• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Drogeriekette DM nimmt Pakete der Kunden in Filialen an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Drogeriekette DM nimmt Pakete der Kunden in Filialen an

DM nimmt ab sofort alle in die Filialen bestellen Pakete an. Wer nicht zuhause ist und den Weg in die Postfiliale scheut, der kann sein Paket auch an eine DM-Filiale in der Nähe schicken lassen - und das kostenlos.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Drogeriekette DM nimmt Pakete der Kunden in Filialen an
 

empy

Volt-Modder(in)
So was ist immer praktisch. Ich bin auch sehr froh einen Kiosk um die Ecke zu haben, der auch ein Paketshop ist. Werden die dafür eigentlich nicht beteiligt?
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist eine tolle Idee :daumen: Eigentlich sollte es schon länger sowas geben, man sieht oft verschiedene Paketboten durch die Gegend fahren, nur um ein paar wenige Pakete zu bringen. So fahren alle zum selben Ort und sparen sich Zeit und Geld :)
 

nikon87

BIOS-Overclocker(in)
Wenn glasklare Werbung als "News" getarnt wird. Wäre ja interessant was DM dafür zahlt...

Es geht leider immer weiter bergab...und ich dachte RTL-Niveau ist quasi unerreichbar. So langsam nähert man sich aber an.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Ist eine tolle Idee :daumen: Eigentlich sollte es schon länger sowas geben, man sieht oft verschiedene Paketboten durch die Gegend fahren, nur um ein paar wenige Pakete zu bringen. So fahren alle zum selben Ort und sparen sich Zeit und Geld :)

*Hust* Paketstation *Hust* :D

Hat in Hessen nicht toll geklappt - in Hamburg funzt das prima.
Ist natürlich nicht für alle Lieferungen geeignet.
 

PCGH_Claus

Redaktion
Teammitglied
Wenn glasklare Werbung als "News" getarnt wird. Wäre ja interessant was DM dafür zahlt...

Es geht leider immer weiter bergab...und ich dachte RTL-Niveau ist quasi unerreichbar. So langsam nähert man sich aber an.

Es ist KEINE Werbung, wenn es nicht klar gekennzeichnet ist! Wie soll man denn eine Pressemitteilung eines Herstellers noch neutraler formulieren? Es geht bei dieser News ausschließlich darum, über den Sachverhalt zu informieren, dass DM eben einen neuen Paketservice anbietet. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Eine Idee dahinter ist, dass sich hier wohl viele Besucher ihre Waren im Internet bestellen und somit potenziell von dem "Problem" betroffen sein könnten, immer mal wieder eine Postsendung verpasst zu haben.
-> Also könnte es für diese Nutzer interessant sein, was DM hier angekündigt hat.

Zitate aus der Pressemitteilung stehen in Anführungszeichen und sind somit gekennzeichnet.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Finde ich ne tolle Idee. Hat auch n Haufen gute Produkte, auch wenn so ne Drogerie eher n Weiberladen ist, da kommst Dir als Mann immer vor wie n Albino in Afrika. :D
 

butter_milch

Software-Overclocker(in)
Finde ich ne tolle Idee. Hat auch n Haufen gute Produkte, auch wenn so ne Drogerie eher n Weiberladen ist, da kommst Dir als Mann immer vor wie n Albino in Afrika. :D

Ich finde es nicht gerade unmännlich:

- sich den Arsch mit Klopapier (trocken oder feucht) abzuwischen
- sich den Bart (oder andere Bereiche des Körpers) zu rasieren
- seinen Körper mit Seife (egal welcher Art) zu waschen
- sich Deo unter die Achseln zu schmieren
- ein Parfüm aufzutragen
- sich die Nägel zu kürzen (mit Clipper oder Feile)
- sich eine Creme auf trockene Stellen der Haut aufzutragen
- Kondome zu kaufen
- Wäsche zu waschen
- seine Wohnung zu putzen
- sich bewusst zu ernähren
- oder seiner Lieblingsoma ein Bild auszudrucken :D
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Ich finde es nicht gerade unmännlich:

- sich den Arsch mit Klopapier (trocken oder feucht) abzuwischen
- sich den Bart (oder andere Bereiche des Körpers) zu rasieren
- seinen Körper mit Seife (egal welcher Art) zu waschen
- sich Deo unter die Achseln zu schmieren
- ein Parfüm aufzutragen
- sich die Nägel zu kürzen (mit Clipper oder Feile)
- sich eine Creme auf trockene Stellen der Haut aufzutragen
- Kondome zu kaufen
- Wäsche zu waschen
- seine Wohnung zu putzen
- sich bewusst zu ernähren
- oder seiner Lieblingsoma ein Bild auszudrucken :D

Nicht zu vergessen auch die Enthaarungscreme (für Männer!), und die (7 Sorten) Vitamin-Brausetabletten, um Trinkwasser/Leitungswasser mit etwas Geschmack zu versetzen. :top:

Und weil manche User nicht mehr so gut sehen können, hier noch mal ein Hinweis - der so quasi in jedem Startbeitrag zu einer News/einem Artikel zu finden ist:
Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im ==>Feedback-Unterforum<== zu veröffentlichen und =>nicht<= im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
*Hust* Paketstation *Hust* :D

Hat in Hessen nicht toll geklappt - in Hamburg funzt das prima.
Ist natürlich nicht für alle Lieferungen geeignet.

