• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Days Gone für PC: Weitere Informationen zur Technik

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Days Gone für PC: Weitere Informationen zur Technik

Noch hat Days Gone keinen konkreten Release-Termin für die PC-Version, aber nun gibt es neben den Systemanforderungen weitere Details zur Technik.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Days Gone für PC: Weitere Informationen zur Technik
 

unti20

PC-Selbstbauer(in)
Eigentlich egal wo man es sich holt, möglichst günstig gilt es in jedem Fall... ich habs auf der PS schon angezockt und muss sagen ist ne feine Sache (PS5 - mit XIM Apex Adapter).
Naja war in PS Plus Collection drin... wenn ichs nicht so gehabt hätte würd ich dafür jetzt nicht nochmals zahlen...

Ich hoffe nur die Kriegen das Ding auch sauber zum laufen nicht so wie Horizon... Gott lief das Ding in WQHD/4K Ultra Settings auf ner 2080Ti schlecht, von Grafikbugs usw. erst gar nicht zu sprechen...

Die sollten lieber Kojimas Team fragen wie man Ports ala "Death Stranding" gut macht! Denn dieses Spiel ist das einzige bisherige PS4 portierte Game, welches wirklich bombastisch sauber lief am PC...
 

Herbststurm

Freizeitschrauber(in)
Ich würde mich über ein Last of Us 1 & 2 auf PC freuen aber das wird wohl nie erscheinen aber das ich mir dafür extra eine PS 4 bzw. 5 zulege, kommt nicht in Frage.
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
Wofür braucht man noch eine PS4/5? Wenn ehh alle Exklusivtitel für den PC kommen. Da macht Sony ganz schön was falsch... Werde auch keine PS5 kaufen, kommt eh alles auf dem PC. Und horizen2 kommt noch für die PS4...
Ich würde mich über ein Last of Us 1 & 2 auf PC freuen aber das wird wohl nie erscheinen aber das ich mir dafür extra eine PS 4 bzw. 5 zulege, kommt nicht in Frage.
Für Teil 1 gibt es den rpcs3 Emulator...

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Es läuft perfekt
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Eigentlich egal wo man es sich holt, möglichst günstig gilt es in jedem Fall... ich habs auf der PS schon angezockt und muss sagen ist ne feine Sache (PS5 - mit XIM Apex Adapter).
Naja war in PS Plus Collection drin... wenn ichs nicht so gehabt hätte würd ich dafür jetzt nicht nochmals zahlen...

Ich hoffe nur die Kriegen das Ding auch sauber zum laufen nicht so wie Horizon... Gott lief das Ding in WQHD/4K Ultra Settings auf ner 2080Ti schlecht, von Grafikbugs usw. erst gar nicht zu sprechen...

Die sollten lieber Kojimas Team fragen wie man Ports ala "Death Stranding" gut macht! Denn dieses Spiel ist das einzige bisherige PS4 portierte Game, welches wirklich bombastisch sauber lief am PC...

Der Release war, traurigerweise standardmäßig, nicht gut.

Mittlerweile läuft HZD wie geschnitten Brot, kürzlich noch ein "New Game +" angefangen. TOP :top:
Ein Freund hatte es auch nochmal durch auf einer 3070 in UHD. Ebenfalls absolut sauber.

Naja, man braucht wohl auch keine Glaskugel um vorauszusehen, dass Days Gone zum Start auch seine Schwierigkeiten haben wird.
Man sieht es doch an fast jedem Spiel in den letzten Jahren, dass die Qualitätskontrolle auf ein Mindestmaß heruntergefahren wurde und der eigentliche BETA-Tester der Release-Käufer ist.
Wer damit ein Problem hat für den gilt wie gewohnt: Never play on release day

Death Stranding war wirklich grundsätzlich gut, nur wussten die Devs wohl nicht was 21:9 ist, die Community schon. :/
 

unti20

PC-Selbstbauer(in)
Ernstgemeinte Frage : wofür der Adapter? In meinem Kopf benutzen Leute diesen Adapter um sich einen Spielvorteil in online Games zu verschaffen. Warum ist der Adapter für Singleplayerspiele interessant?

Ich spiele auf der PS5 keine MP Games, ich würde mir dadurch auch nie einen Spielvorteil verschaffen wollen.

Stell dir einfach das Szenario vor, dass du 2 linke Hände hast und absolute Zustände und Wutanfälle beim zielen mit dem Controller bekommst, dann bist du ich^^.

