• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Blizzard hat den neuen DLC "Rückkehr des Totenbeschwörers" und den zugehörigen Inhalts-Patch 2.6 für Diablo 3: Reaper of Souls veröffentlicht. Während der Patch wie üblich kostenlos ist, ist die Erweiterung kostenpflichtig und kostet für PC, Playstation 4 und Konsolen 14,99 Euro. Für Konsolen hat Blizzard auch die "Eternal Collection" mit dem kompletten Diablo-3-Paket angekündigt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes
 

OutOfMemory

PC-Selbstbauer(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Das Hautspiel kostet aktuell im Blizzard Shop 9,99, die Erweiterung auch 9,99. Macht zusammen 19,99 und für 14,99 erhalte ich nur eine neue spielbare Klasse ? Den Preis finde ich unverschämt und unverhältnismäßig.
 

slasher

Freizeitschrauber(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Jo, zumal es nur die Klasse für das Geld gibt.
Alles andere ist kostenlos.
Habe ich schon mal woanders geschrieben, 'nen 10er hätte dicke gereicht, 7,99€ wären ok gewesen.
 

MySound

Freizeitschrauber(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Pro Tip: ihr müsst es nicht kaufen wenns Euch zu teuer ist :)
 

Vape_and_Bake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Oh man, wie lächerlich GGG Blizzard hier aussehen lässt :ugly:

PoE FTW :)
 

RavenlordX

Freizeitschrauber(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Das Hautspiel kostet aktuell im Blizzard Shop 9,99, die Erweiterung auch 9,99. Macht zusammen 19,99 und für 14,99 erhalte ich nur eine neue spielbare Klasse ? Den Preis finde ich unverschämt und unverhältnismäßig.
Das habe ich mir auch gerade gedacht ! :what:

Blizzard (Millionenschwere Marke) :daumen2:


...kleine The Witcher 3 DLC's --> Kostenlos!

Blizzard, nimm dir ein Beispiel daran! :wall:
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Oh man, wie lächerlich GGG Blizzard hier aussehen lässt

PoE FTW

Verstehe ich nicht. Ihr sehr auch nur die Klasse und das war's oder?
Was ist mit den ganzen Synchronsprechern, die für jeden Charakter wieder antanzen müssen um die Texte auf den Beschwörer abgestimmt einzureden? Generell der ganzen Synchronisation des Beschwörers? Path of Exile ist da klar nicht auf diesem Niveau, auch was Spielfluss angeht, wenn es auch kein schlechtes Spiel ist. Zumal GGG auch nur diesen einen Titel pflegen müssen und mehr nicht.

Das Paket scheint aber ein Erfolg zu sein, man stößt schon auf Warteschlangen beim Joinen. :ugly:
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

...kleine The Witcher 3 DLC's --> Kostenlos!

Blizzard, nimm dir ein Beispiel daran! :wall:
Blizzard hat das Spiel seit Release von Reaper of Souls stark überarbeitet. Mittlerweile hat Blizzard sechs große Content Patches und mehrere kleine Patches ausgeliefert. Der aktuelle Stand des Spieles hat mit dem Stand vom Release nichts mehr gemein. Das, was reingepatcht wurde, entspricht dem Umfang einer eigenen Erweiterung und übersteigt das, was CDPR bei The Witcher 3 als DLCs verschenkt hat. Kurz gesagt: Es gab richtig viel Content von Blizzard geschenkt.

Und nun kommt nach drei Jahren der erste DLC für Reaper of Soules, der eine neue Klasse mitbringt - und das für 15 €. Niemand ist gezwungen diesen DLC zu kaufen. Man kann das Spiel auch einfach so weiter spielen ohne Nachteile zu haben - vorbildlich! Und die 15 € gehen meiner Meinung nach in Ordnung, wenn man sich anschaut, was man all die Jahre von Blizzard geschenkt bekommen hat.
 

SnugglezNRW

Software-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

15 Euro zahl ich gerne.
Ich hab locker 500 Stunden in Diablo 3 verbracht. Das Game ist einfach gut gemacht. Da bin ich gerne bereit die 15 Euro zu zahlen.
Immerhin bekam ich in den letzten Jahren so viel Gratis Content, das kriegen andere Studios nicht mal in ein ein Vollpreis Titel gepresst.
Arbeit muss bezahlt werden!
 

