• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erste Custom-WaKü

O815Gamer

Freizeitschrauber(in)
Erste Custom-WaKü

Moin moin,

mein aktueller PC möchte vor dem Sommer gerne in seine neue Heimat (Phanteks Enthoo Evolv X) wandern und sich dort mit Wasser umgeben :D
Nun stehe ich vor dem Problem, dass ich mit Wasserkühlungen bisher absolut keine Erfahrung habe...

Zu kühlen sind aktuell ein Ryzen 2700X und eine Inno3D iChill GTX 1070.

Der Plan sieht bisher so aus:

Intern ein 420mm- und ein 280mm-Radiator und extern per No-Spill-Verbinder ein MoRa3 420, Pumpe bleibt intern. Auch wenn das für mich bei der, beim aktuellen System, aufkommenden Wärme etwas oversized aussieht hab ich irgendwo gelesen zuviel Radiator-Fläche geht nicht. Außerdem kann man den MO-RA bei Bedarf einfach abklemmen und das System transportieren...

In meinem jugendlichen Leichtsinn habe ich mir mal ein paar Komponenten zusammen gestellt und wäre froh wenn es passt, ansonsten nehme ich super gerne Tipps und Verbesserungsvorschläge entgegen :)

Fangen wir an

CPU-Kühlung (2700X auf Asus ROG Crosshair VII Hero (WI-FI)):
1* EKWB EK-Velocity AMD RGB

GraKa-Kühlung:
1* EKWB Full-Cover-Block GTX 1070
1* Backplate

Mo-Ra3 + Zubehör
1* MO-RA3 420 - Schwarz
1* Standfuß - schwarz
1* Halterung für 180-230mm Lüfter
4* Noctua 200mm PWM-Lüfter
außerdem habe ich über die Blenden nachgedacht, weiß aber nicht genau welche ich benötige:
1* MO-RA3 Blende Schwarz - hoch
1* MO-RA3 Blende Schwarz - normal

Soweit so gut, jetzt zum für mich wesentlich komplizierteren Teil

Pumpe inkl. Mini-Res + Steuerung + interne Radiatoren + interne Lüfter:
1* EK-XRES 140 Revo D5 RGB PWM
1* Phanteks Pumpen-Halterung
1* Aquaero 6 LT
1* Aquero 6 Backplate
1-2* Temp-Sensor von AC
1* EKWB 420mm Radiator
1* EKWB 280mm Radiator
2* TT Pure Plus RGB 14 / je 3x 140mm-Lüfter

und jetzt das schlimmste...

Verbinder + Schläuche für extern + Hardtubes für intern
1* Koolance PCI-Gehäusedurchführung
2* Kollance QD3 No-Spill female G1/4 Zoll
3* Kollance QD3 No-Spill male G1/4 Zoll
Der dritte Schnellverbinder ist für einen Schlauch mit Kugelhahn zum ablassen
1* der erwähnte Kugelhahn
8* EKWB Hardtube PETG 2x 500mm 16/12mm (vermutlich viel zu viel, aber ich kenne mich. Ich muss erstmal üben bevor das mit dem Biegen klappt und ordentlich aussieht)
X* EK-HDC Fitting 16mm G1/4 - Black Nickel
3* EKWB ZMT 16/11mm - mattschwarz 3m
X* EK-ACF Fitting 16/12mm G1/4

1* 24 Pin-Überbrückungsstecker

So, jetzt noch das wichtigste und da brauche ich definitiv Hilfe:

Welches Kühlmittel nimmt man am besten? Farblich darf es gerne rot, weiß, farblos sein. UV-aktiv?
Bisher hab ich nichts mit UV-Licht geplant, wenn es aber episch aussieht und dazu bis zum nächsten Flüssigkeitswechsel stabil bleibt bin ich nicht abgeneigt.

Und jetzt noch ein paar Fragen am Rand:
Wie lösen es die Experten unter euch mit der Verkabelung der Mo-Ra3-Lüfter? Verlängerungskabel wird wohl die hässlichste Alternative sein :D
Wie oft wechselt man die Kühlflüssigkeit? Wäre 1x pro Jahr ausreichend?
Was benötige ich an zusätzlichem Werkzeug für die ganze Aktion? Eine aufstellbare Heißluftpistole habe ich bereits.
Reicht die Leistung der Pumpe um einen ordentlichen Durchfluss zu erreichen? Hättet ihr andere/bessere Vorschläge?
Welche zusätzlichen Anschlüsse (45°/90°) würdet ihr einplanen?

