• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

D-LAN - AVM 1260e

Juniorz2k10

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,

ich bin am verzweifeln. Habe einen Kellerraum neu hergerichtet um PC, Konsolen etc auszusourcen ... ich dachte ich könnte jetzt mit dem avm 1260e einfach über Strom aus meiner Wohnung die über dem Keller liegt einfach das Internet über Strom runter leiten (fritzbox 7590 als Router). Allerdings kommen von 107mbits nur 38mbits an.

Meine Fragen:
1. Gibt es Möglichkeiten das zu verbessern als Laie? Habe bereits alles upgedated, neu verbunden und etliche Speedtest gemacht. Verschiedene Steckdosen im Haus probiert und die Dosen immer weiter entfernt. Der Verlust ist an jeder steckdose, es sei denn ich packe sie zum Testen in einen Mehrfachstecker direkt nebeneinander.

2. Mir gehört das Haus und im Keller ist dieser Internetkasten (sorry weiß nicht wie die heißen). Kann man von dort ohne Telekomtechniker einfach ein neues Kabel/Leitung anbringen die an meinem jetzigen Anschluss gekoppelt wird? sprich gleiche Leitung nicht eine zweite eigene hinzufügen.

3. einfach durch den Boden in den Keller bohren und ein Kabel direkt vom Router verlegen? Macht das Sinn. Problem an der Geschichte. Ich habe keine Baupläne von den Materialien und Leitungen wie die verbaut sind und wo diese her laufen. Das haus ist dafür zu alt.

Danke schonmal für euer Schwarmwissen. Werde wohl die nächsten zwei Tage die dlan Teile umtauschen.

Grüße Juniorz
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hast du dieses MIMO aktiv?

Mehr kannst im Grunde gar nicht machen, wir haben auch das 1000E und auch dieses 1260E und bei uns liegt das Zimmer schon nahe und mit 100 MBit/s hatte mein Sohn noch 96 MBit/s. Aber auch nur wenn er über 450 MBit/s sich verbinden konnte. Zu den Abendstunden konnte es jedoch schwierig werden sobald das Stromnetz stärker belastet wird.

Im Zimmer meiner Tochter die sogar näher an dem ersten Adpater dran war lief es schlechter.
Mit unserer neuen Bandbreite von 250 MBit/s erreicht er die volle Bandbreite nicht mehr, wenn er Glück hat kommt er auf 230 MBit/s, was nicht immer der Fall ist.

Denke das du mit 38 MBit/s sogar noch Glück hast.
Andere Lösung ist daher nur ein Lan Kabel zum Keller ziehen.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Powerline ist aus technischer Sicht einfach Pfusch. Man nutzt Frequenzbereiche, die für andere Dinge (Rundfunk/Amateurfunk) vorgesehen sind und stört diese erheblich in einem Radio von so 50m um das Haus, da die Leitungen das Signal abstrahlen. Stromleitungen sind ungeschirmt und strahlen nicht nur dann breitbandig im KW-Bereich das Datensignal aus und stören den Rund- und Amateurfunk, sie sind selbst auch störanfällig, da sie Störungen und auch Signale (Rundfunksender/Funkamateure) einfangen und dadurch die Datenübertragung gestört wird.
Ergo: technischer Müll

Die einzig gescheite Lösung ist ein Netzwerkkabel.
Telefonkabel kann man dafür verwenden, sofern man 4 Adern hat, aber dann gehen da nur 10 MBit/s und mit Glück 100 MBit/s.

Wenn du eine gescheite Lösung ohne Gefrickel willst, die hohe Übertragungsraten hat, verlege einfach Kabel, min. Cat53 für Gigabit, besser Cat.7.

Zum Telekom-Kasten: Es gibt da verschiedene Teile, praktisch alle Haushalte haben einen, der die Funktion eines APL einnimmt. Da geht es vom Erdkabel (dick, schwarz) auf ein oder mehrere dünne Kabel (meist weiß).
Da wird meist ein EVz eingesetzt, aber auch manchmal eine VVDo.
Mache einfach ein Foto, wenn du dazu mehr wissen willst.
 
TE
Juniorz2k10

Juniorz2k10

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke schonmal für die Antworten. Dann werde ich die Teile umtauschen. Foto schicke ich morgen nach. Habe Angst im Dunkeln im Keller. Da sind Monster ;). Nein Spaß für heute mache Feierabend.
 
TE
Juniorz2k10

Juniorz2k10

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So ein Kasten ist das @DJKuhpisse ... habe den nicht aufmachen können
 

Anhänge

  • 6B6614DD-C321-483C-B0C2-0873C9D41351.jpeg
    6B6614DD-C321-483C-B0C2-0873C9D41351.jpeg
    941,9 KB · Aufrufe: 82

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Ist der APL, der Typ ist mir unbekannt.
Sind aber stinknormale Telefonkabel, ergo nur 10 MBit/s.
Verlege Cat7, dann hast du Ruhe.
 
TE
Juniorz2k10

Juniorz2k10

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was bedeutet denn jetzt „nur 10mbit“ ? Und wie soll ich was verlegen? Das geht ja oben in die Wohnung. Aber würde mein Kabel gerne splitten auf Erdgeschoss und Keller. Kann man das Kabel cutten und neu verlöten?
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Du brauchst in deine Wohnung 4 freie Adern.
Die 2 Adern, die vom DSL genutzt werden, können nicht genutzt werden.
Prüfe ob 4 freie (nicht genutzte) Adern von der Wohnung bis in den Keller gehen.
 