Ich komme damit wirklich nicht klar, ich kann mich nicht orientieren usw, das geht echt nicht, sorry....

Ich nutze den Adapter um meine Logitech Maus/Tastatur damit zu nutzen und die Axis von den Sticks auf Maus/Tastatur zu binden.

Funktioniert wunderbar, fühlt sich zwar eher etwas schwammig bei 30 FPS an, eher so als ob man an einem alten TV via HDMI Inputlag hängt und mit Maus/Tastatur am PC zockt, aber bei 60FPS geht es eigentlich sehr gut.

Allemal besser als mit dem Controller das Spiel nichtmal durchspielen zu können, weil man schon bei den einfachsten Missions sofort stirbt :(.
 

nTc21

Schraubenverwechsler(in)
Wofür braucht man noch eine PS4/5? Wenn ehh alle Exklusivtitel für den PC kommen. Da macht Sony ganz schön was falsch... Werde auch keine PS5 kaufen, kommt eh alles auf dem PC. Und horizen2 kommt noch für die PS4...

Für Teil 1 gibt es den rpcs3 Emulator...

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Es läuft perfekt
Die Ps4 oder 5 brauch man, wenn man keine 1700€ für einen Rechner ausgeben möchte und NUR Spielen möchte. Rpcs3, schön und gut, aber auch dafür benötigst du einen sehr potenten PC. Man muss sich halt daran gewöhnen, dass es wegen krassen Produktionskosten und Gewinnmaximierung, es deutlich weniger Exklusiv Titel geben wird.

 

unti20

PC-Selbstbauer(in)
Wofür braucht man noch eine PS4/5? Wenn ehh alle Exklusivtitel für den PC kommen. Da macht Sony ganz schön was falsch... Werde auch keine PS5 kaufen, kommt eh alles auf dem PC. Und horizen2 kommt noch für die PS4...

Also die Titel kommen irgendwann auf dem PC, wenn überhaupt... die PS5 ist echt ein absolut solides Gerät und ich wiederhole mich letzter Zeit sehr oft, aber aufgrund der aktuellen Situation ist das auch einfach nötig.

Wenn man nur zockt und sein Geld nicht direkt verbrennen möchte, dann kauft man eine Konsole! Eingabe hin oder her, da kann man sich behelfen.... aber für unter 2K kriegt man nichtmal halbwegs einen potenten PC... und nicht jeder kann gefühlt den Preis eines Kleinwagens ins sein Hobby stecken....

Sony macht alles richtig, die Entwicklungsumgebung der Playstation Exclusives ist so oder so der PC. Die müssen Schlussendlich die Engine nur etwas optimieren und die Eingabemöglichkeiten auf Maus/Tastatur anpassen....

Glaub mir, wenn ich dir sage, dass durch MS Gamepass und Co. Sony so druckt bekommt, dass es in 1-2 Jahren jedes PS Exclusive auch für den PC geben wird, welches neu rauskommt, vll. mit 1 Jahr Exclusivität, aber Sony muss ihr Geld mit Spielen machen und nicht mit der Konsole selbst, bei MS sieht es ähnlich aus und da den PC Markt nicht mitzunehmen ist einfach wirtschaftlicher Selbstmord bei Titeln die >200 Mio. liegen....

Ich begrüße die Entscheidung absolut, der PC wurde alsPlattform vor Jahren totgesagt und ist jetzt stärker und fokussierter als je zuvor am Markt vertreten, das darf gerne so bleiben.
Und spätestens mit nächster Konsolengen. sind Konsolen sowieso "reguläre PCs" auch softwareseitig.... Ne XBox ist das ja quasi schon...
 

Mutaraequity

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin auch gespannt auf die Pc version, meine freundin spielt es auf der ps4 und ich muss sagen mir wird da beim zugucken richtig schlecht weil ich das gefühl habe das es nichtmal 30 Fps sind , könnte sowas nie an der konsole spielen da meine augen dann wohl doch höhere Fps gewohnt sind, das spiel an sicht ist aber gut aufgemacht ,hoffe das die kI auf pc ein wenig besser ist.
 

Matty86

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Ps4 oder 5 brauch man, wenn man keine 1700€ für einen Rechner ausgeben möchte und NUR Spielen möchte. Rpcs3, schön und gut, aber auch dafür benötigst du einen sehr potenten PC. Man muss sich halt daran gewöhnen, dass es wegen krassen Produktionskosten und Gewinnmaximierung, es deutlich weniger Exklusiv Titel geben wird.


