• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Epic Games Store: Mega Sale gestartet - Spiele reduziert und 10 Euro Rabatt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Epic Games Store: Mega Sale gestartet - Spiele reduziert und 10 Euro Rabatt

Epic Games hat im hauseigenen Store die erste große Angebotsaktion gestartet, bei der diverse Spiele um bis zu 75 Prozent reduziert sind und 10 Euro Rabatt ab einem Einkaufswert von 14,99 Euro gewährt werden. Die Aktion gilt dabei auch teilweise rückwirkend. Zudem stehen neue Gratisspiele an.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Epic Games Store: Mega Sale gestartet - Spiele reduziert und 10 Euro Rabatt
 

raumich

PC-Selbstbauer(in)
Was soll ich sagen... FETT! "Observation" für nichtmal 9 EUR und "Detroid become Human" für 29 EUR, dazu viele andere Titel stark rabattiert das ich mich zurückhalten muss, sie nicht gleich alle am ersten Tag zu kaufen. Der Sale geht ja noch einen Monat.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Die 3 Quantic Dream Games für zusammen 50 € ist für mich ein guter Deal. Direkt mal zugeschlagen.
 
F

ForeShadow

Guest
Finde die Aktion Fair, hoffentlich ist es keine Eintagsfliege! Bin gespannt, ob Epic nächstes Jahr wieder Sale anbieten wird.

Steam und Epic Store können von mir aus nebeneinander existieren!
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Was man mit massiver Quersubventionierung und Investorengeld ohne Rücksicht auf Rentabilität so alles machen kann, ist immer wieder erstaunlich... Not

Ich geb dort erst dann den ersten Euro aus, wenn man sicher gehen kann, dass der Shop ohne Dritteinkünfte funktioniert.
 

Jahtari

Software-Overclocker(in)
also wegen heavy rain hätte ich mir damals ja fast die ps3 gekauft! ich glaub....



gekauft.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Was man mit massiver Quersubventionierung und Investorengeld ohne Rücksicht auf Rentabilität so alles machen kann, ist immer wieder erstaunlich... Not

Ich geb dort erst dann den ersten Euro aus, wenn man sicher gehen kann, dass der Shop ohne Dritteinkünfte funktioniert.

Wieso Dritteinkünfte? Fortnite hat alleine 3 000 000 000 Dollar Gewinn in 2018 gebracht und da ist man nicht auf Dritteinkünfte angewiesen. Ist ja nicht so, als würde man jetzt was verschenken, es läuft lediglich ein Sale.
Da wird kein Geld draufgelegt, sondern lediglich weniger generiert. Auch generiert man mit den Spielen, wo die Unreal-Engine drauf steht 5% Gewinn von den Einnahmen, die der Entwickler hat. Da wird auch einiges hängen bleiben.
 

Malc0m

Freizeitschrauber(in)
Was man mit massiver Quersubventionierung und Investorengeld ohne Rücksicht auf Rentabilität so alles machen kann, ist immer wieder erstaunlich... Not

Ich geb dort erst dann den ersten Euro aus, wenn man sicher gehen kann, dass der Shop ohne Dritteinkünfte funktioniert.

Ich glaub einigen kann man es echt nicht recht machen. Erst meckert man das Epic den Preisvorteil nicht weiter reicht.. nun gibt sogar Epic selbst einen doch nicht kleinen vorteil von 10€ weiter PLUS teilweise Sale Aktionen vom Publisher.. und es wird immer noch gejammert. Unglaublich.
 

Jahtari

Software-Overclocker(in)
Ich glaub einigen kann man es echt nicht recht machen. Erst meckert man das Epic den Preisvorteil nicht weiter reicht.. nun gibt sogar Epic selbst einen doch nicht kleinen vorteil von 10€ weiter PLUS teilweise Sale Aktionen vom Publisher.. und es wird immer noch gejammert. Unglaublich.

und vor allem: 10€ pro Spiel! mache sind echt n bissel wie vom fisch bespuckt.
heavy rain, beyond two souls uns detroit become human befinden sich nunmehr in meiner bibliothek! :)
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Hmm, ein Teil der Rabatte fallen aber auch ziemlich knapp aus. Darksiders 3 50 statt 60€, im letzten Steam Sale30 €, Vampyr 40 statt 50 €, im letzten Steam Sale 20 €...
Wirkt irgendwie inkonsistent.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Im Endeffekt kommt jetzt das zum Tragen was ich in Epic Threads schon öfters angemerkt hatte: Wir Kunden werden vom Zweikampf Epic vs Steam preislich profitieren. Denn dass Spiele, die nicht mal erschienen sind, Teil eines Sales sind und teilweise so massiv reduziert werden, ist schon nicht zu verachten.
 