Berserkervmax

Software-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Das Hautspiel kostet aktuell im Blizzard Shop 9,99, die Erweiterung auch 9,99. Macht zusammen 19,99 und für 14,99 erhalte ich nur eine neue spielbare Klasse ? Den Preis finde ich unverschämt und unverhältnismäßig.
Das sehe ich genau so !
Eigentlich hätte das auch kostenlos sein müssen !
Als gutmachung für die ersten verbockten 2 Jahre mit Aktionshaus &Co
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Das Hautspiel kostet aktuell im Blizzard Shop 9,99, die Erweiterung auch 9,99. Macht zusammen 19,99 und für 14,99 erhalte ich nur eine neue spielbare Klasse ? Den Preis finde ich unverschämt und unverhältnismäßig.
Guck dir mal bitte an was so virtuelles Zeugs bei manchen F2P-Spielen kostet.
Bei Hots kostete ein einzelner Skin 10-15 Euro, ein kosmetischer Skin (ok jetzt haben sie es geändert, dass man die auch erspielen kann, aber Juwelen sind umgerechnet immer noch so teuer). Bei WoT kostet ein einzelner Premium-Panzer 50 Euro, einer! Von den DLC-Preisen von diversen AAA-Titeln aus dem Hause EA und Konsorten möchte ich gar nicht reden!
14,99 Euro für eine neue Klasse sind bei einem Hack'n'Slay mehr als fair (zudem bekommt man ja noch zwei Charakterplätze, etc.), da sich dadurch ja das Spielerlebnis grundlegend ändert.
Warum du das gegen die 9,99 Euro bzw. 19,99 Euro aufwiegst will mir nicht ganz klar werden. Ersterer Content ist alt und Millionen Leute haben den bereits gekauft. Zudem darf man nicht vergessen, dass Blizzard laufende Kosten für die D3-Server hat, jedoch im Prinzip nur am Kaufpreis vor einigen Jahren verdient hat.
Die Leute da arbeiten nicht umsonst, deren Arbeitsplätze müssen bezahlt werden. Und nein das wird sicherlich nicht querfinanziert durch WoW oder andere Titel. So läuft das in der BWL nicht, da muss schon jedes für sich rentabel sein.
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Als gutmachung für die ersten verbockten 2 Jahre mit Aktionshaus &Co
Hand aufs Herz: wieviele Stunden hast du D3 gezockt?
Ich habs nur 120 Stunden gezockt, also ziemlich wenig. 50 euro für 120 Stunden Spass sind aber trotzdem ein unglaublich guter Schnitt. Das kriegst du nur bei wenigen Spielen.
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

15 Euro zahl ich gerne.
Ich hab locker 500 Stunden in Diablo 3 verbracht. Das Game ist einfach gut gemacht. Da bin ich gerne bereit die 15 Euro zu zahlen.
Immerhin bekam ich in den letzten Jahren so viel Gratis Content, das kriegen andere Studios nicht mal in ein ein Vollpreis Titel gepresst.
Arbeit muss bezahlt werden!
Vollkommen richtig. Ich gehe auch nicht für nichts arbeiten. Auch ist es mir nicht egal wenn meine Überstunden nicht bezahlt werden. (Das soll schon passiert sein. Schweinerei!) Für ein gutes Spiel gebe ich gerne 15 Euro aus. Das ist doch nicht zu viel und es motiviert zum erneuten spielen.
 

rockero

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Das sehe ich genau so !
Eigentlich hätte das auch kostenlos sein müssen !
Als gutmachung für die ersten verbockten 2 Jahre mit Aktionshaus &Co
Für solche Aussagen habe ich nur ein Kopfschütteln übrig. Wie kann man nur die Preise von reduzierten Spielen mit neuen DLCs vergleichen!?
Das dir etwas nicht gefallen hat ist schade, aber nicht das Problem aller anderen Spieler. Von daher zieht das Argument nicht pauschal und ist dann eher eine Begründung dafür, warum DIR der Preis zu hoch angesetzt ist.
Die Start des Spiels war holprig, aber als die Fehler weniger / behoben waren, machte mir das Spiel auch da schon viel Spaß. Das Auktionshaus fand ich persönlich auch nicht schlimm und war eine nette Ergänzung, wenn man Pech mit dem Loot hatte.
Ohne den Necro bin ich bei über 3000 Std. mit diesem Spiel und von daher sind die 15€ und die beiden Vollpreise die ich bezahlt habe, völlig in Ordnung.
Ich frag mich wie Leute wie ihr euch über bspw. die Skinpreise für CS:Go aufregt, wo ein Skin mal eben ein paar 100€ kostet und das ohne einen wirklich Nutzen zu haben.
 

