• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Eingabegeräte gesucht!

TerrorMango

PC-Selbstbauer(in)
Eingabegeräte gesucht!

Liebe PCGGH-Community,

da mein PC nun fertig ist, brauche ich noch eine gute Tastatur und Maus.

Gefallen würde mir diese 3 von Roccat:

Roccat Isku Illuminated Gaming Keyboard, USB, DE (ROC-12-700) Preisvergleich | Geizhals EU

entweder
Roccat Kone Pure schwarz, USB (ROC-11-700) Preisvergleich | Geizhals EU

oder
Roccat Kone XTD, USB (ROC-11-810) Preisvergleich | Geizhals EU

Taugen die was oder könnt ihr mir andere empfehlen?

Tastatur sollte Makrotasten haben und evtl. auch Beleuchtung.
Kabellose Maus muss nicht sein, da der Akku meist nicht lang hält.
Außerdem sollten beide Geräte vom gleichen Hersteller kommen oder zumindest ein ähnliches Design haben, damit dass alles passt. :D


EDIT: Mein Budget liegt bei 200€ für beides.
Mechanisch oder nicht ist mir ziemlich egal, ich habe momentan nur eine billige compaq Standard-Tastatur.
Schon mal danke für alle Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

altgofur

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Wie ist denn Dein Budget?

Bei der Tastatur würde ich heute eine mechanische nehmen und für Makros eine Extratastatur wie diese hier. Einen Testbericht findest Du hier. Macht aber nur Sinn, wenn zwei Tastaturen okay für Dich sind.
 
TE
TerrorMango

TerrorMango

PC-Selbstbauer(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Danke für die Antwort, aber ich will nur eine Tastatur haben, auf der auch ein Nummernblock ist.
 

petred

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Wieviel hast du vor auszugeben?

Ich kann dir eine Logitech G710+ empfehlen

und mit meiner Steelseries Sensei bin ich auch mehr als zufrieden
 
TE
TerrorMango

TerrorMango

PC-Selbstbauer(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Budget siehe Eröffnungsbeitrag: 200€ für beides.

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem von mir aufgelisteten Zeug gemacht?
 

altgofur

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Kein Problem. :)

Zu Rubberdomes kann ich nicht viel sagen.

In das Budget würde auch eine mechanische Tastatur passen. Hier mal ein paar Vorschläge zum Reinschnuppern:

Razer Black Widow 2013 Gaming Keyboard, USB, DE (RZ03-00391600-R3G1)
Razer Black Widow Ultimate Gaming Keyboard, USB, DE (RZ03-00380200-R3G1)
Tt eSPORTS Meka G-Unit Mechanical Gaming Keyboard, USB, DE (KB-MGU006GR)
Logitech G710+ Gaming Keyboard, USB, DE (920-003888)
Corsair Vengeance K95 Mechanical Gaming Keyboard, USB, DE (CH-9000020-DE)

Eine Erklärung zu den verschiedenen Switches gibt es hier.

Wär da was dabei?
 
TE
TerrorMango

TerrorMango

PC-Selbstbauer(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Naja, das Budget muss nicht vollständig ausgereizt werden.
Außerdem soll noch ein Mauspad enthalten sein, hab ich vergessen zu erwähnen sry.

Das Roccat Zeug gefällt mir halt sehr und probegriffeln mach ich über amazon.de und 30 Tage Rückgaberecht (davon 14 gesetzlich).
 

loller7

Freizeitschrauber(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Na dann sind das doch perfekte Vorraussetzungen mit dem Probegriffeln. Das die ISKU für ihren Preis Müll ist , da geb ich dir Brief und Siegel drauf. Du solltest dir, wenn du kein Problem damit hast, eine MX Black/Red Tastatur, eine MX Brown und eine MX Blue bestellen und für dich die optimalen Switches raussuchen. Ein Problem könnte allerdings sein, dass du Makro-Tasten willst. Sind die sehr wichtig?!

Zu Maus und Mauspad: Welchen Mausgrifftyp hast du?! (gegebenenfalls googlen) Mauspad soll Stoff, Aluminium, Plastik oder Hybrid sein?! Groß oder klein?!
 
TE
TerrorMango

TerrorMango

PC-Selbstbauer(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Die Beleuchtung, das Design ganz allgemein, Makro-Tasten sind auch vorhanden, kostet keine 130€ wie eine BW, die noch dazu potthässlich aussieht.
 

loller7

Freizeitschrauber(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Es gibt einige Tastaturen mehr als nur die BW. Wenn man wirkliche Qualität auf dem Schreibtisch haben möchte muss man sich ohne hin früher oder später von den "Gaming" Produkten und Marken distanzieren. Nur einige Produkte werden mMn noch preisgerecht angeboten (Blackwidow, G710+, 6GV2, Sensei, Deathadder etc.), aber viele Produkte bekommen halte ein tolles Logo drauf, ein "stylisches" Gehäuse, viele tolle und total wichtige *hust* Extras und kriegen dann ein "Gaming" vor den Produktnamen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TerrorMango