Malc0m

Freizeitschrauber(in)
Hmm, ein Teil der Rabatte fallen aber auch ziemlich knapp aus. Darksiders 3 50 statt 60€, im letzten Steam Sale30 €, Vampyr 40 statt 50 €, im letzten Steam Sale 20 €...
Wirkt irgendwie inkonsistent.

nur das die 10€ direkt vom Shop-Betreiber kommen, und nicht vom Publisher. Denke nicht das Steam im Sale irgendwas aus eigener Tasche rabatiert.
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Im Endeffekt kommt jetzt das zum Tragen was ich in Epic Threads schon öfters angemerkt hatte: Wir Kunden werden vom Zweikampf Epic vs Steam preislich profitieren. Denn dass Spiele, die nicht mal erschienen sind, Teil eines Sales sind und teilweise so massiv reduziert werden, ist schon nicht zu verachten.

Epic hätte den Store gleich mit so einem Sale starten sollen statt mit Exklusivspielen. Hätten nen deutlich besseren ersten Eindruck gegeben...
 

Malc0m

Freizeitschrauber(in)
wäre garantiert nicht so erfolgreich gewesen, als wenn man ein Spiel nur bei sich kaufen kann.
Sieht man ja bei Steam und Uplay.. wieviel leute es trotzdem bei Steam kaufen obwohl man eigentlich jeden Spiel 20% günstiger auf Uplay bekommen kann.
 

KuroSamurai117

BIOS-Overclocker(in)
Hmm, ein Teil der Rabatte fallen aber auch ziemlich knapp aus. Darksiders 3 50 statt 60€, im letzten Steam Sale30 €, Vampyr 40 statt 50 €, im letzten Steam Sale 20 €...
Wirkt irgendwie inkonsistent.

Darksiders 3 gab es schon mit 50% im Epic Store. Aktionen können unterschiedliche Zeiträume haben. Wenn der Publisher hier im Moment nicht mehr runtergehen will dann kommt halt nicht mehr Rabatt. Die haben das letzte Wort.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Btw, interessant dass einige Entwickler sich aus dem EGS zurück ziehen. Bloodlines 2 und Oxygen sind verschwunden...

@Malc0m / @sethdiabolos

Das ist kein Preisvorteil, sondern Subvention. Genau das habe ich versucht mit meinem Beitrag auszudrücken.
 
B

BastianDeLarge

Guest
Ist zwar Off Topic aber weil ich hier wieder Werbung für EPIC sehe möchte ich gerne auf etwas aktuelles hin weisen.
Dies ist mir gerade passiert ist. (Kein Witz)

Es geht mir gar nicht darum jetzt wieder die Diskussion von mehreren Shops und Launchern anzuheizen sondern ich möchte vor etwas warnen.

Ich habe mir soeben den AC Odyssey Season Pass gekauft (Uplay) und es passierte nichts, ich wunderte mich.
Später las ich dann diesen Mini Hinweis das der Season Pass nur kompatibel ist wenn man das Hauptgame auch bei UPlay erworben hat.
Ich habe es in Steam erworben aber es ist als vollwertiger Kauf bei UPlay hinterlegt. Uplay ist ja sowieso Pflicht.

Ich passe immer bei allem auf aber jetzt habe ich einen nutzlosen Season Pass gekauft und komme wohl aus dieser Geschichte auch nicht mehr raus,

Es ärgert mich da AC Odyssey als Kauf (obwohl von Steam) ja auch fest mit meinem UPLAY Account verknüpft wurde.

Sowas passiert halt wenn man zu viele Baustellen hat...

Passt auf Freunde, sowas wird öfters passieren wenn man mehrere Quellen nutzt und Games über mehrere Quellen bezogen werden können.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Die Quantic Dream Spiele kann man sich mal gönnen, sind ganz gut wenn man kein Problem hat mit wenig Spiel und mehr Film und voll gestopft mit Quicktimes.
Heavy Rain war sehr gut. Beyond Two Souls fand ich richtig schlecht, liegt aber daran das ich Ellen Page nicht ab kann. Detroid kenne ich selber auch noch nicht.
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Finde die Aktion Fair, hoffentlich ist es keine Eintagsfliege! Bin gespannt, ob Epic nächstes Jahr wieder Sale anbieten wird.

