• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Epic Games Store - Chaos beim Mega Sale: Publisher entfernen Spiele aus Sale und Store, Preise schwanken

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Epic Games Store - Chaos beim Mega Sale: Publisher entfernen Spiele aus Sale und Store, Preise schwanken

Beim gerade stattfindenden Mega Sale vom Epic Games Store herrscht Chaos. Nicht nur, dass Publisher ihre Spiele aus dem Sale und aus dem Store entfernen, es herrscht bei manchen Titeln auch Verwirrung um die konkreten Preissenkungen. Das alles ist kein guter Start für Epics ersten Mega Sale.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Epic Games Store - Chaos beim Mega Sale: Publisher entfernen Spiele aus Sale und Store, Preise schwanken
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
"Wir bieten euch beste Preise für alle Spiele, die wir hier verkaufen"
**nimmt gleichzeitig die beliebten Spiele aus dem Angebot raus**
"Ja, richtig gehört! Die besten Preise auf bei uns verkaufte Spiele!"

Der Laden ist einfach lächerlich. Sie sollten sich einfach offiziell endlich in Epicfail Store umbenennen, dann passt es wenigstens.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ist natürlich eeeeecht dumm gelaufen. So ein Chaos sollte wirklich nicht passieren. Sehr ärgerlich.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Vom Ansatz, den Spieleentwicklern mehr vom Umsatz zu gönnen, halte ich ja prinzipiell viel.
Aber wie kann man nur mit der Vorgeschichte und dem anhaltenden Shitstorm seine Angriffsfläche noch mehr vergrößern?

Da sind scheinbar ne Menge Amateure am Werk bei Epic.
 

Zecke01

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Immer dran denken "konkurrenz belebt das Geschäft" :lol:

Hoffen wir mal das Steam sich davon keine Scheibe abschneidet :devil:

Aber der dumme Bauer (Kunde) juckt das scheinbar eh nicht. Würde mir mal gedanken machen und nochmal angucken was alles bis jetzt abgezogen wurde von denen!

Jeder hat seine eigende Meinung, wo und wie man seine Spiele kauf.
Das was Epic da wieder abzieht ist einfach ein unding und ist nicht Kundenfreundlich!

Da soll nochmal einer kommen und fragen wieso viele den Epic Store meiden :daumen:
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
Gestern hatte mein Lieblingsdealer auch Rabattacktion...leider gabs außer schwarzen Tee nix mehr im Angebot!
Gruß Yojinbo, Der jetzt schon weiß, Was da heut noch kommt...Ne Dadash!
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Dumm gelaufen. Vielleicht hätten sie ihr vieles Fortnite-Geld doch lieber in die Entwicklung des Stores stecken sollen...

Natürlich können immer Fehler passieren und es war ja "nur" der erste Versuch mit einem solchen Sale aber trotzdem ein Trauerspiel, dass ein Laden, der etliche Milliarden durch dumme Kinder (oder besser: deren noch dümmere Eltern) verdient, keine Kohle übrig hat, um anständige Software zu bekommen/entwickeln. Vielleicht doch etwas weniger in die Bestechung der Exklusiv-Partner stecken und lieber endlich den eigenen Sauhaufen aufräumen? Aber das kostet auf Dauer ja auch deultich mehr Kohle...

Aber demnächst kommt der nächste Hype-Artikel auf PCGH, welch unglaublicher Erfolg der Mega-Sale doch war. ^^
 

Pixy

Software-Overclocker(in)
Schon echt traurig.

Bin ja selbst kein Fan vom Epic Fail Store.
Konkurrenz gab es bisher kaum bis gar nicht, stattdessen nur Exklusivgames.

Es lässt allerdings tief blicken, wenn die Publisher nicht einmal Bescheid bekommen, dass Epic Fail deren Games für ein Apel & Ei rausschmeißen.
Da würde ich auch sämtliche Games von der Plattform nehmen. Ubisoft wusste es scheinbar, daher waren sie zügig.

Das stärkt meine Haltung nur zu diesem Verein.
Habe nach wie vor kein Metro Exodus gespielt und warte auch weiterhin schön ab, bis es auf Steam kommt.
Exklusivtitel anbieten, Publisher nicht Bescheid geben und wenn ein Hauch von preislicher Konkurrenz in der Luft liegt, ziehen Publisher zurecht ihre Games zurück.

Herzlichen Glückwunsch Epic Fail.


1327-png.777082
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
Ha, Ha, Ha,.... Bei Epic ist es genau so chaotisch wie in unserer Firma. Gut zu wissen, das es so etwas auch bei anderen gibt.
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab mir grade mal Spaßeshalber die Angebote angesehen und kann mir mal einer sagen warum es Rabatte auf Spiele gibt die kein Konkretes Releasedatum haben, ich konnte bei vorverkäufen nicht ein einziges Veröffentlichungsdatum finden. Ist das nicht sogar gegen deutsches Verbraucherrecht, so ganz richtig kann das doch nicht sein?
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Das musst du mir erklären. Was hat der Code des Stores denn mit der Kommunikation mit den Publishern seitens Epic zu tun?