OutOfMemory

PC-Selbstbauer(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Guck dir mal bitte an was so virtuelles Zeugs bei manchen F2P-Spielen kostet.
Bei Hots kostete ein einzelner Skin 10-15 Euro, ein kosmetischer Skin (ok jetzt haben sie es geändert, dass man die auch erspielen kann, aber Juwelen sind umgerechnet immer noch so teuer). Bei WoT kostet ein einzelner Premium-Panzer 50 Euro, einer! Von den DLC-Preisen von diversen AAA-Titeln aus dem Hause EA und Konsorten möchte ich gar nicht reden!
14,99 Euro für eine neue Klasse sind bei einem Hack'n'Slay mehr als fair (zudem bekommt man ja noch zwei Charakterplätze, etc.), da sich dadurch ja das Spielerlebnis grundlegend ändert.
Warum du das gegen die 9,99 Euro bzw. 19,99 Euro aufwiegst will mir nicht ganz klar werden. Ersterer Content ist alt und Millionen Leute haben den bereits gekauft. Zudem darf man nicht vergessen, dass Blizzard laufende Kosten für die D3-Server hat, jedoch im Prinzip nur am Kaufpreis vor einigen Jahren verdient hat.
Die Leute da arbeiten nicht umsonst, deren Arbeitsplätze müssen bezahlt werden. Und nein das wird sicherlich nicht querfinanziert durch WoW oder andere Titel. So läuft das in der BWL nicht, da muss schon jedes für sich rentabel sein.
Dann vergleichen wir mal DLC zu DLC. Soweit ich mich erinnere wurde das erste Witcher 3 DLC zu Release für um die 13-16 Euro verkauft. Da gab es neue Quests, neue Geschichten, neue Characktere und Stunden neuer Content. Das war eine komplette Erweiterung. Wie viel hat Reaper of Souls gekostet als es rauskam ? 20-30 Euro ? Natürlich hat Blizzard da auch arbeit reingesteckt. Mir gehts einfach nur darum das der DLC in keinem Verhältnis steht und ich es schade finde das Blizzard immer mehr auf diesen Zug aufspringt.

IMHO wenn ein DLC 15 Euro kostet, sollte es das Spiel um mehr erweitern als um eine Klasse/Charackter oder neuen Gegenstand. Unabhängig davon welches Studio/Publisher oder Spiel.
 

P2063

Software-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Wie viel hat Reaper of Souls gekostet als es rauskam ? 20-30 Euro ?

IMHO wenn ein DLC 15 Euro kostet, sollte es das Spiel um mehr erweitern als um eine Klasse/Charackter oder neuen Gegenstand.
RoS hatte ein neues Kapitel und eine neue Klasse.

jetzt gibt es quasi nur die Klasse (und noch ein paar neue Riftlevel) für den halben Preis einer "ganzen" Erweiterung. Finde ich jetzt eigentlich ok so. Andere Firmen würden voll auf p2w gehen und dir zwar ein neuen Char kostenlos geben, aber dafür Gems und Truhenfächer für 10€ verkaufen.
 

Lexx

Volt-Modder(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Muaharr: 15 Euro, (40 Minuten Arbeitzeit,) für die nächsten 300 Stunden (und Paragon-Punkte).
Manchmal wundert mich die verzerrte Wahrnehmung von Gegenwert und Preis von manchen Mitmenschen.
In die Haushaltsbücher der Kritiker möchte ich nicht reinblicken.

btw: der "ToBesch" spielt sich ungemein flüssig, kam aber gestern nur bis Lvl 37. Die neuen Gebiete konnte ich
noch nicht entjungfern. Flaggen, Flügerln, etc. brauch ich sonst auch nicht. Die 2 zusätzlichen Kistenfächer nahm
ich aber dankend an. (Die könnten durchaus noch ein paar mehr werden.)

