Cyberpunk nach dem Mega-Patch ... - Das sagen die PCGH-Redakteure dazu

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk nach dem Mega-Patch ... - Das sagen die PCGH-Redakteure dazu

Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die wirklich persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema "Cyberpunk nach dem Mega-Patch ..."

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Cyberpunk nach dem Mega-Patch ... - Das sagen die PCGH-Redakteure dazu
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Mir geht es wie Santi. Ob mir als nächstes Spiel CP2077 oder doch ein ganz anderes Spiel den Schlaf raubt weis ich aber noch nicht.
 

RiZaR

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe es nicht so gemacht, wie Herr Ney geschrieben hat... Schon nach ca. 3 Stunden Spielzeit am Releasetag (von denen ich ca. 2,5 Stunden mit Bugs, Wartezeit und rasendem Rage über diesen massisvt vermurksten Releasezustand verbracht habe) beschloss ich kurzerhand, dem Spiel den Stinkefinger zu zeigen und nochmal über ein Jahr zu warten, bevor ich es wirklich spiele. Ich kenne das Game also nach wie vor nicht wirklich, kann es daher mit diesem Patch 1.5 so genießen, als wäre es neu. Wobei ich mir nach wie vor große Sorgen mache, dass mich CP2077 immer noch nicht so anspricht, wie im Vorfeld gedacht. Vermutlich wird Silverhand genauso ekelhaft penetrant sein, die Unlogik im arasaka-Fall, es werden weiterhin viele Scripts das Gameplay stehlen (Stadt selbst entdecken statt Video z.B.) und ich werde auch nicht von spanischen Wörtern von Jackie verschont bleiben, obwohl ich doch einen Universalübersetzer dabei habe. Wahrscheinlich ist die rote Schrift immernoch grauenhaft lesbar und kann nicht in den Optionen verändert werden... Vermutlich ist der Screenshot Mode auch noch genauso beschränkt wie am Anfang... Ich gehe davon aus, dass hauptsächlich an den Bugs und ein bisschen nachträglichem Content gearbeitet wurde. Wir werden sehen. Oder soll ich doch lieber noch ein Jahr warten?...

Wann kommt denn endlich die Witcher 3 Neuauflage?
 

DragonX1979

Freizeitschrauber(in)
Ja ja, das ewige Leid mit unfertigen Spielen...

Ich halte es daher genauso wie @PCGH_Raff. Wenn mein "aktuelles Bastelprojekt" endlich fertig ist,
kann ich jetzt zumindest Cyberpunk angehen, ohne ein Bugfest erwarten zu müssen.

Ne RTX 4000 Karte werde ich mir allerdings nicht gönnen. :haeh:

Dafür ist mein üblicher Updatezyklus mit 4-5 Jahren etwas zu weit gefasst. Von den zu erwartenden Preisen mal abgesehen.
Schließlich gibt es ja bereits jetzt Hersteller die eine Entspannung des Marktes doch erst 2023-24 sehen.
Die zu erwartenden Marktpreise von 2000-3000€ für ne RTX 4090 sind mir dann doch zu viel des guten,
für ~30% Mehrleistung die wohl möglich zu 80% durch höhere Leistungsaufnahme erbracht werden.
Da muss ich ja dann noch das Greenpeace- oder WWF-Abo als gewissenberuhigende Maßnahme mit einrechnen... :ugly:
 

DodgeVipeR_TC

Komplett-PC-Käufer(in)
v1.5 schön und gut aber zu wenig und zu spät.
Wer Interesse an CP2077 hat es vorher schon durch gespielt.
Jetzt nochmal anfangen würde mir daher zum Beispiel nichts bringen, kam ja schließlich kein Content dazu.
Für die die es noch nicht haben ist es jetzt aber zumindest auf einen verkaufbaren Releasezustand.
Veteranen warten eben weiter auf eine Erweiterung.
 

Storch1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also auch wenn "Patch" 1.5 (kann man das bei der Größe kaum noch nennen) Verbesserungen bereithält finde ich Aussagen wie "so hätte es released werden können" gewagt... Es ist zwar besser aber entspricht dennoch nicht dem was vollmundig angekündigt wurde.