Steam und Epic Store können von mir aus nebeneinander existieren!

Natürlich ist das eine "Eintagsfliege".
Keine Ahnung wer sich noch daran erinnert, aber vor vielen Jahren (so bis 2010 / 2013 rum) gab es bei Steam noch vergleichbar super Angebote selbst auf zimlich aktuelle Spiele, in deren Sales. Was ist davon heute noch übrig?

Richtig, nicht mehr viel!
Gute Rabatte auf aktuelle Titel sind bei Steam ehr selten geworden. Oft kann man froh sein wenns auf neuere Titel mal einen 15-33% Rabatt gibt, früher waren da durchaus auch mal bis zu 50 - 60%, schon nach kurzer Zeit, möglich.
Solche Sales mit fetten Prozenten, wie der aktuelle bei Epic, haben immer nur einen Zweck, die Kunden auf die eigene Plattform und den eigenen Store zu locken, sobald man sich beim Kunden etabliert hat werden auch die Prozente auf aktuelle Titel in den Sales nicht mehr so "locker" sitzen.

Das wird auch bei Epic in einigen Jahren nicht anders sein, davon bin ich zimlich fest überzeugt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwiebo

Freizeitschrauber(in)
Heul leise, dieser Kindergarten von den Steam Jüngern geht mir langsam auf den Nerv.

Mir geht es auf den Nerv, dass Leute den Chinesischen Feldzug in unser Hobby auch noch toll finden. Wie kann man nur so blöd sein? Das was Tencent aus PUBG gemacht hat, könnte dir bald öfters begegnen, wenn Epic/Tencent den größten Absatzmarkt bietet. Dann werden die Games direkt so zugeschnitten, dass die mit den kürzlich erhobenen Regeln zur Spielefreigabe in China konform sind. Aber mach dich schön weiter lustig. Nicht Denken, konsumieren! *zensiert*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Keyborder

PC-Selbstbauer(in)
Ist zwar Off Topic aber weil ich hier wieder Werbung für EPIC sehe möchte ich gerne auf etwas aktuelles hin weisen.
Dies ist mir gerade passiert ist. (Kein Witz)

Es geht mir gar nicht darum jetzt wieder die Diskussion von mehreren Shops und Launchern anzuheizen sondern ich möchte vor etwas warnen.

Ich habe mir soeben den AC Odyssey Season Pass gekauft (Uplay) und es passierte nichts, ich wunderte mich.
Später las ich dann diesen Mini Hinweis das der Season Pass nur kompatibel ist wenn man das Hauptgame auch bei UPlay erworben hat.
Ich habe es in Steam erworben aber es ist als vollwertiger Kauf bei UPlay hinterlegt. Uplay ist ja sowieso Pflicht.

Ich passe immer bei allem auf aber jetzt habe ich einen nutzlosen Season Pass gekauft und komme wohl aus dieser Geschichte auch nicht mehr raus,

Es ärgert mich da AC Odyssey als Kauf (obwohl von Steam) ja auch fest mit meinem UPLAY Account verknüpft wurde.

Sowas passiert halt wenn man zu viele Baustellen hat...

Passt auf Freunde, sowas wird öfters passieren wenn man mehrere Quellen nutzt und Games über mehrere Quellen bezogen werden können.

Mach doch vom Rückgaberecht gebrauch

Sie haben ein Rücktrittsrecht für digitale Inhalte, die Sie im Ubisoft Store erworben haben, das Sie berechtigt, Ihre Bestellung gleich aus welchem Grund innerhalb von 14 Kalendertagen nach Abschluss des Kaufvertrags (oder im Falle einer Vorbestellung ab dem Tag, an dem der Inhalt erhältlich ist) zu stornieren.

Dieses Rücktrittsrecht gilt nicht mehr, wenn Sie
1.) in die sofortige Ausführung des Vertrags eingewilligt haben (z. B. durch Herunterladen des digitalen Inhalts) und
2.) ausdrücklich auf Ihr Rücktrittsrecht verzichtet haben.