Das einzig blöde an dem DLC ist: mein Urlaub wurde vergangenen Montag aufgestückelt. :ugly:
 

MySound

Freizeitschrauber(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Und nun kommt nach drei Jahren der erste DLC für Reaper of Soules, der eine neue Klasse mitbringt - und das für 15 €. Niemand ist gezwungen diesen DLC zu kaufen. Man kann das Spiel auch einfach so weiter spielen ohne Nachteile zu haben - vorbildlich! Und die 15 € gehen meiner Meinung nach in Ordnung, wenn man sich anschaut, was man all die Jahre von Blizzard geschenkt bekommen hat.
Richtig, aber "mimimi ich will das aber UMSONST" ist halt einfacher und lustiger.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Blizzard hat das Spiel seit Release von Reaper of Souls stark überarbeitet. Mittlerweile hat Blizzard sechs große Content Patches und mehrere kleine Patches ausgeliefert. Der aktuelle Stand des Spieles hat mit dem Stand vom Release nichts mehr gemein. Das, was reingepatcht wurde, entspricht dem Umfang einer eigenen Erweiterung und übersteigt das, was CDPR bei The Witcher 3 als DLCs verschenkt hat. Kurz gesagt: Es gab richtig viel Content von Blizzard geschenkt.

Und nun kommt nach drei Jahren der erste DLC für Reaper of Soules, der eine neue Klasse mitbringt - und das für 15 €. Niemand ist gezwungen diesen DLC zu kaufen. Man kann das Spiel auch einfach so weiter spielen ohne Nachteile zu haben - vorbildlich! Und die 15 € gehen meiner Meinung nach in Ordnung, wenn man sich anschaut, was man all die Jahre von Blizzard geschenkt bekommen hat.
Kannst hier mit Argumenten kommen wie du willst, die Leute checken es eh nicht. Zb. The Witcher als Beispiel genommen ganz anderes Game, die Dlcs bei The Witcher unterliegen einer ganz anderen Arbeitsweise, dazu kommt das der Wiederspielwert ein anderer ist usw. Ist wieder Äpfel und Birnen... Jetzt muss man nur noch warten bis einer kommt und sagt recycling, mich wundert es garnicht das in Deutschland keiner was Spiele mässig was auf die kette bekommt bei dem denken. Farmsimulator yeah yeah pew pew.
 

MySound

Freizeitschrauber(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Eben! Preis/Leistung ist doch bei D3 top wenn ich mir das auf die gespielten Stunden umlege.
Bei allen Bekannten / Freunden siehts ähnlich aus.

Ich bin jetzt nicht der Extremzocker (aber immerhin Paragon 1300), aber so ne Runde zwischendurch mit Hirn aus und nem Cafe dazu, immer wieder gern :)
 

Lexx

Volt-Modder(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Ich bin jetzt nicht der Extremzocker (aber immerhin Paragon 1300), aber so ne Runde zwischendurch mit Hirn aus und nem Cafe dazu, immer wieder gern :)
Lol, ich bin Extremzocker und gurke immer noch bei irgendwas mit 4-Hundert Paragon herum.
Glaub, irgendwas mach ich falsch.. :ugly:
(Ok, hab aber erst vor ein paar Wochen seit 2012 wieder angefangen.)

Wenigstens hab ich den ToBesch jetzt auf 70.
 

MySound

Freizeitschrauber(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Lol, ich bin Extremzocker und gurke immer noch bei irgendwas mit 4-Hundert Paragon herum.
Glaub, irgendwas mach ich falsch.. :ugly:
(Ok, hab aber erst vor ein paar Wochen seit 2012 wieder angefangen.)

Wenigstens hab ich den ToBesch jetzt auf 70.
Wenn Du mal hohe Grifts spielst hauts Dir die Paragonlevel rauf wie nix ;)
 

MySound

Freizeitschrauber(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Wenn Du bei D3 mal Hilfe brauchst, sag per PM Bescheid dann tauschen wir Battle.net Daten ;-)
 

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Ich spiele Diablo 3 schon seit längerem nicht mehr, obwohl ich hin und wieder daran denken muss.
Da ich es mit meiner Barbarin auf Qual 3 durchgespielt habe, reicht es mir auch.
Das Addon zu reaper of the Soul hat mir am besten gefallen... da bin ich auch schon durch und irgendwie fehlt etwas neues.

