• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

E3 2018: Anthem - Wird Biowares Action-Rollenspiel das bessere Destiny?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu E3 2018: Anthem - Wird Biowares Action-Rollenspiel das bessere Destiny?

Vier Freelancer für ein Halleluja: Im Anthem nehmen wir auf einem umkämpften Planeten auf der Suche nach wertvollen Relikten allerhand Gegner ins Visier. Schafft Rollenspiel-Experte Bioware den Sprung zum Action-Entwickler? Unser E3-Bericht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: E3 2018: Anthem - Wird Biowares Action-Rollenspiel das bessere Destiny?
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
Bei EA muss ich immer an die South Park folge denken, mit den Drogenbabies , die Basketball spielen :D
Ich dachte erst, als ich die Grafik sah " never, wird das so aussehen und spielbare fps zaubern", aber ist ja eine überarbeitete FB Engine, wenn ich mich nicht irre :ugly:
 

Mr_Minister

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kein PVP stört mich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Hauptsache es wird mal wieder eine tolle Story mit spannenden Charakteren wie bei Dragon Age: Origins erzählt ohne den ganzen sinnlosen Open-World-Grind wie in DA: Inquisition. DA:O ist für mich immer noch eins der tollsten Spiele, die ich bisher gespielt habe.
 

Fadinaway

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie kann ein Spiel an dem EA beteiligt ist besser sein als irgendwas? Destiny 2 als Vergleich heranzuziehen macht wenig Sinn. Mass effect andromeda schon eher, und wer da nicht den Anspruch hat besser als ME:A zu sein sollte sich eh schämen.
 
D

DesinformierterLoser

Guest
Schafft Rollenspiel-Experte Bioware den Sprung zum Action-Entwickler? Unser E3-Bericht.

Bioware ist nur noch ein Name. Das hat nichts mit den Rollenspiel-Experten vergangener Zeiten gemein.
Mit Dragon Age: Origins konnte man sich doch vernünftig verabschieden. Hat in seinen besten Momenten die Faszination eines Jade Empire oder KoTOR erreicht.

Nebenbei, als Actionspiel war doch Mass Effect 2 gar nicht so schlecht. Den Sprung haben sie bereits geschafft.
 

Rodny

Software-Overclocker(in)
Bioware ist nur noch ein Name. Das hat nichts mit den Rollenspiel-Experten vergangener Zeiten gemein.
Mit Dragon Age: Origins konnte man sich doch vernünftig verabschieden. Hat in seinen besten Momenten die Faszination eines Jade Empire oder KoTOR erreicht.

Nebenbei, als Actionspiel war doch Mass Effect 2 gar nicht so schlecht. Den Sprung haben sie bereits geschafft.

Das sehe ich ähnlich. ME3 war für mich auch ein super Game, aber vor allem wegen den Mods. Bei ME3 war für mich schon der Verfall Bioware´s wahrnehmbar und das hat sich m. M. nach bei ME A fortgesetzt. Das sie das Game halbfertig aufgegeben haben ärgert mich sehr. Egosoft haben ihr X Rebirth auch gegen die Wand gefahren, aber dann unablässig gepatcht und noch einen gr. DLC (Home of Light) veröffentlicht. Seit der Version 4.0 läuft es gut und so ein Verhalten vom Entwickler erwarte ich.
 
Oben Unten