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Grüße vom O815Gamer
 

Sverre

Software-Overclocker(in)
AW: Erste Custom-WaKü

Zur Blende ..die Hohe 473 x 40 x 428 mm (BxHxT), da deine Lüfter eine Höhe von 30 mm haben.

Kühlmittel: G48 / dest. Wasser 1:9 Wechsel..hm alle 5-10 Jahre :D

Verkabelung der Lüfter...Splitty unter die Blende mit dem Klettband kleben. aqua computer SPLITTY9 Splitter fuer bis zu 9 Luefter od…
Oder einfach Y Kabel auf eine Leitung, wenn du Löten willst geht auch eine Mehrfachleitung mit Stecker.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Erste Custom-WaKü

Ansonsten wenn du nicht selbst mischen willst kannst auch DP-Ultra verwenden.
Gibt es auch in Gelb, Rot, Blau und farblos.

Bei mir geht auch nur ein Kabel zu meinem Mora und wird dort erst auf 9 Lüfter aufgesplittet.
Dazu habe ich einfach ein Kabel mit Fan-Stecker hinter dem Gehäuse raus geführt und von dort aus dann eine Verlängerung bis zum Mora verlegt.
Kannst auch sonstigen Stecker(Dose) hinten ans Gehäuse verbauen und dann ein Kabel mit Stecker dazu selbst zusammenstellen.
 

Minamel

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Erste Custom-WaKü

Erstmal Daumen hoch, gehst die Sache ja gleich von 0 auf 100 an und dimensionierst großzügig, find ich gut.

Ich habe ein ganz ähnliches System, eine 1070er mit einer 8 Kern CPU und Kühlung in etwa so wie du. Damit kommst du auch jeden Fall bei lautlos raus, sprich Lüfter unter 500 RPM.
Den 280er Radiator könntest du dir warscheinlich sogar sparen, viel macht der dann nicht mehr und nach theoretischer Notfallabklemmung des Mo-Ra würde der 420er intern wohl auch noch klar kommen, ohne dass der Pc schmilzt.
Zum Transport, der Rechner selbst wird ziemlich schwer werden, der Mo-Ra ist dagegen leicht wie ne Feder. Sprich bei Transport wenn du das Gehäuse rumwuchtest, kannst du den Mora dann auch noch locker "unter den Arm klemmen" und mitnehmen..

Alle Komponenten von EK nehmen.. ..kann man machen. Man könnt jetzt fragen ob es hier und da was besseres, oder was vergleichbares etwas günstiger gäbe, aber wenn es markenrein sein soll sicher alles erstmal ok.
Obs die 20er Noctua Lüfter braucht könntest du auch überlegen, du kommst eh in den lautlos Bereich, da würden es evtl auch Lüfter für etwas weniger Geld tun. Aber die A20 sind natürlich gut.
Diese Ringlüfter intern kann ich nicht einschätzen, typischerweise sind RGB Lüfter jetzt nicht unbedingt die besten Performer, diese würde ich auf jeden Fall bei niedrigen RPM testen ob da irgendwas klackert ect.
Dort würde ich im Zweifel lieber auf deren Alexasteuerung verzichten und lieber Lüfter nehmen die in erster Linie gut lüften statt gut auszusehen. Aber kanns wie gesagt nicht wirklich einschätzen, evtl gehen die mit wenig Rpm auch super. Die Ring Lüfter würde ich in deinem Warenkorb aber als einziges potentielles Problem markieren wollen.

Die Gehäusedurchführung ist aus meiner Sicht hässlich. Überleg dir evtl ob du mit nem Stufenbohrer in 30 Sekunden selbst 2 Löcher durchs Blech treibst und sowas benutzt:
EK Water Blocks EK-AF Gehaeusedurchfuehrung G1/4 Zoll - …

Das sieht aus meiner Sicht auf jeden Fall besser aus, wenn du magst poste ich dir nochmal n Bild davon im Einsatz.