Und wenn man empfindlich ist was die fps angeht? Ich habe viele Spiele auf der PS4 abgebrochen, weil ich die 30 fps nicht ertragen konnte....
Wenn 60 fps standard werden würden, dann würde ich denke auch eher zur Konsole greifen.
Aber das wird wohl auch in dieser Gen nicht immer der Fall sein.

Ansonsten gebe ich dir schon recht, nicht jeder will oder kann so viel Geld für einen potenten PC ausgeben, zumal dieser dann in 3 Jahren auch schon wieder nur Mittelklasse ist...

Ein Spiel hatte ich aber, wo ich die 30 fps absolut nicht wahr genommen habe. Ghost of Tsushima (PS4P) hat sich super flüssig angefühlt, keine Ahnung was die da gemacht haben, aber hätte ich es net gewusst, ich hätte gedacht es sind 60 :)

Zu Days Gone, ich hoffe der Release wird nicht so holprig wie bei HZD. Das konnte ich mit meiner damaligen Vega bei Release gar net zocken...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Ich spiele auf der PS5 keine MP Games, ich würde mir dadurch auch nie einen Spielvorteil verschaffen wollen.

Stell dir einfach das Szenario vor, dass du 2 linke Hände hast und absolute Zustände und Wutanfälle beim zielen mit dem Controller bekommst, dann bist du ich^^.

Ich komme damit wirklich nicht klar, ich kann mich nicht orientieren usw, das geht echt nicht, sorry....

Ich nutze den Adapter um meine Logitech Maus/Tastatur damit zu nutzen und die Axis von den Sticks auf Maus/Tastatur zu binden.

Funktioniert wunderbar, fühlt sich zwar eher etwas schwammig bei 30 FPS an, eher so als ob man an einem alten TV via HDMI Inputlag hängt und mit Maus/Tastatur am PC zockt, aber bei 60FPS geht es eigentlich sehr gut.

Allemal besser als mit dem Controller das Spiel nichtmal durchspielen zu können, weil man schon bei den einfachsten Missions sofort stirbt :(.
Ok, das leuchtet mir ein. Danke für die Antwort. Ich dachte, es sei mittlerweile möglich, einfach Maus und Tastatur anzuschließen, siehe CoD.
 

unti20

PC-Selbstbauer(in)
Ok, das leuchtet mir ein. Danke für die Antwort. Ich dachte, es sei mittlerweile möglich, einfach Maus und Tastatur anzuschließen, siehe CoD.

Bei bestimmten MP Games geht das von Haus aus, das ist richtig, aber eben kaum bei SP Games oder auch kleineren MP Titeln, gerade nach Gusto des Entwicklers eben, sehr schade. Würden die Konsolen reinen Maus/Tastatur Support bieten bei jedem neuen Game, dann wären viele vermutlich bereit fürs spielen auf den PC verzichten zu wollen (Mod-Support etc. nicht benötigt).
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Ich spiele auf der PS5 keine MP Games, ich würde mir dadurch auch nie einen Spielvorteil verschaffen wollen.

Stell dir einfach das Szenario vor, dass du 2 linke Hände hast und absolute Zustände und Wutanfälle beim zielen mit dem Controller bekommst, dann bist du ich^^.

Ich komme damit wirklich nicht klar, ich kann mich nicht orientieren usw, das geht echt nicht, sorry....

Ich nutze den Adapter um meine Logitech Maus/Tastatur damit zu nutzen und die Axis von den Sticks auf Maus/Tastatur zu binden.

Funktioniert wunderbar, fühlt sich zwar eher etwas schwammig bei 30 FPS an, eher so als ob man an einem alten TV via HDMI Inputlag hängt und mit Maus/Tastatur am PC zockt, aber bei 60FPS geht es eigentlich sehr gut.

Allemal besser als mit dem Controller das Spiel nichtmal durchspielen zu können, weil man schon bei den einfachsten Missions sofort stirbt :(.
Weißt du, in Singleplayergames kann jeder machen was er will. War schon immer so.