Paketstation wären eine tolle Sache, wenn es sie denn hier auch gäbe. Es gab einst 4 Stück in der näheren Umgebung, mittlerweile ist keine einzige mehr übrig. Die erste wurde schon innerhalb von einem Monat wieder abgebaut, weil erst ein Auto reingefahren war und danach irgendwelche Idioten die Dinger auseinander genommen hatten.
Musste neulich bis ans andere Ende der Stadt laufen (Auto in der Werkstatt und kein OPNV fährt in die Nähe. Die eigentliche Postfilliale wäre bedeutend näher gewesen aber dort wurde das Paket von DHL nicht hingeliefert, sondern zu einer dieser sinnlosen Lieferfilialen -.-)...
Finde die Idee nicht schlecht, zumal das nächste DM keine 10 Min Fussweg weg ist, die Post wäre doppelt so weit (also auch problemlos zu Fuss zu erreichen aber man ist ja bequem ^^) und bedeutend besser, als diese "Filialen" die irgendwo am A* der Welt liegen. Hoffe also, dass das auch nach Niedersachsen kommt, dann lass ich meine Sachen in Zukunft zu DM liefern. Vermutlich kaufe ich dann auch etwas häufiger in dem Laden ein... ^^
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Echt gut denn meine Poststelle wird von einem Unfreundlichen Menschen geführt aber so richtig Unfreundlich.
Und null Park möglichkeiten wenn man ein großes Paket hat was man abholen muss wird es dort echt sehr schwer, der hilft einem ja nicht mal oder leiht einem eben die Sackkarre.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Für alle Pakete gilt, dass diese maximal 120 x 60 x 60 cm messen und maximal 15 kg schwer sein dürfen.
Ich frage mich immer was passiert, wenn das Paket z.B. 1 kg mehr oder 10 cm mehr im Umfang hat. Zurück an Absender?
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
So was ist immer praktisch. Ich bin auch sehr froh einen Kiosk um die Ecke zu haben, der auch ein Paketshop ist. Werden die dafür eigentlich nicht beteiligt?

Nicht wirklich. Ist eigentlich ein Groschengrab, insbesondere, wenn man als Kunde günstiger einen Online-Frankierschein erwirbt. Der Kiosk hat dann die Arbeit verdient aber null daran.
Die Deutsche Post sollte sich da echt schämen.
 

Zocker_Boy

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, dass dm dieses neue Paketkonzept zunächst mal in der am schwächsten besiedelten Region Deutschlands testen will, nämlich im Nordosten der Republik. Ist ja klar, in NRW, BaWü und Bayern wäre sonst an einem Vormittag der ganze Markt mit Paketen überschwemmt :lol:
 

Meldryt

PC-Selbstbauer(in)
Ich finds toll und im Gegensatz zu den meisten anderen kleinen Annahmestellen wie Lotto glaube ich sogar dass sich das für die Betreiber rechnet. Hier kann ich mich zumindest mit wirklich nützlichen Dingen wie Zahnpasta oder Duschgel eindecken.
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Eigentlich sollte es schon länger sowas geben, man sieht oft verschiedene Paketboten durch die Gegend fahren, nur um ein paar wenige Pakete zu bringen. So fahren alle zum selben Ort und sparen sich Zeit und Geld
So kann man die geplanten Zusatzgebühren für die Hauszustellung dem Kunden gleich noch geschickt verpackt als Service andrehen. Eigentlich müsste der Absender genau aus diesem Grund einen Rabatt bekommen, wenn das Paket an eine Packstation oder die Filiale geht.

Aber es scheint ja so zu sein, dass bei den meiten DM-Filialen Parkmöglichkeiten ohne Ende existieren. Da bn ich heilfroh, dass diese bei uns eher an der Packstation wie auch beim Rewe (in dem jetzt bei uns die Post "einzieht") vorhanden sind. Aber DM haben wir hier sowieso keinen, nur die beiden Konkurenzketten.