Zu den Fragen

Verkabelung: Manche löten da kompliziertes Zeugs zusammen, ich habs für mich wie folgt gelöst. Im Gehäuse ein fertig gekauftes Y-Kabel welches sich den Strom von nem Molex holt. Aus dem Gehäuse schaut dann nur ein kleines Stück davon raus, mit Female 4 Pin. Im MoRa alle Lüfter zusammengesteckt mit Splitty oder auch mit Y Kabel und dort lässt du dann den Male 4 Pin aus dem Gehäuse schauen auch nur 3-5 cm. Die Strecke zwischen Mo-Ra und Pc machste dann einfach mit ner Lüfterverlängerung in passender Länge, mit der du einfach die beiden Stecker verbindest. In der Sicht hast du dann nur noch 1 gesleevtes Lüfterkabel vom Pc zum Mo-Ra.

Kühlmittel: 5 Liter Kanister mit AQ DP in deiner Wunschfarbe wäre die "Standartempfehlung" als sichere Bank, davon kippst du ungefähr 2/3 rein.

Wechselintervall: Kann ich noch nicht abschätzen aber wenn man keine Probleme hat, geht sicher auch noch seltener als 1x im Jahr.

Werkzeug: Mit Hardtubes kenn ich mich nicht aus, aber was zum Biegen und so ein Schlauch zum in die Tubes stecken brauchst du noch.

Pumpe:
Da ich die EK D5 und einen Loop in der Größe habe, kann ich dir sagen das reicht, ist aber ziemlich an der Grenze wenns wirklich lautlos werden soll. Mein Pumpe läuft auf 40% und 20-25% wären mir noch lieber gewesen.. Problem sind dabei auch die Schnelltrenner, die kosten merklich Durchfluss.
Die Pumpe hat auf 100% sicher mehr als genug Power für deinen Loop, aber das System wird lüfterseitig lautlos, deswegen willst du auch, dass die Pumpe lautlos wird. Und Pumpe lautlos heißt irgendwas so zwischen 20% und 40% Pumpenleistung. Und wenn du die Pumpe mehr als das aufdrehen musst, spätestens so bei 40-50%, höhrst du die, und dann ist die Pumpe plötzlich das einzige Störgeräusch in deinem System.
Sprich mein Rat wäre lieber den Loop etwas kleiner (versuchen wenig 90° Winkel zu brauchen, und evtl ohne den 280er bauen) damit die Pumpe nicht hörbar arbeiten muss, die Lüfter höhrst du eh nicht mehr..

Ich hatte kürzlich in nem "Streitthema" mal die Geräuschkulisse zeigen wollen und ein kurzes Video gemacht. Etwa bei 1:10 höhrst du nur noch die Pumpe und deren Geräusch, wenn diese von 100% dann auf 40% runterdreht. Hilft evtl etwas beim Einschätzen.
YouTube

90° Anschlüsse lässt sich schwer sagen bei Hardtubes kannst du die 90° Winkel ja theoretisch auch biegen und es kommt immer auch auf deine Streckenplanung an. Bei Verschlauchung würde ich sagen es schadet nicht, erstmal 2-4 mitzubestellen.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

O815Gamer

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste Custom-WaKü

Diese Ringlüfter intern kann ich nicht einschätzen, typischerweise sind RGB Lüfter jetzt nicht unbedingt die besten Performer, diese würde ich auf jeden Fall bei niedrigen RPM testen ob da irgendwas klackert ect.
Dort würde ich im Zweifel lieber auf deren Alexasteuerung verzichten und lieber Lüfter nehmen die in erster Linie gut lüften statt gut auszusehen. Aber kanns wie gesagt nicht wirklich einschätzen, evtl gehen die mit wenig Rpm auch super. Die Ring Lüfter würde ich in deinem Warenkorb aber als einziges potentielles Problem markieren wollen.
Dann probiere ich einfach mal eine Mischung aus den drei Ring-Lüftern (hinten + oben ohne 280er) und drei von diesen NF-A14 vorne am 420er. Wenn sie mir zu laut sind werden sie eben auch ersetzt :) So hab ich, fürs Erste, die Performance am Radiator und das Aussehen wo man es auch wirklich sieht.