Ich unterstell da auch nix, aber genau diese Ausrede hört man in der oder leicht abgewandelter Form immer von MK Cheatern. Wie gesagt, im Singleplayer ist das dein Bier. Im Multiplayer ist es schlichtweg cheaten, da eben keine MK erkannt wird, sondern ein Controller, und dann greift sogar noch der Aimassist. Es ist von den Herstellern nicht erwünscht, sie haben aber zugegeben das sie dagegen nix machen können. Sie müssten alle 3rd Party Hardware unterbinden um das in den Griff zu kriegen. Zu 360 und beginnenden PS4 Zeiten war das Problem auch marginal. Es gab einen Konverter der nicht totale Grütze war und der war kompliziert und extrem teuer. Mittlerweile kriegste son Ding von Hama aber für 10 Euro und das Feeling ist 99% wie am PC, selbst ohne Einstellung. In BF5 hattest du in jedem Match mindestens 30% MK Aimer. Und obwohl die schlechter waren, holten sie einen regelmässig weg, gerade snipen war extrem vereinfacht.
Und genau deswegen spiel ich keine Shooter mehr. Früher gerne auf Konsole gespielt als alle mit dem Controller spielten. Es war etwas langsamer und man brauchte keine Insektenreflexe wie am PC. Jetzt kommen aber die, die es am PC nicht bringen und farmen mit der Ausrede "Ich bin halt MK gewöhnt" die Konsoleros ab. Am PC fang ich keine Shooter oder kompetetiven Sachen an, denn wenn der PC ein Problem hat, dann das sich hier immer Cheater tummeln und selbst in großen Games kaum was dagegen gemacht wird. Daher spiel ich auch keine Hardcoregames wie Tarkov oder Hunt, obwohl ich da Bock drauf hätte. Gerade Spiele die viel vom Ostblock gezockt werden sind extrem cheaterverseucht und ich kenne nur einen Entwickler der das wirklich restriktiv unter Kontrolle hat: Wargaming. Dabei meine ich aber explizit Cheater, nicht Botter. Und natürlich cheaten auch andere Gruppen. Jedes PVP High Reward Game lockt eben solche Leute an.

Zu Days Gone: Ich liebe dieses Spiel und es ist für mich das beste PS4 Exklusive...subjektiv. Bodenständig, nette Open World, brauchbare Mechaniken und eine Story die mal nicht total over the top is. Allerdings.....ich sehe da ein Horizon 2.0. Days Gone war schon auf der Playse fast ein halbes Jahr unspielbar. Selbst jetzt ist die Performance eher mediocre. Denke nicht das der Port dann der Hammer wird. Das wird vorallem wieder Leistung fressen ohne Ende, obwohl es dafür keinen Grund gibt.
 

aragon2000

Kabelverknoter(in)
Sony könnte sich eine Methode überlegen den Spielstand von der PS4 zu übertragen. Ich habe es auf der PS4 an die 30 Stunden gespielt und hätte keine Lust auf dem PC wieder bei 0 anzufangen. Würde es aber gerne auf dem PC in besserer Qualität mit 60 fps zu Ende zocken und dafür gerne auch nochmal bezahlen.

Wobei es eh mal an der Zeit wäre für einen system übergreifenden Cloud Savegame Dienst der auf allen Konsolen, PCs, evtl. auch gleich Smartphones verwendet werden kann.

Heißt ich kann jedes beliebige Multiplatformspiel auf der PS4 anfangen, auf der Xbox weiterzocken, auf den PC wechseln und zurück zur PS5 wenn ich will.

Spielstände sollten von der Cloud offline auf jedes System runterladbar sein und wieder hochladbar, falls man den Dienst zwischendurch beenden will. In der Cloud selbst kann ich Spielstände zusätzlich backupen wenn ich will, so daß sie vom Spiel unabhängig sind.

Der Dienst sollte von allen Spiele Publishern zusammen bezahlt werden. Dürfte am Ende günstiger sein als wenn jeder sein eigenes Cloud Savegame System hat.
 

unti20

PC-Selbstbauer(in)
Wobei es eh mal an der Zeit wäre für einen system übergreifenden Cloud Savegame Dienst der auf allen Konsolen, PCs, evtl. auch gleich Smartphones verwendet werden kann.

