• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ersatzmainboard für Sockel 1150

thorecj

Freizeitschrauber(in)
Ersatzmainboard für Sockel 1150

Hallo liebe Leute,

Wer vielleicht in meinem letzten Thema mal gestöbert hat, wird mitgekriegt haben, das mir mein MB (MSI Z97 Gaming 9 AC) verreckt ist. Ich habe es eingeschickt, darf aber bis zu 6 Wochen warten, bis es wieder da ist. DAS GEHT GAR NICHT.

Daher bin ich auf der Suche nach einem günstigen Ersatzmainboard. Ich verfolge schon diverse Angebote auf Ebay, allerdings ist die Vielfalt beim Sockel 1150 ja extrem groß. Deswegen hoffe ich auf Hilfe hier im Forum. Das Board muß eigentlich nicht viele Vorraussetzungen erfüllen. Zu allererst muß es sehr billig sein, mit mindestens 2 RAM-Slots, mindestens einem PCIe 3.0 x16-Slot und mindestens 3 SATA-Anschlüssen. Das wichtigste allerdings ist, daß ein i7 4790k darauf laufen muß. Ich habe mal gelesen, das Devils Canon nicht auf jedem 1150 MB einwandfrei erkannt wird und eventuell umfangreiche BIOS-Updates erforderlich sind, damit es läuft.

Könnt ihr mir also sagen, welche Mainboards meine Vorraussetzungen erfüllen? Ich brauche unbedingt bis zum 19. Mai ein neues, wenn ihr versteht. :-)
 
TE
thorecj

thorecj

Freizeitschrauber(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Ein Budget habe ich speziell nicht. Es soll ja nur ein kurzfristiger Ersatz sein. Ich habe zumindest vor nicht mehr auszugeben, als unbedingt nötig; heißt wenn es halt nicht unter 80€ geht, dann werde ich die auch berappen. Unter 100€ sollte es allerdings schon sein. Das wäre so eine Schmerzgrenze.

Mal noch ne Frage hinterher; Ist es vielleicht besser wieder ein MSI ins Auge zu fassen, damit nicht so viele neue Treiber oder zusatzpragramme installiert werden?
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Ich denke der Hersteller sollte Wurst sein, da es in erster Linie auf den Chipsatz ankommt.
 
TE
thorecj

thorecj

Freizeitschrauber(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Die Z-Boards sind doch zum Übertakten, oder? Ich werde das Board definitiv nicht übertakten. Wird ja maximal 5-6 Wochen im Einsatz sein. Sind vielleicht H97/H87 oder welche mit B günstiger, bzw auch mit dem Prozessor kompatibel?
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Moment ...ich such dir was raus ( bei h/z 87 könnte das Bios ein Prob sein da darauf die Haswell Refresh nur mit dem neueren bios laufen)
 
TE
thorecj

thorecj

Freizeitschrauber(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Ich denke der Hersteller sollte Wurst sein, da es in erster Linie auf den Chipsatz ankommt.

Das ist mir schon klar. Ich meine, wenn ich jetzt eines von Asus nehme, dann habe ich das ganze Treiberzeug und diverse Programme von Asus auf meiner, immer zu knappen, Festplatte. Sicher, man kann das dann auch wieder entfernen. Stell ich mir aber recht aufwendig vor. Deswegen mein Gedanke, das ich dieses Problem vielleicht umgehe indem ich gleich ein MB von MSI nehme, oder habe ich einen Fehler in meiner Überlegung?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Es reicht ein einfaches B85 Board mit, wichtig, Kühler auf den Spawas, denn Dein I7 zieht ordentlich Strom.
Da reicht das hier, dann hast Du immer ein Ersatzboard. Ist alles drauf, was Du suchst, ungeschickt ist nur,
dass die Sata-Anschlüsse nach oben gehen und nicht zu rSeite.
66,-€ https://geizhals.de/asrock-b85-anniversary-90-mxgwb0-a0uayz-a1161384.html?hloc=at&hloc=de

Deine CPU wird unterstützt, weil das Board erst nach erscheinen Deiner CPU auf den Markt kam.
ASRock > B85 Anniversary