Die Gehäusedurchführung ist aus meiner Sicht hässlich. Überleg dir evtl ob du mit nem Stufenbohrer in 30 Sekunden selbst 2 Löcher durchs Blech treibst und sowas benutzt:
EK Water Blocks EK-AF Gehaeusedurchfuehrung G1/4 Zoll - …
Stimmt, aber:
EvolvXRück.jpg
Ich bin der Meinung durch die PCI-Slots für die vertikal einbaubare GraKa habe ich das Problem, das die Durchführungen an allen anderen Positionen gequetscht und damit ebenfalls Mist aussehen. Eventuell könnte ich das über den Slots realisieren, dann ist es aber sehr im Vordergrund

Verkabelung: Manche löten da kompliziertes Zeugs zusammen, ich habs für mich wie folgt gelöst. Im Gehäuse ein fertig gekauftes Y-Kabel welches sich den Strom von nem Molex holt. Aus dem Gehäuse schaut dann nur ein kleines Stück davon raus, mit Female 4 Pin. Im MoRa alle Lüfter zusammengesteckt mit Splitty oder auch mit Y Kabel und dort lässt du dann den Male 4 Pin aus dem Gehäuse schauen auch nur 3-5 cm. Die Strecke zwischen Mo-Ra und Pc machste dann einfach mit ner Lüfterverlängerung in passender Länge, mit der du einfach die beiden Stecker verbindest. In der Sicht hast du dann nur noch 1 gesleevtes Lüfterkabel vom Pc zum Mo-Ra.
So ähnlich haben die anderen das ja auch beschrieben. Ich werde es so probieren. Eventuell werde ich, wenn ich die PCI-Durchführung verwende irgendwann die dritte Öffnung versuchen einzubinden... Mal sehen was da für Stecker passen

Kühlmittel: 5 Liter Kanister mit AQ DP in deiner Wunschfarbe wäre die "Standartempfehlung" als sichere Bank, davon kippst du ungefähr 2/3 rein.
Nur zum sicher gehen, dieses? (Double Protect Ultra 5l)

Pumpe:
Da ich die EK D5 und einen Loop in der Größe habe, kann ich dir sagen das reicht, ist aber ziemlich an der Grenze wenns wirklich lautlos werden soll. Mein Pumpe läuft auf 40% und 20-25% wären mir noch lieber gewesen.. Problem sind dabei auch die Schnelltrenner, die kosten merklich Durchfluss.
Die Pumpe hat auf 100% sicher mehr als genug Power für deinen Loop, aber das System wird lüfterseitig lautlos, deswegen willst du auch, dass die Pumpe lautlos wird. Und Pumpe lautlos heißt irgendwas so zwischen 20% und 40% Pumpenleistung. Und wenn du die Pumpe mehr als das aufdrehen musst, spätestens so bei 40-50%, höhrst du die, und dann ist die Pumpe plötzlich das einzige Störgeräusch in deinem System.
Sprich mein Rat wäre lieber den Loop etwas kleiner (versuchen wenig 90° Winkel zu brauchen, und evtl ohne den 280er bauen) damit die Pumpe nicht hörbar arbeiten muss, die Lüfter höhrst du eh nicht mehr..

Ich hatte kürzlich in nem "Streitthema" mal die Geräuschkulisse zeigen wollen und ein kurzes Video gemacht. Etwa bei 1:10 höhrst du nur noch die Pumpe und deren Geräusch, wenn diese von 100% dann auf 40% runterdreht. Hilft evtl etwas beim Einschätzen.
YouTube
Gut, ich lasse den 280er fürs Erste weg, und teste mal die Performance mit und ohne MO-RA. Zur Not muss ich halt einen 280er nach kaufen und mir was wegen der Pumpen-Lautstärke überlegen.
Welche Pumpe verwendet man denn, wenn es leise und ein größerer Loop werden soll? Oder teilt man das dann in 2 Loops auf? (Macht bei mir mMn eher wenig Sinn)
 

Minamel

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Erste Custom-WaKü

Beim Gehäuse sehe ich das Problem, hatte es mir vorher nicht angeschaut. Oben wird der Radi im Weg sein und über den vertikalslots könnts eng werden. Dann ist evtl das Bracket doch beste Lösung. Mach dir einfach mal ne Zeichnung von deinem Loop dann bekommst auch n Gefühl wo du evtl lieber durch die Rückwand willst.

