• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erforderliche Leistung des Netzteils / PSU und welches Netzteil?

FoFi

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

mein neuer PC soll folgendermaßen aussehen:
- Motherboard/Mainboard: MSI X570 ACE
- Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X
- RAM 4 * 16GB RAM-Bausteine = 64GB RAM: - G.Skill SniperX Urban Camouflage Kit, (F4-3600C19D-32GSXWB) 4x16 Gigabyte DDR4-3600
- Grafikkarte: MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio
- M.2, PCI-E 4.0 x4: Corsair Force Series MP600 1TB, 1 TB
- HDD: 2 Stück: 1* 6 TB (WD) und 1* 10 TB (Seagate)
- in 2-3 Jahren evtl. eine dritte HDD und eine weitere M.2 oder normale SSD mit ca. 2-4 TB

6 Lüfter:
- Gehäuse: Fractal Design Define R6 mit 3 Lüftern
- Noctua NH-D15 mit 2 Lüftern am Prozessor
- evtl. 1 Lüfter zur Kühlung der M.2

- Ja, ich will etwas übertakten, aber nicht bis zum Extrem.

Leider erzählt mir jeder am Telefon etwas anderes. Die meisten Berater raten mir zu 850-900 Watt für das Netzteil.

Aus lauter Verzweiflung habe ich bereits alle mir bekannten Kalkulatoren im Netz verwendet:
Power Supply Calculator | Cooler Master
Just a moment...
MSI Global
Power Supply Calculator – PSU Wattage Calculator | Newegg
Netzteil Kalkulator - Rechner fuer leise PSUs von be quiet!
https://netzteilrechner.de/

Diese ergeben zwischen 620 - 750 Watt als Maximalbedarf.
Aber manche empfehlen mir dann dennoch deutlich mehr Watt als sogenannten Puffer / Sicherheit.

Zuerst habe ich das vom PCGames Hardware empfohlene
- Corsair HX750 (80 Plus Platinum)
gedacht.
Zufrieden war ich früher mit Be Quiet. Aber auch die empfehlen mir die größere Variante:
- DARK POWER PRO 11 850W Platinum-Zertifikat
Oder ratet Ihr eher zum:
- Corsair HX850i – 80 PLUS PLATINUM

Derzeit bin ich etwas ratlos.
Mir geht es nicht um die paar Euro mehr bei der Anschaffung für die mehr Watt. Aber als Netzteil-Laie weiß ich nicht, ob ich mir mit mehr Leistung im Netzteil nicht andere Probleme einhandele.

Vielleicht kann mir jemand auch kurz erklären, was denn passiert, wenn ich ein Netzteil mit zu viel Leistung (Watt) verwende? Zu hohe Stromrechnung?

Momentan bin ich für jeden Hinweis dankbar.

Im Voraus vielen Dank für Eure Bemühungen.

FoFi
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Also ich würde (ohne OC) mindestens mit einem hochwertigen Netzteil ab 650 Watt einsteigen, ab 750 Watt bist du aber dicke auf der sicheren Seite mit OC.

Du kannst nicht "zuviel" Leistung im Netzteil haben und gerade gute Netzteile mit hohem Wirkungsgrad haben auch im Teillastbereich eine recht gute Effizienz.

Wenn du das Geld hast nimm das Dark Power Pro ab 750 Watt.
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
Bevor die Frage kommt was Thresh meint. Das DPP 11 ist seit 4 Jahren auf dem Markt und das deutlich neuere SP11 ist da technisch überlegen und günstiger,das wird sich erst mit dem DPP12 ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du nun wieder, die allgemeine Forenmentalität färbt wohl langsam ab.

Ponyhof ist woanders.

Ist das P11 nicht erst ab dem 850er "besser" als die kleineren Modelle?

Ab dem 850er Modell basiert das P12 auf dem FSP Aurum PT. Darunter ist es das FSP Xilenser.
Die Xilenser Plattform ist älter, die gab es schon beim P10.
Das verbesserte Xilenser im E11 hat sekundär keine Kabel mehr und ist daher auch dem Aurum PT überlegen.

Das neue P12 hat eine komplett neu entwickelte Plattform. Da warten wir aber alle noch auf ein Review. :D
 
TE
F

FoFi

Schraubenverwechsler(in)
Herzlichen Dank an alle.

Habe mir gerade einmal das STRAIGHT POWER 11 750W Platinum angesehen. Das sieht gemäß Lieferumfang und technischen Daten ganz gut aus. Abgesehen vom Druckfehler „Max. Gesamtleistung 12V (W) 62.5“. Das soll wohl 625 W heißen, wie man mir telefonisch bei Be Quiet bestätigte.

Allen einen schönen Abend.

FoFi
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Moin FoFi,

ich würde Dir dieses Empfehlen:
be quiet! Dark Power Pro 11 850W ATX 2.4 ab €'*'186,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Der Aufbau mit Vollbrücke hat Vorteile, ebenso mag ich die integrierten Lüfteranschlüsse, mit denen sich Gehäuselüfter belastungsabhängig regeln lassen und das Hauptargument ist die 35A Absicherung der 12V Schiene. Mit den 24A der Straigth Power 750W kann das knapp werden oder man hebelt das Sicherungskonzept aus und geht mit zwei Kabelsträngen zur Grafikkarte. Aber alles drei sind Luxusthemen, mit einem SP 11 750W macht Du nix falsch

Beachte aber die große Einbautiefe
 
Oben Unten