Der einzig echte Vorteil der DM-Lösung ist, dass dies endlich für alle Paketdienste gilt. Dann könnte man glatt wieder daran denken, mit einem anderen Versender wie DHL zu bestellen.
 

empy

Volt-Modder(in)
Die erste wurde schon innerhalb von einem Monat wieder abgebaut, weil erst ein Auto reingefahren war und danach irgendwelche Idioten die Dinger auseinander genommen hatten.

Wir könnten so viele nette Dinge haben, wenn es nicht so viele Idioten gäbe...

Ich frage mich immer was passiert, wenn das Paket z.B. 1 kg mehr oder 10 cm mehr im Umfang hat. Zurück an Absender?

Wird direkt gesprengt! ;)

Der Kiosk hat dann die Arbeit verdient aber null daran.
Die Deutsche Post sollte sich da echt schämen.

Naja, ganz leer werden sie nicht ausgehen, sonst würden sie es ja nicht machen, aber vermutlich würde der Post wirklich kein Zacken aus der Krone brechen, wenn sie da mal ein bisschen was springen lassen. Immerhin nimmt es ihnen massiv Arbeit ab.

So kann man die geplanten Zusatzgebühren für die Hauszustellung dem Kunden gleich noch geschickt verpackt als Service andrehen. Eigentlich müsste der Absender genau aus diesem Grund einen Rabatt bekommen, wenn das Paket an eine Packstation oder die Filiale geht.

Hach ja. Wenn das Geld am Ende bei denen ankäme, die sich krumm und bucklig schuften, damit wir bequem das Internet leerbestellen können, wäre mir das alles recht. Aber ich träume wieder.
 

usernamepleasehere

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Idee ist brutal gut, so kriegt man Leute wieder in die Läden - absolut richtig. Nachdem meine Postfiliale ein böser Wi**ser ist und ich nunmal Vollzeit arbeite, ist die Annahme von Paketen nicht unproblematisch. Dazu kommt, dass das Liefern an die Packstation (die bei uns lustigerweise vor dem DM steht) überhaupt nicht funktioniert.
 

Peter-Pe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab selbst einige Jahre damit zu tun gehabt.
Sowohl in einem kleinen Laden, als auch in einer grossen Einzelhandelskette.

Die Idee ist brutal gut, so kriegt man Leute wieder in die Läden - absolut richtig.

Stimmt nicht. 20% der Paketkunden kaufen vielleicht was.
Für den Rest ist es nur ne bequeme Abholstation.
Hauptsächlich Leute die 5 verschiedene Päckchen bekommen und am nächsten Tag alle zurückbringen und die nächsten holen.
Gerne auch 5min vor Feierabend (wenn man genug mit aufräumen, vorbereiten, wäre verräumen, abrechnen usw zu tun hat.) geht die Diskussion los.
Paket nicht vom Fahrer geliefert, oder in eine andere Filiale.
"Aber in meiner Benachrichtigung steht... Blah, blah"
Währenddessen stehen 5Mann an der Kasse und 2 wollen noch wissen ob ihre Zahnpasta glutenfrei ist.
Denen will man irgendwann nur noch ins Gesicht schlagen.

Oder wenn sie ihre Schrankwände und Autoreifen Retoure schicken. Da gibt's nämlich keine Abmessungsbeschränkung

Die Stammkunden bleiben Stammkunden. Neue Kunden zieht man damit kaum.

Naja, ganz leer werden sie nicht ausgehen, sonst würden sie es ja nicht machen
....
Hach ja. Wenn das Geld am Ende bei denen ankäme, die sich krumm und bucklig schuften, damit wir bequem das Internet leerbestellen können, wäre mir das alles recht. Aber ich träume wieder.

Die Vergütung bei Hermes oder DHL (Rest keine Ahnung) ist ein Witz.
Glaube das waren ca 30ct pro Paket. Bei 40 Paketausgaben am Tag sind das vielleicht 400 Euro im Monat. Ist nicht mega viel. Denke ein DM Shop schafft mindestens so 80 Ausgaben am Tag.
Die kommen aber nicht bei den Verkäuferinnen im Laden an, auch wenn diese den Mehraufwand haben und den Frust über verspätete/verlorene Pakete abbekommen.

Kann nur jedem raten, diesen Service nicht zu nutzen. Wird aber nicht passieren, daß Mitgefühl für andere hört heute bei Vielen beim eigenen Bauchnabel auf.
 

empy

Volt-Modder(in)
Hauptsächlich Leute die 5 verschiedene Päckchen bekommen und am nächsten Tag alle zurückbringen und die nächsten holen.
Gerne auch 5min vor Feierabend (wenn man genug mit aufräumen, vorbereiten, wäre verräumen, abrechnen usw zu tun hat.) geht die Diskussion los.
Paket nicht vom Fahrer geliefert, oder in eine andere Filiale.
"Aber in meiner Benachrichtigung steht... Blah, blah"
Währenddessen stehen 5Mann an der Kasse und 2 wollen noch wissen ob ihre Zahnpasta glutenfrei ist.
Denen will man irgendwann nur noch ins Gesicht schlagen.