Der Dienst sollte von allen Spiele Publishern zusammen bezahlt werden. Dürfte am Ende günstiger sein als wenn jeder sein eigenes Cloud Savegame System hat.
Der war gut :lol:

Es liegt auf der Hand, dass niemand von denen auch jemals sowas machen wird, viel zu viel Absprache, viel zu viel Aufwand für einen kleinen Prozentsatz an Usern... mir wäre das natürlich auch am liebsten so wie du es beschreibst, aber dann würden wir in einer Traumwelt bzw. Utopie leben, in welcher Spiele kein Business mehr sind und wir nur "Dumme Konsumenten" sondern richtige "Fans" sind und auch so behandelt werden würden....

Vergiss es, Sony und Microsoft haben hier sowieso ihren Beefe Krieg, den sie weiterführen werden, bis einer von der Bildfläche verschwindet und das ist in nächster Zeit - jep - Sony - wenn die nicht endlich konkurrenzfähige Systeme (in der Gesamtheit über Filme, Spiele usw.) bieten werden.

Der liebe Phil Spencer hat quasi unbegrenzt Mittel, quersubventioniert von anderen MS Kostenstellen (also die, welche auch viel Geld mit MS365, Azure etc. machen) , MS geht es hier um Diensteknebelung der Userschaft, die werden den Teufel tun und sich mit "anderen" zusammenschließen... geschweige denn über sowas außerhalb ihres eigenen Ökosystems nachdenken... und das lustige ist, es wird funktionieren.

Genauso wie die Gehirnwäsche bei mir selber funktioniert hat. Win10Pro, zusätzlich noch nen Business 365 mit Exchange und eigener Domain, Gratulation MS, das läuft so gut ich will nirgends anders mehr hin, nimm mich, ich bin dein :schief: und genauso läuft es mit dem Gamepass irgendwann auch (und ja hier hast du deine Cross-Saved-Savegames)

Deshalb sind unsere schönsten Hoffnungen und Träume nichts weiter als das, Träume und Wunschvorstellungen, die nächste Dekade wird keine schöne Zeit sondern immer weiter zugepflastert mit Dienstezwang und keinen Herstellerübergreifenden Systemen, das hat bei Serien/Filmstreams angefangen und wird sich im Spielebusiness weiter durchziehen... Am Ende gibt es ein paar Big Player, die einen auf "Friss oder Stirb" machen und gut ist.
 

nTc21

Schraubenverwechsler(in)
Und wenn man empfindlich ist was die fps angeht?

Dann gibt man halt wie wir 1700€+ für einen Rechner aus ;). Ich kann auch kein 3D Spiel mit 30 fps zocken.
Ich denke aber auch, dass Sony jetzt die 60 fps mit der PS5 hinbekommt. Wobei, dass haben sie ja schon bei der PS3 behauptet und am Ende hat das kaum ein AAA Spiel geschafft.
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Am PC fang ich keine Shooter oder kompetetiven Sachen an, denn wenn der PC ein Problem hat, dann das sich hier immer Cheater tummeln und selbst in großen Games kaum was dagegen gemacht wird.

Keine Ahnung was du so spielst bzw. gespielt hast, aber ein wirkliches Cheater Problem haben in der Regel nur die F2P Titel, oder alte Titel um die sich kein Entwickler mehr kümmert.

Daher spiel ich auch keine Hardcoregames wie Tarkov oder Hunt, obwohl ich da Bock drauf hätte. Gerade Spiele die viel vom Ostblock gezockt werden sind extrem cheaterverseucht und ich kenne nur einen Entwickler der das wirklich restriktiv unter Kontrolle hat: Wargaming. Dabei meine ich aber explizit Cheater, nicht Botter. Und natürlich cheaten auch andere Gruppen. Jedes PVP High Reward Game lockt eben solche Leute an.

Was willst du in den Wargaming Titeln auch cheaten? Aimbot? Nutzlos, ein paar verbotene Mods bringen auch nur geringfügige Vorteile, die nicht mal einen kleinen Skillunterschied ausgleichen können. Alles andere ist Serverbasiert und damit ein Hack kaum möglich.
In Shootern sieht das schon mal völlig anders aus.
 

unti20

PC-Selbstbauer(in)
Mittlerweile kriegste son Ding von Hama aber für 10 Euro und das Feeling ist 99% wie am PC, selbst ohne Einstellung. In BF5 hattest du in jedem Match mindestens 30% MK Aimer. Und obwohl die schlechter waren, holten sie einen regelmässig weg, gerade snipen war extrem vereinfacht.

Krass, dachte immer XIM oder HORI oder sowas in die Richtung ist das höchste der Gefühle, mir war selber nicht klar, dass es auch günstige Lösung für den durchschnitts-Dodo gibt Oo.

