Das Usenext und Co wurde gehackt.

Lord Wotan

Freizeitschrauber(in)
UseNeXT und das Usenet: Next Generation Usenet






Wichtiger Hinweis zu Ihrer Datensicherheit bei UseNeXT -
lassen Sie uns zusammen Datenmissbrauch verhindern!


Über eine Sicherheitslücke bei einem Partnerunternehmen haben Unbefugte auf unsere Infrastruktur zugegriffen. Wir analysieren gerade, welche Schäden möglicherweise entstanden sind. Sicherheitshalber sind derzeit alle Systeme offline gestellt. Daher sind wir nicht übers Internet, per E-Mail oder Call-Center erreichbar. Bitte lesen Sie hier, was Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit tun sollten!


Für eilige Fragen ist diese Notfall-Hotline eingerichtet: 089 20172022 -
Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr und Samstags von 10 bis 18 Uhr.


Was ist passiert?
Über die Software eines unserer Partner sind die IT-Systeme unseres Unternehmens angegriffen worden. Aktuell prüfen wir all unserer Server und Datenbanken auf unautorisierte Zugriffe und werden erst nach Abschluss der Prüfung wieder online gehen. Hinweise, die Aufschluss über Ihr Verhalten im Usenet geben, sind davon nicht betroffen, da diese Informationen nie erfasst oder gespeichert werden.


Was muss ich tun?
Es könnte ein Risiko bestehen, dass Angreifer Zugang zu Ihren Account-Informationen erhalten haben. Potentiell betroffen sind Ihr Name, Rechnungsanschrift, Zahlungsdaten wie IBAN und Kontonummer sowie weitere Daten, die wir zur Durchführung Ihres Vertrags verarbeitet haben. Durch den Zugriff auf die Bankdaten besteht das Risiko, dass Sie Opfer eines Betrugs oder Identitätsdiebstahls werden könnten.


Wir empfehlen Ihnen daher dringend folgende Maßnahmen:


Ändern Sie umgehend die Passwörter Ihrer Accounts. Am wichtigsten sind die Accounts, die zur Wiederherstellung anderer Accounts oder Passwörter benötigt werden. Wenn Sie diese Passwörter auch für andere Seiten verwenden, sollten Sie diese auch dort ändern.
Überprüfen Sie die Einstellungen Ihrer Accounts (z.B. automatische Weiterleitungen von Nachrichten). Etwaige Veränderungen deuten auf einen unbefugten Zugriff hin. Korrigieren Sie die Einstellungen gegebenenfalls.
Wenn Sie feststellen, dass jemand Ihre Identität benutzt, benachrichtigen Sie bitte umgehend den Anbieter des betroffenen Accounts und lassen Sie das Konto sperren. Informieren Sie auch Freunde über den möglichen Identitätsdiebstahl.
Achten Sie ab sofort auf verdächtige Abbuchungen auf Ihren Konten.
Kontrollieren Sie Ihren Posteingang auf betrügerische Phishing-Mails. Klicken Sie auf keine Links, die Ihnen suspekt erscheinen, sondern melden Sie diese.


Was geschieht jetzt?
Zusammen mit Spezialisten arbeiten wir an der Analyse des konkreten Eingriffs und der schnellstmöglichen Behebung des Problems. Ein IT-Sicherheitsunternehmen unterstützt uns außerdem dabei, die IT-Systeme gegen vergleichbare Angriffe für die Zukunft abzusichern. Zudem sind das Amt für Datenschutzaufsicht und die Ermittlungsbehörden über den Vorfall informiert.


Wann funktionieren die Dienste wieder?
Aktuell setzen wir alles daran, die Erreichbarkeit unserer Dienste wiederherzustellen. Weil dabei Datenschutz und Datensicherheit selbstverständlich vorgehen, lässt sich noch kein konkreter Termin festlegen. Wir halten Sie auf dem Laufenden und informieren Sie über die Schritte.


Wie kann ich Kontakt zu Ihnen aufnehmen?
Bis die regulären Kontaktwege wieder freigeschaltet sind, informieren wir Sie aktuell und transparent auf Facebook über alle neuen Entwicklungen. Zusätzlich steht für eventuelle Rückfragen die Notfall-Hotline 089 20172022 für Sie bereit. Sie erreichen diese Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr und Samstags von 10 bis 18 Uhr.


Wir wissen, dass diese Situation Sie beunruhigen kann. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir alles tun, um die Sicherheit Ihrer Daten zu verteidigen. Wir entschuldigen uns vielmals für den Vorfall und für die Unannehmlichkeiten, die Ihnen dadurch entstehen.


Ihr UseNeXT Team
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten