Einsteiger Gaming PC

raubu86

PC-Selbstbauer(in)
Hallo community,

wir möchten gerne unseren Sohn im Juni diesen Laptop zum Geburtstag schenken.


(Asus TUF Gaming F15 FX506LH-HN018T Gaming-Notebook)

Der ist in diesem Monat im Angebot.

Zur Zeit spielt er nur Minecraft und gelegentlich Fortnite. Kann sich ja schnell ändern.

Jedoch ist es meinem Sohn egal ob PC oder Laptop. Die Leistung soll halbwegs stimmen. Da habe ich ihm ein PC vorgeschlagen. Pc kann man nachrüsten falls er mal irgendwann andere Games spielen sollte.

Budget wäre max 700€. Kann man einen Pc zusammenstellen der von der Leistung her besser als der Laptop ist? Dann würde ich lieber einen PC nehmen. Frühestens Ende Mai würden wir es bestellen.

Ein BeQuiet Pure Power 11 750Watt habe ich bereits. Nur ein Monitor, Maus und Tastatur fehlen noch. Monitor FullHD 24 - 27 Zoll würde reichen. 16gb Ram und 500GB ssd wären gut. Gpu nvidia oder amd ist egal. Cpu lasse ich euch entscheiden. Lieber ein Miditower.

Sonst würden wir einfach den Laptop holen.

Freue mich auf eure Rückmeldung.

EDIT:

Sorry für die Voreile. Kann geschlossen werden. Hab da ein besseres Angebot gesehen und zugeschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
RAM und SSD jeweils um die 60€. 110€ für einen I3 12400F. Circa 100€ für ein Board...kommt auf die Ansprüche an. Wenn das Board mehr Anschlüsse als ein Laptop bieten soll, könnte es auch etwas mehr werden. Gehäuse noch dazu (50-100€). GPU eine gebrauchte GTX 1070 für ca. 200€. Monitor fehlt dann noch. Bestimmt auch nochmal um die 150€. Könnte daher etwas teurer werden, ist allerdings von der Leistung her deutlich besser...
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Budget wäre max 700€. Kann man einen Pc zusammenstellen der von der Leistung her besser als der Laptop ist? .... Nur ein Monitor, Maus und Tastatur fehlen noch. Monitor FullHD 24 - 27 Zoll würde reichen.
Enge Kiste aber knapp machbar...
Dazu dann einen günstigen 24". Die Kiste ist begrenzt erweiterbar später was die CPU angeht. Die Alternative zu einer neuen GPU wäre was gebrauchtes wie von @Einwegkartoffel angedeutet
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Sorry für die Voreile. Kann geschlossen werden. Hab da ein besseres Angebot gesehen und zugeschlagen.
Die derzeitigen Preise sind für einzelne Grafikkarten noch immer recht hoch, auch wenn die Preise etwas gesunken sind. Die Preise für komplette PCs und Laptops können insgesamt besser sein. Mit einer gebrauchten Grafikkarte kann man auch schnell in die Lage kommen in ein paar Monaten wegen eines Defekts wieder eine Grafikkarte kaufen zu müssen, dann kauft man doppelt. Die gebrauchte GTX 1070 könnte beispielsweise locker 5 Jahre alt sein.
Der PC wäre vielleicht knapp machbar, mit einem einfachen 24" Monitor und deinem vorhandenen Netzteil, vor allem wenn man auf Angebote achtet.

Die Laptops mit RTX 3060 6 GB sind recht flott und bezahlbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten