• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Edge LED Technik

Hideout

Software-Overclocker(in)
Hi, mich würde mal interessieren ob ihr bei Edge LED Fernsehern sichtbare Flecken habt, dadurch das ja nur LEDs am Rand angebracht sind? Habe gehört das gerade bei dunklen Bildern Flecken oder Wolken entstehen können. Oder hängt das auch mit der Größe des Gerätes zusammen?
Und wie ist das Bild im Vergleich zu einem LCD Fernseher mit Leuchtröhren, besser?
 

Carl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe den UE32D5000 und es ist ein dunkel grau, kein schwarz, dazu, Clouding oben, unten, rechts und links, echt schlimm.:daumen2:
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
Wie kann sich das durchsetzen wenns so schlimm ist? o.O
Den hätt ich aber wieder zurückgegeben dann :P
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
weil man dadurch auf der verpackung groß LED draufschreiben kann.
edge led ist um nichts besser als ccl.
wenn led dann nur als direkte hintergrundvariante.
 

N8Mensch2

BIOS-Overclocker(in)
Kommt auch drauf an, wie der TV genutzt wird. In hellen/ beleuchteten Räumen fällt das nicht auf. In dunklen Räumen und bei Nacht spielenden Filmen oder Filmen mit Kinoformatbalken kann das umso mehr auffallen.
Wer also hauptsächlich Kinofilme in unbeleuchteten Räumen schaut, ist wohl mit einem Plasma am besten bedient - auch bzgl. seitlicher Blickwinkel(aber höherer Stromverbauch, evtl. flimmern und bei Tageslicht nicht optimal).
Für TV in hellen Räumen geht Edge-LED eigentlich in Ordnung. Vorteil: Umweltfreuntlicher(weniger Strom & kein Quecksilber) und schmalste Bauweise in der Tiefe.
TVs mit Leuchtstoffröhre können auch kein richtiges Schwarz darstellen, dafür aber etwas gleichmäßiger das Bild ausleuchten. Verbrauchen jedoch mehr Strom, sind in der Bauweise tiefer und sind auch bzgl. Quecksilber in den Röhren nicht ganz umweltfreundlich.
Full-LEDs verbrauchen nicht viel weniger Strom(da mehr LEDs verbaut sind), Bauweise ist tiefer, Schwarzdarstellung ist besser - aber auch nicht perfekt bzw. mit Fehlern(da die LEDs nur in Segmenten gedimmt werden). Zu unterscheiden wären noch TVs mit nur weißen Full-Leds und TVs mit dreifarbige Full-Leds(besser).

Eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht =)
 
Zuletzt bearbeitet:

Noodels87

PC-Selbstbauer(in)
Also ich muss sagen das ich mit meinem zufrieden bin. (Samsung UE40D6200)
Klar bei komplett schwarzem Bild sieht man ein paar Wölkchen, aber wenn ich einen film schaue dann sehe ich davon nichts.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Es kommt auch immer auf den Einzelfall an, denn auch innerhalb der gleichen Modellreihe streuen die Panels. Mein bestellt Samsung-LCD zB war furchtbar, da waren rechts handballgroße "wolken" und das rechte Drittel insgesamt heller, als würde der Mond von außen draufscheinen. Ich dachte zuerst, ich bilde mir das ein. Rückgabe, gleiches Modell neu bestellt => Bild einwandfrei...

d.h. Edge MUSS nicht Wolken haben, aber er kann eben. Genau wie ein LCD auch helle Stellen haben kann, aber nicht muss.
 

Noodels87

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe auch schon mal gelesen (im HiFiforum glaube ich) das man die Schrauben bei den Samsungs hinten am Fernseher lösen soll damit es besser wird. Da soll woll das Bauelement das das Licht verteilt auf Spannung stehen.:huh:
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
Naja die Bautiefe wäre mir nicht so wichtig, das er sehr Stromsparend ist, ist natürlich schon super. Aber wie es aussieht werden die normalen LCD Fernseher immer mehr von den (edge)LED verdrängt.

