• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Enermax Liberty 400W + HD5870 ?!

DeFenSoOOoR

Freizeitschrauber(in)
Hi

Wie der Tietel schon vermuten lässt, suche ich Gewissheit, ob mein System stabil laufen könnte.

Gleich vorweg: ich habe schon ähnliche Threads durchgelesen bzw. auch schon die Auflistung nach ähnlichen Zusammenstellungen durchforstet - leider nur mit unzureichendem Erfolg:

http://extreme.pcgameshardware.de/337975-post190.html
(Q9550@3GHz, HD4870, 430W be quiet!)

Mein bestehendes System siehe Signatur - eine Sapphire HD5870 wird die altehrwürdige 8800GTS ersetzen.
Netzteil: Enermax Liberty 400W (ELT400AWT).
+3.3 V 26 A, +5 V 28 A - combined 150W
+12 V1 20 A, +12 V2 20 A - combined 360 W
Effizienz (laut 80plus.org) 81-85% @ 110 V 60 Hz (@ 230 V 50 Hz wohl etwas höher)

Momentane Leistungsaufnahme (nur PC):
Idle 160 W
Load (Stalker - Call of Pripyat) 260 W
Load (Furmark) 310 W
Load (Furmark + prime95) 380 W
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
könnte knapp werden, meiner meinung nach. aber wenn du die cpu immer undervoltet laufen lässt dürfte das meiner meinung nach klappen. ich würde auf nummer sicher gehen und ein 450W besser 500W NT von Enermax, Cougar, Corsair oder einem anderen bekannten Hersteller kaufen. da hast du auch den vorteil dass wenn du iwann mal weiter aufrüsten willst du die nicht so extrem auf den stromverbrauch konzentrieren musst sonder einfach das ding mit der besten P/L reinhauen kannst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
 
G

ghostadmin

Guest
Könnte wie gesagt knapp werden. Denke aber das es funktionieren wird. Und wenn nicht, na dann musst du eben auch ein neues NT nachkaufen.^^
Ein neues und gutes 450 reicht aber auf jeden Fall aus. ;)
 

Nugget100

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hi

Wie der Tietel schon vermuten lässt, suche ich Gewissheit, ob mein System stabil laufen könnte.

Gleich vorweg: ich habe schon ähnliche Threads durchgelesen bzw. auch schon die Auflistung nach ähnlichen Zusammenstellungen durchforstet - leider nur mit unzureichendem Erfolg:

http://extreme.pcgameshardware.de/337975-post190.html
(Q9550@3GHz, HD4870, 430W be quiet!)

Mein bestehendes System siehe Signatur - eine Sapphire HD5870 wird die altehrwürdige 8800GTS ersetzen.
Netzteil: Enermax Liberty 400W (ELT400AWT).
+3.3 V 26 A, +5 V 28 A - combined 150W
+12 V1 20 A, +12 V2 20 A - combined 360 W
Effizienz (laut 80plus.org) 81-85% @ 110 V 60 Hz (@ 230 V 50 Hz wohl etwas höher)

Momentane Leistungsaufnahme (nur PC):
Idle 160 W
Load (Stalker - Call of Pripyat) 260 W
Load (Furmark) 310 W
Load (Furmark + prime95) 380 W

Hallo DeFenSoOOoR

Würde dir Vorschlagen das du mal ein wenig Recherchierst. Scmeiß mal die Suchmaschine google an und recherchiere mal ob der Hersteller deiner HD 5870 welche Netzteile mit welcher Lestung Favorisiert. Ich selber bin mit einem Asus A7V880 mit 3200+ CPU Board ,4 GB Ram ,HD 3850 , 2 Platten a 160 GB 2 DVD Brennern auch mit einem 465 Watt NT von Enermax sehr knapp drann. Das andere System ist mit einem AMD Opteron 185, 4GB Ram, Mainstream, Billigsegment Board von Asrock ,HD 3850 ,2 Platten a 320 GB und einem Blu Ray Brenner und einem DVD Brenner zusammen unter einem Enermax 525 Watt NT (Modu 82er Serie) besser bedient.