Da ohne Hauptspiel der Pass und somit die DLC nicht nutzbar und auch nicht herunterladbar sind, kannst du dann auch vom Kauf zurück treten.

Schreib doch mal den Support an. Da liegt womöglich nur ein Fehler vor.
Ein Hinweis beim Bestellvorgang dass man das Hauptspiel nicht hätte wäre aber auch wünschenswert.
Kannst das ja mal als Kritik weiter geben, wenn du dich dort meldest
 
B

BastianDeLarge

Guest
Mach doch vom Rückgaberecht gebrauch



Da ohne Hauptspiel der Pass und somit die DLC nicht nutzbar und auch nicht herunterladbar sind, kannst du dann auch vom Kauf zurück treten.

Schreib doch mal den Support an. Da liegt womöglich nur ein Fehler vor.
Ein Hinweis beim Bestellvorgang dass man das Hauptspiel nicht hätte wäre aber auch wünschenswert.
Kannst das ja mal als Kritik weiter geben, wenn du dich dort meldest

Tjaaaaa ich musste um den Bestellvorgang fortzuführen, aus irgendeinem Grund den Haken bei sofortiger Aktivierung setzen, damit wollen sie die 14 Tage umgehen...
Habs aber nicht runtergeladen, weil ging ja nicht. Aber hab zugestimmt...

Ich war dumm, ich will ja auch kein Mitleid.

Ich wollte einfach vor dem Umstand waren das dann verschiedene Käufe und Teile nicht miteinander harmonieren.
Ich dachte da keine Sekunde dran, und ich bin ein Mensch der denkt ständig an alles, für 3 Leute ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Hmm, ein Teil der Rabatte fallen aber auch ziemlich knapp aus. Darksiders 3 50 statt 60€, im letzten Steam Sale30 €, Vampyr 40 statt 50 €, im letzten Steam Sale 20 €...
Wirkt irgendwie inkonsistent.

Ich bin mir nicht sicher ob das so schon gesagt wurde, aber weder Darksiders 3 noch Vampyr sind im EGS überhaupt im Angebot. Die 10 Euro die abgezogen werden sind lediglich das was EPIC aktuell jedem Kauf über 15 Euro abzieht.
 

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
*IRONIE*


Wow, wie froh ich bin, mir am Mittwoch noch die zwei Spitzenspiele Satisfactory und Genesis Alpha One zum Vollpreis gekauft zu haben, nachdem ich ewig damit gerungen habe ob ich jetzt tatsächlich auch zusätzlich den EGS nutzen möchte... :wall::lol:


Naja, mal schauen... der Steam Support ist grottenschlecht und wenn sich der EGS-Support nun gut um mich kümmert dann haben sie schonmal einen riesen Pluspunkt bei mir. VALVE hatte bei meinen notwendigen Anfragen der Vergangenheit stets mit maximal möglicher Inkompetenz geglänzt. Wenn sie es jedoch auch bei Epic nicht auf die Reihe bekommen dann waren es die ersten und letzten beiden Games welche dort von mir angeschafft wurden. (Obwohl ich ja schon heiß auf den Softwarekatalog von Quantic Dream bin und sofort zuschlagen möchte. Aber das muss jetzt eben noch warten auf die hoffentlich schnellere Unterstützung bei deren Entscheidungsfindungsabteilung) :schief:

Bisher positiv zu werten ist aber, dass man in der automatisierten ersten Antwort aufgeklärt wird, dass eine Reklamation von Spielen akzeptiert wird wenn man Aktionen verpasst hat ohne dies als Missbrauch zu werten. Noch klüger wäre es allerdings, einfach so ein anstehendes Sale-Angebot ein paar Tage vorher anzuteasern. Außerdem ist dieses bescheuerte Zeitlimit von max 2 Stunden Nutzungsdauer auch eher "beschränkt". Bei meinem Pech wurde bei Satisfactory diese Zeit schon überschritten mit den anfänglichen Startproblemen durch fehlerhaft geladene Dateien im EGS. Die .exe lief im Hintergrund aber das Game kam auf keinem Display zum Vorschein. Erst nach einer Dateiprüfung wurden erneut einige GB nachgeladen, was jedoch auch ewig dauerte. Hätte man vorher ein Sale-Datum kommuniziert, kommen Kunden erst garnicht in die Verlegenheit, eine nervige Reklamation bzw Anfrage mit mühseliger Bearbeitung durchlaufen zu müssen. :ugly: ...aber wieso einfach wenn es auch kompliziert geht... ist doch eh immer das selbe. :lol:
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Hätte man vorher ein Sale-Datum kommuniziert, kommen Kunden erst garnicht in die Verlegenheit, eine nervige Reklamation bzw Anfrage mit mühseliger Bearbeitung durchlaufen zu müssen. :ugly: ...aber wieso einfach wenn es auch kompliziert geht... ist doch eh immer das selbe. :lol:

