• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Defekte MacBook Air SSD

Xooley

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

Das MacBook Air von einem Kollegen von mir ist ziemlich übel kaputt gegangen.

http://i.imgur.com/QNLX6n8.jpg
Die SSD ist ein bisschen verbogen, die Frage die sich mir nun stellt, kann man die Daten der SSD noch retten?

Wie kann ich die SSD an meinen Computer verbinden, geht das ganz normal über SATA?
Ich habe mich mal informiert und gelesen dass das ein "Low-Profile SATA" Anschluss ist, kann ich den ganz normal über ein SATA Kabel an meinen Computer verbinden und dann die Daten wegkopieren? Oder wird dafür ein Adatper benötigt, falls ja wo bekomm ich so einen Adapter her?

Vielen Dank für eure Hilfe.

EDIT: ist es vielleicht doch ein Mini PCI-E Anschluss? Falls ja wäre dieser Adapter passend?: Amazon.com: RunCore 70mm/50mm Mini PCI-e SSD to 2.5" SATA II Converter Adapter: Computers & Accessories
 
Zuletzt bearbeitet:

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
So wie das Teil aussieht und wenn die Daten superwichtig sind, bleibt wohl nur eine professionelle Datenrettung. Die würde ich nie und nimmer an meinen Rechner stecken, entweder die SSD ist dann endgültig hinüber oder der SATA-Port des Rechners ist im A***h... im schlimmsten Fall beides.

Ein Backup ist übrigens dringend anzuraten, und mit Time Machine auch ohne großartiges Wissen sehr leicht einzurichten.
 
TE
X

Xooley

Kabelverknoter(in)
Eine professionelle Datenrettung kostet soweit ich weiss sehr sehr viel, und ich glaube nicht dass er bereit ist soviel auszugeben.

Das Risiko ist es mir wert, auf einen SATA Port am Rechner kann ich gerne verzichten falls etwas schief laufen sollte.
Ein Backup wurde nie ausgeführt und ist jetzt im nachhein auch schlecht durchführbar ;)
 

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
Der Hinweis mit dem Backup war auch für die Zukunft gedacht ;)

Der von dir gepostete Adapter sieht gut aus, wenns ein MBA von 2012 ist.

Na dann viel Glück
 
TE
X

Xooley

Kabelverknoter(in)
Werde mal nachfragen was für ein MBA das ist, weiss es leider nicht genau.

btw, im schlimmsten Fall ist bloss ein SATA Port an meinem Computer defekt, mehr kann da nicht passieren oder?

Und wie gross schätzt du die Chancen ein dass die Daten noch wegkopiert werden könnten?

Vielen Dank für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
So wie die SSD aussieht, gehen die Chancen gegen 0. Der Knick lässt vermuten, dass diverse Leiterbahnen das zeitliche gesegnet haben oder einer der Chips die Verbindung verloren hat.

Dass nicht mehr passiert als ein defekter SATA-Port, kann ich dir leider nicht garantieren :D Im schlimmsten Fall reißt es dein Mainboard mit in den Tod. Am besten du nimmst zum Testen irgendeinen alten Rechnern aus der Rumpelkammer (falls vorhanden). Und wenn du Zugriff auf die SSD bekommen solltest, SOFORT sichern was geht. Meistens hat man da nur einen Versuch, bis gar nichts mehr geht.


- PS: Mach dich am besten mal schlau, welche Software du brauchst, um überhaupt Zugriff auf die Daten zu bekommen. Ich vermute mal es war Mac OS X am MBA installiert, und kein Windows. Dann braucht es eine eigene Software, um Zugriff auf die HFS-Partition des Macs zu bekommen, die ist auf einem blanken Windows sonst nicht lesbar. Z.b. sowas hier HFS+ für Windows 8-Dateisystemtreiber | PARAGON Software Group.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Einen Versuch ist es wert, aber so wie das PCB verbogen ist wird da mit Sicherheit was kaputt gegangen sein.
Der Adapter müsste der richtige sein.

Deinem PC sollte das übrigens nichts ausmachen, eigentlich sollte der SATA-Controller nicht kaputt gehen wenn man ein defektes Laufwerk anschließt. Absolut ausschließen kann man es natürlich nie.

Ich frage mal nicht nach, was ihr mit dem armen Laptop gemacht habt .... der sieht aus, als hätte er gerade den dritten Weltkrieg allein bestritten.
 
TE
X

Xooley

Kabelverknoter(in)
So wie die SSD aussieht, gehen die Chancen gegen 0. Der Knick lässt vermuten, dass diverse Leiterbahnen das zeitliche gesegnet haben oder einer der Chips die Verbindung verloren hat.

