• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Elder Scrolls Online: Chefentwickler zur Lage - Goldverkäufer, Bots, Exploits, Gegenstands-Verdopplung und Content-Updates

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Elder Scrolls Online: Chefentwickler zur Lage - Goldverkäufer, Bots, Exploits, Gegenstands-Verdopplung und Content-Updates

Rund zweieinhalb Wochen nach der Veröffentlichung von The Elder Scrolls Online hat sich der Chefentwickler Matt Frior mit einem Kommentar zur aktuellen Lage, den weiteren Plänen und zu den Problemen des Online-Rollenspiels geäußert. Eine große Rolle spielen dabei Goldverkäufer, Bots und Exploits wie die Gegenstands-Verdoppelung, aber auch die erste Inhaltserweiterung für Veteranen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Elder Scrolls Online: Chefentwickler zur Lage - Goldverkäufer, Bots, Exploits, Gegenstands-Verdopplung und Content-Updates
 

UtonHaner

Schraubenverwechsler(in)
AW: Elder Scrolls Online: Chefentwickler zur Lage - Goldverkäufer, Bots, Exploits, Gegenstands-Verdopplung und Content-Updates

Nach meinem Kenntnisstand lautet der Name des Chefentwicklers von TESO Matt Firor...
 
Oben Unten