Die Ring Lüfter kurz zu testen halte ich für ne gute Idee. Wenn die langsam laufend zu laut sind einfach wieder einpacken und zurückschicken. Wenn nicht dann die Noctua zurück und nochmal ein Set nachbestellen. Kann auch sein die sind super, 500 RPM sind auch sehr wenig, da sollte kein halbwegs vernünftiger Lüfter viele Geräusche machen.
Aber wenn Leute nach guten leisen Lüftern fragen werden eben üblicherweise keine RGB Lüfter genannt.

Rein von der Leistung reicht der Mora alleine aus, ich bekomme mit Mo-Ra 420 und 2x360ern intern die Temp kaum über 30° mit Volllast bei nem Delta von von irgendwas um 7-9° Wasser/Raum und mit 300 RPM auf allen Lüftern. Im Officebetrieb ein Delta von 1-1,5°.
Der 420ere alleine wäre schon eher Notlösung, der würde das System wohl auch noch kühlen können, im Officebetrieb sicher auch leise, aber bei ner Spielesession dreht der die Lüfter dann vermutlich auf Richtung Maximum hoch. Würde aber überlegen ob, und wenn wie lange, der Betrieb ohne Mo-Ra überhaupt ein relevantes Szenario ist. Ich würde mir warscheinlich nicht zu viele Gedanken drum machen.

Wenn man große Loops betreibt soll wohl eine DDC Pumpe besseren Druck haben als eine D5 aber auch nur höhrensagen, ich kann nicht beurteilen, ob diese von der Lautstärke dann grundsätzlich vorteilhafter ist. Wir reden hier auch von Lautstärke auf sehr sehr niedrigem Nievau, nahe an der (Nicht)Höhrschwelle wenn der Rechner nahe neben einem steht.
Wenn man ne D5 auf 40% als zu laut bezeichnet würden einem sicher manche nen Vogel zeigen. Wollte nur den Fingerzeig machen, dass die Pumpe bei so nem Loop der Engpass wird was Lautstärke angeht. Ich hatte auch schon wegen nem 2. Mo-ra überlegt, einfach weils geht, aber es nützt halt auch nix wenn die Kühlleistung immer mehr steigt bei immer langsameren Lüftern die man eh schon nicht mehr höhrt, aber die Pumpe dann die eigentliche Laustärkequelle ist und man diese beim Ausbau immer mehr aufdrehen muss. Meine Idee war noch die Schnelltrenner wegzulassen, aber beim Rechner umräumen war ich jetzt schon 1-2x dankbar, dass diese dran sind. Ich habe auch andere Schnelltrenner, möglicherweise sind die Coolance auch weniger hinderlich was den Durchfluss angeht.

Für ganz große Loops gibt es auch Doppelpumpen, manche machen auch mehrere Pumpen an verschiedenen Stellen in einen Loop oder wie du schreibst Dual Loop. Aber ob das dann leiser ist, bei Pumpen gehts ja manchmal auch um Resonanzfrequenzen, Vibration ect.
Wie gesagt mit Mo-Ra + 420er bist du in der Leistungswertung schon ganz weit oben, die D5 Pumpe sollte das auch lautlos oder nahezu lautlos abkönnen und die Lüfter ebenfalls lautlos, die Noctuas auf jeden Fall, die Ring Dinger möglicherweise auch. Das Einzige was dir bleibt ist das Pfeifen der Grafikkarte unter Last, das bekommst du nicht weg, aber manche wären froh wenn der Rest so leise wäre dass sie nur noch das hören..

Die Kühlflüssigkeit passt.
 
J

JonnyWho

Guest
AW: Erste Custom-WaKü


Top Produkt, hab ich auch in Rot und ist wirklich super. Wieso allerdings 5 Liter ? Einfach das du auch reserve hast ? Normalerweise reichen 2 Flaschen, bei mir reichte sogar eine halbe. Allerdings ohne Mora mit 3 Radiatoren.

Ansonsten sind die Komponenten toll die du gewählt hast, ich nutze auch EKWB GPU und CPU Block und bin sehr zufrieden. Leider war der CPU Block verbaut bevor ich wusste das ich rote Flüssigkeit nutzen will, sonst hätte ich ebenfalls das RGB Ding genommen wo man das Wasser sieht darin.
 