TerrorMango

PC-Selbstbauer(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Da gebe ich dir sicherlich Recht, aber in meinem Fall will ich halt von meiner 5€ Compaq Tastatur und meiner Wireless Maus weg, da ich mit der bei ArmA 2 nicht mal einen Punkt zwischen zwei anderen Punkten (ist schwer zu erklären, das Aimfield liegt halt zwischen großen Blöckenund da auf größere Entfernungen zu treffen ist unmöglich). Deswegen ist die Qualität nicht allzu wichtig.
Sollte die G710+ jedoch was taugen, werd ich mir die mal ansehen und kaufen.

Bei den Mäusen bin ich noch unentschlossen.
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Finger weg von Roccat!
Die Produkte sind zwar anfänglich ganz nett, gehen aber sehr schnell kaputt. Meine Kova ging nach 1,5 Jahren nicht mehr, das Kave hat nach knapp einem Jahr schon den Geist aufgegeben. Schaut man sich den Kram mal genauer an, fällt auch auf, dass die Verarbeitung nicht wirklich gut ist und da alles aus Plastik ist, ist der Kram auch kein Bisschen robust.
Zu empfehlen sind Steelseries und Logitech. Hab mit beiden noch nicht Probleme gehabt. Meine G15 Refresh hat schon Joghurt, Eis und Tonnen von Krümeln überlebt. Ab und zu wenn die Tasten vor Krümeln klemmen auf den Kopf drehen, ausklopfen und weiterzocken. :hail:
Mein G35 hat während Roccat nur mit Plastik bommt, einen Alubügel oben drin, sodass das teil vernünftig stabil ist.:daumen:
 
Z

Zeus18

Guest
AW: Eingabegeräte gesucht!

Finger weg von Roccat!
Die Produkte sind zwar anfänglich ganz nett, gehen aber sehr schnell kaputt. Meine Kova ging nach 1,5 Jahren nicht mehr, das Kave hat nach knapp einem Jahr schon den Geist aufgegeben. Schaut man sich den Kram mal genauer an, fällt auch auf, dass die Verarbeitung nicht wirklich gut ist und da alles aus Plastik ist, ist der Kram auch kein Bisschen robust.
Zu empfehlen sind Steelseries und Logitech. Hab mit beiden noch nicht Probleme gehabt. Meine G15 Refresh hat schon Joghurt, Eis und Tonnen von Krümeln überlebt. Ab und zu wenn die Tasten vor Krümeln klemmen auf den Kopf drehen, ausklopfen und weiterzocken. :hail:
Mein G35 hat während Roccat nur mit Plastik bommt, einen Alubügel oben drin, sodass das teil vernünftig stabil ist.:daumen:


Du fütterst deine Tastatur? :D
 
TE
TerrorMango

TerrorMango

PC-Selbstbauer(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Haha, gefüttert wird meine Tastatur bei meinen Essgewohnheiten sicher auch. :D
Wird wohl die G400 und die Sidewinder werden, auch wenn mir das Roccat Zeug noch so gefällt. Headset will ich auch das G35, obwohl mir davon mehrfach abgeraten wurde. Aber ich hatte es schon mal, musste es aber wieder zurückgehen lassen, da es meine PS3 nicht
unterstützen wollte.:lol:
Kann es mir einfach nicht vorstellen, dass ein billiges (Preis, nicht Qualität) von Beyerdynamic in Verbindung mit ner Asus Xonar so viel besser sein soll.
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Naja, ich würde dir, wenn ich ehrlich bin, auch vom G35 abraten. Es ist zwar besser als viele Konkurrenzprodukte (seit sie die Treiber gefixt haben, klingt das Teil endlich auch mal ein Bissel), aber für so viel Geld, kriegt man einfach viel mehr Sound.
Superlux HD-681 Evo WH
Nicht mal 30€.... Wenn die nicht lieferbar sind, tun's auch die Vorgänger für 20€:
Suchergebnisse - Seite 1
Die haben einen Sound, den ich besser einstufen würde, als den jedes mir bekannten Gamingheadsets.
Ist dann halt die Frage, wie wichtig dir Surround ist.. Aber z.B. bei CS dürften auch die Superlux nicht schlecht abschneiden... Sie sind vielleicht nicht 100% präzise aber da die Maps ja sowieso nur Laufwege haben, reicht ja die Richtung auf 10° genau.
Falls du ein Bisschen höher gehen willst, ist AKG auch immer 'ne gute Wahl.
 

suavemente

Kabelverknoter(in)
AW: Eingabegeräte gesucht!

Also ich kann dir das CM Storm Quickfire TK empfehlen. Sobald ich das Geld dazu habe werde ich es mir auch holen ;) aktuell hab ich noch die CM Storm Trigger ist auch ganz ok.
 
Oben Unten