• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

ad_thcin_si_nairolF

Schraubenverwechsler(in)
Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Hey

Ich möchte für meinen ersten guten PC eine Wakü einbauen ich bin atm am überlegen zwischen dem setup EKWB - Custom Loop Configurator und EK-KIT X360 – EK Webshop . Bei meinerWaKü muss es ein durchsichtiges rohr sein da ich das Wasser zu rot färben möchte, ich will auf jedenfall meinen cpu OC eine weitere Idee von mir wäre das ich meine GPU auch mit wasser kühle ABER wenn überhaupt dann die 1180 Ti oder wie die neue serie dann heißt. Falls es wichtig ist das hier wäre mein neuer PC dann System Builder - Core i7-8700K 3.7GHz 6-Core, GeForce GTX 980 Ti 6GB WINDFORCE 3X, Dark Base Pro 900 w/Window (Black) ATX Full Tower - PCPartPicker Deutschland

Max. möchte ich 500€ für die Kühlung ausgeben
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Moin,

Die Wahl der Wakü ist ok, aber hätte natürlich an mehreren Stellen Verbesserungspotential. Hast du dich da schon auf diese 2 Lösungen festgelegt oder bist du offen für anders?
Grundsätzlich gilt das Radiatorfläche deutlich wichtiger ist als die Dicke. Also wäre der 420er dem 360er vorzuziehen. ABER die SE Modelle von EK sind eher mäßig gut... Weiterhin gilt das dicke Radiatoren besser arbeiten wenn diese mit höheren Drehzahlen betrieben werden oder mit der doppelten Anzahl an Lüftern damit vor und hinter dem Radi Lüfter arbeiten (push/pull). Und da ist der XE von EK mit "das beste" was es gibt.

Zum Gehäuse (nutze ich auch und kann aus Erfahrung sprechen):
- die Schallbrecher behindern den Luftstrom extrem, wodurch die Lüfter schneller laufen müssen was wiederum das System lauter werden lässt als nötig. Hier wäre es ratsam diese zu stutzen. Habe ich hier gezeigt: Link
- Alle Schlitze und Öffnungen um die Radiatoren sollten abgedichtet werden damit keine Luft rezirkulieren kann
- im DBP900 funktioniert es am besten vorne und oben Radiatoren als Intake zu verbauen (Luft ins Gehäuse blasen) und einen Lüfter an der Rückseite für den exhaust
- die SW3 Lüfter sind gut, aber brummen leider etwas

Was genau willst du erreichen? Optik? Ein leises System? Wenn ja, wie leise? Unhörbar? Hohe Kühlleistung?
 
TE
A

ad_thcin_si_nairolF

Schraubenverwechsler(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Ich bin für alles offen ^^
was würdest du jetzt genau alles ändern? ohh.. das mit dem case wusste ich nicht :/ welches würdest du empfehlen dann?
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Ich mag das DBP900, aber ohne Modifikationen kühlt es halt nur mittelmäßig. In der Preisklasse bekommt man leider nichts vergleichbares mit Seitenfenster, 2x420er Radioptionen und gut Platz.
Wenn es leise sein soll dann solltest du dünne Radiatoren nehmen, da dickere hier nicht besser bzw sogar schlechter sind. Reichen dir 360er oder soll es das Optimum sein, dann 420er.
Bei den Lüftern wären Noctuas leiser. Die Vardar sind gut, aber klackern leider.
 
TE
A

ad_thcin_si_nairolF

Schraubenverwechsler(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

ja und welches case wäre besser, abgesehen vom preis?

am case möchte ich eig nichts modden etc
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Da bin ich raus, habe da nicht den super Überblick. Kannst das DBP900 ja auch nutzen, musst dann aber mit leicht erhöhten Temperaturen leben. :what:
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Naja, bei mir konnte ich die Wassertemperatur nach den Modifikationen von 45°C bei 800rpm auf 32°C bei 600rpm senken.

Der Radiator in der Front war bei geschlossener Tür nahezu funktionslos. Erst folgendes brachte Abhilfe:
IMG_20180328_125538.jpg IMG_20180328_125559.jpg
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Ok, die 4-5°C haben sich bei mir auf den Deckel bezogen. Dachte das sollte bei der Front ähnlich sein.
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Das mit den ~5° mit nur dem beschnittenen Deckel hatte ich in etwa auch.
Mit geschlossener Tür hat eigentlich nur der obere Radiator gearbeitet, weil der vordere effektiv nur thermische Masse ohne Wärmeabfuhr war.
Das Problem in der Front ist wie bereits mehrmals erwähnt die Dicke der Tür, sodass nur etwa ein 5mm Spalt zum Luftansaugen besteht und andererseits kann vorne im oberen Drittel aufgrund des Aufbaus keine Luft durch.
 
TE
A

ad_thcin_si_nairolF

Schraubenverwechsler(in)
AW: Erste WaKü für 8700K im 900 Pro

Das natürlich blöde wenn da nur so wenig platz ist :/ .... Wie wäre das thermaltake view 71 tg rgb ? Sieht eig nicht schlecht aus und hätte viel platz.
 
Oben Unten