Hätten die aus dem Totenbeschwörer + neuer Akt (komplett und schön groß) einen Neuanfang en DLC gemacht, mit eigener Geschichte usw., hätte ich sehr gerne dafür 19,95€ auf den Tisch gelegt... und ich bin mir sicherlich viele andere auch.

So etwas wie bei Reaper of the Soul eben.
 

Elistaer

Software-Overclocker(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Ich spiele Diablo 3 schon seit längerem nicht mehr, obwohl ich hin und wieder daran denken muss.
Da ich es mit meiner Barbarin auf Qual 3 durchgespielt habe, reicht es mir auch.
Das Addon zu reaper of the Soul hat mir am besten gefallen... da bin ich auch schon durch und irgendwie fehlt etwas neues.

Hätten die aus dem Totenbeschwörer + neuer Akt (komplett und schön groß) einen Neuanfang en DLC gemacht, mit eigener Geschichte usw., hätte ich sehr gerne dafür 19,95€ auf den Tisch gelegt... und ich bin mir sicherlich viele andere auch.

So etwas wie bei Reaper of the Soul eben.
Es wird gemunkelt das der necromancer ein neues dlc (Kapital) einläuten soll. Der neue Tempel ist aus der Ark um die Engel in Akt 5 kurz vor Ende bei maltael da findet man ja von beiden die Geschichten und Bücher.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

Um mich hier mal einzuklinken, da ich den Totenbeschwörer mal testen wollte und mich stark wunderte, wieso ich dafür dann 15 Euro blechen soll (hab das Thema nicht verfolgt, da ich schon länger ne D3 Pause gemacht habe, hab nur gesehen, dass der jetzt released wurde)

- Die ersten Jahre bis zu RoS waren ne Qual das Spiel zu spielen und machten auch wenig Spaß. Danach habe ich aber D3 genossen und auch bis zur Season 5 sehr aktiv gespielt, iewann wirds aber dann langweilig, da immer das Selbe.
- 15 Euro finde ich für eine Klasse überteuert, das ist so, wenn noch ne umfangreiche DLC dabei gewesen wäre, ok, aber so nicht (Entwicklerteam / Sprecher hin oder her, wir sprechen von Millionen Spielern die die 15 Euro zahlen sollen).
- Dass man ihn kostenlos zur Verfügung gestellt hätte, wäre auch denkbar gewesen, denn auch ich habe mir damals D3 für PVP gekauft, was Jahre hinausgeschoben und dann einfach gestrichen wurde, ohne ne Entschädigung zu bieten.

Ist kein mimimi, ich kauf ihn mir einfach nicht und werde auch weiterhin kein D3 mehr anrühren. Who cares. Hab für das Geld vom Totenbeschwörer eh Playerunknown's Battlegrounds im Angebot bekommen und das macht mir momentan mehr Spaß.

Darum: Spielt das was euch Spaß macht.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
AW: Diablo 3: Totenbeschwörer-DLC und Patch 2.6 veröffentlicht, Patch-Notes

- 15 Euro finde ich für eine Klasse überteuert, das ist so, wenn noch ne umfangreiche DLC dabei gewesen wäre, ok, aber so nicht (Entwicklerteam / Sprecher hin oder her, wir sprechen von Millionen Spielern die die 15 Euro zahlen sollen).
- Dass man ihn kostenlos zur Verfügung gestellt hätte, wäre auch denkbar gewesen, denn auch ich habe mir damals D3 für PVP gekauft, was Jahre hinausgeschoben und dann einfach gestrichen wurde, ohne ne Entschädigung zu bieten.
Von sollen ist keine Rede, du entwirfst die Ware, wenn es genügend Spieler kaufen ist es in Ordnung. Zu viel wenn du dir erhoffst das aus Diablo 3 ein ganz anderes Spiel wird, das ist richtig. Ja das leidige Thema PvP, welches es nie richtig ins Spiel geschaft hat aus Design technischen Gründen. Pragmatisch gesehen ist Diablo 3 einfach zu uninteressant um PvP erfolgreich einzubauen deswegen dieser entschluss.
 
Oben Unten