Du musst doch garnix zurückgeben oder?
Auf der Epic Store Seite steht:
Was, wenn ich unmittelbar vor dem Epic Mega Sale ein Spiel gekauft habe?
Für alle Spiele, die zwischen dem 2. Mai und dem 15. Mai 2019 gekauft wurden, erhältst du die Preisdifferenz zurück. Das bedeutet, dass wir dir den Unterschied zwischen dem Preis, den du bezahlt hast, und dem Preis während des Epic Mega Sales zurückerstatten (inklusive dem Rabatt von 10 $ von Epic). Du bekommst deine Gutschrift in den nächsten 7–12 Tagen automatisch über die Zahlungsmethode, die du zum Kauf verwendet hast.

Quelle: https://www.epicgames.com/store/de/sale/epic-mega-sale

oder gilt das nur für US?

Edit: Nein steht im deutschen genauso da. Zitat und Quelle ersetzt.
 

Astra-Coupe

PCGH-Community-Veteran(in)
Du musst doch garnix zurückgeben oder?
Auf der Epic Store Seite steht:


Quelle: https://www.epicgames.com/store/de/sale/epic-mega-sale

oder gilt das nur für US?

Edit: Nein steht im deutschen genauso da. Zitat und Quelle ersetzt.

Hey fipS09! Danke für's verlinken, die Antwort die ich erhielt sah nämlich so aus:

"Danke, dass du den Spieler-Support von Epic Games kontaktiert hast!
Dies ist eine automatisierte Antwort auf dein ausgewähltes Problem.

Leider können wir dir keine nachträglichen Rabatte, teilweisen Rückerstattungen oder Upgrades für verpasste oder abgelaufene Rabattaktionen gewähren. Bitte halte weiterhin Ausschau nach zukünftigen Sonderangeboten im Spiel, im Einzelhandel oder in den Shops deiner Konsole(n)"


Klar, ist eine automatisierte Antwort aber sprach halt eine eindeutige Sprache für mich. Schön wenn die Jungs/Mädels bei Epic das aber schon geregelt haben, dann kann ich bedenkenfrei zuschlagen und Quantic Dream's Softwarekatalog endlich auch auf dem PC mein eigen nennen. Danke nochmal! Bist ein Schatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Ich denke mal Epic wird sich schon an die Versprechen halten, ein Shitstorm wegen sowas wäre vermutlich momentan das letzte das man gebrauchen kann :)
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Natürlich ist das eine "Eintagsfliege".
Keine Ahnung wer sich noch daran erinnert, aber vor vielen Jahren (so bis 2010 / 2013 rum) gab es bei Steam noch vergleichbar super Angebote selbst auf zimlich aktuelle Spiele, in deren Sales. Was ist davon heute noch übrig?
Richtig, nicht mehr viel!
Gute Rabatte auf aktuelle Titel sind bei Steam ehr selten geworden. Oft kann man froh sein wenns auf neuere Titel mal einen 15-33% Rabatt gibt, früher waren da durchaus auch mal bis zu 50 - 60%, schon nach kurzer Zeit, möglich.
Solche Sales mit fetten Prozenten, wie der aktuelle bei Epic, haben immer nur einen Zweck, die Kunden auf die eigene Plattform und den eigenen Store zu locken, sobald man sich beim Kunden etabliert hat werden auch die Prozente auf aktuelle Titel in den Sales nicht mehr so "locker" sitzen.
Das wird auch bei Epic in einigen Jahren nicht anders sein, davon bin ich zimlich fest überzeugt.

Sollte die aktuelle Situation weiterhin Bestand haben, dann greift aber eben uU das Prinzip der Konkurrenz. Solange Steam und Epic als Konkurrenten um Marktanteile kämpfen, dürfte es auch Rabattschlachten geben.

Epic hätte den Store gleich mit so einem Sale starten sollen statt mit Exklusivspielen. Hätten nen deutlich besseren ersten Eindruck gegeben...

