• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DDR2-Speicher auf DDR1-Slots?

bnoob

Komplett-PC-Käufer(in)
Einer aus meiner Klasse behauptet, er würde DDR2-Speicher auf DDR1-Slots betreiben.

Erst habe ich das nicht geglaubt, bis ich gesehen habe, dass DDR1 und DDR2 die gleichen Anschlussleisten haben.

Ist es also möglich?

Dann könnte man ja beim Speicherkauf für Sockel 939 die Hälfte an Geld sparen.

Laut ihm sind das Original PC Daten (mit Everest):


Betriebssystem Microsoft Windows XP Media Center Edition
OS Service Pack Service Pack 2
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Motherboard:
CPU Typ Intel Pentium 4 530J, 3000 MHz (15 x 200)
Motherboard Name MSI MS-7046 (Medion OEM)
Motherboard Chipsatz Intel Grantsdale i915P
Arbeitsspeicher 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM)
BIOS Typ Awaard (11/25/04)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte NVIDIA GeForce 6600 (128 MB)
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce 6600 PCI-E
Monitor Acer AL1711 [17" LCD] (ETL1208191)
 

revenge1809

Kabelverknoter(in)
Die Sockel haben zwar die selbe Länge und Breite, aber die Einbaukerbe ist bei DDR1 und DDR2 an anderer Position. Somit kannst du gerne selbst mit einem Hammer versuchen, die Speichermodule einzuprügeln, aber sie werden nicht Funktionieren. Dein Freund hat die also Unsinn erzählt.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Aus den Everest Daten geht aber irgendwie hervor das der DDR1 Speicher betreibt ^^(Arbeitsspeicher 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM). DDR2 Speicher auf DDR1 Slots ist nicht möglich wegen den Versetzten einkerbungen, wie oben schon erwähnt
 
K

kmf

Guest
Einer aus meiner Klasse behauptet, er würde DDR2-Speicher auf DDR1-Slots betreiben.

Erst habe ich das nicht geglaubt, bis ich gesehen habe, dass DDR1 und DDR2 die gleichen Anschlussleisten haben.

Ist es also möglich?

Dann könnte man ja beim Speicherkauf für Sockel 939 die Hälfte an Geld sparen.

Laut ihm sind das Original PC Daten (mit Everest):


Betriebssystem Microsoft Windows XP Media Center Edition
OS Service Pack Service Pack 2
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
Motherboard:
CPU Typ Intel Pentium 4 530J, 3000 MHz (15 x 200)
Motherboard Name MSI MS-7046 (Medion OEM)
Motherboard Chipsatz Intel Grantsdale i915P
Arbeitsspeicher 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM) <== DDR1 RAM
BIOS Typ Awaard (11/25/04)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

Anzeige:
Grafikkarte NVIDIA GeForce 6600 (128 MB)
3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce 6600 PCI-E
Monitor Acer AL1711 [17" LCD] (ETL1208191)
Hast ja seine Daten bereits gepostet und da steht nix drin von DDR2. Also etweder wars nur Unwissenheit oder Aufschneiderei von deinem Klassenkamerad.
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Net nur wegen versetzten Einkerbungen ist es nicht möglich. Angenommen es würde funzen DDR2 DIMMs in nen DDR1 Slot zu stecken. Sie wären sofort Elektroschrott. Stichwort: Spannung!
 

Slowfinger

Komplett-PC-Käufer(in)
Du kannst deinem Kumpel sagen das er schrott erzählt da DDR 1 Module 184 Pin Steckplätze haben und DDR 2 Module 240 Pin Steckplätze was soviel heist wie:

würden DDR 1 Module in DDR 2 Steckplätze mechanisch passen ( Einkerbung ) dann würden sie Nicht gehen und warscheinlich auch nicht durch die zu hohe Spannung zerstört werden da sich 184 Pins ( Kontakte ) nicht mit 240 Pin verbinden lassen, demzufolge würde warscheinlich garnix passieren außer dein Kumpel schaut gern Schwarzbild-FILME:ugly::lol:mehr würde er nämlich auf seinem Bilschirm nicht sehen
 

igoroff

PC-Selbstbauer(in)
Wahrscheinlich is dein Freund nicht gerade der Techjunkie und denkt das wär DDR 2 wegen 2 x FSB 200 (also der DOUBLE data rate)
 

mAlkAv

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
DDR2-Speicher auf DDR1-Slots?

Natürlich geht das, wer gewissenhaft googelt findet dazu haufenweise Anleitungen dazu Netz.

Beliebteste Werkzeuge sind dabei Hammer(am besten Gummihammer damit die Hardware keinen Defekt davon trägt) Telefonzangen und Kreuzschlitzschraubenzieher.

Die Einsteigermethode besteht dabei in der Einkerbung direkt am Slot. (Stichwort Hammer)
Wer schon etwas bewanderter in Sachen PC und Hardware ist, darf auch gerne schon vorher die neue Kerbe 'basteln'.(-->Zange) Aber Achtung: vorher genau ausmessen, nicht das am Ende die Einkerbung etwas seitlich liegt und die RAM-Module nicht 100%ig passen.