Aumenator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich verwende das Devolo Magic LAN 2 (hat mein altes Devolo ersetzt) von der Wohung einen Stock hoch in den Speicher: Habe circa 400-480MBit internes Netz von DLAN zu DLAN, mit dem alten System waren es circa 150MBit.

Bei dir kann irgendwas nicht stimmen! Wie meine Vorredner - tausch alle Netzwerkkabel in der DLAN Verbindung gegen CAT (6 oder 7).
Prüfe ob dein Dlan einen Energiespar Modus hat ...
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Ich verwende das Devolo Magic LAN 2 (hat mein altes Devolo ersetzt) von der Wohung einen Stock hoch in den Speicher: Habe circa 400-480MBit internes Netz von DLAN zu DLAN, mit dem alten System waren es circa 150MBit.

Bei dir kann irgendwas nicht stimmen! Wie meine Vorredner - tausch alle Netzwerkkabel in der DLAN Verbindung gegen CAT (6 oder 7).
Prüfe ob dein Dlan einen Energiespar Modus hat ...
dLAN ist einfach Schrott, weil es so konzipiert wurde, dass es andere Funkdienste gänzlich unbrauchbar macht.
Die Dinger gehören in den Weltraum geschossen.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
dLAN ist einfach Schrott, weil es so konzipiert wurde, dass es andere Funkdienste gänzlich unbrauchbar macht.
Die Dinger gehören in den Weltraum geschossen.
Was interessieren mich als Dlan nutzer irgebdwelche stoersignale bei hobbyfunkern? Sollen die sich halt ein handy kaufen :)

@TheMachine
Du kannst mal noch, um hohe umbau und verlegeaufwaende zu sparen, die devolo magic 2 mit 2400mbit probieren.

Die habe ich bei mir ebenfalls im Einsatz in einem SEHR grossen alten Haus. Mit den normalen dlan adaptern gingen da keine 20mbit durch, mit den devolo aver locker 150mbit.

Wichtig: die devolo magic 2 koennen im menu auf full power, vectoring oder supervectoring gestellt werden. Die bandbreite veraendert sich je nach anwendungsfall dabei massgeblich - sollte man einfach ausprobiereb.
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Was interessiert mich das bekackte dLAN, wenn es durch KW-Sender oder Funkamateure gestört wird?
Rundfunk und Amateurfunk hat da Vorrang.

Offensichtlich scheinen sie aber keinen vorrang zu haben, sonst waere der Verlauf dieser Dlan adapter wohl nicht erlaubt.

Ist er aber, und natuerlich ist sowohl dem hersteller als auch den reguloerenden behoerden die das zeug fuer den markt zugelassen haben bewusst, dass es den funk stoert. Der scheint aber offensichtlich eine unrergeordnete rolle zu spielen......

Oder aber, es stoert den amateurfunk weit wenig als du hier propagierst.
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
So ein Kasten ist das @DJKuhpisse ... habe den nicht aufmachen können
An dem Kasten kannst nix anschließen. würde deine Leitung stören und dein DSL automatisch abgeschaltet werden. Oder stark gedrosselt werden. Kannst nur vom Router aus neue Kabel legen.

DLan funzt eigentlich ganz gut, wenn die Stromleitungen an gleichem Aderverbund liegen. Meist ist das aber nicht der Fall. 480V kommen mit 3-Plus-Adern ins Haus (jeweils 230V), somit hat man quasi 3 unterschiedliche Stromnetze. Es wäre Zufall wenn die DLan-Einspeis-Steckdose und die im Keller an gleicher Phase hängen würden. Es gibt allerdings Brücken für den Sicherungskasten. Muss aber von einem Fachmann (Elektriker) eingebaut werden. Neue DLan-Adapter verwenden auch jetzt die Erdleitung, also die Klammern an den Steckdosen. Ich weiß aber nicht, ob das automatisch erkannt wird oder ob man das im Adapter einstellen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Auch wenn man die Erdleitung nimmt, so ist das ein heftiger und breitbandiger HF-Strahler. Andere Personen werden weiterhin gestört, denn der Schutzleiter strahlt auch ab.
Der gezeigte Kasten ist ein mir unbekannter EVz (habe bei wasser.de nachgefragt, kannte da auch keiner), da gehen die Klingeldrähte durch.
Sofern da min. 4 Adern bis zum Raum mit dem Router gehen, könnte man darüber Ethernet laufen lassen.
Dabei dürfen die nicht für Telefonanschlüsse oder DSL verwendet werden. Die müssen ungenutzt sein. Zudem müssen die von der Klemme des EVz abgeklemmt werden.
Besser ist es aber, einfach Cat. 7 zu verlegen.
 
TE
Juniorz2k10

Juniorz2k10

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also, ich bin wie gesagt sehr unsicher und unbewandert in dem Thema. Ich habe mich dazu entschlossen vom Router selbst ein loch durch den boden in den keller zu bohren und ein Kabel direkt vom router zu verlegen (momentan ist da ein 25m cat6 kabel dran und ich habe keinen leistungsverlust). Das werde ich dann in den genannten Keller verlegen.

Mit D-Lan hatte ich von 110mbit effektiv 37mbit im DL der erreicht wurde. Das ist mir dann doch zuviel Leistungseinbuße.

Trotzdem vielen dank für deine Hilfe. Ich habe einfach nur schiss irgendwas schlimmer oder kaputt zu machen.
 
Oben Unten