Ich will den Leuten bei Epic ja nicht vorwerfen, dass die wirklich zu dämlich sind, sich mit den so "vorteilhaft" behandelten und verehrten Patnern zu verständigen, sondern gehe lieber von einem Software-Fehler im Shop aus... ^^

Auch, dass die unbezahlten und jetzt sicher rausgeworfenen Praktikanten absichtlich beim Übertragen der Daten solche falschen Eingaben begingen, ist ja zu Epic-feindlich, um nicht sofort von gewissen Personen angesprungen zu werden.
 

DrNGoc

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Macht einmal mehr deutlich, dass der Store einfach zu früh gestartet wurde. Aber nachdem Steam letzten Herbst die Staffelung bei der Verkaufsprovision, welche sich im Übrigen auf den Gesamtumsatz des Entwicklers/Publishers/Anbieters auf Steam bezieht, angepasst hatte, konnten sie nicht länger warten … Naja, vielleicht fangen sie sich ja doch noch irgendwie.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
So läuft das eben, wenn alles knallhart nur auf Gewinnmaximierung kalkuliert wird. :schief:
 

Lelwani

Gesperrt
mir is der epic store ziemlich wumpe ...

hab auch mal durchgeschaut und mich hat nich ein spiel interessiert was dort im angebot is ...

klasse sale :ugly:
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
Puh, ich bin ja mal gespannt, wie sich das Ganze noch entwickelt. Wenn Epic nun Angebote wieder aus dem Sale entfernt, könnte das tendenziell gegen das EU-Wettbewerbsrecht verstoßen. In diesem Falle könnten die wieder aus dem Angebot entfernten Spiele eventuell als "Lockvogelangebot" interpretiert werden, oder zumindest unter "irreführende Werbung" fallen. So ganz sauber wirkt die Rabattaktion jedenfalls nicht.

Im Grunde wird Epic mit dem Sale außerdem eine Subventionierung in mehrstelliger Millionenhöhe leisten. Zwar gibt es prinzipiell eine Freistellung für die Preisgestaltung bei Online-Händlern, aber trotzdem muss das natürlich im Rahmen des EU-Wettbewerbsrechts bleiben. Und dahingehend sind ja schon die Exklusiv-Deals etwas heikel:

EU-Wettbewerbsrecht schrieb:
Ein Großunternehmen darf seine starke Marktposition nicht ausnutzen, um Bedingungen durchzusetzen, die seinen Zulieferern oder Kunden Geschäfte mit seinen Wettbewerbern erschweren würden. Die Kommission ist befugt, solche Praktiken mit Geldbußen zu ahnden, da sie zu höheren Preisen und geringerer Auswahl für die Verbraucher führen.

Außerdem gibt es noch den Punkt "unrealistisch niedrige Preise (Marktverdrängung von Wettbewerbern)" im EU-Wettbewerbsrecht. Das gilt zwar nur für Unternehmen mit großer Marktmacht, trifft auf Epic also wahrscheinlich (noch) nicht zu, aber tendenziell ist so eine Aktion wahrscheinlich als "wettbewerbsverzerrend" zu kategorisieren.

Irgendwie kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass sich das alles schon zum Guten und im Sinne des Kunden entwickeln wird. Ich warte mehr oder minder schon darauf, dass sich das ganze Bohei um Epic, Steam und andere Online-Software-Vertriebs-Plattformen samt Exklusiv-Bullshit in näherer Zukunft nochmals deutlich zuspitzt (z.B. wenn Valve bzw. Steam die Faxen dicke hat und aggressive Gegenmaßnahmen einleitet) und dann irgendwann in metaphorische Flammen aufgeht...

Gruß,
Phil
 
Zuletzt bearbeitet:
F

ForeShadow

Guest
Ja, gut Ding will weile haben! Jeder hat mal klein angefangen.

Nicht alles funktioniert auf Anhieb, war bei Steam auch nicht anders, die hatten auch ihre Fehler gemacht.

Daher sollte man Epic auch zugestehen Fehler zu machen, solange sie sich verbessern. Richtiger Schaden ist ja nicht entstanden, da diejenigen, die zum vergünstigten Preis ihre Games erstanden haben, sich nichts geändert hat.

Glück für die, der frühe Vogel fängt den Wurm.

Man kann auch überall die Nadel im Heuhaufen suchen!




Oh Mist, es ist wieder ein Reiskorn in China auf dem Boden gefallen, einfach furchtbar! Was mache ich nur, na klar zu Steam beten( IRONIE)!!!
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Naja, der erste Sale damals von Steam verlief auch nicht einwandfrei. Damals war Steam einfach nicht erreichbar und man konnte nix zocken. Aller Anfang ist schwer und das wird bestimmt auch noch besser.
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
[...]das wird bestimmt auch noch besser.