Probleme nach dem Einbau gibt es keine.

Der etwas erhöhten Spannung und damit verbundenen Abwärme kann ganz einfach mit einem Corsair Airflow entgegengewirkt werden.
Auch gern gesehen ist dabei Marke "Eigenbau"

Die unterschiedliche Anzahl der Pins ist ebenfalls unbedenklich. Schließlich hat der DDR2-RAM mit 240 ja mehr Pins als der DDR1-Slot mit 184. Das heißt es gehen keine Daten verloren, lediglich die Bandbreite wird ein klein wenig durch das Board beschränkt.

Bei richtigen Profis werden übrigens einfach DDR2-Slots von alten Mainboards auf ursprüngliche DDR1 Baords umgelötet.


BTT: Was du hier fragst geht natürlich nicht.
Bestimmt hat dein Kumpel gesehen dass seine Grafikkarte DDR2 hat und gedacht das wär sein Arbeisspeicher. :gruebel:
 
Zuletzt bearbeitet:

Maeyae

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
LoL wie geil ist denn dein Kumpel xD

1. gehts rein hardwaretechnisch nicht wie schon erwähnt und
2. Muss ja auch der Chipssatz entsprechendes unterstützen. Wird ja beides unterschiedlich angesteuert denke ich.
 

mad-onion

Software-Overclocker(in)
An deiner Stelle würde ich mir en Spass mal erlauben und ihm nen DDR2-Riegel mitbringen und dann soll er das mal bitte mit seinem Rechner demonstrieren...

Wetten, er findet millionen von Gründen warum das gerade nicht gehen würde? Lol

Oder fährt sein Vater vielleicht auch nen Ferrari mit Traktorreifen?
Bestimmt isst er auch Suppe mit ner Gabel, weils Nachts kälter ist, als draussen.
Und da Cola ja besser schmeckt, als aus der Dose, glaube ich dass die Welt ein Würfel ist. :ugly:
 

Maeyae

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
An deiner Stelle würde ich mir en Spass mal erlauben und ihm nen DDR2-Riegel mitbringen und dann soll er das mal bitte mit seinem Rechner demonstrieren...

Wetten, er findet millionen von Gründen warum das gerade nicht gehen würde? Lol

Oder fährt sein Vater vielleicht auch nen Ferrari mit Traktorreifen?
Bestimmt isst er auch Suppe mit ner Gabel, weils Nachts kälter ist, als draussen.
Und da Cola ja besser schmeckt, als aus der Dose, glaube ich dass die Welt ein Würfel ist. :ugly:

Hehe, bei dir is der Name Programm wie? =) Ich liebe 0-Witze ^^
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Natürlich geht das, wer gewissenhaft googelt findet dazu haufenweise Anleitungen dazu Netz.

Beliebteste Werkzeuge sind dabei Hammer(am besten Gummihammer damit die Hardware keinen Defekt davon trägt) Telefonzangen und Kreuzschlitzschraubenzieher.

Die Einsteigermethode besteht dabei in der Einkerbung direkt am Slot. (Stichwort Hammer)
Wer schon etwas bewanderter in Sachen PC und Hardware ist, darf auch gerne schon vorher die neue Kerbe 'basteln'.(-->Zange) Aber Achtung: vorher genau ausmessen, nicht das am Ende die Einkerbung etwas seitlich liegt und die RAM-Module nicht 100%ig passen.

Probleme nach dem Einbau gibt es keine.

Der etwas erhöhten Spannung und damit verbundenen Abwärme kann ganz einfach mit einem Corsair Airflow entgegengewirkt werden.
Auch gern gesehen ist dabei Marke "Eigenbau"

Die unterschiedliche Anzahl der Pins ist ebenfalls unbedenklich. Schließlich hat der DDR2-RAM mit 240 ja mehr Pins als der DDR1-Slot mit 184. Das heißt es gehen keine Daten verloren, lediglich die Bandbreite wird ein klein wenig durch das Board beschränkt.

Bei richtigen Profis werden übrigens einfach DDR2-Slots von alten Mainboards auf ursprüngliche DDR1 Baords umgelötet.


BTT: Was du hier fragst geht natürlich nicht.
Bestimmt hat dein Kumpel gesehen dass seine Grafikkarte DDR2 hat und gedacht das wär sein Arbeisspeicher. :gruebel:


:lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::heul::heul::heul:

wie geil
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
mh nur mal sone doofe Anmerkung, es gibt momentan boards die 2slots für ddr2 und 2 slots für ddr3 haben, vielleicht hat der son board, fertig...

aber blicke hier uach nicht ganz durch =D vielleicht hat der nen leeres ram pcb mit ddr1 kerbung genommen dann speicherchips von ddr2 speichern abgemacht, da die ja billiger sind, und auf das pcb gelötet =DDDDDDDDDD wäre zu schön wenn das machbar wäre... -.-
 
Oben Unten