Die meisten werden es schon 1 bis 2 Mal durch haben. Da können nur DLCs motivieren nochmal zu spielen.

Bei mir lag es bisher auch mehr rum aber jetzt werde ich nochmal rein schauen.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Das Spiel hat leider einen geringen Wiederspielwert, wenn man es einmal durch hat macht es wenig Spaß nochmal zu spielen.

Und genau deswegen warte ich mit dem erstmaligen Spielen, bis es fertig ist. :-)
Den Fehler direkt loszulegen, habe ich einmal bei Witcher 3 gemacht und seitdem warte ich darauf, dass mal Zeit für einen zweiten Durchgang inklusive DLCs ist.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Und genau deswegen warte ich mit dem erstmaligen Spielen, bis es fertig ist. :-)
Den Fehler direkt loszulegen, habe ich einmal bei Witcher 3 gemacht und seitdem warte ich darauf, dass mal Zeit für einen zweiten Durchgang inklusive DLCs ist.
Sehe ich auch so. Ich warte derzeit aus 3 Gründen:
erstens hoffe ich, dass CD-PR noch länger an dem Spiel feilen und die anscheinende Leere der Welt befüllen.
Zweitens sind DLCs angekündigt, die vielleicht weitere, teifgreifendere Wünsche der Spieler, sowie Entwicklervorhaben beinhalten
Und Drittens: Hardware: ich würde mir mit dem Spiel dann einen neuen PC holen um es dann doch mit allen RTRT Effekten auf Maximum genießen zu können. Inklusive einem neuen Bildschirm (evtl ein 21:9?) - die dafür nötige Hardware kostet mir derzeit aber zu viel für ein einzelnes Spiel - und vielleicht warte ich eben noch auf andere Spiele die die Hardware fordern (Star Citizen). Ich beobachte das ganze also jetzt noch 2-3 Jahre, dann sind wir bei Version 2.0 oder wo auch immer angelangt und kaufe dann die Version inklusive aller DLCs usw.
Bis dahin ist mein Pile of shame eh noch nicht abgearbeitet :D

So richtig eilig habe ichs nicht, ich bin ja auch gespannt was AMD mit Zen 4/5 macht bzw. Intel mit Meteor/Arrow/Lunar Lake. Wenns ein Kauf um ca 2025 wird reicht mir das auch - gemeinsam mit neuer Hardware. Die dann vielleicht für Star Citizen reicht? Sind DLSS und ähnliche Verfahren dann schon ausgereifter? Wie schaut es mit den RTRT Implementierungen aus?
Prinzipiell reicht natürlich aktuelle Hardware für die nächsten Jahre, SPeile werden ja sowieso für Konsolen mitentwickelt, aber dennoch warte ich lieber noch ein wenig zu, meine aktuelle Hardware reicht ja noch, der Sprung fühlt sich danach einfach größer an.

Was CP betrifft: gerade dann, wenn man es nur 1x genießen kann beim Durchspielen, möchte ich das Erlebnis haben, das am ehesten der Vision der Entwickler entspricht, und das kann meinetwegen gerne noch viele Jahre reifen. Multiplayer brauche ich persönlich zwar nicht, aber wenn es dem Spiel und somit der Entwicklung neues Leben einhaucht kann das nur gut sein für die fortwährende Entwicklung.

Möge es den Weg von No Mans Sky gehen
 
Zuletzt bearbeitet:

xxRathalos

Freizeitschrauber(in)
Da man jetzt eh schon so lange gewartet hat warte ich persönlich noch etwas länger bis zur neuen GPU-Generation um das ganze in einer noch besser gepatchten Version performant auf Max-Settings spielen zu können, Pile of Shame ist dafür groß genug.

Mfg Ratha
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Lade soeben einen neuen Patch mit 66,63GB runter. Weiß jemand was?
Ist das ein Scherz?