Dass nicht mehr passiert als ein defekter SATA-Port, kann ich dir leider nicht garantieren :D Im schlimmsten Fall reißt es dein Mainboard mit in den Tod. Am besten du nimmst zum Testen irgendeinen alten Rechnern aus der Rumpelkammer (falls vorhanden). Und wenn du Zugriff auf die SSD bekommen solltest, SOFORT sichern was geht. Meistens hat man da nur einen Versuch, bis gar nichts mehr geht.


- PS: Mach dich am besten mal schlau, welche Software du brauchst, um überhaupt Zugriff auf die Daten zu bekommen. Ich vermute mal es war Mac OS X am MBA installiert, und kein Windows. Dann braucht es eine eigene Software, um Zugriff auf die HFS-Partition des Macs zu bekommen, die ist auf einem blanken Windows sonst nicht lesbar. Z.b. sowas hier HFS+ für Windows 8-Dateisystemtreiber | PARAGON Software Group.

Danke für den Hinweis, werde es mit irgend einer alten Kiste versuchen, ist ja nicht so schlimm falls die abrauchen sollte.

Das wusste ich gar nicht, dachte ich kann die einfach anschliessen und die Daten wegkopieren, werde mir die Software mal runterladen, thx.

Einen Versuch ist es wert, aber so wie das PCB verbogen ist wird da mit Sicherheit was kaputt gegangen sein.
Der Adapter müsste der richtige sein.

Deinem PC sollte das übrigens nichts ausmachen, eigentlich sollte der SATA-Controller nicht kaputt gehen wenn man ein defektes Laufwerk anschließt. Absolut ausschließen kann man es natürlich nie.

Ich frage mal nicht nach, was ihr mit dem armen Laptop gemacht habt .... der sieht aus, als hätte er gerade den dritten Weltkrieg allein bestritten.

Werde es sicherheitshalber trotzdem mal auf ner alten Kiste versuchen, thx.

Ich warte noch mit dem Bestellen des Adapters bis er mir sagen kann was das für ein MBA Modell ist

Vielen dank für eure Tipps Leute :)
 

Kusanar

BIOS-Overclocker(in)
HAHA geil =D
das was du da siehst ist nicht die SSD, sondern die Hauptplatine des Mac's.

siehtnachssdaus.jpg

:rollen:
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
HAHA geil =D
das was du da siehst ist nicht die SSD, sondern die Hauptplatine des Mac's. Dummerweise ist der Knick ja direkt hinter dem Speichercontroller...
Hat er kein TimeMachine Backup, oder die Daten in der Cloud? Da wird definitiv nichts zu retten sein, da mit Sicherheit viele Kontakte gebrochen sind, die so klein sind das man nichts reparieren kann :nicken:

Auf dem Board ist ne M.2 SSD aufgeschraubt. Ne Sata-SSD mit Gehäuse hätte vielleicht sogar gehalten.

Seid ihr da mit nem Panzer drüber gefahren, oder ist es aus dem Fenster geflogen?
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Da brauchst nen Curved Mainboard für. Alter wie gehtn das. :what:
Aber mit Adapter sollte das gehn, ob die noch Zuckt ist ne andere Frage.
 
TE
X

Xooley

Kabelverknoter(in)
Sorry für die späte Antwort, war ne Woche im Urlaub.

Der Kollege hat das Notebook (oder was noch davon übrig ist) nun vorbeigebracht und ich würde gerne den Adapter bestellen, doch welchen brauche ich jetzt genau?

Ich habe noch gesehen dass man einen speziellen Schraubenzieher benötigt um die SSD zu lösen, weiss jemand wo ich den günstig bekomme?

Wenn Du Versand hin- und zurück übernimmst, borge ich Ihn.
Rest per PN
Vielen Dank für das Angebot, aber ich bin aus der Schweiz und denke es ist einfacher wenn ich mir einfach selbst einen kaufe, aber trotzdem danke!
 

teufel8223

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ok, wusste ich nicht, dann ist wirklich günstiger, Du bestellt selber einen. Die SSD war m.M. mit einer Torx gesichert, aber die Größe weiss ich nicht mehr. Ich haben einen Satz mit kleinen Schraubendrehern für Feinarbeiten und suche mir immer den passsenden raus.
Wenn die SSD raus ist, zähle mal die Pins nach. Wenn es 16/12 sind musst Du "meinen" Adapter bestellen. Ansonsten nach der Anzahl der Pins gehen.
 
Oben Unten