Die Strategie von Epic macht durchaus Sinn.

1. Kunden gewinnen durch das Verschenken von Spielen.
2. Durch Exklusivität polarisieren und sich ins Gespräch bringen (und natürlich auch Kunden gewinnen).
3. Kunden gewinnen durch Sale Aktionen mit (teils) hohen Rabatten.

Dass Punkt 2 manchen Spielern sauer aufstoßen würde, war zu erwarten. Das kann Epic aber unter dem Strich recht egal sein, da es so oder so Spieler gegeben hätte, die Epic boykottiert hätten, weil sie nicht noch einen Launcher haben wollen.

Also ich verachte Vorbestellungen allgemein. In diesem Fall weiß man wenigstens was man inhaltlich kriegt, aber die Qualität des Ports steht in den Sternen.

Ich denke da nicht so schwarz und weiß. Games wie Uncharted 4, Horizon Zero Dawn oder God of War habe ich blind vorbestellt. Assassin’s Creed Spiele bestelle ich immer vor, da ich ein Fan der Serie bin.
Die Quantic Dream Spiele kenne ich, weiß also was mich erwartet und bin gerne bereit, die Entwickler mit meiner Vorbestellung schonmal alleine dafür zu belohnen, dass sie diese Spiele überhaupt auf den PC bringen.
Andere, wie z.B. Control bestelle ich aber nicht vor, da ich von Quantum Break eher enttäuscht war.
Kurzum: Ich entscheide das von Fall zu Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:

yingtao

Software-Overclocker(in)
Epic hätte den Store gleich mit so einem Sale starten sollen statt mit Exklusivspielen. Hätten nen deutlich besseren ersten Eindruck gegeben...

Was hätte Epic denn zum Launch für nen Sale machen sollen? Neben Fortnite und dem damals bereits eingestellten Unreal Tournament gab es zum Launch des Stores nur um die 5 Spiele und eines davon (Subnautica) haben verschenkt. Selbst jetzt nach ca. nem Dreivierteljahr ist die Gesamtanzahl der Spiele recht übersichtlich und einiges ist auch erstmal nur zur Vorbestellung. Meiner Meinung nach hätten die mit dem Sale auch noch bis zum Ende des Jahres warten können bis deren Angebot noch etwas umfangreicher ist.

Mir geht es auf den Nerv, dass Leute den Chinesischen Feldzug in unser Hobby auch noch toll finden. Wie kann man nur so blöd sein? Das was Tencent aus PUBG gemacht hat, könnte dir bald öfters begegnen, wenn Epic/Tencent den größten Absatzmarkt bietet. Dann werden die Games direkt so zugeschnitten, dass die mit den kürzlich erhobenen Regeln zur Spielefreigabe in China konform sind. Aber mach dich schön weiter lustig. Nicht Denken, konsumieren! *zensiert*

Anpassungen an den Chinesischen Markt werden so oder so kommen, ob man jetzt im Epic Store einkauft oder nicht. Der chinesische Spielemarkt ist aktuell der größte der Welt und Prognosen sagen das der noch weiter wachsen wird, da aktuell vornehmlich nur die Oberschicht in China spielt. Bisher wurden Spiele vornehmlich an den US Markt angepasst, weil dieser mit rund 200 Mio. Spielern der größte war und es mit den restlichen westlichen Märkten (vor allem Frankreich und Deutschland) einige Überscheidungen gab. Mit den USA und Europa kommt man auf ca. 500 Mio. Spieler. China alleine kommt aktuell auf ca. 300 Mio. Spieler, der Rest des asiatischen Raums macht weitere 200 Mio. Spieler. Es sind also aktuell ca. 500 Mio. Spieler im Westen und ca. 500 Mio. Spieler im asiatischen Raum. Mit dem Wachstum das China aktuell hat wird der asiatische Markt in einigen Jahren gigantisch groß, vor allem wenn die sehr große Mittelschicht es sich leisten kann zu Spielen. Spätestens dann kann man als Publisher den Markt nicht mehr ignorieren und wird Anpassungen machen. Selbst der deutsche Markt ist mittlerweile so wichtig das viele Publisher aus NS Symbolik verzichten, weil eine extra angepasst Version viel kostet und man den deutschen Markt von den Verkaufszahlen nicht ignorieren kann.
 
Oben Unten