Oder hast Du nun nach dem Update auf 1.5 diesen Download?


edit: Habe eben mal bei Steam geschaut. Dort gibt es nach dem 1.5er ein 10GB-Update, vermeintlich mit Bugfixes bezüglich 1.5. Dort schreibt dann auch jemand anderes, dass er bei GOG ein über 60GB großes Update ziehen muss. Wird am Ende beides auf's Gleiche hinauslaufen (Bugfixes), nur dass man bei GOG warum auch immer deutlich mehr ziehen muss.
Vielleicht ist Steam mittlerweile schon so weit, dass sie nicht mehr zwangsläufig komplette Updates benötigen, sondern nur noch das, das tatsächlich verändert wird - und GOG, naja, halt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Wow, die Meinungen gehen ja tatsächlich recht weit auseinander.
Den Fehler direkt loszulegen, habe ich einmal bei Witcher 3 gemacht und seitdem warte ich darauf, dass mal Zeit für einen zweiten Durchgang inklusive DLCs ist.
Das Gefühl kenne ich nur zu gut. Die Frage bei Witcher III wird jetzt halt sein, wie viel nach dem kommenden technischen Update noch nachgepatched werden wird...
Ist das ein Scherz?

Oder hast Du nun nach dem Update auf 1.5 diesen Download?
Siehe hier: https://www.computerbase.de/2022-02...d-interner-benchmark/#update-2022-02-19T14:13
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
Ist das ein Scherz?

Oder hast Du nun nach dem Update auf 1.5 diesen Download?


edit: Habe eben mal bei Steam geschaut. Dort gibt es nach dem 1.5er ein 10GB-Update, vermeintlich mit Bugfixes bezüglich 1.5. Dort schreibt dann auch jemand anderes, dass er bei GOG ein über 60GB großes Update ziehen muss. Wird am Ende beides auf's Gleiche hinauslaufen (Bugfixes), nur dass man bei GOG warum auch immer deutlich mehr ziehen muss.
Vielleicht ist Steam mittlerweile schon so weit, dass sie nicht mehr zwangsläufig komplette Updates benötigen, sondern nur noch das, das tatsächlich verändert wird - und GOG, naja, halt nicht.
Ja läuft auf 1.5
 

JanFrederick

PC-Selbstbauer(in)
Ich persönlich freue mich am meisten über FSR. Meine betagte 1070 war für 1440p einfach zu schwach. Hoffe nächste Woche nun auch in den Genuss dieses Spiels zu kommen, nachdem ich den ersten Run nach kurzer Zeit abgebrochen habe.
 

Klausikowski

Komplett-PC-Käufer(in)
Hatte ich zuvor auch, bei GOG 66,63GB NACH dem 1.5 Patch.
Kam zuvor an den Rechner und sah den Netzwerktraffic und war erstaut was das wohl ist.
CP war die Ursache. Das Spiel selbst finde ich allerdings prima, spricht mich einfach an.
Da ich selbst erst so mit Patch 1.22 oder 1.23 eingestiegen bin hatte ich zwar schon ein paar Problemchen,
allerdings nichts was das Spielen verhinderte. Mir hat es trotzdem sehr gefallen und in Kürze drehe ich nochmals
eine Runde durch Night-City.
 

MarcHammel

PC-Selbstbauer(in)
Hab es heute mal ausprobiert (bestehenden Savegame) und einige Stunden unterschiedliche Szenarien gespielt.

Ich denke, jetzt kann man durchaus sagen, dass es absolut spielbar ist. Jetzt können Content-Updates kommen.
 

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)

Nach dem Mega-Patch (47GB): folgt noch ein Patch. Es werden gerade wieder 10,4GB runtergeladen...

Bei mir auch heute... k.A.
Das Spiel hat leider einen geringen Wiederspielwert, wenn man es einmal durch hat macht es wenig Spaß nochmal zu spielen.
Genauso empfand ich es auch. Für die Liebhaber und Vorbesteller ist die Luft doch raus. Egal, ob neue Wohnung. Scheint anscheinend immer noch nicht auf 60+ bei vollem RT zu laufen.
Hab ca. 3 Minuten gespielt... Fad, langweilig... schade.

Finde die Meinungen der einzelnen Redakteure sehr, sehr spannend zu lesen. Auch das @ Raffael Vötter: lieber auf die neue GPU Generation wartet bis er das Spiel anfasst, finde ich sehr spannend. Nicht das er das bis dahin vergisst.

Was ist @ Manuel Christa: EOL????

Toller Beitrag.
 
Oben Unten