Gut, dass kann ich nachvollziehen. Da wären wir aber halt wieder bei den eben schon erwähnten Idioten. Vor allem für Leute, die sich quasi die Shopping-Experience nach Hause "streamen", habe ich überhaupt kein Verständnis. Genau so für Leute, die gegen vollendete Tatsachen andiskutieren.

Oder wenn sie ihre Schrankwände und Autoreifen Retoure schicken. Da gibt's nämlich keine Abmessungsbeschränkung

Da weiß man jetzt aber halt auch nicht, ob man denen, die das nutzen oder denen, die sich das ausgedacht haben mehr Vorwürfe machen soll. Leute, die so was nutzen, wenn es irgendwie geht, gibt es halt. Man muss denen ja nicht Tür und Tor öffnen.

Die Vergütung bei Hermes oder DHL (Rest keine Ahnung) ist ein Witz.
Glaube das waren ca 30ct pro Paket. Bei 40 Paketausgaben am Tag sind das vielleicht 400 Euro im Monat. Ist nicht mega viel. Denke ein DM Shop schafft mindestens so 80 Ausgaben am Tag.
Die kommen aber nicht bei den Verkäuferinnen im Laden an, auch wenn diese den Mehraufwand haben und den Frust über verspätete/verlorene Pakete abbekommen.

Ja, das ist wieder das alte Lied. Der Typ, der seine eigene Kioskbude führt, kann sich überlegen, ob er da Lust drauf hat oder nicht und bekommt auch die Einnahmen, auch wenn sie vielleicht gering sind. Allgemein sind solche Läden ja auch nicht so stark frequentiert, so dass das vielleicht eine willkommene Nutzung von ansonstiger Leerlaufzeit ist. Da sind natürlich Supermärkte oder ähnlich aufgebaute Geschäfte, die schon komplett auf Durchsatz und Personalkostenreduktion optimiert sind und wo die eh schon aus dem letzten Loch pfeifenden, durchrationalisierten Angestellten dann so was einfach noch dazu aufs Auge gedrückt bekommen - natürlich ohne dafür irgendein Entgelt zu sehen - schon noch mal eine andere Nummer.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Kann nur jedem raten, diesen Service nicht zu nutzen. Wird aber nicht passieren, daß Mitgefühl für andere hört heute bei Vielen beim eigenen Bauchnabel auf.

Ich habe kein Problem damit, 1-2 Euro Trinkgeld zu geben, wenn ich bequem und schnell an mein Paket komme. :-)
Zusätzlich einkaufen würde ich bei der Gelegenheit in einer Drogerie aber vermutlich auch nur selten.
 

Peter-Pe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nette Idee, aber Verkäufer dürfen kein Trinkgeld oder Geschenke annehmen.
Kann zu einer Abmahnung führen.
Ich will auch nicht sagen, dass alle Leute furchtbar sind. Aber es gibt Spezialisten.
 

tandel

Software-Overclocker(in)

Ich frage mich immer was passiert, wenn das Paket z.B. 1 kg mehr oder 10 cm mehr im Umfang hat. Zurück an Absender?

Nicht unbedingt, denn ggf. dürfen die überschweren Pakete aus rechtlichen Gründen (Arbeitsrecht, Versicherung etc) gar nicht bewegen.
Ich hatte mal so einen Fall, da ging eine Büchersendung (sauschwer) verloren, weil die Weiterbeförderung nicht möglich war.
Irgendwer hatte bei Annahme nicht gewogen und erst auf dem Versandweg viel das Übergewicht auf.
Keine Ahnung, ob der Großhändler die Pakete wieder aus den Tiefen des Logistiker ziehen konnte, die einzige kurzfristige Lösung war, neue kleinere Pakete zu schicken.
 

Bummsbirne

Software-Overclocker(in)
Nicht zu vergessen auch die Enthaarungscreme (für Männer!), und die (7 Sorten) Vitamin-Brausetabletten, um Trinkwasser/Leitungswasser mit etwas Geschmack zu versetzen. :top:

Und weil manche User nicht mehr so gut sehen können, hier noch mal ein Hinweis - der so quasi in jedem Startbeitrag zu einer News/einem Artikel zu finden ist:


Der Moralapostel ist wieder unterwegs...:rollen:



Ich glaube, DM unterschätzt den Aufwand. Bei uns im Ort hat ein Lotto und Zeitschriften Laden nach ein paar Monaten wieder aufgehört mit dem Paketshop Zeugs. Besonders die Menge an Retouren hat das Kleine Lädchen regelrecht überflutet.
 
Oben Unten