Generell sollte man zusammenrechnen wieviel Leistung dein System maximal verbraten kann. Dann rechne ca 20% Leistungsreserve dazu und du hast den tatsächlichen Wert von deinem PC System. Bedenke auch das diverse NT unterschiedliche Wirkungsgrade haben. Das Modu 82 von Enermax garantiert einen Wirkungsgrad von 82-86% nur wirklich wenige NT erreichen so einen hohe Leistung . Um es mal Zahlenmäßig zu verdeutlichen.
Nehmen wir mal an ein NT hätte einen Wirkungsgrad von 85% und leistet 600 Watt .Somit müsstest 15% von 600Watt abziehen ,das wären 90Watt und du hättest die Maximalleistung deines NT was es tatsächlich leisten kann (600-90=510Watt).
Viele vergessen leider diese Rechnung und glauben die Leistung die auf dem Schild vom NT steht sei auch die Leistung die es lestet ,ist leider nicht so.
Die Verlustleistung bei einem Schaltnetzteil vergessen viele zu berücksichtigen. Die 20% die man dazu rechnen sollte dienen dazu das wenn man mal irgerndwas stärkeres einbaut was mehr leistung verbraucht als die Ursprüngliche Konfiguration (man kann von seiner Tatsächlichen Leistung oder vom tatsächlichen Lestung vom NT ausgehen,bleibt jedem selbst überlassen wieviel Reserve er haben will) . Das man nicht gleich das NT mit tauschen muss gegen ein stärkeres. Natürlich hängt das dann auch ab inwiefern welche Komponente das ist (CPU,Grafikkarte.etc.).
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
Ich selber bin mit einem Asus A7V880 mit 3200+ CPU Board ,4 GB Ram ,HD 3850 , 2 Platten a 160 GB 2 DVD Brennern auch mit einem 465 Watt NT von Enermax sehr knapp drann.

Um es mal Zahlenmäßig zu verdeutlichen.
Nehmen wir mal an ein NT hätte einen Wirkungsgrad von 85% und leistet 600 Watt .Somit müsstest 15% von 600Watt abziehen ,das wären 90Watt und du hättest die Maximalleistung deines NT was es tatsächlich leisten kann (600-90=510Watt).
Viele vergessen leider diese Rechnung und glauben die Leistung die auf dem Schild vom NT steht sei auch die Leistung die es lestet ,ist leider nicht so.

zu 1: damit lastet du niemals 465W aus.

zu 2. Falsch. Das NT zieht entsprechend seinem Wirkungsgrad mehr aus dem Stromnetz. Ein 600W NT kann 600W leisten. Bei Volllast und 85% Wirkungsgrad würde es 706W aus dem Stromnetz ziehen. Habe grade keine Quellen, aber das können dir in diesem Forum genug leute bestätigen und steht so auch in der PCGH.

Daher ist +20% auf den berechneten maximalwert auch schwachsinn. Den Maximalwert wird man schon so gut wie nie erreichen können. Ein 450-500W NT reicht für jeden aktuellen PC mit einer einzelnen Graka locker aus.


@topic: etwas knapp ja. während du Spiele spielst, gibt es eher keine Probleme. Furmark+Prime zusammen könnte das NT über den Spezifikationen laufen lassen. Ein 450W NT würde aber reichen.
 
TE
DeFenSoOOoR

DeFenSoOOoR

Freizeitschrauber(in)
@ Nugget100

Elementardrache hat recht - deine Rechnung ist falsch. Der Wirkungsgrad eines Netzteils gibt an, wieviel der zugeführten Energie in tatsächlich nutzbare Energie umgewandelt wird. Allgemein gilt: P(ab) / P(zu). Also die Nutzleistung geteilt durch die zugeführte Leistung. Ein Beispiel: ein Netzteil nimmt 500 Watt elektrische Leistung aus dem Netz auf. Es hat einen Wirkungsgrad von 80%. Daraus ergibt sich 500 W * 0.80 = 400 W abgegebene Leistung. D.h. die Komponenten nehmen zur gleichen Zeit 400 Watt elektrische Energie auf - der Rest (also die "fehlenden" 100 Watt), sind Verluste und werden im Netzteil in Wärme umgewandelt. Außerdem kann ein Netzteil (und überhaupt alle Maschinen) nie mehr nutzabre Energie ausgeben, als zugeführt wurde - denn das würde einem Wirkungsgrad über 1 entsprechen (bzw. über 100%) und ist beaknntlicher Weise physikalisch nicht möglich.

@ Elementardrache

Ich denke auch, dass es für Spiele reichen wird - die HD5870 wird unter Spiele-Last nur etwa 50 Watt mehr aufnehmen. Die Frage ist nur, ob auch Lastspitzen abgefangen werden können.
 
Oben Unten