• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Eigenbau Allround-Performance-System (Games/Video/Audio/CAD/3D-Druck) - ohne Graka, 1000€ +-X

Gorrestfump

PCGH-Community-Veteran(in)
Eigenbau Allround-Performance-System (Games/Video/Audio/CAD/3D-Druck) - ohne Graka, 1000€ +-X

Hallo zusammen,

hab mein aktuellem System (i7 860 3,9GHz, 12GB RAM etc.) bis zum letzten noch brauchbar gehalten, werde es jedoch langsam in Rente bzw. zu einem anderen Dienst schicken, weil schon deutliche Flaschenhälse entstehen.

Ich bin mittlerweile leider nur noch mäßig im Bilde, wohin man greifen soll (CPU nach Zweck, RAM, Mainboard, Netzteil), darum wäre ich für Vorschläge superdankbar!
Meine aktuelle Vorstellung bzgl. Komponenten und Budget entstand aus einer Alternate.de Recherche "was ist denn grad aktuell und gut bewertet?" :)


1.) Wie hoch ist das
Budget?
1000-1100

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Eigenes Budget bzw. schon vorhanden, geht nur um den Rechner ohne Peripherie und ohne Graka.
Den 1080p-Monitor will ich künftig parallel mit einer neuen Graka auf 4K ändern.
Zum Thema sound bereits alles vorhanden.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Nur Grafikkarte (GTX1060).
Im alten System soll eine früher genutzte R9 270 passiv eingesetzt werden.


5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

1080p60 --> später mit neuer Graka dann 4K

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Mit Semi-Professionellen Anspruch:
- CAD diverse (versch., mittelgroße Baugruppen)
- 3D Druck / Slicing (Simplify 3D)
- Video-Editing (versch., künftig auch 4K-Produktionen)
- music-recording/editing (Pro Tools 11)
- Gaming 1080p (alles, GTX1060 noch ausreichend)


7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

0,5-1TB SSD

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Ja, Prozessor zur Lebensdauerstreckung.


9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Intel® Core™ i7-8700K, Prozessor

Jetzt bestellen, versandfertig in 4 TagenLieferung zwischen Do. 24. und Fr. 25. Mai 2




€ 349,-*

€ 349,-*​


G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher
schwarz, F4-3200C16D-16GVKB, Ripjaws V
Auf LagerLieferung zwischen Di. 22. und Mi. 23. Mai 2




€ 162,90*

€ 162,90*​


Corsair Carbide 200R, Tower-Gehäuse
schwarz, Retail
Auf LagerLieferung zwischen Di. 22. und Mi. 23. Mai 2




€ 53,90*

€ 53,90*​


ASUS PRIME Z370-A, Mainboard
G-LAN Sound M.2 SATA3 USB3
Auf LagerLieferung zwischen Di. 22. und Mi. 23. Mai 2




€ 169,90*

€ 169,90*​


Samsung 960 EVO 500 GB, Solid State Drive
M.2, PCIe 3.0 x4
Auf LagerLieferung zwischen Di. 22. und Mi. 23. Mai 2




€ 174,90*

€ 174,90*​


be quiet! Straight Power 10 500W CM, PC-Netzteil
schwarz, 2x PCIe, Kabel-Management
Auf LagerLieferung zwischen Di. 22. und Mi. 23. Mai 2




€ 89,90*

€ 89,90*​

Vorstellung: 8700K (lieber Ryzen?),
Alpenföhn,
passendes Mainboard (kein high-gaming-tech, aber stabil!!!),
16/32(?)GB RAM (DDR-4000 notwendig?),
Midi-Tower,
Netzteil mit Fokus leise. leise, leise,
leise mit Luft und Lüftersteuerung(? für leise leise leise)


Besten Dank und viele Grüße!
 

Guru4GPU

BIOS-Overclocker(in)
AW: Eigenbau Allround-Performance-System (Games/Video/Audio/CAD/3D-Druck) - ohne Graka, 1000€ +-X

In Spielen ist der i7 8700K ungeschlagen, Programme wie Adobe Premiere Pro können oft nicht alle Threads von Ryzen beanspruchen und/oder manche Filter profitieren stark von hoher Single Thread Leistung, und in CAD hat Intel auch meist noch die Nase vorn.

Intel Prozessoren brauchen nicht unbedingt den schnellsten RAM, bei AMD Ryzen Chips ist das eher der Fall, darum lieber mehr GB als Takt.

Statt dem be quiet! Straight Power 10 500W CM würde ich das be quiet! STRAIGHT POWER 11 CM 550W nehmen, kostet sogar weniger.

Um den Prozessor zu kühlen kannst du zB. den Alpenföhn Brocken 3 oder den Thermalright HR-02 Macho Rev. B nehmen, wenn du übertaktest solltest du aber lieber zu einer (Kompakt-)Wasserkühlung greifen.

Gruß ;)
 
TE
G

Gorrestfump

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Eigenbau Allround-Performance-System (Games/Video/Audio/CAD/3D-Druck) - ohne Graka, 1000€ +-X

Danke schon mal für die Tipps!
Nachdem ich nun ein paar Artikel zu Ryzen 2700X vs. i7 8700k konzentriert gelesen habe, bin ich mir unschlüssig:

Im Endeffekt brauche ich beides: Single-Core- als auch Multi-Core-Performance. Mein Gewicht liegt eher auf Anwendung als auf Gaming, wobei ich hier keine groben Abstriche machen in Zukunft machen will, wenn ein aktueller Titel rauskommt. auf den ich scharf bin.

Ryzen:
+ etwas günstiger
+ bessere multi-core-performance
o Spiele Performance reicht definitiv aus, geht aber besser
- schneller, teurer RAM erforderlich, um zum i7 8700k aufzuschließen
- ggf. teurer X470-Chipsatz erforderlich, um alles rauszuholen
--> klingt nach Arbeit und Risiken, um alles rauszuholen. Dafür spürbar bessere Multi-Core-Performance.

Mir scheint es, dass ich mit einem 8700K am Ende die einfachere Lösung für ein schnelles stabiles System, bei etwa gleichem Preis (MB/RAM/CPU) bekomme?


Bin jetzt bei der Aufstellung gelandet:
Intel Core i7 8700K 6x 3.70GHz So.1151 TRAY - 330€
2x 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit - 300€
MSI Z270 Gaming Pro Carbon Intel Z270 So.1151 - 125€
550 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ - 90€
1000GB Crucial MX500 M.2 2280 SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT1000MX500SSD4) - 210€
Fractal Design Meshify C - 80€
Noctua NH-D14 - 70€

--> 1205€ - ist mir fast etwas zu viel... Taugt die 1TB SSD überhaupt was. Genauso RAM und Mainboard?

Ggf. muss ich mich von 32GB/1TB RAM/SSD in Richtung die Hälfte wieder verabschieden.
 
Oben Unten