• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Datenrettung externe HDD

chrisu_

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend,
Ich nehme an ihr werdet mehr aufm Kasten haben als ich, deshalb hier mein Problem.
Zuerst hatte ich eine externe 2TB Western Digital auf die ich zwar zugreifen konnte, allerdings nichts von dort wegkopieren ging.
Irgendwann kam ich dann auf die wahrscheinlich dümmste Idee die jeder machen kann,... Nein, nicht Windows installieren - so dumm war ich schon vorher... Windows 8 meinte meine HDD hat Probleme und ob ich diese beheben will...
Und was mache ich? Natürlich klicke ich auf JA.
Schon wars passiert.
Festplatte RAW Format.... ZONK
So... Schliesse ich die HDD jetzt an meinen uralt WIN XP Rechner (der schon einige Jahre verstaubt) funktioniert die HDD, allerdings kann ich auch hier keine Daten kopieren.
Nach kurzer Zeit kommt die Fehlermeldung das Windows auf die Daten nicht zugreifen kann..
Was ich nicht verstehe... Ich sehe sie, ich kann die Filme darauf ohne Probleme abspielen (jedoch nur kurz probiert und durchgezappt) , aber trotzdem nicht kopieren (?)

Mit Windows versucht die defekten Sektoren zu umgehen oder ähnliches - Fehlanzeige. No chance.
Mit Acronis versucht.. Fehlanzeige. Kann ebenso nicht auf die Daten zugreifen.
Tuneup Diskdoktor (2013) findet keine Fehler (wobei ich von dem Programm nicht viel halte)
CrystalDiskinfo sagt mir zwar das ich 192 Sektoren habe die nicht funktionieren, aber mit dem Ding kann ich die Sektoren ja leider auch nicht reparieren (oder ich hab den Punkt nicht gefunden (?))
Mein Samsung TV kann die Filme ohne Probleme finden und abspielen.
Wie auch immer...
Knoppix habe ich mir zwar schon runtergeladen, aber wegen Zeitmangel noch nicht probiert.

Also das eine HDD nach nur 6000 Std eingeht ist lächerlich.
Werd einmal eine Beschwerde an WD schreiben, da selbst die Diagnosetools von denen keinen Effekt erzielen konnten *grml*
Ich hoffe es gibt hier einige schlaue Köpfe die mir dabei helfen können.
Was ich mir auch schon gedacht habe (aber noch nicht probiert - wieder wegen Zeitmangel) das vielleicht der HDD Controller einen defekt hat und die HDD kurzfristig immer abschaltet oder ähnliches...
Wobei dann sollten doch die Diagnosetools anschlagen und sagen das da was nicht stimmt...
Falls noch wer Möglichkeiten sieht bitte antworten.
Danke
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Festplatte hats einfach hinter sich. 6000 Stunden ist tatsächlich ein sehr unübliches Alter um den Löffel abzugeben, aber im Einzelnen lässt sich das nie voraussagen.

Du kannst dich mal an WD wenden, aber dein Exemplar ist ein Fall für die Mülltonne.
 

RealMadnex

Freizeitschrauber(in)
@ chrisu_
Mach doch bitte mal ein Screenshot von den Smart-Werten, die CrystalDiskInfo anzeigt (bitte nur vom Fenster und nicht von deinem gesamten Desktop) und stelle es hier rein. Achte aber bitte darauf, dass alle Zeilen und Spalten zu sehen sind.

Anschließend öffne die Eingabeaufforderung von Windows und führe folgenden Befehl aus:
wmic diskdrive get BytesPerSector,Model (exakt so schreiben!)

Berichte bitte was für ein Ergebnis bei der externen Platte angezeigt wird. 512 oder 4096?

Hast du schon mal ein anderes Datenkabel probiert?
 
TE
C

chrisu_

Schraubenverwechsler(in)
Siehe Bild.. Und kein Kommentar zu der anderen HDD :) - Da weiß ich Bescheid und da ist auch nichts drauf...
Bei dem Befehl kam 512 raus.
Datenkabel wurde getauscht, aber leider auch ohne Erfolg :(
 

Anhänge

  • hdd.jpg
    hdd.jpg
    204 KB · Aufrufe: 39

kingkoolkris

Software-Overclocker(in)
Naja, da habe ich schon dramatischeres gesehen. Natürlich muss die Platte ausgetauscht werden, das ist klar, aber du solltest zumindestens den Großteil der Daten sichern können. Du siehst ja wenn du kopierst an welchen Dateien er hängt, lass die dann einfach raus, wenns jetzt nicht hunderte sind ;-)
 
Oben Unten