daaren

Guest
Hallo,

aktuell bin ich auf der Suche nach einem neuen PC, nachdem meiner doch sehr in die Jahre gekommen ist. Auch wenn ich bisher keine Erfahrung mit dem Zusammenbau eines Rechners habe, habe ich mir dieses Mal in den Kopf gesetzt dieses selbst zu machen (ist es Preis/Leistungstechnisch immer noch eine gute Idee?). Gerne würde ich damit den Grundstock legen um in den nächsten Jahren entsprechend immer wieder aufrüsten zu können.

Aufgrund der GPU Situation habe ich momentan mMn zwei Optionen:

1. Ich kaufe alles neu.

2. Ich kaufe alles um die GPU herum neu, hoffe darauf das in 2022 ein Wunder passiert und behalte solange erstmal meine alte GPU (was für einige Zeit durchaus in Ordnung wäre, vor allem wenn es den Preis etwas drückt, aber in die Glaskugel kann wohl niemand schauen). Oder ist das doch generell eher eine schlechte Idee?

Das Hauptproblem ist wohl allerdings, dass ich leider keinerlei Ahnung habe, was ich für mein Anforderungsprofil überhaupt benötige, weswegen ich mich an Euch wende. Ich hoffe ich konnte den Fragebogen so ausführlich wie möglich beantworten, sonst reiche ich natürlich noch gerne Infos nach.

Vielen Dank schon einmal im Voraus für Eure Hilfe!

1.) Wo hakt es
---

2.) PC-Hardware
Prozessor (CPU): Intel(R) Core(TM) i7-4790K
Arbeitsspeicher (RAM): Crucial Ballistix 16 GB DDR3 (2x8GB)
Mainboard: MSI Z97-G43 (MS-7816)
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX970 4GB
Netzteil und Festplatte sind beide sehr alt beziehungsweise sehr klein, so dass sich die Angabe glaube ich nicht mehr lohnt.

3.) Monitor
Aktuell habe ich einen UWQHD Monitor: AOC CU34G2X/BK, 34 Zoll, 144Hz, AMD Free-Sync, Curved

4.) Anwendungszweck
Hauptsächlich Gaming und nur wenige Officearbeiten, keine Bild- oder Videobearbeitung.
Beim Gaming würde ich gerne in WQHD spielen bei mittleren bis hohen Grafikeinstellungen. Die FPS sollten im hohen zweistelligen bis dreistelligen Bereich liegen.
Gespielt wird unter anderem hauptsächlich WT3, (hoffentlich mit neuem Rechner) CP2077, AoE4, CK3, Total War.

5.) Budget
~2500, max. 3000 Euro (mit GPU, ohne entsprechend niedriger)

6.) Kaufzeitpunkt
zeitnah, Januar/Februar

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
Als Gehäuse würde mir das bequiet! Pure Base 500DX optisch sehr gut gefallen, wäre aber kein zwingendes muss.
Eine WLAN Karte wird benötigt.
Gerade auch bei der GPU, wenn es denn eine geben sollte, bin ich sehr unsicher. Nvidia oder Radeon, DLSS, Raytracing etc..

8.) Zusammenbau
---

9.) Speicherplatz
Auf einer SSD sollte mindestens 1-2TB zur Verfügung stehen. Eventuell noch eine weitere SSD mit 1 TB oder eine größere HDD.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
D

Daaren

Guest
Vielen Dank schonmal für die erste Schnellconfig, da kann ich mich auf jedenfall schon mal ein wenig in die Komponenten einlesen. Was mir auffällt ist die RTX 3070 Ti. Von dieser wurde mir bisher immer abgeraten, wegen wenig Speicher und kaum besserer Performance. Gibt es da eine Forummeinung zu? ;)
Entschuldigt die ganzen dusseligen Frage, aber ich bin leider wirklich nicht sonderlich involviert in den aktuellen Hardwaremarkt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Vielen Dank schonmal für die erste Schnellconfig, da kann ich mich auf jedenfall schon mal ein wenig in die Komponenten einlesen. Was mir auffällt ist die RTX 3070 Ti. Von dieser wurde mir bisher immer abgeraten, wegen wenig Speicher und kaum besserer Performance. Gibt es da eine Forummeinung zu? ;)
Die ist auf jeden Fall schneller als die RTX 3060 (Ti) . Und ich denke für WQHD reichen noch 8GB.

Aber ich habe jetzt erst gesehen das dein Monitor nur AMD Freesync hat.
Deswegen ist eine AMD Karte dann besser: Sapphire Nitro+ Radeon RX 6700 XT, 12GB GDDR6

Der Monitor hat auch nicht WQHD sondern UWQHD.

Edit: oder die RX 6800 wie FetterKasten das vorgeschlagen hat.
 
TE
TE
D

Daaren

Guest
Die ist auf jeden Fall schneller als die RTX 3060 (Ti) . Und ich denke für WQHD reichen noch 8GB.