Otto hat den Samsung UE40D5720 sehr günstig im Angebot, daher die Frage :D

Sollte mich das clouding allerdings zu sehr stören gebe ich ihn zurück. Muss ja schon vernünftig fernsehen können.
 

Noodels87

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde auch sagen einfach ausprobieren ob es einen stört. Vielleicht bekommst du auch ein gutes Gerät bei dem es kaum Clouding kaum gibt. Zurückschicken geht ja immer.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Wegen Clouding zurückschicken?
ja sicher - sofern es auffällig stark ist. Sieh mein voriges Posting, das war wirklich nicht hinnehmbar. Das war NICHT ein Clouding, wo man den Raum komplett abdunkelt und sich dann mit der Nase an den LCD stellt und penibel nach kleinsten Unterschieden der Ausleuchtung sucht, sondern es war eher wie hier ImageShack® - Online Photo and Video Hosting nur halt fast das komplette rechts Drittel mit Verdichtung in den Ecken - und das sah immer so aus, nicht nur wie gesagt wenn man penibel hinschaut oder seine Fotocam auf 5 Sek Belichtungszeit einstellt ;)
 

Carl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So extrem wie auf dem Foto ist es nicht, eher leichtes Clouding.
Ich musste den Fernseher schon direkt nach Erhalt zurückschicken, weil er bei schwarzem Bildern gesurrt hat.

Der Samsung soll durch einen LG 47LW5500 getauscht.
 
TE
Hideout

Hideout

Software-Overclocker(in)
Gerade noch gelesen eine Bewertung dort beschreibt folgendes:
"Etwas nervig das keine echten 100 Hz. für ein flimmerfreies Bild sorgen. Aber das ist marginal bemerkbar!"
Wie ist das zu verstehen? Flimmert das Bild dann weil der Fernseher versucht Zwischenbilder zu berechnen oder so? Ist das Bild somit schlimmer als bei einem normalen 50Hz Fernseher und lässt sich das ggf. abschalten?
 

N8Mensch2

BIOS-Overclocker(in)
Gerade noch gelesen eine Bewertung dort beschreibt folgendes: Wie ist das zu verstehen? Flimmert das Bild dann weil der Fernseher versucht Zwischenbilder zu berechnen oder so? Ist das Bild somit schlimmer als bei einem normalen 50Hz Fernseher und lässt sich das ggf. abschalten?

Flimmern?
Wäre mir neu, dass LCDs flimmern bzw. ein Flimmern zu erkennen ist. Und ich bin schon empfindlich und fühle mich durch das Flimmern einiger Plasma-Geräte stark gestört. Bei Röhren hats geflimmert und das hat die 100hz-Technik beseitigt. Bei LCDs mit 100 hz werden, soweit mir bekannt, Zwischenbilder berechnet und somit schnelle Bewegungen ruckelfrei dargestellt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies gegenüber meinem alten B-Modell nun bei D-Modellen anders bzw. schlechter sein soll. Zwar kommt es ab und zu mal zu Fehlern(jedoch kein Flimmern!) bei dem 100hz Modus meines Gerätes, aber immer noch besser als das Geruckel ohne 100 hz, da sind nämlich überhaupt keine Details mehr zu erkennen. Nur bei Action-Filmen schalte ich den Modus ab, denn so sorgt das Geruckel irgenwie für mehr Mittendrin-Gefühl(ähnlich Aufnahmen verwackelter Camcorder in diversen Filmen etc.).
 
Zuletzt bearbeitet:

craiziks

PC-Selbstbauer(in)
Habe ebenfalls den ue32d5000. Habe ihn am 8.12. Für weihnachten gekauft, kurz angemacht und nach fehlerm gesucht- alles ok.

Dann am 24. ausgepackt, hingestellt und nach 1h festgestellt dass oben der rand etwas dunkler wird. Dafür habe ich jedoch kein clouding.
 
Oben Unten