TE
O

O815Gamer

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste Custom-WaKü

Top Produkt, hab ich auch in Rot und ist wirklich super. Wieso allerdings 5 Liter ? Einfach das du auch reserve hast ? Normalerweise reichen 2 Flaschen, bei mir reichte sogar eine halbe. Allerdings ohne Mora mit 3 Radiatoren.

Habe bisher absolut keine Erfahrung, wieviel benötigt wird, habe mich daher hieran orientiert:
Kühlmittel: 5 Liter Kanister mit AQ DP in deiner Wunschfarbe wäre die "Standartempfehlung" als sichere Bank, davon kippst du ungefähr 2/3 rein.
 

Minamel

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Erste Custom-WaKü

Stimmt etwas Reserve schadet nichts zumal 3x1 Liter genausoviel kosten wie ein 5 Liter Kanister.

Und 2 Liter könnte zu knapp werden. Nach einmaligem Befüllen meines Loops, davon 0,4l im Agb und mit ca 1,5M Schlauchweg zwischen Mo-Ra und Pc sieht mein 5 Liter Kanister so aus:

5Liter.jpg
 

maexi01

Schraubenverwechsler(in)
AW: Erste Custom-WaKü

ich nutze die selbe Kühlflüssigkeit. Nach dem auffüllen des AGBs blieb noch einiges in der Spritzflasche, die stand ca. 14 Tage im Schrank ohne das sie angefasst wurde. Mich interessierte ob sich etwas absetzte oder verfärbte. Eine leichte Verfärbung des Bodens war zu sehen und auch glibberartige rote Flecken waren zu sehen. Wenn jemand sagt das DPUltra ist gut, würde mich mal interessieren was daran gut ist und weshalb.
 

Anhänge

  • P1070019.JPG
    P1070019.JPG
    97 KB · Aufrufe: 97

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Erste Custom-WaKü

Farbe ist Farbe und ohne Bewegung wird es sich immer etwas absetzen.

Wer das nicht möchte der darf keine Farbe oder farbigen Kühlflüssigkeiten verwenden, denn auch wenn das ganze schon vorgefertigt ist ist auch Farbe enthalten. Das gelb was ich als DP Ultra verwende schein nicht so schlimm zu sein. Zumindest hat sich bei mir nach 3 Jahren nichts verfärbt oder abgesetzt. Nach fast drei Jahren hatte ich auch letztens mein Kühler zerlegt und hier zeigte sich auch nichts besonders bis auf minimale normale Verschmutzung.

Anhang anzeigen 1040471 Anhang anzeigen 1040472

Mir ist auch schon was auf dem Boden(Laminat) und Teppich geflossen und habe immer alles restlos entfernt bekommen.
Auch der Kühler was ich zuvor hatte konnte ich für den Verkauf gut reinigen ohne das Rückstände zurück geblieben sind und sich auch nichts verfärbt hat.

An einer Stelle zwischen Kühler und Plexiglas war sogar etwas Flüssigkeit zwischen gekommen.

Vor dem Reinigen:

Anhang anzeigen 1040467

Nach dem Reinigen:

Anhang anzeigen 1040468
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
AW: Erste Custom-WaKü

Ich nutze auch dp ultra aber Farblos.
Das gute an DP Ultra:
-Guter Korrosionsschutz (auch wenn unnötig, schadet sicher nicht)
- es ist etwas dickflüssiger als destilliertes Wasser, und dadurch bisschen schmierig. Die Pumpe wird dir für die zusätzliche Schmierung dankbar sein.

Negativ. Ist höchstens der Preis xD.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Erste Custom-WaKü

Vom Preis her geht es, denn ich fülle ja alle 2-3 Jahren was neu auf und dann machen diese 14 Euro für zwei Flaschen auch nicht mehr so viel aus. Bei dem was ich ausgegeben habe ist dieser Betrag nur ein Tropfen auf einem heißen Stein. Habe nur innerhalb dieser 2-3 Jahre immer ein Flasche auf der Seite stehen falls ich doch mal etwas nachfüllen muss.
 
Oben Unten