Aber ich habe jetzt erst gesehen das dein Monitor nur AMD Freesync hat.
Deswegen ist eine AMD Karte dann besser: Sapphire Nitro+ Radeon RX 6700 XT, 12GB GDDR6


Generell könnte der Monitor auch noch ausgetauscht werden, wenn es für die Config nicht optimal wäre. Er ist nämlich gerade erst bestellt und noch nicht da. ;)
 
TE
TE
D

Daaren

Guest
Es sei denn du willst RT und DLSS nutzen.
Ich habe es befürchtet, dass das die Antwort sein wird. 😅 Ehrlich gesagt finde ich es schwierig zu durchblicken, ob das wirklich notwendig ist oder nicht. Ich bin da aber vermutlich auch zu sehr vom Marketing eingenommen, wo an jeder Ecke jemand sagt das RT und DLSS das beste ist, was man für Geld kaufen kann.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin da aber vermutlich auch zu sehr vom Marketing eingenommen, wo an jeder Ecke jemand sagt das RT und DLSS das beste ist, was man für Geld kaufen kann.
Ich muß mich korrigieren: die neuen AMD Grafikkarten können auch HW Raytracing.
Aber DLSS nicht... dafür FSR was ähnlich ist. Aber nicht die gleiche Qualität bieten soll.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich habe es befürchtet, dass das die Antwort sein wird. 😅 Ehrlich gesagt finde ich es schwierig zu durchblicken, ob das wirklich notwendig ist oder nicht. Ich bin da aber vermutlich auch zu sehr vom Marketing eingenommen, wo an jeder Ecke jemand sagt das RT und DLSS das beste ist, was man für Geld kaufen kann.
Der CEO von Nvidia sagt dir: ja, es ist notwendig und empfiehlt dir eine RTX 3090 für den vollen optischen Genuß:D

Gruß
 
TE
TE
D

Daaren

Guest
Der CEO von Nvidia sagt dir: ja, es ist notwendig und empfiehlt dir eine RTX 3090 für den vollen optischen Genuß:D

Gruß
Der bekommt die sicherlich auch unter UVP. :-P


Generell würde ich dann aber wohl versuchen eine RT 6800 XT zu bekommen. Da ich mir zumindest die Chance geben will, sehr viel Glück in einem Drop zu haben, würde ich da einfach mal die nächsten Wochen verstärkt nach suchen.

Stellt sich nur die Frage, ob ich vorher schon den Rest aufrüste oder ob ich dann eher noch etwas warten sollte? Ich würde sonst schon stark zu der Config oben tendieren. Eventuell, wenn es denn in den nächsten Tagen vorgestellt wird der Prozessor ohne K und ein B660 Mainboard. Oder haltet ihr das für eine schlechte Idee?

Eventuell würde ich die SSD doch von vornherein zu einmal 2TB machen um mir einen Slot für später freizuhalten.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Generell würde ich dann aber wohl versuchen eine RT 6800 XT zu bekommen. Da ich mir zumindest die Chance geben will, sehr viel Glück in einem Drop zu haben, würde ich da einfach mal die nächsten Wochen verstärkt nach suchen.
Das bessere Feature Set hat halt definitiv Nvidia, neben DLSS, besseres Raytracing auch die bessere Möglichkeit zum Streamen. Die RX6800XT verbraucht dafür etwas weniger, hat teilweise mehr Ram. ( Abhängig davon welche Modell man gegenüber stellt, bei den derzeitigen Preisen)

musst halt mal schauen bei Partalert oder Hardwareluxx Verfügbarkeitshinweis oder eventuell equippr drop
Stellt sich nur die Frage, ob ich vorher schon den Rest aufrüste oder ob ich dann eher noch etwas warten sollte? Ich würde sonst schon stark zu der Config oben tendieren. Eventuell, wenn es denn in den nächsten Tagen vorgestellt wird der Prozessor ohne K und ein B660 Mainboard. Oder haltet ihr das für eine schlechte Idee?
Die neue Vorstellung könnte man definitiv noch abwarten, da wird dann wahrscheinlich auch etwas zur Verfügbarkeit gesagt. Wobei die guten B660 Boards wahrscheinlich nicht so viel günstiger werden.
Eventuell würde ich die SSD doch von vornherein zu einmal 2TB machen um mir einen Slot für später freizuhalten.
Ich glaube der von @RyzA verlinkte Kühler geht nicht auf den Sockel, bitte nochmal prüfen. Ansonsten sollte das Board doch 4 M2 Slots mitbringen, man muss halt schauen wie das mit der Wlan Karte ist.
 
TE
TE
D

Daaren

Guest
Das bessere Feature Set hat halt definitiv Nvidia, neben DLSS, besseres Raytracing auch die bessere Möglichkeit zum Streamen. Die RX6800XT verbraucht dafür etwas weniger, hat teilweise mehr Ram. ( Abhängig davon welche Modell man gegenüber stellt, bei den derzeitigen Preisen)

musst halt mal schauen bei Partalert oder Hardwareluxx Verfügbarkeitshinweis oder eventuell equippr drop
Ich sehe schon, was die GPU angeht werde ich mich wohl noch ein wenig im Kreis drehen, bis ich mich dann guten Gewissens entschieden habe. :klatsch:

Okay, dass mit den Boards werde ich dann wohl nochmal überprüfen und danke für den Hinweis mit dem Speicher, da schaue ich auch nochmal!
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Es sei denn du willst RT
Warum?
Mit ner Rx 6800 XT hat er deutlich besseres RT als mit ner Rtx 3060, sogar fast auf 3070 Ti Niveau:

1641297278676.png


Wird von den ganzen Nvidia Fans gerne vergessen, dass sich erst die RTX 3080 wirklich groß absetzen kann.
 
Oben Unten