XIM hab ich genommen, da es sich gut in nen USB-Switch integrieren lässt und ich nichts großartig umstecken muss, kann mit nem simplen Umschalter auf PC oder PS5 umgeschaltet werden und die App hilft gut beim Feintuning.

Wie gesagt - ich zock kein MP an der Konsole, würde ich nie, möchte keine Zielhilfe und auch schon gar kein Controller-Aim Gameplay, dafür bin ich im Controller einfach zu schlecht und will das auch gar nicht. Deine Einstellung und deinen Frust dahingehend verstehe ich dann natürlich, ist ein Supergau, wenn ein Konsolero dann mit Aimassist noch sowas nutzt! Stimme ich dir voll zu.
Das Problem hast du am PC mit Crossplay aber auch, schau mal in Warzone... da bist du jedem PS oder XBOX Spieler mit vollem Aimassist unterlegen, ja sogar noch schlimmer - meist sogar ausgeliefert wie Freiwild, obwohl du jetzt nicht der Noob vom Dienst bist, denn dieser blöde Aimassist funktioniert so gut, dass sobald der Lock drauf ist alles in deine Hitbox geht, hast du Maus/Tastatur, dann bist du für "On Lock" zuständig auf der Hitbox deines Ziels und das ist eben der größte Streitpunkt, auf der einen Seite hast du die Konsolenspieler, die entweder sehr gut mit Controller umgehen können und dich dann mit Aimassist rassieren oder welche die absolut nicht spielen können und dann am weinen sind PC wäre unfair ggü. Konsolen...
Die ewige Streitfrage, deswegen beteilige ich mich an sowas auch gar nicht mehr, ich deaktiviere fast jedes Crossplay in PC MP Games und spiele ggf. dann hald mit Cheatern... und an der Konsole spiele ich keine MP Games, fertig.

Der einzige Punkt, bei dem ich echt nicht bei dir bin ist 99% Feeling wie Maus/Tastatur am PC stimmt so selbst bei den 100€ aufwärts Lösungen nicht.
Das Ding emuliert immer noch nur die AXIS auf deine M/T und das bedeutet fehlerhafte Beschleunigung, schnelle präzise Reaktion usw. kannst du da absolut vergessen, es wird spielbar mit besserer Orientierung und sofern man dann den Aimassist ausschaltet auch ähnliches Feeling, aber niemals zu 99%, eher so 70-80% Feeling, je nach Game und Framerate, ab 40-60 FPS wird es echt flüssig und gut, 30FPS sind nahezu schwammig und es ist viel Toleranz seitens des Users gefragt das auszuhalten^^.
Dann gibt man halt wie wir 1700€+ für einen Rechner aus ;). Ich kann auch kein 3D Spiel mit 30 fps zocken.
Ich denke aber auch, dass Sony jetzt die 60 fps mit der PS5 hinbekommt. Wobei, dass haben sie ja schon bei der PS3 behauptet und am Ende hat das kaum ein AAA Spiel geschafft.

Als ob die das jemals auf die voll Zeit halten.... schauen wir erstmal ob FidelityFX Upscaling den Tag rettet, ich glaub da noch nicht dran, in 5 Jahren kommt wieder jedes Game mit 30FPS.

Und was willst du mit den 1700€, dafür kriegst du nicht mal ne halbe Grafikkarte :lol: :daumen: (sorry für die Ironie......)

30FPS gehen schon, solange Input relativ knackig ist und die Frametime dauerhaft glatt ist UND vor allem VRR aktiviert ist.

Dann sind 30FPS konstant sehr gut erträglich und NEIN ich bin nicht der mit den schlechten Augen, ich nutze auch konstant 4K@90-120Hz/FPS^^.
Aber für die Exclusives auf der PS spring ich aufgrund der wirklich guten Titel manchmal über meinen Schatten und vor allem nach 30 Minuten haben sich deine Augen auch dran gewöhnt.

Irgendwann hört der Schmerz schon auf :D
 

nTc21

Schraubenverwechsler(in)
Und was willst du mit den 1700€, dafür kriegst du nicht mal ne halbe Grafikkarte :lol: :daumen: (sorry für die Ironie......)
Sorry, aber es fällt mit schwer diese Aktuelle Situation DAUERHAFT zu akzeptieren. Daher gehe ich in Zukunft auch wieder von normalen Preisen aus. Der Scheiß wir auch mal wieder vorbei sein.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Interessant, dass ständig HZD als Negativ-Beispiel herangezogen und daraus abgeleitet wird, dass "auch alle anderen Ports, die so kommen, ja bestimmt ebenso Mist werden".