Billige Alternative, wenn Dir ein microATX ausreicht, macht auch den ganzen Einbau einfacher
56,-€ https://geizhals.de/asus-b85m-gamer-90mb0lj0-m0eay0-a1225676.html?hloc=at&hloc=de


Problem bei B85 ist aber, dass RAM nur bis 1600 unterstützt wird. Treiber sind von vielen Komponenten abhängig.
Ideal wäre es dann, Dein Board irgendwo gebraucht zu kaufen, aber es gibt keine. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

den i7 4790k kannst du auf jedes 1150er Board drauf hauen, nur bei den H/B- Boards solltest du das übertakten sein lassen. Kühler auf den Spawas würde ich aber schon nehmen. Mir käme das https://geizhals.de/asus-b85m-gamer-90mb0lj0-m0eay0-a1225676.html?hloc=at&hloc=de in den Sinn (4 Phasen nicht die günstigsten der günstigen Spawas, passiv Kühler auf selbigen). Ist nicht der burner aber für gerade 56,90 als Übergangslösung denke ich sollte es das Board machen.
 
TE
thorecj

thorecj

Freizeitschrauber(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Danke für die vielen Links. Zum CPU-Kühler, ich würde schon gern meinen Kraken X61 wieder ranschrauben. Ich hoffe, das der auch bei den älteren Boards paßt. Aber die Abstände der Schraublöcher dürften doch bei Sockel 1150 immer gleich sein oder?
Bei den H97-Boards steht weiter unten, das eventuell ein BIOS-Update erforderlich ist. Wie komplex ist so ein update eigentlich, denn die sind schon (auch preislich) so wie ich mir vorgestellt habe.
Ob die SATA-Stecker nun seitlich oder von vorn reingesteckt werden ist mir eigentlich egal. Muß nicht schön aussehen, ist ja nur übergangsweise.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Danke für die vielen Links. Zum CPU-Kühler, ich würde schon gern meinen Kraken X61 wieder ranschrauben. Ich hoffe, das der auch bei den älteren Boards paßt. Aber die Abstände der Schraublöcher dürften doch bei Sockel 1150 immer gleich sein oder?
Bei den H97-Boards steht weiter unten, das eventuell ein BIOS-Update erforderlich ist. Wie komplex ist so ein update eigentlich, denn die sind schon (auch preislich) so wie ich mir vorgestellt habe.
Ob die SATA-Stecker nun seitlich oder von vorn reingesteckt werden ist mir eigentlich egal. Muß nicht schön aussehen, ist ja nur übergangsweise.
Der CPU Kühler passt überall.
Bios Update brauchst du bei H97er Boards nicht. Bei älteren B85er Boards (sprich wenn das Board vor der Einführung produziert worde wäre - das ist aber seltenst der Fall noch so eins zu finden Sprich alles mit Einführungsdatum nach Juni 2014 sollte vom BIOS her nativ Haswell Refresh unterstützen). Ein Update an sich ist aber auch nicht schwer durchzuführen. Auf den Herstellerseiten gibts Schritt für Schritt Anleitungen .
 
TE
thorecj

thorecj

Freizeitschrauber(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Danke. Kann es sein, daß die Boards mit C2-Stepping immer das aktuelle BIOS drauf haben? Wenn dem nämlich so ist, erweist sich auch meine Suche auf Ebay wesentlich leichter.
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

C2 Stepping sagt ncihts über die Bios Version aus. Das ist nicht zusammenhängend. Ein Board das eine neue Revision hat, hat zumeist auch ein aktuelleres BIOS, ob das dann aber zugleich auch einen bestimmten Prozessor unterstützt ist von der BIOS Version bestimmt. Insofern kann man das nur als Indiz gebrauchen aber nicht als 1:1 Verbindung.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

beide Boards die ich Dir verlinkt habe laufen ohne Biosupdate mit Deiner CPU
 
TE
thorecj

thorecj

Freizeitschrauber(in)
AW: Ersatzmainboard für Sockel 1150

Also ich hab jetzt ein MSI Z87 G43 bei Alternates Outlet-Angeboten bestellt für 68,90€. Wird gegen Dienstag geliefert.

Ich danke euch für eure Hilfe, sonst wäre ich wahrscheinlich auch nie auf Alternate gekommen.
 
Oben Unten