Das Angebotsmodell mit den Vergünstigungen und kostenlosen Angeboten alle 14 Tage kann aber auch nur solange funktionieren, wie Fortnite fette Gewinne im Milliardenhöhe abwirft. Bricht Letzteres zusammen bzw. laufen die Spieler weg (oder die sich schlecht behandelt fühlenden Angestellten), kann Epic die aktuellen Ausgaben für den Store nicht aufrecht erhalten, das ist kein nachhaltiges Geschäftsmodell. Über kurz oder lang muss sich da also etwas ändern.

Gruß,
Phil
 
Zuletzt bearbeitet:

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
Nein, niemals. Tim wird einfach demnächst alle Games die die Kunden kaufen wollen an sie verschenken...und den Publishern 8% des eigentlichen Preises in rechnung stellen.

so stehts bestimmt in dem Kleinstgedruckten das die Publisher überlesen haben. :D
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
Naja, der erste Sale damals von Steam verlief auch nicht einwandfrei. Damals war Steam einfach nicht erreichbar und man konnte nix zocken. Aller Anfang ist schwer und das wird bestimmt auch noch besser.

Richtig.

Und der Epic Store hatte jede Menge Gelegenheit zu lernen. Von Steam. Von Uplay. Von Origin. Es ist einfach lächerlich, dass hier dieselben Fehler immer und immer wieder auftreten.
Wobei, nochmehr stört mich die Gleichgültigkeit die in deinem Post mitschwingt. Diese ewige Hoffnung der "Roadmap" und auf zukünftige Entwicklungen. Statt mit Exklusivspielen sollte man halt mit einem vernünftigen Fundament punkten, das würde deutlich weniger Shitstorm geben und dem Verbraucher mehr bieten. Stattdessen, dieser Mist.

Das Angebotsmodell mit den Vergünstigungen und kostenlosen Angeboten alle 14 Tage kann aber auch nur solange funktionieren, wie Fortnite fette Gewinne im Milliardenhöhe abwirft. Bricht Letzteres zusammen bzw. laufen die Spieler weg, kann Epic die aktuellen Ausgaben für den Store nicht aufrecht erhalten, das ist kein nachhaltiges Geschäftsmodell. Über kurz oder lang muss sich da also etwas ändern.

Gruß,
Phil

So sieht es leider aus. Und aktuell hat der Epic Store garnichts zu bieten außer dem was Phil beschrieben hat. Wenn die Exklusivspiele und kostenlosen ANgebote verschwinden sollten gibt es exakt 0 Grund diesen Launcher zu nutzen.
 

thrustno1

Freizeitschrauber(in)
So sieht es leider aus. Und aktuell hat der Epic Store garnichts zu bieten außer dem was Phil beschrieben hat. Wenn die Exklusivspiele und kostenlosen ANgebote verschwinden sollten gibt es exakt 0 Grund diesen Launcher zu nutzen.

Doch ......................... Tim Sweeney!

bei einiges hat er ja schon den Status eines Steve Jobs oder andern Propheten.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Dieser Thread schon wieder.. die Publisher nehmen ihre Spiele aus dem Store und verändern einfach die Preise: Epic ist schuld :ugly:
Steht doch überall klar das NICHT Epic die Spiele rausgenommen hat.
Aber wenn die Leute sich ihr Feindbild erstmal geschaffen haben :)
 

thrustno1

Freizeitschrauber(in)
Dieser Thread schon wieder.. die Publisher nehmen ihre Spiele aus dem Store und verändern einfach die Preise: Epic ist schuld :ugly:
Steht doch überall klar das NICHT Epic die Spiele rausgenommen hat.
Aber wenn die Leute sich ihr Feindbild erstmal geschaffen haben :)


ja weil Epic wohl einfach die Spiele Reduziert hat, ohne absprachen. Klar würde ich dann meine Spiele auch da runternehmen......
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Dieser Thread schon wieder.. die Publisher nehmen ihre Spiele aus dem Store und verändern einfach die Preise: Epic ist schuld :ugly:
Steht doch überall klar das NICHT Epic die Spiele rausgenommen hat.
Aber wenn die Leute sich ihr Feindbild erstmal geschaffen haben :)
Sorry - aber kannst du nicht lesen oder was läuft da falsch bei dir? Epic hat ohne genau Rücksprache mit den Publishern einseitig einfach einen Abverkauf angefangen, obwohl sie doch Mantraartig wiederholt haben das bei Epic mehr für den Publisher bleibt.............................. Aber wenn du da kein Problem mit siehst - hey, ich verkauf mal deinen PC - jetzt im Sonderangebot für nur 50€.
 
Oben Unten