Death Stranding lief doch auf Anhieb gut und Kingdom Hearts 3 z.B. soll auch gerade zeigen, dass ein Port absolut sauber laufen kann.

Es gibt also sehr wohl Gegenbeispiele, hier wird aber immer vom schlechtesten ausgegangen bzw. es wird von einigen sogar quasi als in Stein gemeißelt angesehen. Das ergibt keinen Sinn...
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Die ganzen PS4 Titel brauch ich jetzt nicht unbedingt für PC außer vielleicht inFamous Second Son.
Hätte lieber aus der PS3 Gen ein paar Spiele. inFamous 1 und 2/Uncharted 1 bis 3/The Last of Us 1. Von der PS4 hätte ich eigentlich nur wirklich gerne Bloodborne für PC.
Wünschenswert wäre, wenn es Sony in etwa macht wie Sega.
 

aragon2000

Kabelverknoter(in)
Dann gibt man halt wie wir 1700€+ für einen Rechner aus ;). Ich kann auch kein 3D Spiel mit 30 fps zocken.
Ich denke aber auch, dass Sony jetzt die 60 fps mit der PS5 hinbekommt. Wobei, dass haben sie ja schon bei der PS3 behauptet und am Ende hat das kaum ein AAA Spiel geschafft.

Die 60 fps werden nur eine kurzzeitige Sache sein für ein paar Last Gen Titel die man schnell auf Next Gen rübergezogen hat. War auch damals bei der PS4 so. Im Endeffekt kann man halt mit 30 fps und brachialerer Optik mehr punkten als mit 60 fps.

Zwar könnte man Detailstufen anbieten. 30 fps und 60 fps. Aber wenn dann die 60 fps Variante schlechter aussieht gibts vermutlich schon wieder einen Shitstorm warum das den soviel schlecher aussieht.

Was mir weit weniger gefällt ist der Trend zu schlampigen Frameraten bei erschreckend vielen PS5/XsX Titeln. 60 fps scheinen auch schon als 60 fps zu gelten wenns 50% der Zeit 50-60 fps sind. Als Ausrede hält dann VRR her mit dem man das irgendwie glattbügeln kann.

Sony soll einfach alle PS5 Exklusivtitel parallel für den PC bringen dann weiß ich wengistens das ich keine brauche :)
 

Laforma666

PC-Selbstbauer(in)
Für Teil 1 gibt es den rpcs3 Emulator...

Es läuft perfekt
naja, frameraten zwichen 10-30 fps, abstuerze, fehlende grafikeffekte und eine nicht angepasste steuerung fuer pc findest du perfekt? achja, und nicht zu vergessen: das alles nur mit aktueller hardware, welche dann auch noch schoen die luefter rasen laesst und die stromleitung absaugt waehrend die ps3 emuliert wird...)
 

Nebulus07

Software-Overclocker(in)
naja, frameraten zwichen 10-30 fps, abstuerze, fehlende grafikeffekte und eine nicht angepasste steuerung fuer pc findest du perfekt? achja, und nicht zu vergessen: das alles nur mit aktueller hardware, welche dann auch noch schoen die luefter rasen laesst und die stromleitung absaugt waehrend die ps3 emuliert wird...)
Ähhh.... Auf meinem PC Ruckelfrei 60fps... Und ein PS3 Controler ist per USB angeschlossen, läuft 1A! Allerdings ein wenig Tricky die Einstellungen....
 

Laforma666

PC-Selbstbauer(in)
Ähhh.... Auf meinem PC Ruckelfrei 60fps... Und ein PS3 Controler ist per USB angeschlossen, läuft 1A! Allerdings ein wenig Tricky die Einstellungen....
wow, ich hab mir im rpcs3 discord einige videos angeschaut, selbst mit hochgezuechteten machinen von schlag core i9 oder ryzen 49xx sehen die da kein licht. und ja, im ladebildschirm hab ich auch 120+ fps, damit kann ich im spiel (meistens um die 20fps, hin und wieder auch 50/60 - aber selten) nix reissen (ryzen 3700x + rtx 2080).
 
Oben Unten